Home / Forum / Mein Baby / Ot versicherungen

Ot versicherungen

7. Januar 2014 um 19:59 Letzte Antwort: 8. Januar 2014 um 9:11

jetzt mal ehrlich...welche Versicherungen braucht man wrklich!!!

wir sind nicht verheiratet haben aber 2 kinder zusammen und leben zusammen!!!

und ist riester wirklich gut oder nicht!

helft mir mal durch den versicherungsdschungel!!

lg muffin

Mehr lesen

7. Januar 2014 um 20:53


oh vielen dank! darf ich noch fragen was ihr für ne Haftpflicht im Monat zahlt?`??

wir hatte jetzt eine für 10euro im Monat! unsere tochter hat das Handy von meinem schatz geworfen und jetzt ist es kaputt .................die tussi von der versicherung sagt sie zahlen die eigenen Sachen nicht


hääääääääääääääääääää ist das normal???

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:05
In Antwort auf donata_11899436


oh vielen dank! darf ich noch fragen was ihr für ne Haftpflicht im Monat zahlt?`??

wir hatte jetzt eine für 10euro im Monat! unsere tochter hat das Handy von meinem schatz geworfen und jetzt ist es kaputt .................die tussi von der versicherung sagt sie zahlen die eigenen Sachen nicht


hääääääääääääääääääää ist das normal???

Wenn deine Tochter zu jung ist
zahlen die alle nix.
Bis zu einem bestimmten Alter (glaub 6 oder 7)
gelten Kinder nicht als schuldfähig oder so was.
Auf jeden Fall können sie nix für ihre Dusselei und daher muss auch die Versicherung nicht zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:06

Interessant
Bezuglich der Risikoabsicherugen bin ich deiner Meinung. Allerdigs erachte ich die Rechtsschutzversicherung nicht als zwingender Muss.
Wieso lohnt sich Riester deiner Meinung nach nur für Großverdiener und wieso schreibst du so abwertend über Versicherer? Ich finde Priester lohnt sich für alle die gefördert werden! Ich würde nicht auf je 154 für mich + Partner plus je 185 oder 300 für das Kind verzichten wollen und anstelle dessen einen Sparvertrag über mehrere Jahre abschließen. Wenn du die Zulagen als Rendite ansiehst kenne ich keine bessere alternative..

Sorry ist etwas lang geworden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:07
In Antwort auf kolour_12577060

Interessant
Bezuglich der Risikoabsicherugen bin ich deiner Meinung. Allerdigs erachte ich die Rechtsschutzversicherung nicht als zwingender Muss.
Wieso lohnt sich Riester deiner Meinung nach nur für Großverdiener und wieso schreibst du so abwertend über Versicherer? Ich finde Priester lohnt sich für alle die gefördert werden! Ich würde nicht auf je 154 für mich + Partner plus je 185 oder 300 für das Kind verzichten wollen und anstelle dessen einen Sparvertrag über mehrere Jahre abschließen. Wenn du die Zulagen als Rendite ansiehst kenne ich keine bessere alternative..

Sorry ist etwas lang geworden

War ein langer Tag heute
Meine natürlich riester bin mit Handy in ein hoch auf t9

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:10
In Antwort auf donata_11899436


oh vielen dank! darf ich noch fragen was ihr für ne Haftpflicht im Monat zahlt?`??

wir hatte jetzt eine für 10euro im Monat! unsere tochter hat das Handy von meinem schatz geworfen und jetzt ist es kaputt .................die tussi von der versicherung sagt sie zahlen die eigenen Sachen nicht


hääääääääääääääääääää ist das normal???

Ja
logisch. Die Privathaftpflicht zahlt Schäden die ihr bei anderen verursacht, sonst würd ja jeder wenn er nen neuen Fernseh will seinen kaputt machen, die Versicherung zahlt ja^^

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:14
In Antwort auf donata_11899436


oh vielen dank! darf ich noch fragen was ihr für ne Haftpflicht im Monat zahlt?`??

wir hatte jetzt eine für 10euro im Monat! unsere tochter hat das Handy von meinem schatz geworfen und jetzt ist es kaputt .................die tussi von der versicherung sagt sie zahlen die eigenen Sachen nicht


hääääääääääääääääääää ist das normal???

Ja sicher ist es normal
das eigene Ansprüche ausgeschlossen sind!

Dafür gibt es die Hausrat, nur ist euer Fall keine versicherte Gefahr.

Vielleicht solltet ihr euch nochmal überlegen wer das Handy kaputt gemacht hat

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:16
In Antwort auf donata_11899436


oh vielen dank! darf ich noch fragen was ihr für ne Haftpflicht im Monat zahlt?`??

wir hatte jetzt eine für 10euro im Monat! unsere tochter hat das Handy von meinem schatz geworfen und jetzt ist es kaputt .................die tussi von der versicherung sagt sie zahlen die eigenen Sachen nicht


hääääääääääääääääääää ist das normal???

Ja!
Das funktioniert nicht bei selbstverschuldeten Sachen.
Auch die Hausratversicherung zahlt nur den abgesicherte Gefahr: je nachdem ob es mitversichert ist: Diebstahl, Hagel etc.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:17
In Antwort auf leiaf

Wenn deine Tochter zu jung ist
zahlen die alle nix.
Bis zu einem bestimmten Alter (glaub 6 oder 7)
gelten Kinder nicht als schuldfähig oder so was.
Auf jeden Fall können sie nix für ihre Dusselei und daher muss auch die Versicherung nicht zahlen.

Stimmt so nicht!!!!
Die meisten Versicherungen zahlen auch Schäden die durch Kinder entstanden sind aus KULANZ!
nicht immer aber meistens!

Is also Käse was du erzählst!

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:27

Versicherungen
Also ich habe

- Hausrat
- Haftpflicht
- Unfall
- Rechtsschutz
- Zahnersatz
- krankenzusatz fürs Kind (Krankenhaus etc.)
- Riester
- Risiko Lebensversicherung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:35

Völliger quatsch deine Aussage zur Riester
Wenn man bedenkt, dass die te zwei Kinder hat lohnt es sich schon alleine wegen den Zulagen.

Und der Steuervorteil ist auch nicht unerheblich!
Schon mal was von der Günstigerprüfung gehört?

Also nicht alles schlecht machen wovon man keine Ahnung hat!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:45
In Antwort auf bras_12268271

Stimmt so nicht!!!!
Die meisten Versicherungen zahlen auch Schäden die durch Kinder entstanden sind aus KULANZ!
nicht immer aber meistens!

Is also Käse was du erzählst!

Lg

Jupp
genau, so ist es bei unserer Haftpflicht auch, der Versicherungstyp hat zu uns gesagt das sie gar nicht nachfragen in so einem Fall wie alt das Kind ist, so lange der Schaden nicht über 1500 liegt.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 21:50


also Mädels nochmal zur riester ich zahl da jeden Monat 10euro ein bekomm durch die Kids was von papa Staat

aber bekomm ich im alter soviel raus das es sich lohnt oder sollte ich die 10 euro lieber unters Kopfkissen klemmen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 22:08


hab ich mir doch gedacht! nürnberger vers. ist das! will dort alles kündige! die hat mir damals kurz nAch der geburt alles möglich angedreht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 22:15


3 jahre ziemlich genau danke für den tip

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 22:20
In Antwort auf toniama

Jupp
genau, so ist es bei unserer Haftpflicht auch, der Versicherungstyp hat zu uns gesagt das sie gar nicht nachfragen in so einem Fall wie alt das Kind ist, so lange der Schaden nicht über 1500 liegt.

Hatte es eben gelesen
dass die Versicherungen nicht zahlen müssen.
Gut zu wissen, dass die trotzdem meist zahlen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 22:45

Nachgelagerte Besteuerung
Vorsicht! Alle gefördert Verträge werden gleich besteuert, Wohnbausparer ausgenommen.
Wie Verträge aus der Schicht 3 (private Versicherungen) werden nur Einzahlungen die über 2100 jährlich liegen(max. Fördergrenze).
Versteuert werden muss alles allerdings kannst du riester ja jetzt auch steuerlich geltend machen!
Ob sich das lohnt? Alle Einzahlungen + Zulagen sind dir zum Renten Beginn garantiert (s. Deine Police!!). Und Kopfkissen wirft keine Zulagen ab .. Also meins nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 22:47
In Antwort auf donata_11899436


hab ich mir doch gedacht! nürnberger vers. ist das! will dort alles kündige! die hat mir damals kurz nAch der geburt alles möglich angedreht

Bei Riester
Kannst du auch die Vertrage zu einer anderen Versicherung über tragen lassen! Ist meistens besser als auflösen..

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 23:05

Klartext zur Riester
Alsooooo,
du zahlst momentan 10 Euro ein.
Dann arbeitest du zur Zeit nicht, richtig?
Die zehn Euro sind dann der sogenannte "Sockelbeitrag"
Diesen zahlst du, damit du den vollen Anspruch auf die Zulagen vom Staat hast.

Sobald die wieder arbeitest, zahlst du 4% von deinem Brutto (max. 2100 Euro) um weiterhin die vollen Zulagen zu bekommen.

Am Ende des Jahres machst du deine Steuererklärung.
Der Steuerberater oder wer auch immer deine Steuererklärung macht führt eine sogenannte Günstigerprüfung durch.

Die Rister wird in der Ansparphase nicht besteuert!

Dann kommt es zur Auszahlung.
Du bekommst deine normale Rente, die ja sowieso versteuert wird.
Dein Steuersatz wird natürlich niedriger, da du ja weniger Rente bekommst als Gehalt.
Die Riester wird ebenfalls zu dem Steuersatz versteuert.

Das heißt im Klartext, JETZT senkst du deine Steuern und in der Rente versteuerst du aber zu einem niedrigeren Steuersatz.

Wo ist da bitte der Nachteil?

Und zu der FONDSGEBUNDENEN RIESTER
wie kommt eine Dame darauf, dass diese Form lukrativer ist???
Also wenn die Fonds im Keller sind wenn es zur Auszahlung kommt, kann man auch schnell miese machen!

Fonds Sachen sind nur lukrativ, wenn man
- auch länger auf das Geld verzichten könnte
Oder
- wenn man das Geld nicht zu nem bestimmten Datum braucht.

Wenn du noch fragen hast, immer her damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 23:13
In Antwort auf kolour_12577060

Nachgelagerte Besteuerung
Vorsicht! Alle gefördert Verträge werden gleich besteuert, Wohnbausparer ausgenommen.
Wie Verträge aus der Schicht 3 (private Versicherungen) werden nur Einzahlungen die über 2100 jährlich liegen(max. Fördergrenze).
Versteuert werden muss alles allerdings kannst du riester ja jetzt auch steuerlich geltend machen!
Ob sich das lohnt? Alle Einzahlungen + Zulagen sind dir zum Renten Beginn garantiert (s. Deine Police!!). Und Kopfkissen wirft keine Zulagen ab .. Also meins nicht.

3.schicht
Zur dritten Schicht gehören die privaten Anlage formen die gar nicht gefördert werden vom Staat!

Und da wird lediglich der Ertragsanteil versteuert.

Das hat aber mit der Riester nichts zu tun.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 23:20
In Antwort auf bras_12268271

Klartext zur Riester
Alsooooo,
du zahlst momentan 10 Euro ein.
Dann arbeitest du zur Zeit nicht, richtig?
Die zehn Euro sind dann der sogenannte "Sockelbeitrag"
Diesen zahlst du, damit du den vollen Anspruch auf die Zulagen vom Staat hast.

Sobald die wieder arbeitest, zahlst du 4% von deinem Brutto (max. 2100 Euro) um weiterhin die vollen Zulagen zu bekommen.

Am Ende des Jahres machst du deine Steuererklärung.
Der Steuerberater oder wer auch immer deine Steuererklärung macht führt eine sogenannte Günstigerprüfung durch.

Die Rister wird in der Ansparphase nicht besteuert!

Dann kommt es zur Auszahlung.
Du bekommst deine normale Rente, die ja sowieso versteuert wird.
Dein Steuersatz wird natürlich niedriger, da du ja weniger Rente bekommst als Gehalt.
Die Riester wird ebenfalls zu dem Steuersatz versteuert.

Das heißt im Klartext, JETZT senkst du deine Steuern und in der Rente versteuerst du aber zu einem niedrigeren Steuersatz.

Wo ist da bitte der Nachteil?

Und zu der FONDSGEBUNDENEN RIESTER
wie kommt eine Dame darauf, dass diese Form lukrativer ist???
Also wenn die Fonds im Keller sind wenn es zur Auszahlung kommt, kann man auch schnell miese machen!

Fonds Sachen sind nur lukrativ, wenn man
- auch länger auf das Geld verzichten könnte
Oder
- wenn man das Geld nicht zu nem bestimmten Datum braucht.

Wenn du noch fragen hast, immer her damit

Hut ab!!!
100% richtig

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 23:25
In Antwort auf kolour_12577060

Hut ab!!!
100% richtig


Danke,
hab gut auswendig gelernt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
7. Januar 2014 um 23:58
In Antwort auf bras_12268271


Danke,
hab gut auswendig gelernt

Kenn ich
Bin nur zu fail so viel mit dem Handy zu schreiben. Neuerdings kann ich das dämliche swypen nicht ausstellen. Es macht kein Spass

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
8. Januar 2014 um 9:11

...
Also wir haben unterschiedliche Versicherungen:
Unfallversicherungen
Lebensversicherungen
Rister
Rechtsschutz
Vollkasko fürs Auto
Hausrat und Haftplficht
Hundehaftplficht

dann für den kleinen
unfallversicherung
eine lebensversicherung die er mit 18 ausgezahlt haben kann oder er verlängert sie vis ins rentenalter
und er hat noch ein hausinverstment den er mit 18jahren ausgezahlt bekommt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Teste die neusten Trends!
experts-club