Home / Forum / Mein Baby / OT - Teilzeit - ich brauch mal Rat

OT - Teilzeit - ich brauch mal Rat

26. April 2014 um 11:41

Ich hab jetzt die Möglichkeit Teilzeit arbeiten zu gehen und vorab macht man sich ja so seine Gedanken. Grade eben die Frage nach WIE KLAPPT ALLES? Daher hätte ich mal ein paar Fragen an euch:

1. Wie viele Std./Woche arbeitet ihr?
2. Was bekommt ihr pauschal ausgezahlt? Bei mir handelt es sich um eine Bürostelle.
3. Bleibt bei euch viel liegen?

Noch kurz dazu: Junior wird jetzt 1 Jahr alt und wird dann zur TAgesmama müssen, weil er keinen Kitaplatz bekommen hat. Also über eure Erfahrungen würd ich mich freuen.

Mehr lesen

26. April 2014 um 11:52


Arbeite 19,25 std pro woche bei 826,40 netto als Demenzbetreuerin.
Hab allerdings noch kein kind (33.ssw)

Gefällt mir

26. April 2014 um 12:37

Huhu
Meine Tochter ist vor 3 Wochen 1 Jahr geworden. Ich arbeite seit dem im Vollzeit. 38 Std. in der Woche. Meine Maus ist in der Zeit in einer Krippe.

Habe vor Jahren in Teilzeit mit 20 std. gearbeitet ohne Kind habe da 766 Euro Netto verdient. Jetzt bei Vollzeit das doppelte. Ich bin Erzieherin. Und habe super Arbeitszeiten !!! Täglich ausser einen Tag arbeite ich bis 14:30 Uhr. Einen Tag bis 18 uhr.

Klar ist das erst mal eine umstellung aber wenn man will und muss geht das alles !!!

Wir teilen uns den Haushalt, räumen alles gleich auf dann geht das ganz gut.

Gefällt mir

26. April 2014 um 12:46

Hey
Ich arbeite auch Teilzeit und bekomme bei steuerklasse 5 ca. 800 raus (18std)
Mein Sohn ist 2 1/2 und geht zur Tagesmutter.
Meinem Sohn gefällt es dort sehr gut und er fragt auch oft ob er hin kann also geh ich davon aus das er sich wohlfühlt.
Die Tagesmutter ist sehr nett allerdings finden ich ist sie nicht gerade zuverlässig das hat sich allerdings erst nach einem jahr rauagestellt.
Wenn die Tagesmutter krank ist oder sonst Termine hat, hat man einfach keine andere Betreuung. Das Jugendamt bietet immer Ersatz an allerdings hab ich ihn nie in Anspruch genommen weil diese Frauen völlig fremde Personen sind.
Es war okay aber ich bin froh wenn er im kiga ist.
Haushalt und Arbeit und Kind ist anstrengend aber ich probiere es immer einzuteilen.
Naja aber schaffen tut man es
Lg

Gefällt mir

26. April 2014 um 12:59

Seit neustem
arbeite ich 25h/Woche.
Was genau raus kommt weiß ich noch nicht. Aber es wird genug sein, hab Steuerklasse 3 und bin Ingenieur, da lohnt sich das Arbeiten wirklich.
Vorher habe ich zwei Tage die Wochr gearbeitet, da war der kleine bei meiner Mama. Jetzt geht er in den Kindergarten bis um halb 3.
Mein Plan ist ganz schön straff, ich habe nur eine halbe Stunde Puffer am Tag, das ist schon wenig wenn er mal morgens länger braucht und ich noch Tanken muss ist das schon fast aufgebraucht.
Liegen bleibt hier schon einiges, aber man gewöhnt sich dran
Man muss ja nicht mehr so viel Kochen und hat nicht so viel zeit um Dreck zu machen, nur der Wäscheberg ist der gleiche

Gefällt mir

26. April 2014 um 13:27

Ich arbeite seit September 30 Stunden/Woche
Montag - Freitag von 8-14 Uhr. Davor hab ich 1 Jahr 20 Stunden gearbeitet in 4 Tagen. Das war toll, jetzt mit 30 Stunden bleibt schon mehr liegen als gedacht.
mein sohn wird im August 3 und geht von 8:30-12:30 in den kiga, davor und danach wird er von der Oma betreut.
Mit 30 Stunden verdiene ich 2900 brutto und komme bei Steuerklasse 3 auf fast 2100 netto.

Gefällt mir

27. April 2014 um 11:19
In Antwort auf leiaf

Seit neustem
arbeite ich 25h/Woche.
Was genau raus kommt weiß ich noch nicht. Aber es wird genug sein, hab Steuerklasse 3 und bin Ingenieur, da lohnt sich das Arbeiten wirklich.
Vorher habe ich zwei Tage die Wochr gearbeitet, da war der kleine bei meiner Mama. Jetzt geht er in den Kindergarten bis um halb 3.
Mein Plan ist ganz schön straff, ich habe nur eine halbe Stunde Puffer am Tag, das ist schon wenig wenn er mal morgens länger braucht und ich noch Tanken muss ist das schon fast aufgebraucht.
Liegen bleibt hier schon einiges, aber man gewöhnt sich dran
Man muss ja nicht mehr so viel Kochen und hat nicht so viel zeit um Dreck zu machen, nur der Wäscheberg ist der gleiche

Hahaha
genau das gleiche sagte mein freund auch: es gibt dann so weniger dreck, nur die wäsche bleibt genauso hoch xDD

Gefällt mir

27. April 2014 um 11:22

Wir teilen uns auch alles
was so im haushalt anfällt aber wir haben eben keine familie in der umgebung, die mal eben herfahren könnte. davor hab ich etwas bammel, denn das wäre mir auch lieber, dass er mal nen tag zur oma könnte.
und kita gibts leider erst nächstes jahr für ihn, wenn er da nen platz bekommt.

Gefällt mir

27. April 2014 um 22:31
In Antwort auf schokkomuffin

Wir teilen uns auch alles
was so im haushalt anfällt aber wir haben eben keine familie in der umgebung, die mal eben herfahren könnte. davor hab ich etwas bammel, denn das wäre mir auch lieber, dass er mal nen tag zur oma könnte.
und kita gibts leider erst nächstes jahr für ihn, wenn er da nen platz bekommt.

Zwecks Krankheit
Falls der Kleine mal krank wird ist es super wenn einer von euch die Möglichkeit hat von zu Hause zu arbeiten.
Klar, nen vollen Tag bekommt man dann nicht zusammen. Aber wenn man flexible Arbeitszeiten hat, ist es ggf. besser ein paar Stunden abzubauen als einen Kinderkrankenschein zu nehmen.
Mein Chef ist da echt super und macht keinen Druck, daher nutze ich das Angebot sehr gerne und bleibe dann guten Gewissens zu hause

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Ot: wer spielt hier empire four kingdoms?
Von: schokkomuffin
neu
4. Dezember 2014 um 19:09
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Geschenkbox

Teilen

Das könnte dir auch gefallen