Home / Forum / Mein Baby / OT was soll ich machen um meine Kinder davor zu schützen

OT was soll ich machen um meine Kinder davor zu schützen

30. November 2018 um 17:18

Mein Mann hat ja zurzeit Stress mit dem Job
er ist seit 1Woche krank, wir haben immer noch keine Kündigung werden auch noch die Sache aussitzen müssen bis nächste Freitag ob dass Thema fristlose vom Tisch ist.
jetzt dreht er total durch 
ißt quasi nichts mehr (-8kg)
ist gereizt schleift sich durch die Gegend, duscht sich nur unter Zwang 
Will auch nicht zum Anwalt, will nicht mit seinem Chef reden, sein Bruder wollte helfen wurde mehrmals ausgeschlagen, will sich nicht bewerben 
meckert nur rum 
dann steht sein Plan noch im Raum alles zu verkaufen und wegzuziehen 
Heute hab ich ihm gesagt ohne neuen Job mach ich das nicht mit.
war dann kurz ohne Kinder einkaufen, komme wieder Kinder heulen weil Papa gesagt hat wir ziehen um.
als ich gefragt hab ob ich mit den Kids das WE bei meinen Eltern, da hieß es er verkauft das Haus.
ich liebe ihn und wir haben soviel Mist durchgestanden, aber gerade kann ich nicht mehr!
Die Kinder leiden darunter 
Ich könnte wahrscheinlich ab Mitte Dez. mit 16 Std wieder arbeiten gehen wenn ich fragen würde, nur was ist mit den kids werd nimmt sie die zwei Tage. Ich würde ungern alleine bei ihm lassen.

zur Zeit ist der Gefanke wenn er sich nicht fängt ihn zu verlassen da. Zum Schutz der Kinder aber weil ich auch nicht mehr kann.
Ach seine Familie gibt mir gerade die Schuld das er so depressiv ist.
oder soll ich ihm nachgeben und wir verkaufen alles 
haben dann ca. 200000€ auf dem Konto und gehen hoch nach Aurich und starten da?


Bitte schreibt mir Euern Rat ich bin gerade sowas von verzweifelt!!!!

Mehr lesen

30. November 2018 um 17:28

Gib bloß nicht nach, was den Verkauf angeht. 

Irgendwie muss er wieder auf den Teppich geholt werden. 
Nur wie, wenn er alles abblockt?

Was ist, wenn du ihm die Pistole auf die Brust setzt und ihn ganz deutlich sagst, was sein Verhalten mit dir und den Kindern macht und dass er sich verdammtnochmal in Bewegung setzen und zum Anwalt gehen und Bewerbungen schreiben soll, wenn er will, dass ihr neu Anfangen könnt? 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 17:29

Dein Mann braucht klar und deutlich psychologische Betreuung.

Rede auch mit seiner Familie darüber, dass er sich total gehen lässt und dir die Hände gebunden sind - du bist kein Psychologe, nur seine Frau. Das übersteigt einfach deine Fähigkeiten, was beim besten Willen normal ist.

Damit solltet ihr (seine Familie und du) hoffentlich wieder eine Einheit bilden und ihn gemeinsam überzeugen, dass er Hilfe braucht. 
 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 18:09

Ich sag’s mal so... 
ich weiß was es heißt in „ein Loch geraten zu sein“ und hab auch richtig viel scheiße erlebt, dieses Jahr. Es geht und ging und wird auch weiter ordentlich an die Substanz gehen... trotzdem haben meine Kinder wenig von meiner Gemütslage mitbekommen... (es stand zum Beispiel für drei lange Wochen die Diagnose Krebs im Raum... zum Glück ist es das nicht gewesen... aber das Leben steht einfach Kopf)

Er muss sich einfach ein wenig zusammen reißen. Und einen Arzt aufsuchen. 
Wenn er das allerdings ablehnt, kannst du nicht viel machen außer Tacheles reden und deine Kinder weitestgehend abschirmen... können Sie bei Freunden spielen, oder zur Oma? Oder kann ein guter Freund mit deinem Mann reden? 
Ich würde einen Brief schreiben, wenn alles Reden nix bringt...

ich drück dich! 

Achso... sollte er zum Arzt gehen, soll er unbedingt seinen Vitamin B 12 Spiegel ansehen lassen... das war bei mir der ausschlaggebende Punkt! Als der Wert durch Spritzen aufgebessert wurde, waren heuelattacken, antriebslosigkeit, Müdigkeit und selbst Suizidgedanken weg! 

Es wird irgendwie irgendwann alles alles wieder gut! 🍀

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 18:20

Ich fasse mal kurz zusammen 
mit seiner Familie kann man nicht reden. Die geben mir ehr die Schuld als das man sagt er braucht HilfeB12 Mängel hat er schon seit Jahren und bekommt da Spritzen, sein Arzt hat ihn auch unter Beobachtung, ich werde ihn aber auch kontaktieren wenn es schlimmer geht.Oben in der Ecke wo er hin will kann man schöne Häuser für den Preis bekommen, mit Luft zum renovieren 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 18:34
In Antwort auf adenin

Gib bloß nicht nach, was den Verkauf angeht. 

Irgendwie muss er wieder auf den Teppich geholt werden. 
Nur wie, wenn er alles abblockt?

Was ist, wenn du ihm die Pistole auf die Brust setzt und ihn ganz deutlich sagst, was sein Verhalten mit dir und den Kindern macht und dass er sich verdammtnochmal in Bewegung setzen und zum Anwalt gehen und Bewerbungen schreiben soll, wenn er will, dass ihr neu Anfangen könnt? 

Das hab ich ihm gesagt und er blockt alles ab

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 18:44
In Antwort auf friesenherz

Mein Mann hat ja zurzeit Stress mit dem Job
er ist seit 1Woche krank, wir haben immer noch keine Kündigung werden auch noch die Sache aussitzen müssen bis nächste Freitag ob dass Thema fristlose vom Tisch ist.
jetzt dreht er total durch 
ißt quasi nichts mehr (-8kg)
ist gereizt schleift sich durch die Gegend, duscht sich nur unter Zwang 
Will auch nicht zum Anwalt, will nicht mit seinem Chef reden, sein Bruder wollte helfen wurde mehrmals ausgeschlagen, will sich nicht bewerben 
meckert nur rum 
dann steht sein Plan noch im Raum alles zu verkaufen und wegzuziehen 
Heute hab ich ihm gesagt ohne neuen Job mach ich das nicht mit.
war dann kurz ohne Kinder einkaufen, komme wieder Kinder heulen weil Papa gesagt hat wir ziehen um.
als ich gefragt hab ob ich mit den Kids das WE bei meinen Eltern, da hieß es er verkauft das Haus.
ich liebe ihn und wir haben soviel Mist durchgestanden, aber gerade kann ich nicht mehr!
Die Kinder leiden darunter 
Ich könnte wahrscheinlich ab Mitte Dez. mit 16 Std wieder arbeiten gehen wenn ich fragen würde, nur was ist mit den kids werd nimmt sie die zwei Tage. Ich würde ungern alleine bei ihm lassen.

zur Zeit ist der Gefanke wenn er sich nicht fängt ihn zu verlassen da. Zum Schutz der Kinder aber weil ich auch nicht mehr kann.
Ach seine Familie gibt mir gerade die Schuld das er so depressiv ist.
oder soll ich ihm nachgeben und wir verkaufen alles 
haben dann ca. 200000€ auf dem Konto und gehen hoch nach Aurich und starten da?


Bitte schreibt mir Euern Rat ich bin gerade sowas von verzweifelt!!!!

Was passiert denn am nächsten Freitag?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 18:53

Sein Chef kann nach dem Vorfall innerhalb von zwei Wochen eine fristlose Kündigung aussprechen 

dann ist das Thema erstmal vom Tisch
Es ist gerade ein Kräfte messen 
da sie ja miteinander verwandt sind und mein Mann „zuviel“ weiß hat sein Chef evtl schiss was zu machen.
das ist es auch was mein Mann so extrem fertig macht er hat ihn Späher vertraut und wurde so hintergangen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 18:54
In Antwort auf friesenherz

Sein Chef kann nach dem Vorfall innerhalb von zwei Wochen eine fristlose Kündigung aussprechen 

dann ist das Thema erstmal vom Tisch
Es ist gerade ein Kräfte messen 
da sie ja miteinander verwandt sind und mein Mann „zuviel“ weiß hat sein Chef evtl schiss was zu machen.
das ist es auch was mein Mann so extrem fertig macht er hat ihn Späher vertraut und wurde so hintergangen 

So sehr mein ich 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 20:01
In Antwort auf friesenherz

Sein Chef kann nach dem Vorfall innerhalb von zwei Wochen eine fristlose Kündigung aussprechen 

dann ist das Thema erstmal vom Tisch
Es ist gerade ein Kräfte messen 
da sie ja miteinander verwandt sind und mein Mann „zuviel“ weiß hat sein Chef evtl schiss was zu machen.
das ist es auch was mein Mann so extrem fertig macht er hat ihn Späher vertraut und wurde so hintergangen 

Schwierig, dir hier einen Rat zu geben. (Leider) weiss ich aus dem Bekanntenkreis, dass ewiges Verständnis nicht unbedingt hilfreich ist.

Er darf jetzt down sein. Aber er muss aufhören, den Kindernsolche Sachen zu erzählen und er soll sich in deren Gegenwart zusammenreissen.

Ich finde die Idee gut, mal ein paar Tage zu deinen Eltern zu fahren.

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 20:13

Also welche Kosten auf uns zukommen weiß ich beim Hauskauf 
ist nicht unser erstes😉
zur Ruhe kommen das wäre es 
Aber wie sein Bruder gibt. Ratschläge sein Vater mischt sich auch ein. Alles ganz gut gemeint. Nur jeder gibt andere Ratschläge und ich bin Schuld an der depressiven Stimmung 
(ja tolle Schwiegerfamile, zum Glück nur in solchen  Sachen)
als ich den Vorschlag gemacht hab fürs WE wegzufahren ist er quasi durchgedreht
“ Dann verkauf ich sofort)

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 20:26
In Antwort auf friesenherz

Also welche Kosten auf uns zukommen weiß ich beim Hauskauf 
ist nicht unser erstes😉
zur Ruhe kommen das wäre es 
Aber wie sein Bruder gibt. Ratschläge sein Vater mischt sich auch ein. Alles ganz gut gemeint. Nur jeder gibt andere Ratschläge und ich bin Schuld an der depressiven Stimmung 
(ja tolle Schwiegerfamile, zum Glück nur in solchen  Sachen)
als ich den Vorschlag gemacht hab fürs WE wegzufahren ist er quasi durchgedreht
“ Dann verkauf ich sofort)

Also entschuldige mal, aber was ist so schlimm daran, wenn du deine Eltern ein Wochenende besuchst? Und ich gehe mal davon aus, dass er ohne dich sowieso nicht verkaufen könnte.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 22:56
In Antwort auf friesenherz

Also welche Kosten auf uns zukommen weiß ich beim Hauskauf 
ist nicht unser erstes😉
zur Ruhe kommen das wäre es 
Aber wie sein Bruder gibt. Ratschläge sein Vater mischt sich auch ein. Alles ganz gut gemeint. Nur jeder gibt andere Ratschläge und ich bin Schuld an der depressiven Stimmung 
(ja tolle Schwiegerfamile, zum Glück nur in solchen  Sachen)
als ich den Vorschlag gemacht hab fürs WE wegzufahren ist er quasi durchgedreht
“ Dann verkauf ich sofort)

Man verkauft aber doch nicht von 1 Tag auf den anderen. Allein bis zum Notartermin vergehen Wochen. Und Du bist doch sicher miteingetragene Eigentümerin des Hauses?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. November 2018 um 23:09

 Nein bin ich nicht 
hat damals seine Gründe gehabt
Es ist ehr ein Hilfe Schrei
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 8:58

Das ist mir bewusst das es nicht so schnell geht. Beim ersten Haus haben wir nur 3Wochen gebraucht 
Aber für mich ist das ehr ein Hilfeschrei 
mich werde am montag bei unserm Hausarzt anhalten und mit ihm reden.
ich find es wichtig das er zum Anwalt geht 
aber er will nicht
Er will garnichts

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 9:29

Ich hab mal auf den einschlägigen Seiten geschaut und mit 200.000 ist es in der Gegend doch nicht so einfach?... weil, ehrlich gesagt, in seinem Zustand noch groß renovieren kann er auch nicht und wenn di erstmal wieder arbeiten gehst, ebenfalls nicht. In dem Punkt seidnihr beide noch irgendwie sehr illusorisch... Ja, es ist eine Extremsituation, aber gerade im Hinock auf eure Kinder solltet ihr darauf achten, dass ihr keine überhasteten Entscheidungen auf basis temporärer Gefühle trifft. Eine "Ach wird schon"-Entscheidung kann man sich so nicht unbedingt leisten.

Aber gut... Zurück zum Thema. Evtl wäre einenKrisenintervention bzw ein psychologischer Notdienst was für euch. Den gibts in jeder halbwegs großen Stadt und ist gerade für solche Zusammenbrüche gedacht. Und klar WILL er das nicht. Deshalb liegt es an dir als Angehörige, da was zu machen, um ihn vor sich selbst zu schützen.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 9:39
In Antwort auf habanera80

Ich hab mal auf den einschlägigen Seiten geschaut und mit 200.000 ist es in der Gegend doch nicht so einfach?... weil, ehrlich gesagt, in seinem Zustand noch groß renovieren kann er auch nicht und wenn di erstmal wieder arbeiten gehst, ebenfalls nicht. In dem Punkt seidnihr beide noch irgendwie sehr illusorisch... Ja, es ist eine Extremsituation, aber gerade im Hinock auf eure Kinder solltet ihr darauf achten, dass ihr keine überhasteten Entscheidungen auf basis temporärer Gefühle trifft. Eine "Ach wird schon"-Entscheidung kann man sich so nicht unbedingt leisten.

Aber gut... Zurück zum Thema. Evtl wäre einenKrisenintervention bzw ein psychologischer Notdienst was für euch. Den gibts in jeder halbwegs großen Stadt und ist gerade für solche Zusammenbrüche gedacht. Und klar WILL er das nicht. Deshalb liegt es an dir als Angehörige, da was zu machen, um ihn vor sich selbst zu schützen.

Das mit den Notdienst werde ich Montag mit meinem Hausarzt besprechen 
Auf seiner Familie kann ich da echt nicht bauen, alles was mit der Psyche zu tun hat wird totgeschwiegen 
so wird es auch mit der beginnenden Demenz meine Sanifee schwiegervaters gehandhabt. Die Psychischen Erkrankungen des Cousins werden auch als nichtig abgetan.
Also das mit dem Haus hab ich auch schon längst abgecheckt und auch schon welche gefunden die passen würden 
Wir haben schon zwei Häuser gekauft und was da auf uns zu kommt kann ich schon recht gut einschätzen. 
Nur ohne Job find ich es nicht richtig 
er will sich aber auch nicht bewerben 
Das er hier wegwil, versteh ich sogar.
3 Häuser weiter wohnt sein Chef. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 9:52
In Antwort auf friesenherz

Das mit den Notdienst werde ich Montag mit meinem Hausarzt besprechen 
Auf seiner Familie kann ich da echt nicht bauen, alles was mit der Psyche zu tun hat wird totgeschwiegen 
so wird es auch mit der beginnenden Demenz meine Sanifee schwiegervaters gehandhabt. Die Psychischen Erkrankungen des Cousins werden auch als nichtig abgetan.
Also das mit dem Haus hab ich auch schon längst abgecheckt und auch schon welche gefunden die passen würden 
Wir haben schon zwei Häuser gekauft und was da auf uns zu kommt kann ich schon recht gut einschätzen. 
Nur ohne Job find ich es nicht richtig 
er will sich aber auch nicht bewerben 
Das er hier wegwil, versteh ich sogar.
3 Häuser weiter wohnt sein Chef. 

NJa mal ein Haus gekauft zu haben heißt ja nicht, dass man dann immer ohne Unfâlle ein Haus kaufen kann. Bei dir klingt das so einfach.. och ja... Kaufen wir eben ein Haus weit weg in einer Gegend, die wir nur aus dem Urlaub kennen... Was soll schon schiefgehen... 🤷

aber nun gut.
ich würde erstmal weg fahren, ihr alle, damit er auch mal den Kopf frei bekommt und er nicht in ständiger Nachbarschaft zum Noch-Chef leben muss.
Um in der Sache zu einer Einigung zu kommen müsst ihr auch nicht unbedingt zum Anwat sondern könntet euch bspw auch einen Mediator suchen. Du kannst das ganze auch anleiern, vllt ist dann die Hemmnis auch weg.
Es gibr natürlich auch noch den Weg, dass er kündigt - ja, ich weiß, dann fällt evtl eine Abfindung weg, das wurde schon in einem der Vorgängerthreads besprochen, aber nur wegen dem Geld einen Schrecken ohne Ende mitzumachen, da solltet ihr genau abwägen, ob euch die Gesundheit deines Mannes nicht mehr wert ist. 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 9:57

Sei mir nicht böse aber ... Ich les hier ja auch schon ein Weilchen mit... Und es gab immer wieder solche Probleme und Streits bei euch mit der Situation auf der Arbeit, der sehr speziellen Familie etc.. das ist ja nicht alles erst seit letzter Woche so kompliziert. Hattet ihr nie irgendeinen Plan B?

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 10:16

Sogar für die Hälfte und dann sind es definitiv keine Bruchbuden! In Norddeutschland kriegt man günstig Häuser, natürlich kommt es auch da drauf an, wo.Je mehr Richtung Städten, je teurer, wie überall.

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 10:18
In Antwort auf friesenherz

Sein Chef kann nach dem Vorfall innerhalb von zwei Wochen eine fristlose Kündigung aussprechen 

dann ist das Thema erstmal vom Tisch
Es ist gerade ein Kräfte messen 
da sie ja miteinander verwandt sind und mein Mann „zuviel“ weiß hat sein Chef evtl schiss was zu machen.
das ist es auch was mein Mann so extrem fertig macht er hat ihn Späher vertraut und wurde so hintergangen 

Er kann aber widersprechen oder Kündigungsschutzklage einreichen! 
Auf jeden Fall endlich ab zum Anwalt. Sonst mach du bitte einen Termin und hör dir schon mal an, was es für Möglichkeiten er hat.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 10:22
In Antwort auf friesenherz

Also welche Kosten auf uns zukommen weiß ich beim Hauskauf 
ist nicht unser erstes😉
zur Ruhe kommen das wäre es 
Aber wie sein Bruder gibt. Ratschläge sein Vater mischt sich auch ein. Alles ganz gut gemeint. Nur jeder gibt andere Ratschläge und ich bin Schuld an der depressiven Stimmung 
(ja tolle Schwiegerfamile, zum Glück nur in solchen  Sachen)
als ich den Vorschlag gemacht hab fürs WE wegzufahren ist er quasi durchgedreht
“ Dann verkauf ich sofort)

Kann er doch gar nicht, sofort verkaufen. Steht ihr beide im Grundbuch? Aber selbst wenn nur er drin steht, so schnell geht's ja nun nicht. Lass dich nicht auch noch unter Druck setzen! 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 10:37
In Antwort auf friesenherz

Das ist mir bewusst das es nicht so schnell geht. Beim ersten Haus haben wir nur 3Wochen gebraucht 
Aber für mich ist das ehr ein Hilfeschrei 
mich werde am montag bei unserm Hausarzt anhalten und mit ihm reden.
ich find es wichtig das er zum Anwalt geht 
aber er will nicht
Er will garnichts

Wenn er nicht will, musst du Entscheidungen treffen.

Ich kann dir nur sagen, diese Bekannte macht das Theater seit 2 Jahren mit. Ich seh sie 2x die Woche bei der Arbeit und es ist echt ernüchternd. Zumal Frauen oft keine rationalen Entscheidungen treffen können und dieses Helfersndrom haben. SIe würde mittlerweile eigentlich genauso Hilfe benötigen und das Kind zeigt ebenfalls Anzeichen.

Wie alt sind  deine Kinder? Gehen sie in den/die KiGa/Schule?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 10:49

Also reden werden die beiden wohl nicht mehr, ich halte meinen Mann gerade tgl davon ab ihm eine reinzuhauen. ( Verdient hat er das)
warum ich das mit dem Hauskauf so locker seh. So bin ich gestrickt, ich hab Hilfe die sich im Technischen auskennen. Beim bewerten und blauäugige gehen wir bei sowas halt nicht dran.
Anwalt: ich sehe die absolute Nötigkeit nur er will nicht und er weigert sich komplett was zu machen
Beide haben ja noch eine Imobilie zusammen und da wird auch nicht geredet.
Plan B: Hatten wir will er nichts mehr von wissen.
Wir haben im letzten Jahr unsere Kosten minimieret und werden es halt noch. Haben einiges zusätzlich gespart um einiges am Anfang des Jahres abzubezahlen (HausKredit1)
 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 10:51
In Antwort auf lori1223

Wenn er nicht will, musst du Entscheidungen treffen.

Ich kann dir nur sagen, diese Bekannte macht das Theater seit 2 Jahren mit. Ich seh sie 2x die Woche bei der Arbeit und es ist echt ernüchternd. Zumal Frauen oft keine rationalen Entscheidungen treffen können und dieses Helfersndrom haben. SIe würde mittlerweile eigentlich genauso Hilfe benötigen und das Kind zeigt ebenfalls Anzeichen.

Wie alt sind  deine Kinder? Gehen sie in den/die KiGa/Schule?

Die Kinder sind fast 6 und fast 4
So Dir Große kommt im Sommer in die Schule 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 14:23

Ich gebe dir voll und ganz recht das die merken was mit Papa los ist. Klar er ißt ja auch fast nichts mehr!
Ideal find ich es nicht neu zu starten aber vom Zeitpunkt dann jetzt vor Schulbeginn und nicht dazwischen 
Wirklich weg will ich nicht. Aber ich versteh ihn auch warum er weg möchte 
ich hoffe das ich Montag bei unserem Arzt dran komm. Vielleicht weiß er Rat 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 14:55
In Antwort auf friesenherz

Ich gebe dir voll und ganz recht das die merken was mit Papa los ist. Klar er ißt ja auch fast nichts mehr!
Ideal find ich es nicht neu zu starten aber vom Zeitpunkt dann jetzt vor Schulbeginn und nicht dazwischen 
Wirklich weg will ich nicht. Aber ich versteh ihn auch warum er weg möchte 
ich hoffe das ich Montag bei unserem Arzt dran komm. Vielleicht weiß er Rat 

Das ist doch nur eine Flucht, die aber am Problem nichts ändert. Dein Mann nimmt seinen Rucksack ja mit, egal ob hier, oben an der Küste ode Honolulu. Das Problem dran ist: Er füllt damit drn Rucksack seiner Kinder, die gier integriert und sozialisiertsind. Wenn, dann müsste man einen weiteren Umzug gut planen und vorbereiten, damit die Kindern nicht noch mehr emotional belastet werden.
Ich kann dir nur sagen, was ich damals (war aber längst nicht so dramatisch wie bei euch) mit meinem depressiven Mann gemacht hab. Ich hab Arzttermibe ausgemacht und bin mit ihm hin. Ich hab ihn bis zumBehandlungszimmer begleitetund hab dann auf ihn gewartet. Ich hab ihn geschnappt und bin mit ihm raus in den Wald oder in die Berge zum Wandern. An deiner Stelle würde ich auch beim Anwalt anrufen und einen Termin machen, zu demdu ihn begleitest. Ja, das ist quasi ein 3. Kind, aber so wie du es schilderst, kann er gerade nicht selbst für sich sorgen. Ich würde mich auch mit ihm anden Tisch setzen, ihm eine annehmbare Portion schon in der Küche auftun und neben ihm sitzen, bis er aufgegessen hat. Wenn er motzt, dann erinnere ihn an eure Hochzeit - in guten wie in schlechten Tagen - jetzt sind es gerade leider schlechte Tage, aber ihr habt euch, ihr seid nicht allein. Und ich würde ihm auch sehr deutlich sagen, dass er das gerade aufs Spiel setzt... wenn du mit den Kindern gehst, weil er dich mit all deiner Liebe und Hilfe wegstößt, dann ist er wirklich allein.
Mein Mann hat damals einige Zeit gebraucht, aber das gat er verstanden. Und obwohl er sich megamies gefühlt haben muss, er wusste, allein wäre es noch viel viel schlimmer gewesen. Ich wünsch dir ein breites Kreuz, starke Schultern, viel Durchhaltevermögen und noch mehr Glück... aber wenn es denn so kommen sollte, auch das Entscheidungsvermögen einzusehen, falls du den Kampf verlieren solltest, dass du vor allem deine Kinderschützen musst. 

8 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 16:03
In Antwort auf friesenherz

Ich gebe dir voll und ganz recht das die merken was mit Papa los ist. Klar er ißt ja auch fast nichts mehr!
Ideal find ich es nicht neu zu starten aber vom Zeitpunkt dann jetzt vor Schulbeginn und nicht dazwischen 
Wirklich weg will ich nicht. Aber ich versteh ihn auch warum er weg möchte 
ich hoffe das ich Montag bei unserem Arzt dran komm. Vielleicht weiß er Rat 

Wir sind damals 3 Monate vor meiner Einschulung umgezogen. Ich seh jetzt das Problem nicht im Gegensatz zu anderen. Im Gegenteil, lieber vor der Einschulung umziehen als mitten in der Schulzeit.

4 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 17:41

Ich brauch keine Erlaubnis 
MDax war ein Hilfeschrei von ihm und da werde ich defensiv nicht wegfahren 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 17:48

Gerade waren wir alle bei seinen Eltern
ich hab versucht mit seiner Schwester zu sprechen. Da hieß es nur, dann mußt du dich halt mal durchsetzen. Er soll sich zusammen reißen 
ja danke, das zeigt ein wirklich das ich allein gelassen werde von Ihnen.
Morgen bin ich mit den Kinder bei meiner Familie, er will nicht mit. Ist auch ok
wir werden den Tag genießen und ich kann mich von meinen Brüdern beraten lassen und nicht alles am Telefon 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 19:51

Mein Bruder hat mir gesagt wenn mein Mann mag würde er ihm gerne helfen.
mein Mann hat mir dann gesagt, er will keinen rat, nur seine Ruhe haben.
zum Anwalt will er nicht.
was soll ich denn machen
wenn ich einen Termin beim Anwalt machen würde, würde er bestimmt nicht mitkommen 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 20:24
In Antwort auf friesenherz

Mein Bruder hat mir gesagt wenn mein Mann mag würde er ihm gerne helfen.
mein Mann hat mir dann gesagt, er will keinen rat, nur seine Ruhe haben.
zum Anwalt will er nicht.
was soll ich denn machen
wenn ich einen Termin beim Anwalt machen würde, würde er bestimmt nicht mitkommen 

Mach nen Termin. 
Wenn es so weit ist, haust du auf den Tisch, dass er gefälligst mitgeht. 
Kein bitte bitte, kein Fragen, sondern ne richtige Ansage. 
Geht er nicht, gehst du alleine.
Du kennst ja die Situation und kannst dich beraten lassen. 

5 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 21:01

Wow! Davon hätten wir zwei von unseren Häusern (haben 9 Zimmer und weitere zig Nutzräume etc) kaufen können (Nordniedersachsen).

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 21:04

Ja, vielleicht hilft ihm das tatsächlich etwas. Und dir auch Weitere tolle Vorschläge wurden ja noch gemacht seit heute Mittag. Ich wünsche euch viel Kraft, diese Krise zu packen!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Dezember 2018 um 22:03

Danke nochmal für die vielen Antworten 
Ohne seine Zustimmung werde ich nicht zum Anwalt, solange er nicht will kann ich da nichts machen, auch wenn ich mich beraten lasse wird er aber nicht darauf hören. Wenn er auf stur geht dann richtig.
Montag werde ich auf alle Fälle im Vertrauen mit unserm Arzt sprechen. Er hat eine sehr hohe Meinung von seinem Arzt


zum Thema Hauspreise, es ist wirklich unverschämt wie sich die Preise entw. haben und wie die Unterschiede sind.
.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2018 um 14:04
In Antwort auf friesenherz

Danke nochmal für die vielen Antworten 
Ohne seine Zustimmung werde ich nicht zum Anwalt, solange er nicht will kann ich da nichts machen, auch wenn ich mich beraten lasse wird er aber nicht darauf hören. Wenn er auf stur geht dann richtig.
Montag werde ich auf alle Fälle im Vertrauen mit unserm Arzt sprechen. Er hat eine sehr hohe Meinung von seinem Arzt


zum Thema Hauspreise, es ist wirklich unverschämt wie sich die Preise entw. haben und wie die Unterschiede sind.
.

Es sieht ja auch so aus, als würde er nicht klar denken können. Er will umziehen. Aber sich nicht bewerben. Er weiss noch nicht mal, wie und wann er aus dem aktuellen Arbeitsvertrag rauskommt.

Schritt 1 wäre für mich tatsächlich die Klärung des Arbeitsverhältnisses. Wenn es "nur" diesen von dir beschriebenen Vorfall gab, wird er ihm sowieso nicht fristlos kündigen können. Da er einen Anwalt hat, wird er darüber in Kenntnis gesetzt worden sein. Jetzt ist die Frage, auf was sein AG wartet.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2018 um 15:49

Dein Mann muss jetzt erstmal etwas runterkommen. Mal auf abstand gehen von Familie und co und vielleicht etwas mit Freunden unternehmen um abzuschalten. Er muss jetzt einen klaren Kopf bekommen und vor allem an seine Familie denken. Es kann nicht sein, dass er vor den Kindern so eine Show abzieht. Er ist erwachsen und muss sich entweder zusammenreißen oder sich hilfe holen. 
Umziehen würde ich nicht bevor er einen Job hat, punkt. Wenn er meint, dass wäre eine ganz tolle Idee mit zwei kleinen Kindern und Frau, soll er das alleine machen! Es kann nicht sein, dass die ganze Familie darunter leiden muss was abgeht und eine Nacht-und-Nebel-Aktion würde ich schon gar nicht mitmachen. Er hat Verantwortung seinen Kindern gegenüber.
An deiner Stelle, liebe TE, würde ich mir die Kinder nächstes Wochenende schnappen und mit ihnen zu meinen Eltern/verwandten fahren. Vielleicht bringt ihn das mal auf den Boden der Tatsachen zurück. 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2018 um 19:01

Hilfeschrei

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Dezember 2018 um 19:05

So ich war den ganzen Tag mit den Kindern weg
er war bei seinen Eltern Mittagessen und sogar in der Badewanne. Also mal was zum entspannen 
gerade hab ich ihm die Pistole auf der Brust gesetzt das er wegen uns schon zum Anwalt mußt
jetzt sitzt er vorm PC und sucht nach Anwälten. Jetzt muss er morgen nur noch anrufen 
Daumen drücken 
zum Arzt geh ich noch nicht. Auf Anraten meiner Brüder soll ich noch warten da es ein Vertrauensbruch wäre.
 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2018 um 10:10

So eine Woche ist vorbei und ich berichte mal
er war beim Anwalt und hat von seinen Chef einen Auflösungsvertrag bekommt mit einer Abfindung.
jetzt heißt es innerhalb 2 Monaten einen Job bekommen, da er sonst eine 3M Sperre vom Amt bekommt.
ihm geht es zum Teil besser. Er hat etwa Kampfgeist bekommen nur sieht er keine Perspektive am Stellenmarkt. Somit ist er auch noch nicht soweit sich zu bewerben was mich wiederum auf 180 bringt. ( Stellen sind zu bekommen auch vor Ort aber mit extrem viel weniger, da er vorher extrem hoch verdient hat. Sein Chef wird ihm aber auch kein Arbeitszeugnis ausstellen wo drin steht Kauf. Leitung, obwohl er es gemacht hat. Das wir wieder eine Sache für den Anwalt)
ich werde ihm jetzt noch 1Woche Ruhe gönnen und dann werde ich doch mal drück machen.
Das Thema Umzug ist noch nicht vom Tisch. Ich habe ihm jetzt gesagt das wir bis Ostern Zeit haben hier alles wieder in geregelte Bahnen zu bekommen. Sonst geht es weg.
Als ich ihn gestern angesprochen hab wegen arbeiten meinerseits würde er ein wenig fuchsig. Ich könnte wahrscheinlich ab Januar/Februar jeden Freitag und Samstag wieder zurück in meinen alten Job, klar blöde Arbeitszeiten (10-20) aber von der Betreuung die best mögliche Variante 
Montag werde ich aber noch bei zwei anderen Frimen nachfragen, die zurzeit etwas suchen.
Danke nochmal für Euren Lieben Tips

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2018 um 10:54

Ihm wird gerade alles zuviel 
naja er ist einfach in einer komischen Genütsverfassung
er kommt einfach nicht wirklich mit dieser Enttäuschung klar. Und er geht bei jeder Kleinigkeit in die Luft. Ich weiß es zu nehmen und denke das es sich auch bald äbdert
ich glaube ihm geht es um die Arbeitszeiten, er hofft das ich was für vormittags bekomme und nicht halt Fr. Und Sa.  

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2018 um 13:41

Danke nein er ist nicht im Gastgewerbe sonder im Bereich Personaldienstleister 

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2018 um 15:57
In Antwort auf friesenherz

So eine Woche ist vorbei und ich berichte mal
er war beim Anwalt und hat von seinen Chef einen Auflösungsvertrag bekommt mit einer Abfindung.
jetzt heißt es innerhalb 2 Monaten einen Job bekommen, da er sonst eine 3M Sperre vom Amt bekommt.
ihm geht es zum Teil besser. Er hat etwa Kampfgeist bekommen nur sieht er keine Perspektive am Stellenmarkt. Somit ist er auch noch nicht soweit sich zu bewerben was mich wiederum auf 180 bringt. ( Stellen sind zu bekommen auch vor Ort aber mit extrem viel weniger, da er vorher extrem hoch verdient hat. Sein Chef wird ihm aber auch kein Arbeitszeugnis ausstellen wo drin steht Kauf. Leitung, obwohl er es gemacht hat. Das wir wieder eine Sache für den Anwalt)
ich werde ihm jetzt noch 1Woche Ruhe gönnen und dann werde ich doch mal drück machen.
Das Thema Umzug ist noch nicht vom Tisch. Ich habe ihm jetzt gesagt das wir bis Ostern Zeit haben hier alles wieder in geregelte Bahnen zu bekommen. Sonst geht es weg.
Als ich ihn gestern angesprochen hab wegen arbeiten meinerseits würde er ein wenig fuchsig. Ich könnte wahrscheinlich ab Januar/Februar jeden Freitag und Samstag wieder zurück in meinen alten Job, klar blöde Arbeitszeiten (10-20) aber von der Betreuung die best mögliche Variante 
Montag werde ich aber noch bei zwei anderen Frimen nachfragen, die zurzeit etwas suchen.
Danke nochmal für Euren Lieben Tips

Ich kann dir hier nur den Tipp geben, das Zeugnis so lange ändern zu lassen, bis es passt. Wenn er den Job viele Jahre gemacht hat, ist das sozusagen seine Referenz. Hat er jemanden in der Firma, der ihm eine persönliche Referenz gibt, sollte das ein neuer AG in der Bewerbungsphase wollen?

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2018 um 16:10

Das mit dem AZ wird komplett über unserm Anwalt laufen
anders ist es leider überhaupt nicht mehr machbar 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Dezember 2018 um 17:01

Also er ist ein sehr einfühlsamer Mensch 
diese Situation ist eine Ausnahme und ich wäre bestimmt nicht mit ihm 14 Jahre mit ihm zusammen wenn er sonst mit mir so umspringen würde!
fuchsig ist kein Anschreien oder schlimmeres. Ich hätte auch zickig oder gereizt schreiben können 

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar um 15:31

Noch nicht
bis zum 31.1 ist er noch angestellt und schaut halt jetzt.
Bei uns im Ort ist wohl was . (Von seinen Anfängen passend) nur leider die Hälfte vom jetzigen Brutto, würde wohl  reichen wenn ich wieder los geh aber er ist nicht überzeugt.
das AZ wird er erst ganz zum Schluss bekommen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Januar um 19:02

Ich würde nichts überstürzen. Arbeitszeugnis über Anwalt ist sehr gut. Er soll sich erst mal arbeitslos melden. Vielleicht bekommt er auch keine Sperrzeit, wenn er es gesundheitlich begründen kann (bei Eigenkündigung/Aufhebungsvertrag). 

Und für die Hälfte würde ich auf gar keinen Fall arbeiten. Überhaupt nicht für weniger. Vielleicht braucht er 1-2 Monate Erholung oder evtl eine Eltern-Kind-Kur? Sonst kommt er aus diesem Fahrwasser nicht mehr raus. Er  setzt sich doch selber total runter, wenn er so einen schlechtbezahlten Job annimmt. 

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen