Home / Forum / Mein Baby / Ot:Sport und gesunde Ernährung

Ot:Sport und gesunde Ernährung

30. Dezember 2014 um 0:55

Wie oft macht ihr Sport? Wie gesund ernährt ihr euch? Wie ernährt ihr euch?

Ich habe ein erkort gewicht erreicht und muss schleunigst etwas dagegen tun.

Ich lebe alleine und koche so gut wie nie aufwändig. Sport werde ich jetzt 2 mal die Woche machen... Mein größter Feind ist Schokolade

Reicht 2 mal in der Woche Bewegung ?

Mehr lesen

30. Dezember 2014 um 2:03

Hm...
Gesund heisst nicht mal aufwändig. Ich steh eigentlich nie lange in der Küche. Es gibt bei uns viel Gemüse und ich hasse es Gemüse zu schneiden. Das macht deswegen für mich die Küchenmaschine...ich bin da faul. Gesund kochen geht eigentlich ziemlich schnell, weil man ja nichts totkocht. Die leckersten und gesündesten Gerichte gehen schneller als eine Maggi Fix Tüte.
Man kann auf Fertigprodukte wie Erdbeerjoghurt etc. verzichten, weil selbst angerührter Joghurt 1. viel besser schmeckt und 2. mit Obst und eventuell Stevia gesüsst auch noch viel weniger Kalorien hat. Nimmt auch nicht viel Zeit ein und wenn man 1x am Tag eine Schüssel vorbereitet, dann muss man nicht immer wieder neu schneiden.
Viele denken, dass sie nur Hühnchen essen können, wenn sie abnehmen. Die wenigsten wissen, dass Wild perfekt fürs abnehmen ist. Es ist fettfrei und auch noch sehr lecker.
Auf Schokolade muss man nicht verzichten...man muss sich nur zügeln können. Wenn man jeden Tag einen Riegel isst, dann ist das vollkommem ok. Verzicht fördert nur die Abnahme der Motivation, das bricht den Willen und fördert Heisshunger, der die Kilos wieder auf die Hüften lässt.
Wenn man dann nach der Schokolade noch was Süsses möchte, dann kann man noch bisschen Obstsalat essen.

Man muss auf gar nichts verzichten...man muss sich zügeln können. Verzicht ist nie gut. Man kann Alternativen finden, die gesünder sind.

Sport...kommt auf die Person an. Man sagt, dass man nach jedem Sporttag einen Tag einen Tag Pause machen sollte...kommt man also auf 3x in der Woche. Das kommt aber auf das Gewicht einer Person an. Mit viel Gewicht kann man nicht jede Sportart machen. Viele wählen Joggen, aber das ist das schlimmste, was eine übergewichtige Person ihrem Körper antun kann. Am besten man sucht sich einem Profi und stellt einen Trainingsplan zusammen. Der weiss wie weit der Körper belastet werden kann ohne Schaden zu machen. Bringt dir ja auch nichts, wenn du abgenommen hast, aber die Kniegelenke kaputt sind.
Fakt ist aber...man kann mehr essen, wenn man mehr Sport macht. Man sollte aber nicht vergessen wie sportlich man vorher war. Hatte man nur den normalen Alltag oder hat vielleicht die meiste Zeit sitzend verbracht? Dann sollte man am Anfang sparsam bei der sportlichen Freizeit sein...angefangen bei 10 Minuten und dann immer weiter langsam steigern. Wenn man gleich von Null auf Hundert geht, dann steigt z.B. auch die Thrombosegefahr. Deswegen nicht nur an die Reduzierung vom Gewicht denken, sondern auch allgemein an den Körper.

Ich finde es auch wichtig die Blutwerte zu checken. Das gehört bei jeder guten Abnahne dazu.
Ich weiss nicht was du für ein Gewicht hast, aber wenn es viel ist und du nicht viel mit gesunder Ernährung am Hut hast, dann wäre eine Ernährungsberatung vielleicht gut für dich. Man lernt da wirklich sehr viel über gesunde Ernährung und man wird erstmal an die Hand genommen und bekommt einfache und leckere Rezepte. Viele Menschen denken immer "Ich weiss was gesunde Ernährung ist, aber irgendwie klappt die Abnahme trotzdem nicht so.", wenn man dann aber mal genauer hinschaut, dann ist das gar nicht so gesund. Da finde ich eine Ernährungsberatung super.

Was hast du denn für Erwartungen? Hast du viel Zeit? Magst du lieber allein abnehmen oder in der Gruppe? Ist die Motivation beim Sport allein oder mit einer weiteren Person grösser?

Ich wünsche dir viel Motivation, Kraft und Durchhaltevermögen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 9:26

Ich frage mich die ganze zeit...
warum Reis und Kartoffeln statt Nudeln?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 10:06

Also ich achte
auf gesunde Ernährung, versuche möglichst wenig bereits verarbeitete Lebensmittel zu essen, ich mache viel selbst und bin Vegetarier. Sport ist unterschiedlich. Wenn es das Wetter zulässt, nehme ich das Fahrrad und schaffe an Arbeitstagen 12km pro Tag. Jetzt bei Schnee ist das allerdings blöd. Da gehe ich dann ins Studio, ins Schwommbad oder schwinge mich daheim auf den Crosstrainer. Ich habe leider große Knieprobleme, also kann ich nicht alles machen was ich möchte. Laufen/Joggen oder Fitnessprogramme wie Shred gehen leider gar nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 10:20

Ahhhhh...verstehe
Mich hat es nur gewundert, weil man mir eingetrichtert hat: lieber Vollkornnudeln und Kartoffeln statt Reis, weil Reis extrem viele Kohlenhydrate hat, aber trotzdem nicht lange sättigt und dadurch sehr viele Kalorien hat...noch mehr als Nudeln. Reis ist in Kombination mit Sport auch nicht gut, weil er Wasser zieht.

Deswegen habe ich jetzt hin und her überlegt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 12:29

Danke euch...
Ich bin 169 cm groß und wiege gerade 80 kg. Man sagt zwar man sieht mir die 80 nicht an.... Aber ich fühle mich damit nicht wohl... Ich habe theoretisch alle Zeit der Welt, aber wer will keine Ergebnisse gesehen ?

Sport wären 2 Kurse, einmal Kickboxen (wobei man mehr Training macht, wie seilhüpfen, muskeltraining etc.) und einmal zumba 1h.

Ich hab keine Freundin die abnehmen will, aber ich denke sie würden ab und an mitkommen.

Ach der Sport ist spät abends...

Ich mach mir eher sorgen um die Ernährung....weil ich oft erst spät abends Heim komme und kaum Zuhause bin. Nur morgens habe ich 1-1,5h Zeit bis ich das Haus verlasse...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 12:38

Liebe Kardelen,
Bewegung solltest du schon jeden Tag haben. D.h. ja nicht, dass du jeden Tag Sport treiben musst, aber vielleicht statt des Autos das Fahrrad nimmst, wenn die Entfernung nicht zu weit ist, oder zu Fuß gehst; Treppen steigen, statt Aufzug fahren etc. Das kann man ja ganz gut in den Alltag integrieren. Wenn du Spaß dran finden kannst, dann geh doch vielleicht zweimal die Woche schwimmen - da hat der ganze Körper was; es ist effektiv und nicht allzu anstrengend (meiner Meinung nach).
Bezüglich der Ernährung, versuche viel Gemüse zu essen und auch die Schokolade musst du dir nicht verbieten. Du kannst z.B. auf Bitterschokolade umsteigen, die hat den positiven Effekt, dass sie die Speichelproduktion reduziert und du somit nicht so viel davon essen brauchst, um deinen Appetit zu stillen. Am besten du lässt sie auf der Zunge zergehen, anstatt sie zu kauen.
LG, Fraya

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 13:08

Es spricht auch keiner von brauchen,
aber es gibt Menschen, die es mögen und trotz gesunder Ernährung auch mal ein Stück Schokolade dem Apfel vorziehen.
Nenn es einfach Luxus...wird nicht gebraucht, aber auch gern mal konsumiert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 13:23

So schaut es aus...
Verzicht ist einfach nicht gut. Der Körper braucht es nicht, aber man führt doch trotz Abnahme noch ein Leben.
Man muss sich nur mal die Dukan oder Size Zero Leute angucken. Wie lange hält denn da die Motivation an? Die Rate der Gescheiterten ist erschreckend hoch. Man hat nunmal Vorlieben und da sind auch Kohlenhydrate dabei...Dinge die einen glücklich machen. Das sind Dinge, die die Motivation steigern.
Ich lese viele Blogs über Ernährung und Abnehmversuche. Die meisten entscheiden sich für Size Zero oder Dunkan, weil es schnell Erfolge bringt und am Anfang liest man noch "Mhhhh...lecker...ich vermisse nichts. Tolle Ernährungsumstellung und Null Jojo.".
Wenn man 5-8 Wochen später schaut, dann hört sich das schon wieder ganz anders an. Da liest man schon fast ne Qual und die meisten brechen ab.
Wenn sie dann wieder mit der normalen Ernährung anfangen, kommen die Fressanfälle, weil man sich kaum zügeln kann, da man es lange hatte und der Appetit gross ist.
Wenn man dann auf normale Kost umstellt, hat man alles wieder drauf, weil der Körper bunkert. Das kann ja auch nicht die Lösung sein...auch wenn der Körper die KHs nicht braucht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 13:36

Ich denke auch
dass Verzicht auf gewisse Dinge und der Fokus auf fast nur eine Sache keine gute Diät ist, wenn dann nur für kurzfristige Erfolge. Langfristig ist das nichts. Aber da ist jeder anders.
Bei so Ernährungsthemen ist es eh immer so, dass man tausend Meinungen zu hören bekommt und jeder meint, nur die sei dann auch richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 13:59

Hallo
Ich war nie dick. Nach der dritten Tochter wollte ich aber ein paar Kilo runter auf mein persönliches Wohlfühlgewicht. Mit der App FatSecret habe ich es geschafft und kann das Gewicht auch gut halten. Ich verzichte auf nichts. Es gibt täglich Süsses. Allerdings muss ich mich bei den Mengen etwas zurückhalten. Aber es kann auch mal eine Tafel Schokolade sein am Abend (wenn die Kids schlafen ).

Sport würde ich gerne viel mehr machen, schaffe es im Moment aber nur einmal die Woche ins Fitnesscenter. Mit drei Kids bewegt man sich allerdings den ganzen Tag

Ich koche nie aufwendig. Ehrlich gesagt, kann ich überhaupt nicht kochen . Es gibt auch mal Fertiggerichte. Allerdings achte ich darauf, dass es immer Gemüse als Beilage gibt. Die Kids mögen Gurken und Karrottensticks roh am liebsten. Zwischenmahlzeiten bestehen immer aus Früchten. Dazu Cracker oder ähnliches.

Wenn ich hier im Forum so lese, ernähren wir uns eher ungesund. Es gibt oft Süsses, aber auch viel Gesundes dazu. Trotzdem kann ich nicht so daneben liegen. Wiege knapp 52 kg auf 164 cm.

Übrigens gibts es bei uns immer Wasser zu trinken. Alles andere nur als Ausnahme....

Viel Erfolg!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Dezember 2014 um 22:27

Habe jetzt die app
Fatsecret runtergeladen. Laut der app verbrauche ich ohne mich groß zu bewegen 1949 kcal... Ich habe 1800 kcal gegessen.
Für heute war's das... Ich weiß nicht ob es wirklich was bringt, aber ich versuche es mal doe nächste Zeit. Meine Kurse fangen in der 2. Januar Woche an.

Falls ihr noch tipps habt, freue ich mich natürlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2014 um 14:20

FatSecret
Wichtig ist, dass Du immer mind 90 % der Kalorien zu Dir nimmst. Aber auch nicht oft viel darüber bist. Bei mir war wohl immer das Problem, dass ich einen Tag sehr wenig gegessen habe und dann wieder viel zu viel. Der Körper hat dann das Gefühl, er muss alles verwerten für die mageren Tage

Bei mir klappts. In meinem Umfeld machen viele mit, da sie meinen Erfolg gesehen haben. Nur eine meiner Schwestern findet es total blöd. Ist halt nicht für jedermann etwas.

Um langsam abzunehmen konnte ich 2000 Kalorien essen. Nun 2200 um mein Gewicht zu halten. Am Anfang war es eine grosse Umstellung. Inzwischen ist es einfach. Und ich weiss auch, wo ich aufpassen muss und wann ich mehr essen kann/soll.

Viel Glück!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Dezember 2014 um 14:53

.....
https://www.facebook.com/pages/Fitnesstipps-f%C3%BCr-Frauen-und-Mamis/1451224948456861?ref=hl&refid=18

Klasse Frau ich werde am 1.1. Mit dem Programm beginnen.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Einen guten Rutsch ins neue Jahr Euch allen!
Von: waldmeisterin1
neu
31. Dezember 2014 um 13:14
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram