Home / Forum / Mein Baby / OT : Sorgen um meine mutter..

OT : Sorgen um meine mutter..

4. Januar 2016 um 11:48

Hallo ihr Lieben

Ich weiß jetzt nicht ob es schon bedenklich ist aber meine Mutter hat sagen wir einen sehr groszügigen Umgang mit Alkohl .

Es war schon immer so das bei ihr und ihrer familie gerne mal ein Glas wein ,Sekt oder Bier getrunken wird ist ja auch normal in Maßen .

Aber bei meiner Mutter bleibt es nie bei einem Glas . Manchmal wenn wir uns treffen leert sie eine Flasche Sekt fast allein . Sie schenkt sich nach als wäre es Wasser.

Als ich noch Zuhause gewohnt habe ,habe ich zu oft miterlebt das meine Mutter einen Kater hatte ohne das sie gefeiert hat oder so ,sie hatte einfach zuhause zuviel getrunken ... Ich habe genau gemerkt wann sie es übertrieben hat weil dann ihr ganzes wesen so anders ist sie wiederholt sich dann ist vergesslich und sagt unlogische Dinge ..ich hab mich deshalb sehr oft geschämt für sie.

Gestern Abend kam sie her, wohl wieder etwas beschwipst weil sie sich mit meinem vater gestritten hatte . Bei mir wollte sie dann noch eine flasche sekt aufmachen ,habe ihr dann gesagt sie solle nachhause gehn ich habe da keine Lust drauf.Mein Vater hat sie dann hier abgeholt.

Ich weiß nicht was man da machen soll , ist das schon eine Alkoholsucht ? Wie kann man da gegen angehn ?

Ich überlege wirklich oft den Kontakt erstmal abzubrechen ..

Mehr lesen

4. Januar 2016 um 12:00

Ich
Würde mich mal ganz allein und in Ruhe mit ihr treffen. Sprich sie aber nicht gleich wegen dem Alkohol an. In den meisten Fällen trinken Frauen, weil sie (seelische)Probleme haben.
Wenn du gleich mit dem Alkohol anfängst, wird sie dicht machen.
Wie läuft denn ihre Ehe?
Ganz eindeutig brauch sie Hilfe und indem sie angetrunken zu dir kommt, zeigt sie es auch sehr deutlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2016 um 12:01

Ja ist schon eine sucht
wer regelmässig,allein und zuhause ne flasche sekt leert auf jeden fall.
habt ihr denn schon mal darüber geredet? sieht sie ihr problem? möchte sie davon wegkommen?
sie muss es selbst wollen...allein wird sie das aber nicht schaffen... der gang zu den anonymen alkoholikern wär ratsam. auch du als tochter kannst dir da hilfe/rat holen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Januar 2016 um 12:11

-
Ja ichbweiß das sie ein problem hat es ist ja nicht nur der alkohohl.. Es ist auch dieses aggressive Verhalten manchmal . Es ist nunmal so das ich wirklich eine zeitlang mal eine Pause brauche weil es mir selbst dann zuviel wird mit ihr ... Den Kontakt ganz abbrechen würde ich natürlich auch nicht so schnell .

Aber es ist halt so schwierig manchmal ,einen Tag da ist sie total verständnisvoll ,lieb und normal und dann kommt da wieder dieses andere Verhalten

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen