Home / Forum / Mein Baby / OT:Thermomix ja/nein

OT:Thermomix ja/nein

11. Januar 2015 um 9:11

Hi...
Ich bekomme durch ne Freundin und viele andere mit, dass sie megabegeistert sind. Ende Januar kommt meine Freundin zur Präsentation. Gestern hat ne andere Freundin mit ihrer Freundin Aufstrich gemacht (Lachs, Obatzder, Fleischsalat ) und eis. Alles superschnell und sehr lecker. Dazu noch ein heidelbeereis.
Ich bin auch fasziniert davon und koche regelmäßig. Also täglich.
Was mich auch beeindruckt, man kann so viel selbst machen und hat den Überblick über die Zutaten.
Vor manchen drückt man sich ja, weil es zeitaufwendig ist, z.b. Klöße selbst zu machen.

Was mich abschreckt ist der Preis und auch, dass man nicht braten kann und auch Nudeln und Reis am besten im Topf macht.
Andererseits wäre es für meinen Freund auch super, da er nicht der beste Koch ist , aber durch die Angaben der Kochschritte wahrscheinlich schnell seine Möglichkeiten vergrößert.

Wir sind zu dritt...da reicht es ja auch aus. Bzw ich bin öfter mal allein (Kind kiga, mann Arbeit und essen auch dort). Die nächste Woche rund 3x und ich komme gegen 13:30 zurück, somit wäre es super, wenn schnell was gezaubert wird.

Wer kann mir mal berichten...Vor-/Nachteile? Und halt ob es sich preislich lohnt. Ich müsste ihn finanzieren...ginge gar nicht anders.

LG

Mehr lesen

11. Januar 2015 um 9:31

Hab den mir auch schon mal angeguckt...
...und entschieden wenn ich mal gar nix mit meinem Geld anzufangen weiß kauf ich mir so n Spielzeug.
Aber mal ganz ehrlich und ohne dich angreifen zu wollen
Einen Kredit für so einen "Luxussch..." aufnehmen?!
Nicht ernsthaft,oder?!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 9:41

Muss mich da unten anschließen.
Ich finde das ist ein luxusreil wenn man nichts mit dem geld anzufangen weis. Praktisch hin oder her. Es geht definitiv auch ohne. Und viele sachen gehen damit auch nicht. Braten ect.

Wenn du das geld dafür eh nicht hast... lass es. Gibt sinnvolleres wofür man sein geld ausgeben kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 9:43

...
Naja, was mir halt wichtig ist, dass es wirklich oftmals schnell gehen soll/muss und ich dann nicht auf Fertiggerichte ausweichen muss und jedesmal muss ich mir überlegen, wenn mein Freund daheim ist, was er kochen kann...was in seinen Möglichkeiten liegt...das nervt eben doch sehr...uns ich arbeite ja "nur 3 Tage", aber was ist, wenn es mal die ganze Woche ist...das erleichtert das Leben ungemein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 9:59

Also ich habe einen
den habe ich seeehr günstig von meiner Nachbarin gekauft, weil sie den neuen wollte. Er ist natürlich recht praktisch und ich kann mir gut vorstellen, dass jemand der vorher kaum Bock aufs Kochen hatte es damit leichter hat und irgendwo auch inspiriert wird, mehr selbst zu machen. Aber ich habe vorher schon gerne gekocht und gebacken und zB Eis und Brot selbst gemacht usw, für mich ist der TM lediglich eine Ergänzung. Dafür wäre mir der Normalpreis viel zu hoch...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 10:01

Naja luxusteil ist übertrieben
Ich habe auch lange ohne Thermi gekocht oder gebacken, meine Kuchen wurden auch ohne gelobt. Aber schon allein das Rühren eines Teiges sind weltunterschiede. Ich mache oft Brot oder Brötchen selbst. Kartoffeln Reis alles ohne anbrennen oder neben dran stehen weil man Angst hat das Wasser läuft über.
Auch Dips und Eis sind toll
Und wieso meint ihr man müsste für einen Thermomix einen Kredit aufnehmen, das ist doch Quatsch. Jeder kann sich doch das leisten was er kann, die TE wird das schin können

Ich hab übrigens den TM5 und habe 9 Wochen warten müssen. Aktuell sind es 11 Wochen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 10:05
In Antwort auf zimri_11874495

Also ich habe einen
den habe ich seeehr günstig von meiner Nachbarin gekauft, weil sie den neuen wollte. Er ist natürlich recht praktisch und ich kann mir gut vorstellen, dass jemand der vorher kaum Bock aufs Kochen hatte es damit leichter hat und irgendwo auch inspiriert wird, mehr selbst zu machen. Aber ich habe vorher schon gerne gekocht und gebacken und zB Eis und Brot selbst gemacht usw, für mich ist der TM lediglich eine Ergänzung. Dafür wäre mir der Normalpreis viel zu hoch...

Und ich mjss auch sagen
dass ich Brot und andere Backwaren weiterhin lieber mit meiner großen Küchenmaschine mache, weil ich es damit viel praktischer finde. Kommt aber sicher darauf an, welche Rezepte man macht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 10:10
In Antwort auf caysky

Hab den mir auch schon mal angeguckt...
...und entschieden wenn ich mal gar nix mit meinem Geld anzufangen weiß kauf ich mir so n Spielzeug.
Aber mal ganz ehrlich und ohne dich angreifen zu wollen
Einen Kredit für so einen "Luxussch..." aufnehmen?!
Nicht ernsthaft,oder?!

...
Sie nimmt bestimmt keinen Kredit auf.
Thermomix bietet eine Finanzierung an...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 10:18

Nie wieder ohne
Ich habe meinen Thermomix jetzt 1,5 Jahre.
Er läuft jeden Tag.
Ich mache eigentlich alles außer anbraten.
Ich habe mir bspw auch eine Würzmischung für Gemüsebrühe gemacht.
Wenn ich schon etwas älteres Obst hier rumliegen hab, daß im Normalfall nicht mehr gegessen wird, mache novh schnell ne marmelade draus.
Hefezopf ist der beste. Ich werde immer gefragt, wie ich den so toll hinbekomme.
Smoothies fürs Kind.
Risotto geht einfach und schnell.
Und oben im Varoma dämpfe ich gleichzeitig nen Gemüse-Lachs-Spieß.
Brot und Brötchen.
Likör.
Und, und, und....

Es gibt übrigens auch viele Videos auf Youtube.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 10:24

Ich habe mich dagegen entschieden
Der kann nichts was ich nicht ohne auch kann. Ich habe einen guten pürrierstab mit dem ich gern frisches eis aus vorher eingefrorenen früchten mache. Ausserdem besitze ich eine kitchen aid und der kann auch sachen klein hächseln.
Ich finde den thermomix unglaublich laut.

Es wäre ne option wenn mam keine küchenmaschine, mixer, pürrierstab hat finde ich. Hat man all das ist er überflüssig. Kartoffeln kochen da drinne auch nicht schneller als im topf.
Also ich fand ihn ganz interessant, bis ich zur vorführung war. Mich hat er nicht überzeugt für das geld! Für die hälfte wäre er evtl eingezogen aber so ist es mir der spass nicht wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 10:31

Hol dir ne 31er!
Ich hab den TM 31 und der Preis ist wegen dem neuen deutlich gefallen! Du bekommst ihn für 600... Ich liebe das Teil! Ich hab nie groß gebacken oder gekocht...mit dem Teil schon!

Ich mach Brötchen selbst für die Kids weils so easy ist, ich Häcksel den Salat, ich backe ganz viele Sachen wenn Geburtstag ist, bei Grillpartys mach ich das Kräuterbaguette selbst und ich koche damit. Reis am allerliebsten weil er so fluffig wird. Ich koche drei Sachen auf einmal und meine Stromrechnung ist gesunken! Denn Herd braucht mehr als TM. Ich liebe ihn und geb ihn nicht mehr her. Klar man könnte alles so toll selber rühren und machen aber ich hab's nie gemacht und ohne TM hätt ich auch weiterhin auf Fertigprodukte gesetzt...ich hab nun fast nur noch Grundzutaten im Kühlschrank wie Hefe, Eier, Sahne, Quark, Naturjoghurt... Jeder der keinen hat wird dir sagen er wäre unnütz aber für mich und meine Familie war er der Anfang des richtigen Kochens und Backens...

Der neue is mir zu technisch...ich will noch selber die Temperatur per Knopfdruck Steuern können oder zwischendurch ma den Deckel aufmachen und was hinzufügen...und ich brauch meine Kochbücher, die übrigens ganz normale sind die ich einfach im TM umsetze.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 10:51

Definitiv jaaa
habe meinen seit Oktober und er läuft 1-4 mal täglich!
Wir backen seither viel selbst und ich bin der Meinung ein Gerät was täglich in Benutzung ist und mir das Leben erleichtert ist den Preis wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 10:53
In Antwort auf mala2585

Definitiv jaaa
habe meinen seit Oktober und er läuft 1-4 mal täglich!
Wir backen seither viel selbst und ich bin der Meinung ein Gerät was täglich in Benutzung ist und mir das Leben erleichtert ist den Preis wert.

Hätte ich ihn finanzieren müssen
wäre mein Mann bestimmt erstmal dagegen gewesen. Und ich hätte es mir laaange überlegt
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 11:56

Ich kann es schon nachvollziehen
wenn man sich vorher noch nicht so mit dem Backen beschätigt hat und keine Küchenmaschine besaß, sondern einfach nur einen simplen Handmixer oder so und dementsprechend eher einfach Sachen gemacht hat, dann kann ich mir gut vorstellen, dass einem da der TM einfach sehr hilfreich ist.
Außerdem ist man viel motivierter, die Maschine auch zu benutzen, wenn man so viel für sie gezahlt hat. Da ist die Bereitschaft auch höher, mal ein schwieriges Rezept auszuprobieren, was man vorher ohne nie gemacht hat, weil es einfach zu aufwendig war.

Ich backe Brot und Brötchen auch lieber ohne TM, bei Sauerteigbroten mit verschiedenen Teigführungen usw finde ich das viel praktischer.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Januar 2015 um 12:02
In Antwort auf andrew_12827372

Naja luxusteil ist übertrieben
Ich habe auch lange ohne Thermi gekocht oder gebacken, meine Kuchen wurden auch ohne gelobt. Aber schon allein das Rühren eines Teiges sind weltunterschiede. Ich mache oft Brot oder Brötchen selbst. Kartoffeln Reis alles ohne anbrennen oder neben dran stehen weil man Angst hat das Wasser läuft über.
Auch Dips und Eis sind toll
Und wieso meint ihr man müsste für einen Thermomix einen Kredit aufnehmen, das ist doch Quatsch. Jeder kann sich doch das leisten was er kann, die TE wird das schin können

Ich hab übrigens den TM5 und habe 9 Wochen warten müssen. Aktuell sind es 11 Wochen

Also...
Wenn dir beim Kochen Kartoffeln und Reis sonst anbrennen, dann brauchst echt dem TM

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen