Home / Forum / Mein Baby / Ot: Soll ich ihm noch eine Chance geben?

Ot: Soll ich ihm noch eine Chance geben?

20. März 2016 um 19:52

Ich weiß, dieses Thema passt vielleicht nicht hundertprozentig hier hin, aber vielleicht könnt ich mir ja "helfen".

Mein Ex-Freund und ich haben zwei Kinder (3&1) und sind seit über einem Jahr getrennt, weil er sich nicht wirklich gut verhalten hat und wir beiden mit dieser ganzen Situation überfordert waren.

Wir verstehen uns seit längerer Zeit wieder sehr gut und hatten auch wieder ein paar mal was miteinander. Er ist oft hier und wir kümmern uns gemeinsam um die Kinder. Ich weiß, dass er noch etwas für mich empfindet und ich bin auch nicht unbedingt abgeneigt. Trotzdem bin ich mir unsicher und habe Angst, dass es wieder so wird wie vor einem Jahr. Wir hatten wirklich viel Ärger und ich war unendlich enttäuscht von ihm. Allerdings hat er sich wirklich Mühe gegeben und ich würde es im Grunde gern nochmal probieren, mit der Hoffnung vielleicht wieder eine glückliche Familie zu werden. Vielleicht könnt ihr mir ja einen Rat geben, weil mich dieses Thema jetzt schon eine ganze Weile beschäftigt.

Vielen Dank und Liebe Grüße!

Mehr lesen

20. März 2016 um 20:03

Du hast
Nichts zu verlieren, ihr könnt nur gewinnen. Ich an deiner stelle würde auf mein Herz hören und meiner Familie eine Chance geben.
Was gibt es schöneres als dass Mama und Papa wieder zusammen kommen?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 20:11

Du klingst, als wäre es schon entschieden.
Wenn du es probieren willst, dann mach es. Lasst euch Zeit, achtet darauf eure Kinder nicht zu überfordern und schaut, was passiert.

Du bist vorgewarnt durch die Erfahrung und ihr habt euch sicher beide irgendwie verändert. Wenn es nicht klappen sollte, dann habt ihr es wenigstens probiert und hadert nicht immer mit dem "was wäre, wenn ...".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 20:44

Ich habe es
nach so einer Situation gewagt und bin bisher nicht enttäuscht worden Allerdings sind wir nicht gleich wieder von 0 auf 100 gegangen, sondern wir haben es langsam und ohne große Verpflichtungen angehen lassen, sodass wir es schnell und ohne große Enttäuschungen wieder beenden hätten können. Wir müssen uns erst noch wieder finden und den Anspruch, eine glückliche Familie zu werden, haben wir noch nicht. Ich glaube, das ist auch erstmal zuviel.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 20:49

Worum ging denn
der Ärger damals? Ich finde das ist recht entscheidend... könntest du ihm vertrauen? kannst du ganz mit dem vergangenen abschliessen? Ist alles von damals geklärt oder gibt es noch "offene Punkte"?

langsam angehen ist sicher ratsam. Evtl. sogar auch mit Begleitung in Form von einer Paartherapie?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 20:58
In Antwort auf shisha_12084166

Worum ging denn
der Ärger damals? Ich finde das ist recht entscheidend... könntest du ihm vertrauen? kannst du ganz mit dem vergangenen abschliessen? Ist alles von damals geklärt oder gibt es noch "offene Punkte"?

langsam angehen ist sicher ratsam. Evtl. sogar auch mit Begleitung in Form von einer Paartherapie?

-
Er hat sich sehr stark aus der Verantwortung gezogen und hat mich hochschwanger alleine gelassen und solche Sachen. Wir sind noch sehr jung und beide Studenten und ihm war sein Studium wichtiger. Er ist als er von meiner zweiter Schwangerschaft ausgezogen damit wir ihn nicht beim lernen stören. Er hat sich aber wirklich geändert und auch eingesehen, dass das wirklich egoistisch und blöd von ihm war.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 21:30

Oh
Wolltest du nicht vor ein paar monaten erst mit einem anderen zusammenziehen? Der ist schon wieder geschichte?

Bin kein fan von aufgewärmten sachen. Es wird wahrsch nicht viel besser enden..aber man weiß ja nie...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 21:58
In Antwort auf mrsgofem

Oh
Wolltest du nicht vor ein paar monaten erst mit einem anderen zusammenziehen? Der ist schon wieder geschichte?

Bin kein fan von aufgewärmten sachen. Es wird wahrsch nicht viel besser enden..aber man weiß ja nie...

-
Das ist 7 Monate her und von zusammen ziehen war nie die Rede.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

20. März 2016 um 22:15
In Antwort auf xylia_11974740

-
Er hat sich sehr stark aus der Verantwortung gezogen und hat mich hochschwanger alleine gelassen und solche Sachen. Wir sind noch sehr jung und beide Studenten und ihm war sein Studium wichtiger. Er ist als er von meiner zweiter Schwangerschaft ausgezogen damit wir ihn nicht beim lernen stören. Er hat sich aber wirklich geändert und auch eingesehen, dass das wirklich egoistisch und blöd von ihm war.

Und wie würde
das denn zukünftig geregelt? in stress- bzw. prüfungszeiten? wenn unvorhergesehenes kommt (kinder krank oder so zum beispiel)?

die kinder waren zu diesem zeitpunkt nicht geplant, oder? und er ist wohl in panik geraten? ich finde, ihr müsst irgendwie eine idee haben, welche möglichkeiten ihr habt, wenn es wieder einmal eine situation gibt, in der er panik entwickelt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2016 um 4:51

Eltern zu werden
Stellt viele paare vor eine enorme heraus forderung. Auch bei uns ist es nicht einfach. Mein mann arbeitet sehr viel ( gerade ist er schon los weil er iwo hinfliegt, hab schon wieder vergessen wo hin es geht). Ich bin beruflich total auf sparflamme gegangen. Bei uns konnte es auch nur so funktionieren. Ich frag mich manchmal was mein mann machen würde wenn ich weg wäre, ob die arbeit dann auch noch überallem steht?!
Ich möchte dir damit sagen das dein ex freund vilt wirklich dazu gelernt hat. Was bringt ein studium das in regelstudienzeit beendet wurde, ich aber dafür meine familie geopfert habe?
Wenn du immer noch gefühle hast, er auch und es sich was geändert hat, warum also nicht?!
Ich würds probieren, vilt nicht direkt vollepulle aber langsam wieder zu einander finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2016 um 6:52
In Antwort auf xylia_11974740

-
Das ist 7 Monate her und von zusammen ziehen war nie die Rede.

Achso
Ich hatte irgendwie im hinterkopf, dass es total ernst klang. Aber dann is ja gut.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2016 um 13:55

Wenn du ihn noch liebst und alle klar ist dann ja
Wobei ich der Meinung bin "Aufgewärmt schmeckt nur Gulasch gut"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. März 2016 um 14:03

Ich sehe es so wie loveandhappy
Aber gegen Gefühle kann man nichts machen.

Ich würde unvoreingenommen ran gehen. Wenn es klappt gut. Wenn nicht? Auch gut.

Alles Gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest