Home / Forum / Mein Baby / OT: Saugroboter, Erfahrungen gut oder schlecht?

OT: Saugroboter, Erfahrungen gut oder schlecht?

15. Februar 2016 um 10:44

Hallo ihr lieben, wir sind noch nicht ganz in unser neues Heim eingezogen. konnte durch reinigen der Böden aber schnell feststellen, dass so ein Ding superpraktisch wäre
habt ihr einen? Wenn ja welchen?
Ist ja schon gut zu überlegen bei den Preisen. freue mich über Meinungen
Grüssle Mala

Mehr lesen

15. Februar 2016 um 10:48

Huhu
Wir haben einem von vorwerk und sind seeeehr zufrieden, würden ihn nicht mehr hergeben.
Er geht auch systematisch vor und fährt nicht Kreuz und quer

Wir haben zwei langhaarkatzen, also er nimmt uns echt was ab und wir können die zeit anders nutzen. Klar an und an saugen wir noch selbst, da er ja auch nicht in jede Ecke kommt aber das reicht, je nach "Verschmutzung " alle 1-2 Wochen

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 11:05

Wir
haben einen roomba 780 von irobot seit ca. 1.5 Jahren und es gibt absolut nichts an ihm auszusetzen. Ein wirklich klasse produkt, wir lieben ihn und er War jeden Cent wert.

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 12:20

Wir haben auch
einen von Roomba und sind sehr zufrieden damit. Er kann auch Ecken, erkennt Teppichkanten o.ä., saugt Tierhaare auf... natürlich ersetzt er keine gründliche Reinigung mit einem Bodenstaubsauber. Aber für zwischendurch ist er top.

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 15:43

Hallo
Wir habe einen neato... Der ist klasse... Werden uns für das obere Stockwerk auch noch einen kaufen... Also es ist genauso sauber wie mit einem handelsüblichen Staubsauger... Wir haben ihn so programmiert das er jeden Morgen um halb sechs los saugt... Und wenn wir aufstehen ist es sauber... Super

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 15:44

Kann mich nur den anderen Erfahrungen
anschließen. Man muss eigentlich nur noch unter den Möbeln saugen, weil sich darunter die Roboter gerne mal verkeilen

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 16:33

Ja
Seit Weihnachten.
Ich liebe ihn.
Wenn ich aus dem Haus gehe und wieder heim komme ist gesaugt.
Wir haben den von vorwerk.

Lg

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 16:55

Gute Entscheidung...
Hallo Mala!

Ich war vor kurzem auch in deiner Situation. Wichtig wäre mal zu wissen, wie viel Geld du ungefähr ausgeben willst? Aber vorneweg kann ich dir schon sagen, dass mittlerweile auch die günstigeren eine recht anständige Saugleistung bringen!

Gibt ja vieles im Internet zu lesen über die Saugroboter, ich habe mich damals bei

http://www.saug-roboter.com/saugroboter-tests/

schlau gemacht. Dort haben die für so ziemlich jeden (vernünftigen) Preis ein Top-Modell rausgesucht und getestet.

Habe mich dann schlussendlich für den Roomba 650 entschieden, kostete mich glaub 350 aber er ist echt jeden Cent wert!

Kommt aber echt auch immer auf deine Wohnung drauf an, aber lies dir mal die Tests durch, bin mir sicher dass du da dein Traumroboter findest *lach*

LG
ModerneMutti

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 17:24

Roomba
Habe auch einen roomba (780 glaube ich). Es ist okay. Der Akku hält nicht für die gesamte Wohnung (100 qm) und er findet nicht immer zur station zurück. Ich habe ihn daher nicht programmiert, sondern setze ihn bei bedarf ins entsprechende Zimmer. Er bleibt gern mal unter Stühlen, dem Klo oder am Wäscheständer hängen.
Im gesamten bin ich trotzdem zufrieden. Mit zwei Krümelmonster nimmt er schon Arbeit ab und er passt unter die Kinderzimmermöbel, wo ich mit dem normalen Staubsauger schlecht hinkomme.

Habe ihm damals erst 1 woche testen dürften (per Internet bestellt) und mich dann zum Kauf entschieden. Diese testwoche ist sehr zu empfehlen.

Gefällt mir

16. Februar 2016 um 10:03

Ihr seid klasse
Vielen Dank für die vielen Infos.
Ihr habt mich bestärkt, ich MUSS einen haben
im EG ist bei uns alles offen, das passt denke ich.
roomba oder Vorwerk, einer wird es wohl werden.
Obwohl Sichler und Neato kenne ich noch nicht werde mich noch schlau machen. Danke für den Link moderneMutti

Eine Frage habe ich noch, wir haben bodenebene Duschen, ist das ein Problem? Wenn da z.B. noch etwas feucht ist oder so?

wünsche euch einen schönen Tag

Gefällt mir

16. Februar 2016 um 17:59

.
Das interessiert mich jetzt aber auch: wie finden die saugroboter denn ihren weg, ohne etwas auszulassen oder manche bereiche doppelt und dreifach zu reinigen?

Gefällt mir

23. Februar 2016 um 17:33

Super praktisch
Den Weg finden die Roboter auf unterschiedliche Weise. Die Roombas fahren nach dem Zufallsprinzip. Der von LG kartografiert wohl den Raum. Es gibt auch Wischroboter, die über eine Art GPS fahren. Bei uns ist es damals der Roomba geworden, der kommt auch gut unter Schränke.

Die Vorteile eines Saugroboters gehen weit über den Ersatz des Staubsaugens hinaus. In diesem Blog wird das Thema ziemlich interessant erläutert:

http://was-die-welt-im-innersten-zusammenhaelt.de/was-bringen-reinigungsroboter-in-der-praxis

Gefällt mir

23. Februar 2016 um 18:04

.
Wie kommt so ein Roboter denn mit Türschwellen zwischen 2 Räumen zurecht?

Gefällt mir

23. Februar 2016 um 21:18

.
So ca. 2 cm hoch sind die schon, aber die Kante ist abgerundet. Das ist in Altbauten mit Dielen oft so.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen