Home / Forum / Mein Baby / Ot: steuererklärung noch nicht gemacht... mahnung bekommen

Ot: steuererklärung noch nicht gemacht... mahnung bekommen

26. November 2013 um 5:20

Huhu,

heute geht es um ein echt blödes Thema. Wir müssen eine eks-Erklärung machen.
Eigentlich wollte sie für mich ein verwandter machen und ich hab mich drauf verlassen. Ja... Und gestern bekomme ich eine 2. Mahnung, dass ich bis zum 16.12 abgeben soll. Meinen verwandten hab ich gleich angerufen und er meinte, er wäre gesundheitlich so angeschlagen, dass er das doch nicht machen kann.
Ja prima, was mach ich denn jetzt??? Selbst kann ich nicht, erstens bin ich für sowas untauglich und zweitens soll ja jetzt mal das Kind geboren werden.

Kann ich jetzt noch zu nem Steuerberater gehen??

Mann bin ich sauer... Das hätte man ja mal früher sagen können... Verwandte.. grrrrr....

Pixi (39+3)

Mehr lesen

26. November 2013 um 6:27


schreib ans finanzamt und bitte um fristverlängerung. kannst ja sagen das du kurz vor der niederkunft stehst.
gibt es bei euch einen lohnsteuerhilfeverein?
kosten einen kleinen beitrag, nicht soviel wie ein steuerberater und die helfen dir da auch.

vielleicht erreiche ich meine mutter heute mal, die weis da meist mehr als ich. sie ist vom fach. da kann ich mal nachfragen. und heute noch mal dazu schreiben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 6:28

Verein lohnsteuerhilfe!
Kann ich nur empfehlen! Im internet gibt es eine liste der berater, da kannst du dir den nähsten eaussuchen. Und die können mit dem dinanzamt auch die frist veränsern!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 6:57


Ruf beim finanzamt an, aber sag nicht das dein Verwandter das machen wollte - denn der darf das nicht, wenn er kein Steuerberater ist, sonst bekommt der eins auf die Mütze
An deiner Stelle würde ich auch zum Lohnsteuerhilfeverein oder du suchst dir eine gute Software und beisst dich selbst durch.
Du kannst jederzeit zum Steuerberater, aber das wird teurer

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 7:23

Ich versuch es vllt
Gleich mal selbst.. aber ich fürchte ich bin überfordert. Hatte Elterngeld, haben ein Haus gekauft, ein kind bekommen.. und haben vermietetes Eigentum.

Falls ich nix hin bekomme, ruf ich gleich nen Berater an. Kohle ist mir grad echt egal, Hauptsache ich bekomme keinen Ärger

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 7:40


Ich bin ja selbst StB und mit vermietung kannst du gar nicht zum Lohnsteuerhilfeverein und wenn ihr in dem Jahr das Haus inkl. vermietung neu gekauft habt, dann geh unbedingt zum Steuerberater - denn dieses Jahr legst du den Grundstein für die nächsten jahre

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 7:53

Quatsch!
Wir sind trotzt Vermietung beim Lohnsteuerhilfeverein! Alles Prima. Wir haben ein 2 Fanilienhaus gekauft und 1 Wohnung vermietet. Sie holt echt alles raus. Wir zahlen fast den Höchstsatz aber es lohnt sich! Steuerberater würde uns das doppelte kosten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 7:55

Ruf unbedingt heut noch an!
Die holen auch noch ne Fristverlängerung raus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 7:58

Bist du angestellt oder
Selbsständig?
Hast du einen eintrag in der Lohnsteuerkarte?
Wenn du angestellt bist, ist die Lihnsteuererklärung kein Hexenwerk, musst nur den Zetel ausfüllen, hast du Werbungskosten? Das sind alle Kosten, die du aufwendest, um deinen Beruf ausüben zu können.
Wie sieht es mit Fahrtkosten aus?
LG


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 7:58

Bist du angestellt oder
Selbsständig?
Hast du einen eintrag in der Lohnsteuerkarte?
Wenn du angestellt bist, ist die Lihnsteuererklärung kein Hexenwerk, musst nur den Zetel ausfüllen, hast du Werbungskosten? Das sind alle Kosten, die du aufwendest, um deinen Beruf ausüben zu können.
Wie sieht es mit Fahrtkosten aus?
LG


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 7:58

Schau ma
http://www.vlh.de/mitgliedschaft/haeufige-fragen.html

Da stehts auch...bis 13.000 bzw. 26.000 Einnahmen, wo man nie hinkommt weil man ja sowieso erst ma abschreibt geht das...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 8:36

Habt ihr
die Erklärung in den Vorjahren pünktlich abgegeben? Das ist nämlich wichtig in wie weit der Beamte dir entgegenkommt.
Es kommt wohl arg auf das Bundesland und Amt drauf an und natürlich auf den Beamten, aber bei uns ist das z.b. so das wir keine Frist an Unberatene über den 31.12 geben. Eigentlich sogar nur bis 30.9. Weil wie du denke ich weißt ist der Abgabetermin der 30.5! Wenn du Glück hast und der Beamte ist nett kann er dir auch länger geben, aber manche machen ja strikt nach Anweisung.

Also ruf am besten an, erklär deine Situation und hoffe das sie euch noch ein bissel Zeit geben.

So, das Haus das ihr neu gekauft habt, wohnt ihr alleine da drin? Wenn ja, ist das ja kein Thema mehr in der Steuer. Oder wohnt ihr mit Eltern/Schwiegers drin aber die zahlen keine Miete, dann gehörts auch nicht in die Steuer.
Wenn ihr aber einen Teil vermietet, würde ich euch auch zum Lohnsteuerhilfeverein raten. Im Erstjahr kann man echt viel falsch machen, alleine wie man die Abschreibung ausrechnet etc.

Wenn ihr die andere Wohnung schon länger vermietet, habt ihr euch Kopien aus dem Vorjahr gemacht? Dann dort einfach die aktuellen Zahlen abändern und abschreiben, das ist echt einfach. ( Außer es hat sich gravierend was geändert vielleicht)
Sonst ist der Rest eigentlich ganz einfach. Wenn du nicht weißt wo du was eintragen sollst, da hilft dir auch das Finanzamt weiter, solange du nicht mit ner leeren Erklärung kommst und sagst ich weiß garnix^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 9:11
In Antwort auf robin_12682434

Quatsch!
Wir sind trotzt Vermietung beim Lohnsteuerhilfeverein! Alles Prima. Wir haben ein 2 Fanilienhaus gekauft und 1 Wohnung vermietet. Sie holt echt alles raus. Wir zahlen fast den Höchstsatz aber es lohnt sich! Steuerberater würde uns das doppelte kosten.

Stimmt, hast recht
ich hab mich vertan - sinnvoll ists dann eh meist vor dem Kauf, aber das ist durch in dem Fall.
Die Einnahmen beziehen sich aber tatächlich auf die Einnahmen (Abschreibungen sind Ausgaben und das Saldo ist der Überschuss in dem Fall) - wird sie aber trotzdem nicht dran kommen als Verheiratete

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 11:58

Oh gott
Ich hab es selbst versucht, aber ich bin ne echte null

Mein Mann geht zur Steuerberaterin.. ich hab keine Nerven mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 12:33

Erstmal ganz ruhig
ich hab in einem steuerbüro gearbeitet und wir hatten viele mandanten, die ihre fristen versäumt haben. noch ist nichts schlimmes passiert

am besten ist, du schreibst denen nen brief und bittest um verlängerung. sag da auch gleich drin, bis wann du die sachen nachreichen wirst - das ist ganz wichtig. wenn die sehen, dass du dich darum kümmerst, gewähren sie dir die frist auch. du kannst auch schreiben, warum du noch nicht dazu gekommen bist aber das ist nicht ganz so wichtig. je nachdem ,wie viele unterlagen du hast, kannst du auch um 2 monate bitten, aber besser wäre max. 6 wochen.

und dann aber schnell. entweder du machst es selbst über das programm WISO oder gehst zum steuerberater. je nachdem, was du das jahr so gemacht hast, brauchst du:

bei selbstädnigkeit:
-sämtliche rechnungen
- deine nebenkostenabrechnung (falls du zu hause arbeitest)
- eventuell ein fahrtenbuch
- rechnungen/quittungen für material, das du gebraucht hast

bist du aangestellt:
- verdienstbescheinigung des arbeitgebers

-wenn du geld von ämtern beziehst:
- jobcenter-bescheid
- wohngeld-bescheid
- elterngeld-bescheid
- oder was auch immer

und halt deine steuernummer/steueridentifikationsnummer

und kleiner tipp: wenn du deine unterlagen selber sortierst und dem steuerberater gibst, sparst du gut geld dabei, weil die für solche arbeiten immer gebühren berchnen.

viel erfolg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

26. November 2013 um 12:51
In Antwort auf selene_12148207

Erstmal ganz ruhig
ich hab in einem steuerbüro gearbeitet und wir hatten viele mandanten, die ihre fristen versäumt haben. noch ist nichts schlimmes passiert

am besten ist, du schreibst denen nen brief und bittest um verlängerung. sag da auch gleich drin, bis wann du die sachen nachreichen wirst - das ist ganz wichtig. wenn die sehen, dass du dich darum kümmerst, gewähren sie dir die frist auch. du kannst auch schreiben, warum du noch nicht dazu gekommen bist aber das ist nicht ganz so wichtig. je nachdem ,wie viele unterlagen du hast, kannst du auch um 2 monate bitten, aber besser wäre max. 6 wochen.

und dann aber schnell. entweder du machst es selbst über das programm WISO oder gehst zum steuerberater. je nachdem, was du das jahr so gemacht hast, brauchst du:

bei selbstädnigkeit:
-sämtliche rechnungen
- deine nebenkostenabrechnung (falls du zu hause arbeitest)
- eventuell ein fahrtenbuch
- rechnungen/quittungen für material, das du gebraucht hast

bist du aangestellt:
- verdienstbescheinigung des arbeitgebers

-wenn du geld von ämtern beziehst:
- jobcenter-bescheid
- wohngeld-bescheid
- elterngeld-bescheid
- oder was auch immer

und halt deine steuernummer/steueridentifikationsnummer

und kleiner tipp: wenn du deine unterlagen selber sortierst und dem steuerberater gibst, sparst du gut geld dabei, weil die für solche arbeiten immer gebühren berchnen.

viel erfolg

Danke
Also
Letztes Jahr, um das es ja geht, war ich Beamtin in mutterschutz und Elternzeit und mein Mann Student.
Wir haben ein kind bekommen und ein Haus gekauft.

Ich habe schon versucht, alles zu sortieren, aber am ausfüllen scheitert es...

Uiuiui

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Urlaub Kanaren Tipps für Strandurlaub mit Kindern gesucht!
Von: pixidust82
neu
11. Juli 2017 um 17:28
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook