Home / Forum / Mein Baby / OT: Sonnenallergie nach der SS - was nehmt ihr für Hausmittel?

OT: Sonnenallergie nach der SS - was nehmt ihr für Hausmittel?

12. August 2012 um 23:29

Hi,

seit 3,5 Jahren ist mein Sohnemann auf der Welt und ich gehe nun in den vierten Sommer mit Sonnenallergie.

Alles begann ca. 3 Monate nach der Entbindung. Meine Ärzting sagte mir damals, dass das durchaus nach einer SS passieren kann, dass die Haut empfindlicher wird und in dem Moment, wo sich auf der Haut Schweiß bildet und die Sonne drauf trifft, eine chemische Reaktion abläuft, die die Haut angreift.

Praktisch sieht das so aus, dass ich entweder sommers wie winters mit langen Ärmeln und langen Hosenbeinen rumlaufen muss oder (wenn ich es halt riskiere und kurzärmlig oder -beinig wage) fies juckende rote Pickelchen auf den Unterarmen, Handrücken, im Dekollete und an den Schienbeinen in Kauf nehmen muss.

In extremen Fällen, wenn alles zu spät ist, hilft nur noch eine (leichte, weil nur 0,1%ige) Cortison-Creme. Da aber Cortison nicht unbedingt sein muss, versuche ich es meist vorher "abzufangen", da ich bei leichten Fällen auch was mit einer guten Zinkoxid-Salbe machen kann.

Derzeit, nach unserem Urlaub an der Ostsee, ist es mal wieder so weit.

Daher suche ich hier einfach mal "Mitleidende" in der Hoffnung, dass Ihr noch den einen oder anderen Tipp für mich habt, da ich nach "Zink-Schmieren" immer aussehe, als würde ich zum Voodoo-Ball gehen

Die Mieze

Mehr lesen

12. August 2012 um 23:34

Also
bei mir hat es nichts mit der Schwangerschaft zu tun, hatte das auch vorher schon. Aber ich benutze gerne und erfolgreich die Produkte von Ladival die für Sonnenallergiker bestimmt sind. Bisher wie gesagt haben die es immer getan..
Aber diese fiesen Quaddeln kenn ich nur zu gut
LG Muckel

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. August 2012 um 23:40
In Antwort auf asma_11920080

Also
bei mir hat es nichts mit der Schwangerschaft zu tun, hatte das auch vorher schon. Aber ich benutze gerne und erfolgreich die Produkte von Ladival die für Sonnenallergiker bestimmt sind. Bisher wie gesagt haben die es immer getan..
Aber diese fiesen Quaddeln kenn ich nur zu gut
LG Muckel

Ladival
ist das für "vorher" oder "im Nachhinein"?

Das Problem ist, wir verhüten nicht mehr wirklich und wenn ich wirklich noch mal ss werden sollte, wäre Cortison wohl nicht die beste Lösung.

Musste am Freitag nacht (hab mich halb totgekratzt) meine Laticort bemühen, danach gings, aber hab mich noch nie so sehr über meine Blutung gefreut wie heute.

Bin zwar irgendwo traurig, weils nicht geklappt hat, aber irgendwo auch froh, weil wegen Cortison-Creme

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2012 um 7:07

Calcium
ganz wichtig. hilft bei mir bei den schlimmsten schueben am besten. bei der sonnencreme musste ich mich durchprobieren. ich vertrage am besten die vom dm. das muss aber nix heissen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram