Home / Forum / Mein Baby / OT: Umfrage: Feiertage und Ruhezeiten

OT: Umfrage: Feiertage und Ruhezeiten

1. November 2011 um 19:50

Hallo liebe Forumsgemeinde,

mich würde mal interessieren, wer Ruhezeiten einhält, Feiertags- und Sonntagsruhe etc. Laut Gesetz gibt es zwar keine Mittagsruhe mehr, nur wenn sie per Hausordnung zb vom Vermieter festgelegt wurde.

Ich wurde noch so erzogen, dass man mittags zwischen 12:30-14:30 Uhr leise sein sollte ebenso wie abends ab 20 Uhr störende Geräusche zu unterlassen sind. Feiertags und Sonntags sollte es ebenso ruhig sein. Klar gibt es auch Ausnahmen .

Ich frage aus dem Anlass: Heute ist in NRW ein Feiertag und meine Nachbarn hämmern und bohren was das Zeug hält. Und nein sie sind nicht gerade erst eingezogen. Sowas würde ich tolerieren. Von den Nachbarn über uns hört man, seit die Ferien begonnen haben, bis spät in die Nacht das Gegröle, laute Musik und die verhalten sich wie ne Horde wild gewordener Affen auf Bananenjagd.

Sehe ich das zu altmodisch und ist die Wahrung der Ruhezeiten wirklich aus der Mode gekommen oder gibt es hier auch noch Verfechter dieser wertvollen Zeit, in der man gerne die Füße hochlegt um ein Buch zu lesen, dies aber nicht kann?

Ich für meinen Teil dreh hier nämlich gleich durch und bin stinkesauer .

Mehr lesen

1. November 2011 um 19:54

Naja es kommt drauf an...
ich hab letzte Woche Sonntag meine Flaschen in den Container geworfen... Ich wurde dabei Fotografiert und aufs Übelste beschimpft, was mir einfällt da am Sonntag zu tun wo das doch verboten ist... ich dachte ich packs nicht mehr...
Und fürchterlich übertrieben finde ich es auch, das auf Spielplätzen von 12 bis 14 Uhr nicht gespielt werden soll...

Was ich auch meinen Kindern lern, am abend ist hier spätestens um 21 Uhr ruhe, Fernsehr läuft nur noch auf zimmerlautstärke, es wird leise gesprochen usw. aber das gehört einfach zu unserem Abendritual...

An Feiertag halte ichs auch nicht so genau... wenn die Kinder toben, dann toben sie halt und wenn ich staubsaugen will, staubsaug ich halt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 20:02


Kann ich verstehen das du da stinkig wirst. Ich bin auch noch so erzogen das Mittags kein Lärm gemacht werden sollte und auch nicht ab 20 Uhr ... für mich ist das selbstverständlich.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 20:03

Noch etwas zur Korrektur
Ich meinte nun keinen Kinderlärm. Denn das ist kein Lärm. Meine Tochter flitzt hier auch morgens um 6 wie ein Derwisch umher und ist dabei keineswegs leise. Auch normale Hausarbeiten wie Saugen meinte ich damit nicht. Das ist auch nicht verboten.

Ich meinte Sachen wie Baulärm oder nicht enden wollende Partys inklusive handfesten Streits usw. Sachen die nicht alltäglich sind, sich bei uns aber mehr und mehr häufen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2011 um 20:52


also obwohl ich gerade mal 20 jahre bin, bin ich da altmodisch. ich hab es so gelernt, dass in der mittagszeit ruhe herrscht und abends ab 20 uhr auch nicht mehr gebohrt, oder die waschmaschine angestellt wird. sonntags eigentlich auch nicht, wobei ich da mit der waschmaschine ein auge zudrück

meine nachbarn allerdings halten alle nichts davon dabei sind die alle weitaus älter als ich, hier wird noch nachts um 3 mit stöckelschuhen durchs haus gerannt, der 12 jährige junde spielt gerne mit der hauswand fußball, das hört man noch drei wohnungen weiter und ist genau da, wo meine motte schlafen soll. ich mein wenn man keine freunde hat, muss man ja trotzdem nicht die hauswand missbrauchen
gebohrt gehämmert,gesaugt wird hier sowieso wann wer will.
aber keine sorge ich werd emich rächen, denn sobald meine maus 2 sticks halten kann, bekommt sie ein schlagzeug

ach und ab und zu, wenn es so ein richtig lauter tag war, dann stell ich abends meine waschmaschine an, merkt wahrscheinlich eh keiner, aber ist gut für meinen seelenfrieden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club