Home / Forum / Mein Baby / OT: scheiß Fußball-bin stocksauer

OT: scheiß Fußball-bin stocksauer

5. Oktober 2009 um 12:25

Fußball ist das Wichtigste (nach dem Kleinen und mir) in dem Leben meines Freundes.Hab ja nie was gesagt, dass er 2 mal die Woche ins Training geht und wir jeden Sonntag am Sportplatz stehen. So, gestern hat er eine rote Karte im Spiel bekommen und dummerweise haben die so einen Strafenkatalog, sodass er jetzt 100 (!) Euro zahlen muss. Bin echt stock sauer, ist ja nicht gerade wenig! Noch dazu kommt, dass wir Frauen Trikots waschen müssen, den Sprit zu den Auswärtsspielen (die meistens 50km entfernt sind) zahlt uns auch keiner und dann noch sowas!! Hab langsam echt die Schnauze voll!! Eigentlich ging es immer um Spaß,aber mittlerweile denk ich, dass es denen auch nur ums Geld geht!!

Ich bin mir sicher einigen von euch gehts genauso!!
Liebe Grüße

Mehr lesen

5. Oktober 2009 um 12:33

Hach ja
bei sowas bin ich froh das mein mann sich kein stück für fussball oder anderen sport intressiert. dafür hab ich das problem das mein mann bei der ffw (und auch noch bei der in seinem betrieb) ist. da sitzt man zu hause will grad gemeinsam irgendwo hin und zack piept sein pieper und weg ist er!
gut ok er bekommt dafür auch ein bisschen geld, aber es ist schon stressig wenn er plötzlich weg ist oder am freitag abend seinen dienst hat. manchmal auch am wochenende. da ist mir die betriebsfeuerwehr um weiten lieber da bekommt er nämlich richtig asche für wenn er da samstags arbeiten muss

kann dir also etwas nachfühlen und das mit den 100euro strafe ist auch echt heftig! ich mein das hat nicht immer jeder einfach mal so grade wenn es um eine familie mit kind geht wo die frau auch zeitweise nicht arbeiten kann. davon mal ganz abgesehen selbst wenn man das geld hat ich mein ich weiss mit 100euro besseres an zu fangen.
lass dich nicht ägern vieleicht solltest du mal mit den anderen frauen sprechen wie die das so sehen vieleicht könnt ihr ja gemeinsam änderungen durchdrücken zb. wenn die jungs strafe zahlen müssen dann kommt das in einen pott und davon werden dann sprit kosten bezahlt oder so!!!
lg petra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2009 um 12:35


lol, ich als Fussballfan kann des nachvollziehen... bin zwar nur zuschauer, aber das kostet ja nun auch geld und zeit *gg* habe da aber mit meinem Freund glück, den hab ich umerzogen *gg* und das baby wird auch Herthaner!

Aber wenn du ihn liebst, und er spass daran hat, versuche doch mal Firmen anzuschreiben, ob sie nicht ein kleines Sponsoring auf die Beine bringen können?! Vlt kommt ja da wenigstens sprit bei rum ... und an der roten karte ist er ja selbst schuld obwohl des ja für Euch doof ist...das verstehe ich... Aber für den Rest versuche echt Firmen anzuschreiben, Viele haben jetzt zu Weihnachten wieder ne kleinigkeit über, das sie als Spende los werden könnnen, wollen oder auch müssen, um das beim Finanzamt anzugeben *gg* Und wenn du nur ne rieeesen kiste Waschpulver bekommst um die trikots zu waschen, haste was gespart, was erreicht und vlt macht dir sowas ja auch spass ... geht doch nix ohne Frauenpower --- und wer nicht wagt - fragt- der nicht gewinnt

lg Herthamaus

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2009 um 12:38

Sorry
aber ich finde das alles legitim.

Die Frauen müssen die Trikots ja nicht waschen, das können die Männer doch auch selbst machen... Meiner müsste seines selbst waschen.

Ihr müsst doch auch nicht zu den Spielen mitfahren, dass macht ihr doch sicherlich freiwillig, wozu also um das Spritgeld jammern? Die Männer können sich doch auch zusammenschließen und mit 5 Kerlen in einem Wagen fahren, anstelle das 5 Familien lostuckern. Die Frauen können an den Auswärtsspielen wenn sie mögen hinfahren oder sich bei einer zum Frühstück treffen.

Und die 100 Euro Geldstrafe werden doch oftmals gesammelt und fließen in die Weihnachtsfeier oder so, zumindest war das in meinem Verein damals so. Und man lernt sich ggf öfters mal zusammen zu reißen und nicht eine rote Karte zu riskieren, das stärkt die Disziplin, da man das Geld ja besser ausgeben könnte.

Und wenn es das Hobby Deines Mannes ist soll er sich selbst um Trikots, Fahrtorganisation usw kümmern und wenn es Dich nciht interessiert organisiere mit anderen Frauen denen es genauso geht eine anderes Programm an dem Tag.

LG

Tinka

PS: Das ist sicherlich nicht was Du hören wolltest, Sorry

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2009 um 12:38

Habe
sie auch schon mal darauf angesprochen, dass sie einen Vereinsbus organisieren könnten.Haben ja die meisten Vereine!! Aber nein, das kostet ja Geld!!! Aber uns das Geld aus der Tasche ziehen!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2009 um 12:43

Willkommen im Club!
Tja, das ist das Leid vieler Familien, daß der Mann/Papa mit dem Fußball geteilt werden muß!
ich gehöre auch dazu, mein Mann ist allerdings derjenige der die Strafen verhängt, er ist Schiedsrichter! Dh ich bin auch mind. 2x im Monat Sonntags allein und da mein Mann z.T auch in der etwas höheren Liga pfeift ist er auch schonmal 7h und 300 km unterwegs, allerdings bekommt er Spritgeld und ne Aufwandsentschädigung.
Davon hat seine Familie leider nix. Zum Glück hat er wenigstens den Lehrwartsposten (Ausbilder der Schiedsrichter) abgegeben, das war nämlich nochmal ne Halbtagsstelle! Zum großartigen Ausgleich ist er jetzt aber im Vorstand des hiesigen Fußballvereins, toll oder?
Naja, es ist schon sehr viel weniger geworden, seid die Kleine da ist, ich kann mich nicht so sehr beschweren wie du. Es sollte auch jeder sein Hobby haben, ich bin auch 1x die Woche abends zum Rudern, und fahre öfter auf Wanderfahrten und mache Vorstandsarbeit. Das alles zusammen ist zwar viel weniger, als er macht, aber ich denke er merkt langsam selber, daß es ihm zuviel wird.
Irgendwann sind sie einfach zu alt für Fußball!
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2009 um 12:46
In Antwort auf pippa_12107799

Willkommen im Club!
Tja, das ist das Leid vieler Familien, daß der Mann/Papa mit dem Fußball geteilt werden muß!
ich gehöre auch dazu, mein Mann ist allerdings derjenige der die Strafen verhängt, er ist Schiedsrichter! Dh ich bin auch mind. 2x im Monat Sonntags allein und da mein Mann z.T auch in der etwas höheren Liga pfeift ist er auch schonmal 7h und 300 km unterwegs, allerdings bekommt er Spritgeld und ne Aufwandsentschädigung.
Davon hat seine Familie leider nix. Zum Glück hat er wenigstens den Lehrwartsposten (Ausbilder der Schiedsrichter) abgegeben, das war nämlich nochmal ne Halbtagsstelle! Zum großartigen Ausgleich ist er jetzt aber im Vorstand des hiesigen Fußballvereins, toll oder?
Naja, es ist schon sehr viel weniger geworden, seid die Kleine da ist, ich kann mich nicht so sehr beschweren wie du. Es sollte auch jeder sein Hobby haben, ich bin auch 1x die Woche abends zum Rudern, und fahre öfter auf Wanderfahrten und mache Vorstandsarbeit. Das alles zusammen ist zwar viel weniger, als er macht, aber ich denke er merkt langsam selber, daß es ihm zuviel wird.
Irgendwann sind sie einfach zu alt für Fußball!
LG

Ach ja,
kein Mensch kann von dir verlangen, daß du deine Sonntage auf dem Fußballplatz verbringst!
Es gibt doch bestimmt noch mehr Gleichgesinnte bei Euch, mit denen du was unternehmen kannst!
Und das der Einzelne die Strafe zahlen muß ist mir neu, eigentlich ist das Vereinssache!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Oktober 2009 um 12:53

Das
stimmt. Als er verletzt war war er auch unerträglich.Ich denke das wird die nächsten Wochen wieder genauso sein , da er bestimmt 4-6 Wochen gesperrt wird!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club