Home / Forum / Mein Baby / OT Thermomix Erfahrung?

OT Thermomix Erfahrung?

8. Mai 2014 um 10:42

Hallo zusammen,

Gibts hier jemand der einen Thermomix hat? Ich hör immer das wäre eine eierlegende Wollmilchsau . Stimmt das?

Ich frag deswegen, weil ich ab Oktober wieder arbeiten gehe und dann wäre das evtl. eine Überlegung. Wobei ich ja der Meinung bin wir sollten einen Koch einstellen für unseren Privathaushalt.

Ich persönlich koche nicht gern und hätte gern ein Gerät in das ich einfach alles reinlege, einen Knopf drücke und nach (ungefähr) 20-30 Minuten alles fertig raushole.

Bin um jede Meinung und Erfahrung dankbar. Ich weiß, dass Teil ist teuer, aber wenn ich dadurch jeden Tag mind. 20 Minuten Zeitersparnis hab, weil ich nix selber stückeln und zerkleinern muss und ich auch beim kochen nicht in die Küche verbannt werde sondern das Teil einschalte und gehe dann ist das für mich jeden wert.

Ach ja, schmeckt das aus dem Gerät auch? Nicht das dann alles irgendwie gleich schmeckt. Kochbücher gibts doch da auch dazu, oder? (lesen und an ein Rezept halten krieg ich hin!

Danke
Cora

Mehr lesen

8. Mai 2014 um 10:47

Also ich selbst hab keinen
Und wäre er nicht so teuer, würde ich mir einen zulegen. Die Meinungen gehen hier aber weeeeiiiiiiit auseinander

Informier Dich doch, ob es in Deiner Nähe eine Thermomix-Party gibt. Da testet Ihr dann ein paar rezepte und es wird gut erklärt (natürlich mit besonderer Betonung, dass es ein MUSS ist)...

Wäre für Dich am besten: Du siehst das Gerät, siehst, was es kann und kannst auch Rezeptbücher angucken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 11:23

Ich würde meinen nicht mehr hergeben wollen
Und ich hab ihn noch nicht lang....ca 5-6 Wochen!
Man muss ehrlich sagen - es geht natürlich auch ohne. Aber ich mache jetzt Sachen die ich vorher nie gemacht hätte oder einfach mit Töpfen und anderen Geräten zu aufwändig wären....
Ich nun kein Freund von vielen Küchenmaschinen und hab lieber eins was alles erledigt.
Ich mache auch öfter "All-in-One" Gerichte....zuletzt Spargel mit Kartoffeln und Sauce Hollandaise....alles aus dem Thermomix.
Schau mal bei Youtube - da gibt es auch Unmengen an Videos.
Praktisch finde ich bei uns, dass ich das Essen in den TM tue, anschalte und während es gart unserem Sohn den Mittagsbrei geben kann. Unser Essen ist dann auch gleich fertig und ich muss nicht noch nebenbei am Herd stehen und aufpassen dass nix überkocht oder was umgerührt werden muss.
Und was auch ganz wichtig ist bis jetzt war ALLES Super lecker!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 14:07

Danke
Danke für eure Infos. Vor einem Jahr war ich eingeladen zu so einer Party und bin nicht hin. ich dachte was soll ich mit dem Teil.

Aber gerade wenn ich dann höre Kartoffeln und Spargel und die Soße in einem Topf und ich brauch nicht daneben stehen und rühren und kann in der Zeit Windeln wechseln oder der großen was vorlesen. Das wär super.

Am kochen nervt mich nämlich am meisten dieses immer dabei stehen bleiben müssen. 10-15 Minuten blöd rumstehen und rühren und dann hast Nudeln. Da denk ich die ganze Zeit drüber nach was ich in den 10 Min. Sinnvolleres machen könnte.

Mal kucken ob ich noch irgendwo auf so ne Party komm.

Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 14:11

Ich hab zuerst auch gedacht
"Was soll ich da? Kauf ich mir eh nicht, weil zu teuer!"
Aber es hat echt Spaß gemacht. Und die Sachen waren lecker, die wir gemacht haben.

Viel Erfolg, dass das klappt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 14:13

Ich hab einen...
...und hab es schonmal in einem anderen Thread geschrieben, ich würde ihn mir für das Geld nixht kaufen, ich habe ihn von Oma geerbt.
Ich koche gerne und bräuchte ihn nicjht, dennoch ist er hier täglich in Betrieb.
Es ist halt alles so herrlich einfach damit, man muss nicht danach schauen usw.
Also auf jeden Fall eine Zeit- und Arbeitsersparnis, viel weniger Abwasch als sonst und idiotensicher
für das Teil, dennoch hätte ich ihn mir nicht gekauft. So viel Geld wüsste ich anderweitig besser einzusetzen, aber das ist ja was ganz persönliches.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 14:49

Da musst du aber schon besoffen hin
Oder Ihr seid nur 3 Weiber, macht aber Likör fpr 30.

Die Vorführtanten sind da meist knauserig.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 15:47

Ne
Ich glaub nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 16:30

Ich will dich nicht vorab enttäuschen
Aber die Zutaten kauft die Vorwerk-Tante. Und die kauft Grammgenau auf angemeldete Personenzahl. Vllt für eine oder zwei mehr - als Reserve.
Schön-Saufen fällt damit flach.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 20:13

Deppenglück
Hab heute Nachmittag ne Freundin getroffen und von der eine Freundin macht im Juni ne Party. Sie organisiert jetzt, dass ich da mit kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. Mai 2014 um 20:56
In Antwort auf iole_11959277

Deppenglück
Hab heute Nachmittag ne Freundin getroffen und von der eine Freundin macht im Juni ne Party. Sie organisiert jetzt, dass ich da mit kann.

Sehr schön


Viel Spaß!

Und wenn Du rausgehst, wirst Du verliebt sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2014 um 8:30

3,2,1
Hat von euch jemand Erfahrung mit TM von ebay? Da gibts die ja dann doch teilweise etwas günstiger. Oder sind das eher so unseriöse Anbieter?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Mai 2014 um 13:43

Nie mehr ohne
ich kann mich Himbaermaus nur anschließen.
einfach ein toles Teil.
Wir haben seit Jahren einen Themomix und würden ihn auch nicht mehr hergeben wollen. Einfach weil das Kochen einfacher ist. Dabei auch noch eine Menge Zeit spart, kreativ ist >> wir kochen anders.

Gesünder, anwechlungsreicher, einfacher, wagen uns an Rezepte die wir vorher nicht gekocht haben, etc.

Ein anderer Aspekt sind die Energiekosten.
Eine Herdplatte verbraucht ca. 2.000 Watt, für eine komplette Mahlzeit benötige ich i.d.R. ca. 2-3 Platten. Das sind 4.000-6.000 Watt.
Der Thermomix verbraucht in der gleichen Zeit beim Dampfgaren ca. 1.100 Watt. Zb. im Garkorb 400 g Reis, im Varoma Gemüse und auf dem Zwischenboden Pudenbrustfilets. Und das alles mit einem 1/4 der Energie.
Wer wie wir jeden Tag damit kocht, Teige macht, etc. merkt das dann schon.

Und was das Lesen der Rezepte angeht. Wer lesen kann ist beim Thermomix auf jeden Fall im Vorteil.
Seitdem kocht auch mein Mann und die Kids. Damit wäre die Frage nach dem Koch auch geklärt. Was will man (Frau) mehr?

Was ich dir aber empfehlen würde, sind die neuen Basiskochkurse von Vorwerk.
leider wurden die Kochkurse reduziert. Solltest du in dr Nähe von Bielefeld wohnen, dann ich ich dir diese empfehlen:
http://kochtreff24.de/thermomix-kundenkochtreff/

Ansonsten frage einnfach deine Beraterin nach den Terminen.

Hier übrigens eins meiner Lieblingsgrichte:
Hackbraten mit Pilzen und Pellkartoffeln

Bd Petersilie
1 Zwiebel
1 altbackenes Brötchen
100g Parmesan in Stücken Stufe 10 zerkleinern
2 Eier
800g gemischtes Hackfleisch
Salz, Pfeffer, Paprika (edelsüß)
Stufe 3-4 Linkslauf vermischen (evtl. Spatel zur Hilfe nehmen)
160gParmaschinken auf Backpapier in der Größe eines Backbleches zu einem Rechteck auslegen.

die Fleischmasse auf den Schinken verteilen, zu einer Rolle zusammenrollen, Backpapier entfernen und in den Varoma legen.

Mixtopf nicht ausspülen

Auf dem Hackbraten

30g getrocknete Waldpilze (vorher eingeweicht) legen
Stange Lauch in feinen Ringen geschnitten verteilen.
Kleine zarte Pellkartoffeln in den Gareinsatz legen.
850g Wasser
1 Eßl. Gemüsebrühe
einige Waldpilze in den Mixtopf geben

Gareinsatz einsetzen & Mixtopf verschließen

Varoma aufsetzen 55 Min./Varoma/Stufe 1 garen

Soße: Restflüssigkeit mit Wasser auffüllen bis die Flügelmesser bedeckt sind

40g Reismehl oder 1 geröstete Scheibe Schwarzbrot kurz auf Stufe 10 zerkleinern

dann 41/2 Min./100/Stufe 4 kochen

Wünsche euch viel Spaß beim nachkochen.

Eika

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Noch mehr Inspiration?
pinterest