Home / Forum / Mein Baby / OT: was kostet ein baby/kleinkind monatlich?

OT: was kostet ein baby/kleinkind monatlich?

21. Oktober 2012 um 9:09

Hallo liebe schon-Mama's,

mein mann und ich wünschen uns von ganzem herzen ein baby

nun möchte ich aber gerne mal wissen, mit welchen mehrkosten ich zu 3. rechnen muss.

wäre nett wenn viele antworten würden

Lg Happybride

Mehr lesen

21. Oktober 2012 um 9:16

Huhu
Wenn du stillst, dann Schätze ich so 40 Windeln im Monat in den ersten 6 Monaten
Danach würd ich so. 30 Nahrungsmittel dazu rechnen pro Monat
Kleidung weiß ich nicht, habe bisher alle Klamotten geschenkt oder von meinem Cousin und/ oder Neffen geschenkt bekommen
Für babymöbel, Kinderwagen usw. Wurde ich mit ca. 1000 rechnen
Und so 10-20 im Monat für sonstige helferlein, Cremes etc. Von Geburt an

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 9:25
In Antwort auf olga_12339352

Huhu
Wenn du stillst, dann Schätze ich so 40 Windeln im Monat in den ersten 6 Monaten
Danach würd ich so. 30 Nahrungsmittel dazu rechnen pro Monat
Kleidung weiß ich nicht, habe bisher alle Klamotten geschenkt oder von meinem Cousin und/ oder Neffen geschenkt bekommen
Für babymöbel, Kinderwagen usw. Wurde ich mit ca. 1000 rechnen
Und so 10-20 im Monat für sonstige helferlein, Cremes etc. Von Geburt an

40
Windeln im Monat? Ich würde eher mir 8 Stück pro Tag rechnen (am Anfang). So viele haben zumindest meine Kinder gebraucht. Auf 30 Tage kannste die ja hoch rechnen.. Pampers Kosten etwa 21cent das Stück. Gibt aber auch günstigere.
Stillen ist günstig, milchpulver geht ins Geld. Klamotten kann man gut gebraucht kaufen...

ich fand aber v.a. beim ersten Kind dass doch immer noch so viel anfiel für extra Sachen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 9:53


vielen dank schonmal! also kann ich so zwischen 100 und 250 euro rechnen je nachdem ob ich stillen kann oder nicht?!?

@ kiwu: ja genau deswegen frage ich, bin momentan am hin und her rechnen, weil wir noch bauen wollen und ich überlege ob es alles so machbar ist

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 10:03

Kommt drauf an
Also wir z.b.:

für die Erstanschaffungen (war allerdings alles neu, außer der Maxi Cosi:

Laufgitter + Einlage 150 Euro
Kinderwagen 700 Euro
Maxi Cosi 45 Euro
Kinderbett + Matratze+ Bettlagen+ Nestchen+ Himmel 260 Euro
Wickelkommode + Auflage 170 Euro
Babybadewanne + Windeleimer 30 Euro
Babywippe 100 Euro
Tragetuch 100 Euro
bissl Spielzeug 50 Euro
Anfangskleidung, Decken etc ca. 100 Euro (mit allen drum und dran)
Babynagelschere etc. 10 Euro einmalig
Schlafsack 90 Euro

Aber das ist ja alles kein Muss und ich hab auch nicht das billigste gekauft, sondern bin nur nach Gefallen gegangen.

Ansonsten stille ich, da brauche ich kein Milchpulver.
Ich hatte aber mal am Anfang ne Milchpumpe gebraucht, die hat am Tag 0,50 Euro gekostet. Hab am Ende ca. 25 Euro bezahlt. Fläschchen kauft man ja auch für alle Fälle vorher und Nuckel... würd sagen 15 Euro.

Ansonsten Windeln ca. 20-30 Euro im Monat. Habe aber nur am Anfang Pampers gekauft. Momentan nehme ich die von Rossmann.
Ich nehme Feuchttücher nur unterwegs (und da hab ich immer noch so viele Gratisproben), sonst nehme ich trockene Tücher und Wasser, die kosten im Monat an die 5 Euro.
Der teuerste Posten bisher war die Kleidung. Da hab ich mittlerweile geschätzte 400 Euro und mehr ausgegeben. Meine kleine ist jetzt 5,5 Monate alt und kein Spuckkind.

Also, wenn man von den ganzen unregelmäßigen Anschaffungen ausgeht und man stillt ist ein Baby erstmal nicht teuer. Kindergeld bekommt man ja auch.
Wenn man die Flasche geben muss oder möchte wirds wesentlich teurer, vorallem wenn das Baby z.b. eine laktoseintoleranz hat...

Man muss aber auch bedenken, dass ein Teil des Verdienstes wegfällt, vorallem wenn man 2 Jahre zu Hause bleiben möchte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 10:57


super. danke für die detaillierte aufstellung!
wie sieht es denn mit strom/heizkosten aus? wird das merklich mehr?? oder ist das eher ein geringer kostenpunkt?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 11:29

Hmm
Also wir haben am Anfang nicht viel gekauft, bett 150 Euro, wickelkommode 150, Schrank 100...Kleidung viel Geschenk bekommen selber für 100 Euro eingekauft, kinderwagen gebrauchte 3 in 1 für 150 bekommen. Ich hab gestillt, windeln von babylove für 15 Euro sind 120 Stück drinnen... Und kleinigkeiten um die 200 Euro ausgegeben... Um Monat hätte

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 11:30
In Antwort auf lin_12481756

Hmm
Also wir haben am Anfang nicht viel gekauft, bett 150 Euro, wickelkommode 150, Schrank 100...Kleidung viel Geschenk bekommen selber für 100 Euro eingekauft, kinderwagen gebrauchte 3 in 1 für 150 bekommen. Ich hab gestillt, windeln von babylove für 15 Euro sind 120 Stück drinnen... Und kleinigkeiten um die 200 Euro ausgegeben... Um Monat hätte

Mensch
Im Monat hätte ich gute 100 Euro ubrich... Jetzt kostet mein Kind mehr

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 11:35


kannst du denn so über den daumen gepeilt sagen wieviel das mehr ist?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 11:59


Also wir brauchen so 5 -7Windeln am Tag. Da ich nicht stillen kann und unsere maus allergenes pulver bekommt haben wir alle 8 tage ne neue packung. Also mit pampers, essen und pflegeartikel sind wir zwischen 80 und 100 Euro im monat. Einmalige anschaffungskosten lagen bei uns so bei 3500euro.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 13:33

Ohje.....welch' Frage.....
Pauschal ist die nicht zu beantworten Wie bei allem kommt es auf die Umstände und natürlich den persönlichen Standard an.

Unser Kinderzimmer hat mit allem drum und dran ca 1000 Euro gekostet, also wirklich mit ALLEM (Von Wandfarben über Möbel und Kuscheltier...)
Für die Erstausstattung haben wir ca.....schwer zu schätzen....wir haben ein bisschen was geschenkt gekriegt und sehr viel neu gekauft, sie hat viel zu viel Sachen, von Größe 50/56 bis 80/86 teilweise schon (ist 2 Monate alt) geschätzt würde ich sagen, 800. Auch Schlafsäcke usw dazu gezählt.
Kinderwagen und Buggy haben wir gebraucht gekauft, für beides nicht mehr als 400 (Teutonia und Quinny). Babyschale hat glaube ich knapp über 100 gehabt, glaube 120 warens. Pflegezeug und Nuckel usw grob überschlagen 80.

So....monatlich kostet sie zurzeit echt wenig, sie wird voll gestillt und trägt Pampers. Da denk ich sind wir mit allerhöchstens 50 Euro dabei. Allerdings trinke ich durchs Stillen irgendwie enorm viel, das müsste man eigentlich einrechnen

Wir haben selten das Billigste gekauft und fahren damit gut. Aber nicht teuer ist automatisch gut. Sie trägt z. B. recht viel H&M Shirts und Hosen - Bodys dafür alle von Sanetta und Schiesser. Wobei wir auch nen Ernstings Family Body haben für damals nur 3-4 Euro und der ist immer noch super.

Pauschal kann mans einfach nicht sagen......

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 16:45


@ backintown: das man das nicht pauschal sagen kann, ist mir schon klar, ich wollte auch nur einen anhaltspunkt an dem ich mich orientieren kann

@ murmel: das wir ein baby wollen, steht ja schon fest. das würde ich auch definitiv nicht an den kosten ausmachen. wie unten schon mal erwähnt, mir gehts mit der frage lediglich darum, ob wir es uns leisten können zeitgleich unser haus zu bauen,oder ob wir damit warten müssen, bis ich wieder voll arbeiten kann. deswegen gilt meine frage auch eher für's baby und kleinkindalter.

ein großes dankeschön an euch alle, dass ihr euch die mühe gemacht habt alles so detailiert aufzuschreiben!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 17:08


nee quatsch, ich habe das auch nicht böse aufgefasst. wollte nur nochmal erklären warum ich das frage, und das es mir an sich nicht um die kosten geht, sondern nur damit ich besser planen kann
dir auch alles liebe!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Oktober 2012 um 21:21
In Antwort auf doris_12666793


super. danke für die detaillierte aufstellung!
wie sieht es denn mit strom/heizkosten aus? wird das merklich mehr?? oder ist das eher ein geringer kostenpunkt?

Es wird mehr
das ist unser erster Winter mit Baby. Ohne Kind hätte ich sie noch gar nicht angehabt oder nur an 2 Tagen im Bad, aber mit Baby habe ich sie letzte Woche jeden Abend für 2 Stunden angehabt und im Bad beim Baden auch.

Heizungskosten werden sehr viel höher werden, vorallem weil wir sie sonst nie viel anhatten.

Beim Strom hat sich aber bei uns nix geändert. Außer, dass der TV mehr aus ist als sonst . Spart Strom!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Hilfe mein kind 5 monate nur am brüllen!!!
Von: orah_12887426
neu
21. Oktober 2012 um 18:17
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Natural Deo

Teilen

Das könnte dir auch gefallen