Home / Forum / Mein Baby / OT - Versandkosten Ebay - zu hoch? Rückerstattung Verkäufer?

OT - Versandkosten Ebay - zu hoch? Rückerstattung Verkäufer?

18. November 2010 um 19:55

Hallo und SORRY fürs OT!
Hab was bei Ebay ersteigert, Versand war mit 4,90 EUR / DHL Päckchen angeben. So hab ich es auch bezahlt.
Heute kam ein Max-Brief für 2,20 EUR. Mein Mann meint: Pech gehabt! Ok, es geht nur um Peanuts, aber irgendwie ja auch ums Prinzip! Kann ich die Differenz von der Dame zurückfordern?

Bitte mal ein paar Meinungen - es geht wie gesagt nicht um die Kohle

Mehr lesen

18. November 2010 um 19:59

Hallo
Grundsätzlich ist es so: Die Versandkosten sind nicht nur Porto sondern enthalten auch Verpackungsmaterial und Aufwand. Andererseits, wenn Päckchen angegeben war und anders verschickt wurde, da weiß ich nicht. Aber ich glaube nicht, dass Du Erfolg hast.

LG
Morgaine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 20:06

Klar,
ich rechne z.B. für einen wattierten Umschlag mit diesen Klammern auch 20 Cent drauf (wobei das noch ein Minusgeschäft ist ) aber ich mache nicht aus einer Warensendung ein Päckchen! Wer ein Päckchen bezahlt, sollte auch eins bekommen. Ein Maxi-Brief wird ja auch nur in den Briefkasten gequetscht, ein Päckchen abgegeben.
Gut, versichert ist beides nicht, von daher auch egal. Aber trotzdem finde ich es irgendwie "unfair".

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 20:08

Meine Güte hast du langeweile
Bevor du dein erstes Gebot abgegeben hast, wußtest du doch wie hoch die Versandkosten sind
Da war es dir noch wert, oder nicht
Bedenke, sie muß den Kram zur Post bringen, und Verpackung bekommt man auch nicht hinterher geschmissen

Und, versdammt, wieso würde es dich glücklicher, wenn sie die lächerlichen 2 lieber an die Post zahlt

DAs Leben ist teuer und jemand der seine Sachen verkauft, braucht Kohle. Und wenn DU damit nicht einverstanden bist, dann mußt du nicht bieten
Suche dir lieber ein Hobby, anstatt andere mit deiner Kleinlichkeit zu belästigen

Zum Glück gibt es in Deutschland keinen Kaufzwang

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 20:10
In Antwort auf hildegarddieerste

Meine Güte hast du langeweile
Bevor du dein erstes Gebot abgegeben hast, wußtest du doch wie hoch die Versandkosten sind
Da war es dir noch wert, oder nicht
Bedenke, sie muß den Kram zur Post bringen, und Verpackung bekommt man auch nicht hinterher geschmissen

Und, versdammt, wieso würde es dich glücklicher, wenn sie die lächerlichen 2 lieber an die Post zahlt

DAs Leben ist teuer und jemand der seine Sachen verkauft, braucht Kohle. Und wenn DU damit nicht einverstanden bist, dann mußt du nicht bieten
Suche dir lieber ein Hobby, anstatt andere mit deiner Kleinlichkeit zu belästigen

Zum Glück gibt es in Deutschland keinen Kaufzwang

?
Such Du dir mal lieber ein neues Hobby, malen oder sowas. Dann brauchst Du Dich hier nicht mit diesen dämlichen auszutoben.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 20:13

Danke
für die info. mal abgesehen davon, dass ware in einem unwattierten billigen maxi-brief auch viel leichter beschädigt wird, als in einem päckchen.
danke noch mal werd sie jetzt mal anschreiben.
der einen dame wünsch ich noch viel spass bei ebay, hoffentlich erkenn ich sie, wenn sie mal bei mir ware mit päckchen ersteigert . lol.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

18. November 2010 um 20:13
In Antwort auf jena_12452813

?
Such Du dir mal lieber ein neues Hobby, malen oder sowas. Dann brauchst Du Dich hier nicht mit diesen dämlichen auszutoben.

Jetzt hast du es
mir aber gezeigt

Und ich bin immer noch der Meinung: DU BIST KLEINLICH

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen