Home / Forum / Mein Baby / OT sorry aber ich bin so wütend und traurig

OT sorry aber ich bin so wütend und traurig

16. November 2010 um 11:28

Hallo,

also einige wissen ja vielleicht dass ich seit 8 Monaten nicht mehr mit dem Vater meines Sohnes zusammen bin.In dieser Zeit hat der Kleine noch NIE was mit meinem Ex alleine gemacht,ich muss immer mit dabei sein.Er hat wahnsinnige Angst wenn ich mich einen Schritt entferne,trotzdem haben wir mittlerweile den Fortschritt gemacht dass er wenigstens 15 min beim Papa bleibt wenn ich zb sage dass ich ihm nur kurz beim Bäcker eine Brezel hole (wenn wir zb in der Stadt sind).

Wisst ihr,ich habe meinen Mund fusselig gerdet,dass der Herr statt 1 mal in der Woche eben 2/3 mal kommen soll und dass er auch mal bei alltägliche Dinge wie zB beim Essen,Windeln wechseln etc dabei sein soll aber er kommt mir nur wenig entgegen.Er meldet sich kaum am Wochenende,meistens unter der Woche und dann kommt am SELBEN TAG eine sms wo drin steht dass er um 16 Uhr da ist!!!Ich hab ihm schon mehrmals gesagt dass das absolut nicht in Ordnung ist mich so in der Luft hängen zu lassen und dann noch am selben Tag zu schreiben dass er vorbei kommt!Meistens habe ich ja dann schon was vor uns sage natürlich ab worauf er dann sagt "ich hab mich doch gemeldet aber DU hattest ja keine Zeit"

Vor ein paar Tagen hat er sich um ! 22 Uhr ! angemeldet dass er am nächsten Tag kommt, dann ist mir der Kragen geplatz!Er meinte dann noch Rotzfrech "Du sagtest 1 Tag vorher melden,NOCH ist es nicht 0 Uhr"Ich habe ihm gesagt dass ich das jetzt nicht mehr mit mache und dass er sich einen FESTEN Tag in der Woche aussuchen kann an dem er vorbei kommt!

Ich sagte noch da er sich eh nicht bemüht öfters zu kommen wird ein Samstag in der Woche wohl OK sein und er sich dann halt nicht wundern soll wenn der Kleine nicht mit ihm mit geht,er kommt ihm ja schließlich nicht entgegen...Worauf er dann sagte "Als ob sich dann was ändern würde wenn ich öfters da bin,wenn ich gehe wird der Kleine von dir wieder von oben bis unten betüdelt/verzogen dass er wie eine Klette an dir hängt"

und jetzt kommts:Er sagte dass sich das jetzt sowieso ändern wird und er andere Maßnahmen ergreifen wird

HALLO?ICH rede mir den Mund fusselig er soll doch öfters kommen und der Herr schafft es gerade mal alle 7-10 Tage für 1,5 Std vorbei zu kommen,was will der?

Meint er jetzt er kann den Kleinen einfach so ins Auto stecken und mitnehmen???Oh Gott für den Kleinen würde das traumatisch werden!!!!Er würde schreien bis zum erbrechen,ohne Witz!!!!Und dann hat er kein Vertrauen mehr zu mir

Meine Frage:Wenn er das bei Gericht (?) einreichen würde,dürfte er das?Wir sind (noch) verheiratet und haben natürlich das gemeinsame Sorgerecht aber da handelt man doch zum Wohl des Kindes,oder?!

Mich macht der Gedanke echt fertig!!!!



Mehr lesen

16. November 2010 um 11:30

Achso vergessen:
Der Kleine ist 20 Monate alt!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 12:17

Den Tipp mit dem JA
nehm ich mir zu Herzen!ICH werde da rein gehen und die Situation schildern!

Ich hab mich jetzt 8 Monate bemüht,dem Kleinen vom Papa erzählt,Bilder gezeigt und und und...aber wenn SO wenig zurück kommt wirds mir mehr und mehr egal!

Ich denke er hat wenig Motivation weil ich ja immer mit dabei bin ABER ich hab auch keine Lust ständig mit ihm spazieren zu laufen da ich mitlerweile könnte wenn ich ihn seh,ich mach es halt für den Kleinen!Also ist das keine Ausrede für mich!

Ich bin eben so sauer weil er uns so wenig entgegen kommt und dann von "andere Maßnahmen" spricht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. November 2010 um 15:00

Das
mit dem Jugendamt ist ne gute Idee.

Ansonsten lass ihn ruhig seine "anderen Maßnahmen" durchziehen, da brauchst du dir keine Sorgen machen. Alleine mitgeben brauchst du ihm den Kleinen nicht und parat stehen wie dein Ex grad Lust hat brauchst du auch nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen