Home / Forum / Mein Baby / OT: Vertrag wird nicht verlängert

OT: Vertrag wird nicht verlängert

29. Mai 2017 um 11:44

Mir zieht es garade die Füße unter dem Boden weg. Mir wurde mitgeteilt (schriftlich), dass mein Arbeitsvertrag (endet zum 31.07.) nicht verlängert wird. Ist echt zum kotzen (sorry). Arbeit wäre da, aber meine Teamleiterin konnte mich noch nie leiden und will mich nun loswerden.

Echt ne besch.... Situation.

Mehr lesen

29. Mai 2017 um 11:50

Das tut mir sehr leid für dich.
Als was bist du denn angestellt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2017 um 11:57

Ich bin Sozialpädagogin und arbeite an einer Schule - Mein Vertrag ist von der dauert der Maßnahme abhängig. Ich mache das seit 4 Jahren. Die Maßnahme wird nun verlängert und dennoch wird mein Vertrag nicht verlängert. Mein Schulleiter will mich unbedingt behalten, aber meine "Cheffin" die ich oft wochenlang nicht sehe und die über 50 km weit weg ist, meint ich mache meine Arbeit nicht so wie sie will - obwohl hier am Standort alles super läuft. 

Sie hat schon immer auf eine Gelegenheit gewartet mich los zu werden. Ja klar wir liegen nicht auf einer Wellenlänge und können uns nicht leiden - aber wenn jemand professionel arbeitet müsste er darüber hinweg sehen können - vor allem, wenn man sich höchstens 1 mal im Monat sehen muss.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2017 um 12:19

Eigentlich sollte ihr die Sympathie egal sein, wenn man sich so selten sieht , aber ist sie Entscheiderin oder der Schulleiter? Er muss doch auch etwas zu sagen haben

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2017 um 20:35
In Antwort auf sisasausemaus

Eigentlich sollte ihr die Sympathie egal sein, wenn man sich so selten sieht , aber ist sie Entscheiderin oder der Schulleiter? Er muss doch auch etwas zu sagen haben

Ich bin halt bei einem bildungsträger beschäftigt und nicht bei der Schule. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Mai 2017 um 20:47

Wie sehen denn deine Perspektiven aus? Hast du gute Chancen auf dem Arbeitsmarkt?
alles gute 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2017 um 9:54

An sich ist die Arbeitslage sehr gut für Sozialpädagogen und auch in unserer Region ist die Arbeitslosigkeit sehr sehr niedrig - aber ich tue mir schwer mit einer neuen Arbeit. Ich bin sehr unsicher bei Vorstellungsgespräche und außerdem schrecke ich durch mein massives Übergewicht sehr viele potenzielle Arbeitgeber ab.....

Ja ich bin die Hauptverdienerin, mein Mann beginnt im September eine Ausbildung (Schule) als Erzieher und wird voraussichtlich keinen Cent bekommen (für zwei Jahre) - es läuft ein Antrag auf Umschulung, aber das wurde in erster Instanz abgelehnt.

Es ist Arbeit da, ja, ich denke sogar dass sie dann jemand neues einstellen müssen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Mai 2017 um 9:56

Habe grad mal gegoogelt - Arbeitslosenquote bei uns 4,1 %

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

31. Mai 2017 um 19:10

Ja leider ist das im sozialen Bereich so. Möchte man gar nicht glauben... ich musste zu Anfang meiner Berufszeit auch Mobbing erleben. Auf ganz perfide Weise . Hat mich stark geprägt und lange unbewusst verfolgt...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 10:38

Ich hatte auch eine ähnliche Situatin vor einem Jahr. Allerdings konnte angeblich aus finanziellen Gründen mein Vertrag nicht verlängert werden.  Mir wurde aber vorher immer versprochen, dass es klappt. Und jetzt habe ich einen  Job in einem anderen bereich,der mit viel mehr Spaß macht. (Wenn eine Türe zugeht, geht eine andere dafür auf" hatte mir damals eine nette Kollegin gesagt.)

Hast du dich rechtzeitig arbeitslos gemeldet?Das muss man 3 Monate vor Stellenende. Ehrlich gesagt: willst du mit dieser Chefin überhaupt noch zusammenarbeiten? Hat sie dich rechtzeitig darüber informiert? Als Sozpäd hast du gute Jobaussichten.

Ich habe aus dieser Erfahrung gelernt: rechne nie damit, dass eine Stelle verlängert wird. Ich bin jetzt auch befristet angestellt, mit Aussicht auf Entfristung, aber das glaube ich erst, wenn ich den Vertrag utnerschrieben habe. Allerdings werde ich wahrscheinlich, wenn das nciht klappen soltle, zumindest auf Honorarbasis dort weiterarbeiten können.

Alles Gute.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 13:23

Vielen Dank für eure Anteilnahme.

Ja ich habe mich rechtzeitig bei der Agentur gemeldet. Ich gehe z. Zt. noch weiter arbeiten. Meine Chefin liegt derzeit im Krankenhaus

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 17:10

Jo da gebe ich apolline Recht!!! Skadi, ich würde auch sofort Nr 2 annehmen. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 21:14

Sorry, aber warum muss er das? Zur Not müssen sie eben Ausildungsbafög o.ä. beantragen. Die Umschulung kann er doch nicht einfach verschieben, die haben feste Starttermine. Ich gehe jetzt einfach mal optimistisch davon aus dass sie eine neue Stelle findet und das alles kein Problem mehr darstellen wird.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 21:27

OT bedeutet Ohren tackern 

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 21:48

Gut da hast du natürlich völlig Recht  und ich finde es toll dass du so knallhart bist, wäre ich auch gern . Aber ich vermute mal, er wird dir das Leben schwer machen wollen!!!! Das könnte fies werden ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 21:52
In Antwort auf annis_12168918

Gut da hast du natürlich völlig Recht  und ich finde es toll dass du so knallhart bist, wäre ich auch gern . Aber ich vermute mal, er wird dir das Leben schwer machen wollen!!!! Das könnte fies werden ...

Skadi, ich würde zusehen von Deiner ehemaligen Arbeitsstelle eine gute Abfindung zu bekommen. Und kümmere Dich am besten jetzt schon um eine gute Rechtsschutzversicherung, falls nicht schon vorhanden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 21:59

Das bedeutet dass es ein Thema abseits vom eigentlichen Thema ist 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Juni 2017 um 22:04

Meine vorgesetzte ist erst seit gestern im Krankenhaus aber der oberste Chef ist nun fest in seiner Meinung. Da gibt's nichts mehr!

Mein mann wird seine Ausbildung machen egal wie

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juni 2017 um 22:32

Und wenn er die Ausbildung nicht macht, dann ist er auch arbeitslos und hat aber keinen Anspruch auf ALG. Dann haben wir auch nichts gewonnen, außer dass wir dann beide zuhause rumhocken

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2017 um 11:44

Wir kämpfen gerade noch dafür, dass die Rentenversicherung das ganze bezahlt. Ist aber noch offen. Er ist laut Gutachten nur noch sehr eingeschränkt Berufsunfähigkeit. Er hat Arthrose am Fuß und darf nicht mehr lange stehen und nichts schweres heben. 

Aber wenn er die Ausbildung nicht macht st er arbeitslos und sein Arbeitslosengeld läuft noch diesen Monat aus.

auf alg II haben wirwir keinen Anspruch.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Juni 2017 um 15:15

Ich habe es mal ausgerechnet, ich habe Anspruch auf etwa 1250 Euro ALG I

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2017 um 9:51
In Antwort auf villeneuve78

Mir zieht es garade die Füße unter dem Boden weg. Mir wurde mitgeteilt (schriftlich), dass mein Arbeitsvertrag (endet zum 31.07.) nicht verlängert wird. Ist echt zum kotzen (sorry). Arbeit wäre da, aber meine Teamleiterin konnte mich noch nie leiden und will mich nun loswerden.

Echt ne besch.... Situation.

Geh mal zum anwalt, br oder zur gewerkschaft!!
soviel ich weiss haettest du schon laengst anspruch auf einen unbefristeten vertrag. Grade auch weil es den arbeitsplatz weiterhin geben wird. 
waer bei uns im handel zumindest so ueblich...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2017 um 10:04

Rewe und edeka maerkte, sind mittlerweile fast alle in privater hand. Rewe zb beliefert die laeden, hat aber nix mit dem personal zu tun. 
die rewe selbst zahlt tarif, die privatisierten nicht....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juni 2017 um 21:26

wir haben noch ein paar mieteinnahmen, auf der anderen Seite aber auch Kosten dadurch.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 0:25

Leiharbeiter gibts doch nicht erst seit der agenda2010.
auch beschaeftigen rewe und edeka keine leiharbeiter. Die privatisieren immer mehr laeden. Dadurch koennen die neuen inhaber den tarifvertrag untergraben und neues personal billiger einstellen. Das sind dann mal locker 3-6 euro weniger pro stunde.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

5. Juni 2017 um 22:39

Muss er dir geben! Im uebernahmevertrag steht wahrscheinlich, das er dich zu den gleichen konditonen uebernimmt. Soviel ich weiss muss er das , nur neues personal kann er billiger einstellen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juni 2017 um 23:36

Da hast du absolut Recht, Skadi.

Vor ein paar Jahren hatte ich auch einen Arbeitsweg von 2 Stunden pro Tag und Schichten...es hat mich einfach nur angekotzt...muss man ehlich so sagen. Ich habe damals zwar um einiges mehr verdient, aber wozu? 
Jetzt arbeite ich in meiner Stadt (fahre nicht ganz 10 Minuten mit dem Fahrrad auf Arbeit oder kostenlos 4 Minuten mit dem Bus), verdiene zwar nicht so viel wie damals, aber es reicht locker. Wir können sehr vernünftig leben, in den Urlaub fahren und sparen. Außerdem habe ich 2 Stunden mehr Zeit pro Tag. 2 Stunden klingen vielleicht nicht viel, aber wenn man sie erlebt, dann ist es wahnsinnig viel. 

Höre auf dein Bauchgefühl.
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2017 um 16:31

Ich stelle mich nun auch für Stellen vor, die bis zu 70 km entfernt sind.... 😕

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Juli 2017 um 21:19

Aber wie heisst es so schön, “ kleine Sünden bestraft der liebe Gott sofort“, meine Chefin liegt seit ein paar Wochen im Krankenhaus, ich weiss aber nichts genaues. 

Mein Vertrag läuft noch bis 31.07.  und ich stecke noch mitten im Bewerbungsverfahren.

Im August wird es schwer was zu finden.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2017 um 9:41

Bei uns fehlen Sozialpädagog*innen an allen Ecken und Enden Wo wohnst Du denn, Villeneuve? Mich wundert, dass Du da überhaupt entbehrlich bist.

@Thilda: Warst Du befristet angestellt? In welchem Bundesland macht man denn sowas?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

4. Juli 2017 um 21:29
In Antwort auf citharistria

Bei uns fehlen Sozialpädagog*innen an allen Ecken und Enden Wo wohnst Du denn, Villeneuve? Mich wundert, dass Du da überhaupt entbehrlich bist.

@Thilda: Warst Du befristet angestellt? In welchem Bundesland macht man denn sowas?

Komme aus der Nähe von Heidelberg

Eigentlich bin ich ja auch nicht entbehrlich. Ist auch noch nicht klar, ob sie überhaupt einen Ersatz bekommen.

Übrigens meine Chefin hatte einen Herzinfakt vor etwa 5 Wochen, wie ich heute erfahren habe.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Juli 2017 um 20:57

Ist nur ein paar Tage später passiert.

Muss zugeben mein Mitgefühl hält sich in Grenzen....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. Juli 2017 um 11:19
In Antwort auf villeneuve78

Ist nur ein paar Tage später passiert.

Muss zugeben mein Mitgefühl hält sich in Grenzen....

Die Aussage finde ich bissl heftig. Am herzinfakt kann man sterben...

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2017 um 17:33

Das hab ich auch nicht gesagt das sie dran schuld ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen