Home / Forum / Mein Baby / OT Ungewisser Termin für Vorstellungsgespräch&2 Tage Urlaub-Problemchen

OT Ungewisser Termin für Vorstellungsgespräch&2 Tage Urlaub-Problemchen

23. Juni 2016 um 12:46

Ich hatte vor 2 Wochen ein Vorstellungsgespräch und dort wurde mir gesagt, dass in 2-3 Wochen entschieden wird und dann zum nächsten Hearing gebeten wird, wenn man weiter ist. Spätestens Mitte Juli. Arbeitsstart dann eher Anfang August. Ich hab mich wohl zu sehr drauf verlassen und mittlerweile einen Kurztrip mit zwei Freundinnen gebucht. Jetzt wurde ich angerufen, dass ich weiter bin - toll - aber das Gespräch soll jetzt erst Ende Juli stattfinden Ich weiß jetzt echt nicht, was ich am besten tun soll. Gleich hinschreiben und sagen, dass ich an 2 Tagen Ende Juli nicht da bin oder es riskieren und auf den fixen Termin warten? Könnt mich jetzt ohrfeigen, dass ich mit der Buchung nicht noch gewartet hab, aber wer denkt sich, dass das so ewig dauern wird Was würdet ihr machen?!

Mehr lesen

23. Juni 2016 um 12:53

Ps
muss vielleicht noch dazu erwähnen, dass beim Hearing mehrere "wichtige" Leute kommen würden, was eine Verschiebung dann wahrscheinlich weniger einfach macht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 12:58
In Antwort auf mrsgofem

Ps
muss vielleicht noch dazu erwähnen, dass beim Hearing mehrere "wichtige" Leute kommen würden, was eine Verschiebung dann wahrscheinlich weniger einfach macht

Meld dich bei denen
und erfrag den Termin. Wenn es bei dir nur um 2 Tage geht, wäre es dich bestimmt möglich das abzustimmen, schließlich darfst du in den Urlaub fahren, andere Leute planen ihren Urlaub ein Jahr im Voraus.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 13:08
In Antwort auf veilchen2011

Meld dich bei denen
und erfrag den Termin. Wenn es bei dir nur um 2 Tage geht, wäre es dich bestimmt möglich das abzustimmen, schließlich darfst du in den Urlaub fahren, andere Leute planen ihren Urlaub ein Jahr im Voraus.

Ja
ich hab jetzt diesen Text hier formuliert - könnt ihr mir bitte Feedback geben. Was meint ihr? Oder soll ich das mit der Stornierung weglassen?

Sehr geehrte Frau XX,
ich freue mich sehr, dass ich für das Hearing bei XX ausgewählt wurde.
Dass der Termin nun doch erst Ende Juli stattfindet, könnte für mich event. ein "Problem" darstellen, da ich mich von Fr, 22. (nachmittags) - Di, 26.7. im Ausland befinde.
Aus diesem Grund bitte ich Sie, mich - nach Möglichkeit - nicht innerhalb dieses Zeitraumes für das Gespräch einzuteilen.
Sollte es für die beteiligten Personen jedoch nicht anders machbar sein, werde ich den Aufenthalt stornieren.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und mit freundlichen Grüßen
xxx

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 13:36
In Antwort auf mrsgofem

Ja
ich hab jetzt diesen Text hier formuliert - könnt ihr mir bitte Feedback geben. Was meint ihr? Oder soll ich das mit der Stornierung weglassen?

Sehr geehrte Frau XX,
ich freue mich sehr, dass ich für das Hearing bei XX ausgewählt wurde.
Dass der Termin nun doch erst Ende Juli stattfindet, könnte für mich event. ein "Problem" darstellen, da ich mich von Fr, 22. (nachmittags) - Di, 26.7. im Ausland befinde.
Aus diesem Grund bitte ich Sie, mich - nach Möglichkeit - nicht innerhalb dieses Zeitraumes für das Gespräch einzuteilen.
Sollte es für die beteiligten Personen jedoch nicht anders machbar sein, werde ich den Aufenthalt stornieren.
Vielen Dank für Ihr Verständnis und mit freundlichen Grüßen
xxx

Ich
finde es gut geschrieben. Würde das mit der Stornierung wohl erstmal raus lassen und abwarten was zurück kommt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 13:41
In Antwort auf eule20151

Ich
finde es gut geschrieben. Würde das mit der Stornierung wohl erstmal raus lassen und abwarten was zurück kommt.

.
Danke, hab auch das Gefühl, dass ich das besser rauslasse. ich werd sie stattdessen fragen, ob Sie denn exakten Termin vielleicht eh schon kennt...dann kann ich mir weiter den Kopf zerbrechen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 13:55

.
Danke! Fühl mich auf jeden Fall besser, wenn ich es jetzt schon sage und hoff halt, dass es was bringt und ich nicht so ein Pech hab..das wäre echt blööööd!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 14:24

Ok
Was haltet ihr davon den Problemsatz ganz zu streichen und einfach auf das hier zu reduzieren: "Da ich mich von bis auf einer bereits gebuchten Auslandsreise befinde, bitte ich Sie höflich dies bei der Einteilung der Gesprächstermine - sofern möglich - zu berücksichtigen."

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 16:40

Dann
hast du wohl schlechte Arbeitgeber. Wenn dann raus kommt, dass sie im Urlaub war stehen die Chancen nicht gut den Job zu bekommen. Dann lieber gleich mit offenen Karten spielen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 17:25

So einen super Tipp
wünscht man sich

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 17:57

Ja
Das mit der stornierung nehm ich auf alle fälle raus...klingt echt zu kriecherisch..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 20:15

Ganz ehrlich
wenn ich als Arbeitgeber so eine Mail bekäme, dann wäre meine erste Assoziation: "Aha, der Dame ist anscheinend der Urlaub wichtiger als der Job!". Ich würde dich da nicht mehr einstellen.

Belästige die Leute nicht mit deinen Freizeitproblemen. Nimm den Termin, der dir angeboten war und sag lieber den Urlaub ab!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 20:20
In Antwort auf claire1huxtable

Ganz ehrlich
wenn ich als Arbeitgeber so eine Mail bekäme, dann wäre meine erste Assoziation: "Aha, der Dame ist anscheinend der Urlaub wichtiger als der Job!". Ich würde dich da nicht mehr einstellen.

Belästige die Leute nicht mit deinen Freizeitproblemen. Nimm den Termin, der dir angeboten war und sag lieber den Urlaub ab!

.
Ja stimmt, besser man hockt den ganzen sommer däumchendrehend daheim u unterwirft sich den potentiellen arbeitgebern, die dann eh absagen ^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 20:24
In Antwort auf claire1huxtable

Ganz ehrlich
wenn ich als Arbeitgeber so eine Mail bekäme, dann wäre meine erste Assoziation: "Aha, der Dame ist anscheinend der Urlaub wichtiger als der Job!". Ich würde dich da nicht mehr einstellen.

Belästige die Leute nicht mit deinen Freizeitproblemen. Nimm den Termin, der dir angeboten war und sag lieber den Urlaub ab!

Sie
haT ja keinen festen Termin bekommen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 20:24
In Antwort auf mrsgofem

.
Ja stimmt, besser man hockt den ganzen sommer däumchendrehend daheim u unterwirft sich den potentiellen arbeitgebern, die dann eh absagen ^^

Anscheinend ist dir die stelle nicht so wichtig
Ich würde liebend gern einen ganzen Sommer lang Däumchen drehen, anstatt mir die Chance zu verbauen einen tollen Job zu bekommen.

Und den Sommer kann man auch Daheim genießen. Urlaub ist reines Freizeitvergnügen, sonst nichts und garantiert nicht so wichtig wie die Möglichkeit eine Stelle zu bekommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 20:27
In Antwort auf eule20151

Sie
haT ja keinen festen Termin bekommen..

Umso schlimmer da den potentiellen arbeitgeber aufzuscheuchen
und ihn dazu zu nötigen den Termin so zu setzen, dass es in ihre Urlaubsplanung passt. Zumal es sich hier um einen Kurztrip handelt und nicht um einen mehrwöchigen Aufenthalt in einem entfernten Land.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 20:41

Naja
Das wär ja okay, aber das problem ist, dass da mehrere personen anwesend sein werden, die eher nur dafür herkommen, u ich kann mir vorstellen, dass sie das dann in 1-2 tagen durchziehen werden..das ist das problem...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 20:44
In Antwort auf mrsgofem

Naja
Das wär ja okay, aber das problem ist, dass da mehrere personen anwesend sein werden, die eher nur dafür herkommen, u ich kann mir vorstellen, dass sie das dann in 1-2 tagen durchziehen werden..das ist das problem...

Deswegen auch meine einstellung in diesem fall
für die ist es ein riesen Aufwand, wenn sie sich terminlich nach dir richten müssten.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 20:49
In Antwort auf claire1huxtable

Deswegen auch meine einstellung in diesem fall
für die ist es ein riesen Aufwand, wenn sie sich terminlich nach dir richten müssten.

Ja
Aber wenn es nicht geht, können die es mir doch sagen. Dann kann ich noch immer konsequenzen ziehen, sollte wirklich kein anderer termin möglich sein.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 21:08
In Antwort auf mrsgofem

Ja
Aber wenn es nicht geht, können die es mir doch sagen. Dann kann ich noch immer konsequenzen ziehen, sollte wirklich kein anderer termin möglich sein.

Klar können sie das
Mir geht es da um den faden Beigeschmack, den du dort hinterlässt. Grad in der Bewerbungsphase sollte man nur positiv auffallen. Dann hat man auch eine ganz andere Basis, wenn es um wirklich wichtige Dinge wie Gehalt oder Boni geht.

Ich will dich bestimmt nicht doof anmachen oder so. Ich kenne nur sehr viele Personaler und weiß wie die ticken. Ich weiß ja nicht in welcher Firma und als was du dich bewirbst. Aber in manchen Branchen sind die Stellen derart heiß begehrt, dass es sich der Arbeitnehmer sehr wohl leisten kann einfach jemanden wegen Kleinigkeiten nicht zu nehmen. Ich selber bin grad in einer solchen Phase. Ich hab mich auf eine Stelle beworben, die es in ganz Bayern nur acht mal gibt. Ich würde da sogar nen mehrmonatigen Afrikatrip absagen, als da irgendwie "negativ" aufzufallen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 21:26
In Antwort auf claire1huxtable

Anscheinend ist dir die stelle nicht so wichtig
Ich würde liebend gern einen ganzen Sommer lang Däumchen drehen, anstatt mir die Chance zu verbauen einen tollen Job zu bekommen.

Und den Sommer kann man auch Daheim genießen. Urlaub ist reines Freizeitvergnügen, sonst nichts und garantiert nicht so wichtig wie die Möglichkeit eine Stelle zu bekommen.

.
Ja das sind auch meist genau die leute, die gesucht werden..die däumchen drehend daheim sitzen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 21:43

Nein
Urlaub schreib ich sicher nicht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 21:43

Sie wird ja wohl
fragen dürfen, wann der Termin angesetzt ist.

Was ist denn das für ein Laden? Ist das so ein knallharter Job, wie ihn Mrs. Huxtable anscheinend hat/kennt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2016 um 22:28

.
Wo fahrt Ihr denn überhaupt hin? Ich würde mir z.B. überlegen, ob man nicht für So abend eine stornierbare, verfrühte Rückreise dazubuchen kann. Dann hast Du alle Optionen offen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. Juni 2016 um 8:44
In Antwort auf waldmeisterin1

.
Wo fahrt Ihr denn überhaupt hin? Ich würde mir z.B. überlegen, ob man nicht für So abend eine stornierbare, verfrühte Rückreise dazubuchen kann. Dann hast Du alle Optionen offen.

.
Genau das wollt ich soeben schreiben! Nach Mailand! Dahin gibt es ja oft billige Optionen (zB Ryainair).
Wir fliegen am Fr Nachmittag - da wird ja hoffentlich kein Hearing mehr stattfinden! D.h. ich könnte immer noch für So oder Mo einen Rückflug buchen, wenn es wirklich an einem der zwei Tage stattfinden sollte. Dann würde ich nicht so viel Kohle in den Sand setzen und hätte auch ein bisschen was vom Urlaub (wenn auch trotzdem stressig). Ich glaub ich mach es so...hoffe ich werde den genauen Termin bald erfahren, damit ich dann die Schritte setzen kann!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen