Home / Forum / Mein Baby / OT: Wassers.chaden

OT: Wassers.chaden

10. Mai 2016 um 18:36

Hallo, ich weiß, das ist nicht das richtige Unterforum aber bekommt man einfach am meisten Rückmeldung.

Es geht um einen Wasserschaden in unserer Wohnung (= 2 Personen). Letzte Woche Montag habe ich gegen 14 Uhr das Haus verlassen, als ich um 18:00 zurückkam fand ich im Wohnzimmer einen Wasserschaden vor. Es tropfte an einer Stelle von der Decke und an 3 Stellen sah man, dass die Wand feucht ist.

Der Schaden kam von den Nachbarn oben.drüber, es war ein Rohr.bruch in der Dusche.

Vermieter angerufen, der schickte am Abend noch jmd vorbei, der dann den Schaden lokalisierte und ein Trockungsgerät in unserer Wohnung aufstellte. Dienstag sollte er mit einem Handwerker vorbei kommen - kam nicht - stattdessen ein Anruf dass er Mittwoch morgen kommt.

Kam dann auch, was oben in der Wohnung gemacht wurde weiß ich nicht, es tropfte während der Zeit laufend weiter.

Vermieter hat für diesen Montag (gestern) einen Termin ausgemacht mit einer Sanitärsfirma (Wegen Feiertag erst Montag)

Mittwoch Nacht: Wasser strömt aus der Decke in unser Wohnzimmer, Raum überflutet, Eimer der unter dem Riss in der Decke stand innerhalb von Sekunden voll... so schnell konnte ich den gar nicht leeren. Mitbewohner war Mittwochs weggefahren, ich passte auf die Wohnung auf...

Donnerstag das selbe Spiel 4x... Strömdendes Wasser aus der Decke... von 3-4 Minuten bis zu einer viertel Stunde....

Vermieter angerufen, Videos vom laufenden Wasser geschickt. Er instruierte die Nachbarn NICHT zu duschen (Wurde denen zu diesem Zeitpunkt mindestens 5x gesagt).

Freitag kam der Notdienst und flickte den Rohrbruch provisorisch - seit dem kein Wasser mehr !

Ich fuhr Freitag nach der Reparatur ins Wochenende, gab einer Freundin den Schlüssel um 1-2 mal nach zuschauen ob noch Wasser nach kommt, Mitbewohner kam Samstag mittag. Freundin schaute freitag Abend - Kein Wasser.

Mitbewohner seit Samstag mittag in der Wohnung - kein Wasser. Samstag Nacht kommt ein Teil der Decke runter. Nun haben wir ein Loch in der Decke. In der angrenzenden Küche haben wir einen

Obwohl das hier nur die Kurzzusammenfassung ist ist es doch ziemlich lang geworden, entschuldigt bitte. Hoffe es hat jmd bis hier hin gelesen, denn nun kommt mein eigentliches Anliegen, ein paar (rechtliche) Fragen:

1) Können wir eine Mietminderung mit dem Vermieter vereinbaren? Ist das rechtens? Und wenn ja... wie viel % und wie machen wir das?

2) Steht uns eine Aufwandsentschädigung zu? Wir, bzw Hauptsächlich ich waren letzte Woche insgesamt 3 volle Tage in der Wohnung, weil man ja nicht wusste ob noch was kommt, bzw. wann wieder was kommt und wir die Wohnung in nicht alleine lassen wollten.

Der Schaden wird ja sicher von der Versicherung des Vermieters gedeckt.


Vielen lieben Dank fürs Lesen und für eventuelle Antworten.

Mehr lesen

10. Mai 2016 um 19:26

Ja
Genau, an den mieterschutzbund wendfn, haben wir bei uns auch gemacht, die helfen auch gut, grade bei mietminderung und rechtlichen sacheb.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 19:43

Nein mietminderung habt ihr noch kein recht zu
da müsst ihr erst den Vermieter anschreiben und ihm eine angemessene Frist (14Tage) setzen zur Beseitigung der Mängel und dazu schreiben dass ihr wenn die Mängel bis zur Frist nicht behoben sind die Miete dementsprechend kürzen werdet bzw die Miete nur unter Vorbehalt bezahlen werdet

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 19:51


Also der Vermieter ist natürlich informiert und hat auch den Handwerker am Montag und Mittwoch geschickt, wollte die Reparatur am Montag (gestern) erst durchführen lassen. Ende dieser Woche kommt er vorbei und begutachtet den Schaden, dann sehen wir weiter. Also Mietminderung erst wenn er nichts macht, ok ... und Aufwandsentschädigung? Weiß jmd was dazu?

Wie komme ich an der Mieterschutzbund, muss ich da etwas bezahlen?

Danke schonmal

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 19:59

Hallo
Mietminderung greift hier eher nicht da der Vermieter ja versucht was zu machen. Ist ja jetzt auch nichts was man selbst beheben kann. Er ist also auf dienstleister angewiesen.

Was mich an eurer stelle noch intetessieren würde, wäre ob die wohnung eigentlich noch bewohnbar ist?! Was ist den mit der Statik? Hat das mal jemand geprüft? Mauern, Decken etc saugen sich ja extrem voll, nicht das das Gewicht einfach zu groß ist.

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 20:21
In Antwort auf reika_12921513


Also der Vermieter ist natürlich informiert und hat auch den Handwerker am Montag und Mittwoch geschickt, wollte die Reparatur am Montag (gestern) erst durchführen lassen. Ende dieser Woche kommt er vorbei und begutachtet den Schaden, dann sehen wir weiter. Also Mietminderung erst wenn er nichts macht, ok ... und Aufwandsentschädigung? Weiß jmd was dazu?

Wie komme ich an der Mieterschutzbund, muss ich da etwas bezahlen?

Danke schonmal

Ja mieterschutzbund kostet
was

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 20:22
In Antwort auf reika_12921513


Also der Vermieter ist natürlich informiert und hat auch den Handwerker am Montag und Mittwoch geschickt, wollte die Reparatur am Montag (gestern) erst durchführen lassen. Ende dieser Woche kommt er vorbei und begutachtet den Schaden, dann sehen wir weiter. Also Mietminderung erst wenn er nichts macht, ok ... und Aufwandsentschädigung? Weiß jmd was dazu?

Wie komme ich an der Mieterschutzbund, muss ich da etwas bezahlen?

Danke schonmal

Du musst eine mietminderung vorher
ankündigen und ihm die Chance geben innerhalb einer Frist die Mängel zu beseitigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 21:51

Hast du eine hausratversicherung?
Dann ruf mal den vertreter an und frag wie du vorgehen sollst. Deine versicherung kann deinen schaden auch begleichen und die holen sich das geld von der anderen versicherung wieder.
Der vertreter weiss, was man alles in rechnung stellen kann.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. Mai 2016 um 21:55
In Antwort auf fareed_11961031

Ja mieterschutzbund kostet
was

Ca
20 euro Beitrittsgebühr und 80 euro Jahresbeitrag kostet es bei uns. Nicht mal 7 euro pro Monat.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
OT: Werkstudentenvertrag
Von: reika_12921513
neu
13. Oktober 2016 um 13:46
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper