Home / Forum / Mein Baby / OT: Tupperware!!

OT: Tupperware!!

14. August 2009 um 13:05

hallöchen mal wieder!

ich war neulich auf ner tupperparty. hab ein paar sachen von tupper auch und finde die sachen wirklich super, außer der Preis!!!!
einen Tag später rief mich die Tupper-Tante an und meinte, sie könnte sich vorstellen, das ich auch tupper verkaufen könnte. ich bin halt nicht auf den mund gefallen und im verkaufen bin ich gut.
mein Mann ist natürlich dagegen.
bin so hin u her gerissen. was haltet ihr denn davon!????
schreibt mir doch bitte mal eure meinung!!!
dankeschön
lg,Rena

Mehr lesen

14. August 2009 um 13:14

Hallo
warum ist dein mann denn da gegen? was gibt es denn bitte besseres, als wenn du deine arbeitszeiten in zukunft selber bestimmen kannst?
rede noch mal mit ihm, tupperware ist nichts, was "klinkenputzen" bedeutet. es ist hart, bis man einen kundenkreis ausfgebaut hat klar, aber es macht riesigen spaß.
ok, du bist dann selbsständig und brauchst ein gewerbe, aber du hast deine arbeitszeiten in der hand.

es gibt kleine ausnahmen, treffen, jetzt die schulungen oder mal infostände, aber da wird sich auch eine lösung finden lassen.

ich habe es auch mal gemacht und fand es super.
leider ging bei mir (aus privaten gründen) psychisch einiges daneben und ich habe mich wieder ausgeklinkt.
ich spiele aber seit ein paar monaten mit dem gedanken, meine gruppenberaterein von damals noch mal an zu rufen.
ist ja noch fast alles vorhanden

drücke dir die daumen
lg
steffi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2009 um 13:19

Also
soweit ich es von Bekannten weiß, bekommen die Beraterinnen dafür eine Provision, wenn sie jemanden anwerben.
Zum anderen ist der Zeitaufwand im Vergleich zum Verdienst realtiv groß. Du mußt ein Auto haben, bist Abends oft weg(Partys und Bestellungen ausliefern), dann wöchentlöich noch zu Meetings fahren, dir selber eine Grundausstattung zulegen, die Gastgeschenke anteilsmäßig selber zahlen.

Mittlerweile ist Tupper durch seinen hohen Preis auch nicht mehr so beliebt, wie noch vor einigen Jahren, denn die meisten Leute wollen für diese Dinge nicht mehr soviel ausgeben, weil sie die meisten Sachen viel preisgünstiger im Handel bekommen.

Früher sah man nie eine "Tuppertante" auf nem Flohmarkt, heutzutage seh ich die haufenweise da, weil sie halt nur auf den Partys nicht mehr genug verkaufen.

Ich persönlich würds nicht machen, weil mir der zeitliche Aufwand viel zu groß wäre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2009 um 14:08

Huhu
ich bin tuppertante seit mitte juli...
ich muss sagen man muss am anfang nix kaufen...man bekommt die startertasche mit inhalt,der ein wert von knapp 200 euro hat...die tupperst du erstmal ab bis du ein gesamt verkauf von 800euro hast...du bekommst bis dahin auch nur 12 % lohn von dem verdienst des abend..bist du über 800 euro bekommst du 24% lohn und der tascheninhalt is deiner...kla kannst du dir auch tupper kaufen bzw solltest du auch um den leuten was zu zeigen,aber du bekommst es ja günstiger als im katalog... hoffe konnte dich davon überzeugen...viel spaß und lass ma hören wie du dich entschieden hast...

lg danni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. August 2009 um 18:56

wenn mans mag...
Eine Freundin meiner Schwägerin ist "Tuppertante" und die hat uns mal erzählt wie das alles so läuft das klang echt gut. Wenn ich mehr drauf stehen würde Leuten was zu verkaufen würde ich es vielleicht auch machen.
Wobei sie es nur als Nebenverdienst machte, ich weiß nicht, wie es ist wenn man damit ein volles Einkommen erwirtschaften möchte.

LG Vroni

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper