Home / Forum / Mein Baby / OT: Trampolin, welches habt ihr?

OT: Trampolin, welches habt ihr?

1. August 2016 um 13:25

Vorab: Bitte keine Diskussion über Sinn und Nutzen eines solchen Gerätes.
Ich selbst habe mich ewig dagegen gewehrt, da ich die Dinger eigentlich zu gefährlich und bei Dauernutzung auch schädlich finde. ABER meine Tochter ist immer und überall am hüpfen und das nunmehr seit 2 Jahren also kein kurzes Interesse.
Alle Verwandten versuchen schon lange uns zu überzeugen und nun steht der 4. Geburtstag an.
sorry für den langen Text
- welche Marke habt ihr?
- wie groß/klein ist sinnvoll?
- baut man die Teile im Winter ab?
wäre euch sehr dankbar über ein paar Erfahrungswerte.
Viele liebe Grüße Mala

Mehr lesen

1. August 2016 um 14:09

Kauf gute Qualität
Die guten Trampoline sind echt besser. Wir haben eines von Jumping Star. Ordentliche Federn, srabile Randabdeckung, die Stangen sind auch von innrn behandelt, so dass nichts unbemerkt durchrostet (der Verkäufer hatte damals eines von Hudora da wo das passiert ist und hat es mir gezeigt)

Alternativ hätte ich eines von Berg gekauft, aber der Jumping Star Händler ist hier ums Eck. So habe ich einen direkten Ansprechpartner.

Gefällt mir

1. August 2016 um 14:12
In Antwort auf xwhaea

Kauf gute Qualität
Die guten Trampoline sind echt besser. Wir haben eines von Jumping Star. Ordentliche Federn, srabile Randabdeckung, die Stangen sind auch von innrn behandelt, so dass nichts unbemerkt durchrostet (der Verkäufer hatte damals eines von Hudora da wo das passiert ist und hat es mir gezeigt)

Alternativ hätte ich eines von Berg gekauft, aber der Jumping Star Händler ist hier ums Eck. So habe ich einen direkten Ansprechpartner.

Was vergessen
Durchmesser ist bei uns 3,70. Von kleineren riet der Verkäufer ab, die sind zu hart und größer hat nicht gepasst. Wäre aber noch cooler.

Wir wohnen in Oberbayern. Bei dem vielen Schnee müssen wir es definitiv abbauen. Ich kann mir vorstellen, dass man es sich im Norden evrl sparen kann.

Gefällt mir

1. August 2016 um 14:15

Danke,
das hilft mir schon serh weiter.
Hodura, wäre sonst so das einzige was ich kenne.
hmm wohnen in BW und bauen wohl besser auch ab.

Gefällt mir

1. August 2016 um 14:33

Hauck
Wir haben uns gerade eins von Hauck gekauft. Gute Federung, dicke randpolsterung und dick gepolsterte Stangen. Haben das Safety Net Deluxe. Da sind die außen Stangen so gebogen das man von innen nicht dagegen springen kann. Durchmesser ist 2,70 m. Mehr passt leider nicht in unserem garten. Wäre so aber natürlich besser. Weil es dann mehr Federn und mehr Tragkraft hat. Aber es sollen ja sowieso nicht so viele auf einmal rein wegen der Verletzungsgefahr.
Es ist so verarbeitet das man es im Winter nicht abbauen muss. Es gibt aber noch einen Winterschutz den man drüber machen kann. Kann, muss aber nicht.

Liebe Grüße

Gefällt mir

1. August 2016 um 14:33

Hauck
Wir haben uns gerade eins von Hauck gekauft. Gute Federung, dicke randpolsterung und dick gepolsterte Stangen. Haben das Safety Net Deluxe. Da sind die außen Stangen so gebogen das man von innen nicht dagegen springen kann. Durchmesser ist 2,70 m. Mehr passt leider nicht in unserem garten. Wäre so aber natürlich besser. Weil es dann mehr Federn und mehr Tragkraft hat. Aber es sollen ja sowieso nicht so viele auf einmal rein wegen der Verletzungsgefahr.
Es ist so verarbeitet das man es im Winter nicht abbauen muss. Es gibt aber noch einen Winterschutz den man drüber machen kann. Kann, muss aber nicht.

Liebe Grüße

Gefällt mir

1. August 2016 um 15:48

So eines hatten wir im Kindergarten auch schon
und ich fand es eigentlich gut, da die Kinder besser aufpassen mussten und somit weniger passiert ist.
es hätte auch noch den Vorteil, dass man beim rasenmähen (mein Mann ist da sehr empfindlich Keine Stangen im weg sind.
Tendiere aber gerade trotzdem noch zu einem Netz, da die größeren Kinder auch Salto etc. üben.
hach schwierig...

Gefällt mir

1. August 2016 um 15:49
In Antwort auf mamavontom

Hauck
Wir haben uns gerade eins von Hauck gekauft. Gute Federung, dicke randpolsterung und dick gepolsterte Stangen. Haben das Safety Net Deluxe. Da sind die außen Stangen so gebogen das man von innen nicht dagegen springen kann. Durchmesser ist 2,70 m. Mehr passt leider nicht in unserem garten. Wäre so aber natürlich besser. Weil es dann mehr Federn und mehr Tragkraft hat. Aber es sollen ja sowieso nicht so viele auf einmal rein wegen der Verletzungsgefahr.
Es ist so verarbeitet das man es im Winter nicht abbauen muss. Es gibt aber noch einen Winterschutz den man drüber machen kann. Kann, muss aber nicht.

Liebe Grüße

Das mit dem
Winterschutz ist gut
klasse das es sowas gibt. danke

Gefällt mir

1. August 2016 um 16:58

Wir haben eins mit
3,6m Durchmesser, die Größe find ich gut, unsere Große kann darauf auch gut Salto üben.
Was mir ganz wichtig war: wir haben unten auch ein Netz angebracht damit keine Kinder drunterkrabbeln während ein anderes Kind gerade springt - das ist nämlich lebensgefährlich.
Das Netz und die Randabdeckung musten wir in den letzten 5 Jahren schon 2x auswechseln.
Wir bauen im Winter das Sprungtuch, die Federn, das Netz und die Randabdeckung ab. Die Stangen bleiben stehen.

Gefällt mir

1. August 2016 um 16:59

Wir
Haben billig gekauft weil die sehr starke Witterung hier mir Sorgen gemacht hat, dass sogar ein teures gelitten hätte! Also dachte ich, ich kauf, falls es grottig wird, einfach ein neues.

Momentan siehst es sogar nach 2,5 Jahren noch super aus, kein Rost, nicht verblichen nada!

Es steht das ganze Jahr draussen, halb unter einem Feigenbaum, wird also oft klebrig dreckig und dann mit dem Gartenschlauch saubergemacht, im Winter hier ist das Klima sehr feucht...

Ist vom dänischen Bettenlager für 160 glaub ich, 3,50 cm gross, mit Netz drumherum.

Gefällt mir

16. August 2016 um 19:18

Hallo
Hallo Mala2585,

Wir haben ein Hudora Fitness Trampolin mit 480cm. Die Kids sind super zufrieden und man kann auch selber mal springen

uns wurde beim Kauf von einem zu kleinen Trampolin abgeraten, da das Trampolin vielseitiger eingesetzt werden kann und auch die dynamik und die Kräfte auf dem Sprungtuch besser für die Kinder sind. Auch wenn mal ein zweites Kind aufs Trampolin kommt ist das bei einem großen Gerät möglich. Die Größe von 480cm kann ich sehr empfehlen. Auch mit der Marke haben wir bis jetzt sehr gute Erfahrung gemacht!

Gefällt mir

16. August 2016 um 19:47

Hallo,
das Trampolin steht schon ein paar Tage, es ist ein günstigeres geworden. Berg war schon sehr imposant aber dann doch zu teuer. 4 m durchmesser und in quitschepink da wir kurz davor ein zweites Mädchenouting hatten, war das OK. Bis jetzt sind wir zufrieden
Danke für die Tipps
achso, möchten nächstes Jahr vielleicht 1-2 Zwergkaninchen darunter beherbergen als Freigehege das Problem mit dem mähen hätte sich dann auch erledigt. Natürlich mit Rückzugsort für die Nager, falls oben Kinder springen.

Gefällt mir

1. September 2016 um 17:00

Bodentrampolin
Hallo mala2585,
eine super Alternative zu einem herkömmlichen aufstellbaren Gartentrampolin finde ich, ist ein ebenerdiges Bodentrampolin.
Ein Bodentrampolin fügt sich nicht nur harmonisch in das Bild des Gartens, sondern bietet zudem auch noch ein hohes Maß an Sicherheit. Denn beim Springen können die Kinder nicht von der Sprungmatte fallen ein riesen Pluspunkt wie ich finde.
Zudem muss ein Bodentrampolin im Winter auch nicht abgebaut werden
Prinzipiell ist ein mittleres Maß ab ca. 300 cm vollkommen ausreichend, um ausgiebigen Hüpfspaß zu genießen!

Wir selbst haben ein Trampolin der Marke BERG. Ein Trampolin dieser Marke würde ich dir auch empfehlen: super Qualität und tolles Sprungvergnügen für Groß und Klein Auf http://www.welches-trampolin.com/bodentrampolin/ haben die Trampoline der Marke BERG auch relativ gut abgeschnitten und werden von der Redaktion empfohlen. Die könntest du dir mal anschauen!

Solltest du noch Fragen haben, darfst du dich gerne jederzeit an mich wenden!

Gefällt mir

2. September 2016 um 10:17

Spannend
hatten am Montag die U8 und rate mal was der Kiarzt gesagt hat?
sie soll viel Barfuss laufen und trommelwirbel, so oft wie möglich trampolin hüpfen um die Fussmuskaulatur zu stärken da sie eine minimale Fussfehlstellung hat.
lg höre jetzt meinem Kind beim schallenden lachen dank Trampolin zu

Gefällt mir

21. Mai 2017 um 16:51
In Antwort auf mala2585

Vorab: Bitte keine Diskussion über Sinn und Nutzen eines solchen Gerätes.
Ich selbst habe mich ewig dagegen gewehrt, da ich die Dinger eigentlich zu gefährlich und bei Dauernutzung auch schädlich finde. ABER meine Tochter ist immer und überall am hüpfen und das nunmehr seit 2 Jahren also kein kurzes Interesse.
Alle Verwandten versuchen schon lange uns zu überzeugen und nun steht der 4. Geburtstag an.
sorry für den langen Text
- welche Marke habt ihr?
- wie groß/klein ist sinnvoll?
- baut man die Teile im Winter ab?
wäre euch sehr dankbar über ein paar Erfahrungswerte.
Viele liebe Grüße Mala

Huhu
Wir wollen uns demnächst auch ein Trampolin kaufen. Da ich aber auch noch nicht weiß welches, habe ich das Internet ein bisschen durchforstet und bin auf diese Seite gekommen: http://www.welches-trampolin.com/
Die ist echt gut und da gibt es noch mehr Rubriken. Vielleicht hilft sie dir ja auch weiter.
Schönen Nachmittag noch

Gefällt mir

21. Mai 2017 um 18:18

Nur mal so als Feedback, ich hatte ja letztes Jahr schon hier was dazu geschrieben:

Also unser in 2014 (!!!) gekauftes Trampolin, aus dem dänischen Bettenlager, für 160€, also billig, steht hier immernoch! Kein Rost, kein Klappern.
Allerdings ist die Randabdeckung etwas fusselig geworden und die blaue Farbe blättert ab. Das liegt aber wohl eher in meiner NachlÄssigkeit, das im Winter nicht abgemacht zu haben und irgendwo in den Schuppen zu legen. Und im  Sommer sinds hier ja knapp 40', also schon harte Bedingungen für so einen Plastikrand...

Ich bin da total zufrieden mit.

Gefällt mir

23. August 2017 um 8:32

Das Mindestalter für das Springen auf einem Trampolin beträgt 6 Jahre. Sie können ein Indoor-Trampolin kaufen, das Sie überwachen können, während Ihr Kind auf sie springt. Sie können auch zusätzliche Sicherheitsausrüstung wie das Sicherheitsnetz kaufen, um zu verhindern, dass Ihr Kind abfällt. Vergewissern Sie sich, dass die Kanten von den Trampolin-Federschutzkissen abgedeckt sind. Dies wird dazu beitragen, Ihr Kind vor Verletzungen durch die Federn verursacht. Obwohl, würde ich noch sagen, geben Sie Ihr Kind 1 oder 2 Jahre mehr, dann kaufen Sie das Trampolin.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen