Home / Forum / Mein Baby / OT:Umbauen oder nicht?

OT:Umbauen oder nicht?

11. Dezember 2016 um 20:04

Sorry aber ich brauche mal ein paar Meinungen, nun zum Thema:

Wir wohnen in einem Doppelhaus, eine Seite haben die Schwiegereltern und die andere wir. Das Haus gehört denen und wir haben ein gutes Verhältnis.

Das Haus müsste etwas umgebaut werden, 3 Fenster Fenster erneuert, neues Badezimmer, neue Küche usw. Wir haben auch freie Hand allerdings auf eigene Kosten.
Das Haus vorzeitig zu überschreiben oder direkt zu kaufen kommt für die beiden leider nicht in Frage.

Wir würden wenn dann ca 20.000€ dafür planen. Da das Budget relativ gering ist müssen wir ganz viel in Eigenleistung machen. 2 Kinder machen es nicht leichter zumal wir während der Umbaumasnahmen weiter hier wohnen werden.

Ein eigenes Haus ist hier kaum erschwinglich, da man ca 400-500.000€ rechnen muss, wenn man überhaupt was findet.

Würdet ihr das machen?

Ich brauche echt einen Rat oder doch nur nen tritt in den Arsch🙈.

Danke Jasper80 mit Lana fast 6
und Louisa  1


 

Mehr lesen

11. Dezember 2016 um 20:09

Was genau machen? Ein Haus modernisieren, was nicht mir sondern meinen Eltern gehört, ich mietfrei (?) bewohne und sowieso irgendwann erbe? Ja klar! Was sind eure Zweifel?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 20:14
In Antwort auf jasper80

Sorry aber ich brauche mal ein paar Meinungen, nun zum Thema:

Wir wohnen in einem Doppelhaus, eine Seite haben die Schwiegereltern und die andere wir. Das Haus gehört denen und wir haben ein gutes Verhältnis.

Das Haus müsste etwas umgebaut werden, 3 Fenster Fenster erneuert, neues Badezimmer, neue Küche usw. Wir haben auch freie Hand allerdings auf eigene Kosten.
Das Haus vorzeitig zu überschreiben oder direkt zu kaufen kommt für die beiden leider nicht in Frage.

Wir würden wenn dann ca 20.000€ dafür planen. Da das Budget relativ gering ist müssen wir ganz viel in Eigenleistung machen. 2 Kinder machen es nicht leichter zumal wir während der Umbaumasnahmen weiter hier wohnen werden.

Ein eigenes Haus ist hier kaum erschwinglich, da man ca 400-500.000€ rechnen muss, wenn man überhaupt was findet.

Würdet ihr das machen?

Ich brauche echt einen Rat oder doch nur nen tritt in den Arsch🙈.

Danke Jasper80 mit Lana fast 6
und Louisa  1


 

20000 erscheint mir wirklich sehr gering, besteht die Möglichkeit, die Arbeiten etappenweise zu machen, etwa die Fenster zuerst, um mehr Geld zur Verfügung zu haben?
Lasst euch auch auf jeden Fall beraten, ob im Rahmen des Fenstertausches weitere Auflagen kommen könnten, etwa eine Verpflichtung zum Dämmen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 20:45

Was spricht gegen eine Modernisierung wenn die Schwiegers nix dagegen haben? Wozu ein anderes Haus kaufen wenn ihr euch gut versteht?
Allerdings sehe ich es wie Waldmeisterin, dass 20.000 € recht niedrig angesetzt ist, grad wenn ein neues Bad geplant ist... Das Bad verschlang bei uns einen großen Batzen Geld und unser Bad ist nicht besonders groß...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 21:40
In Antwort auf jasper80

Sorry aber ich brauche mal ein paar Meinungen, nun zum Thema:

Wir wohnen in einem Doppelhaus, eine Seite haben die Schwiegereltern und die andere wir. Das Haus gehört denen und wir haben ein gutes Verhältnis.

Das Haus müsste etwas umgebaut werden, 3 Fenster Fenster erneuert, neues Badezimmer, neue Küche usw. Wir haben auch freie Hand allerdings auf eigene Kosten.
Das Haus vorzeitig zu überschreiben oder direkt zu kaufen kommt für die beiden leider nicht in Frage.

Wir würden wenn dann ca 20.000€ dafür planen. Da das Budget relativ gering ist müssen wir ganz viel in Eigenleistung machen. 2 Kinder machen es nicht leichter zumal wir während der Umbaumasnahmen weiter hier wohnen werden.

Ein eigenes Haus ist hier kaum erschwinglich, da man ca 400-500.000€ rechnen muss, wenn man überhaupt was findet.

Würdet ihr das machen?

Ich brauche echt einen Rat oder doch nur nen tritt in den Arsch🙈.

Danke Jasper80 mit Lana fast 6
und Louisa  1


 

Also wir wohnen nicht Mietfrei,  sondern haben alle Kosten weiter regulär.

Wir würden alles in Etappen machen und planen ca 6 Monate ein. 

Ich hab halt keine Ahnung wie man das ganze richtig angeht, Reihenfolge der umbauten, wo ich welche Infos herbekomme (Auflagen usw).

Ich hab einfach echt Respekt vor dem ganzen.

Letztlich haben wir die 20.000 auch nicht rum liegen und müssten dafür einen Kredit aufnehmen, der monatlich belastet aber zu stemmen ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 22:16

Ich würde es nicht machen. Wir wohnen auch hier in einem Haus von meinem Vater, dürfen hier rumwerkeln wie wir wollen, müssen das alles aber selbst bezahlen und zahlen noch Miete. Kleinigkeiten haben wir jetzt selber gemacht aber mehr mach ich nicht. Wenn er irgendwann nicht mehr ist, möchte ich schon das Haus. Aber ich hab noch 2 Schwestern, die noch ein Wörtchen mitzureden haben.

Stell dir mal vor deine Schwiegers werden zum Pflegefall und sie wollen nicht nur die nötigste Versorung und dann heißt es plötzlich ne alles wird verkauft wir brauchen das Geld und dann steht ihr dumm da. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Dezember 2016 um 22:42

Hab ich das behauptet? Fragezeichen kannst du deuten oder?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 8:05
In Antwort auf jasper80

Sorry aber ich brauche mal ein paar Meinungen, nun zum Thema:

Wir wohnen in einem Doppelhaus, eine Seite haben die Schwiegereltern und die andere wir. Das Haus gehört denen und wir haben ein gutes Verhältnis.

Das Haus müsste etwas umgebaut werden, 3 Fenster Fenster erneuert, neues Badezimmer, neue Küche usw. Wir haben auch freie Hand allerdings auf eigene Kosten.
Das Haus vorzeitig zu überschreiben oder direkt zu kaufen kommt für die beiden leider nicht in Frage.

Wir würden wenn dann ca 20.000€ dafür planen. Da das Budget relativ gering ist müssen wir ganz viel in Eigenleistung machen. 2 Kinder machen es nicht leichter zumal wir während der Umbaumasnahmen weiter hier wohnen werden.

Ein eigenes Haus ist hier kaum erschwinglich, da man ca 400-500.000€ rechnen muss, wenn man überhaupt was findet.

Würdet ihr das machen?

Ich brauche echt einen Rat oder doch nur nen tritt in den Arsch🙈.

Danke Jasper80 mit Lana fast 6
und Louisa  1


 

Schwierig. Hat dein Mann Geschwister, die Erbansprüche stellen könnten? Wenn nicht, würde ich die Renovierung machen. Falls ja, hätte ich wahrscheinlich keine Lust großartig zu investieren, um später das neu renovierte Haus mit anderen, die sich an den Kosten nicht beteiligt hatten, teilen zu müssen (Fenster, Bad und Küche... 20.000 ist wirklich sehr wenig dafür, da muss ich den anderen Recht geben). Zahlt ihr die ortsübliche Miete oder bekommt ihr einen Rabatt von deinen Schwiegis? Bei einer reduzierten Miete würde mir die Entscheidung leichter fallen (ich meine, es ist nach wie vor Eigentum seiner Eltern, wenn sie sich schon an den Umbaukosten nicht beteiligen wollen, könnten sie euch zumindest auf diesem Wege entgegenkommen).

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 17:12
In Antwort auf jasper80

Sorry aber ich brauche mal ein paar Meinungen, nun zum Thema:

Wir wohnen in einem Doppelhaus, eine Seite haben die Schwiegereltern und die andere wir. Das Haus gehört denen und wir haben ein gutes Verhältnis.

Das Haus müsste etwas umgebaut werden, 3 Fenster Fenster erneuert, neues Badezimmer, neue Küche usw. Wir haben auch freie Hand allerdings auf eigene Kosten.
Das Haus vorzeitig zu überschreiben oder direkt zu kaufen kommt für die beiden leider nicht in Frage.

Wir würden wenn dann ca 20.000€ dafür planen. Da das Budget relativ gering ist müssen wir ganz viel in Eigenleistung machen. 2 Kinder machen es nicht leichter zumal wir während der Umbaumasnahmen weiter hier wohnen werden.

Ein eigenes Haus ist hier kaum erschwinglich, da man ca 400-500.000€ rechnen muss, wenn man überhaupt was findet.

Würdet ihr das machen?

Ich brauche echt einen Rat oder doch nur nen tritt in den Arsch🙈.

Danke Jasper80 mit Lana fast 6
und Louisa  1


 

Das ist wirklich nicht einfach zu beantworten. Ich würde zumindest irgendwelche Sicherheiten "fordern" (Wohnrecht etc.), damit ihr im Falle eines Falles abgesichert seid. Das nächste ist, 20000 finde ich sehr wenig. Wir haben alles selbst gemacht und ich würde sagen (ja nachdem WAS alles gemacht werden muss) da waren wir nur mit den materialkosten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Dezember 2016 um 19:15
In Antwort auf jasper80

Sorry aber ich brauche mal ein paar Meinungen, nun zum Thema:

Wir wohnen in einem Doppelhaus, eine Seite haben die Schwiegereltern und die andere wir. Das Haus gehört denen und wir haben ein gutes Verhältnis.

Das Haus müsste etwas umgebaut werden, 3 Fenster Fenster erneuert, neues Badezimmer, neue Küche usw. Wir haben auch freie Hand allerdings auf eigene Kosten.
Das Haus vorzeitig zu überschreiben oder direkt zu kaufen kommt für die beiden leider nicht in Frage.

Wir würden wenn dann ca 20.000€ dafür planen. Da das Budget relativ gering ist müssen wir ganz viel in Eigenleistung machen. 2 Kinder machen es nicht leichter zumal wir während der Umbaumasnahmen weiter hier wohnen werden.

Ein eigenes Haus ist hier kaum erschwinglich, da man ca 400-500.000€ rechnen muss, wenn man überhaupt was findet.

Würdet ihr das machen?

Ich brauche echt einen Rat oder doch nur nen tritt in den Arsch🙈.

Danke Jasper80 mit Lana fast 6
und Louisa  1


 

Ich denke es kommt wirklich ganz auf euer Verhältnis an. Wenn es bombig ist und ihr absolut vertrauen könnt, dass ihr das Haus erbt, dann würde ich gerne und guten Gewissens Geld investieren. zeitnah am besten, dann hat man noch lange etwas davon. Also warum sollte es man sich nicht schön machen, wenn man die Möglichkeiten hat.

ich würde jedoch deutlich mehr Budget einplanen. Bei der Küche ist die Spannbreite sicher riesig und man bekommt von Einbauküchen von 3.000-30.000€ und kann auch ansonsten viel selbst erledigen . Allerdings verschlingt so eine Badsanierung schnell mal 10.000€ und da wurde dann noch nichts teures verbaut. Und Fenster sollen ja nach Möglichkeit bis zu eurer Rente halten uns nicht gleich wieder erneuert werden, da ist man auch gleich einen Batzen los. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest