Home / Forum / Mein Baby / Ot: werkstatt - kennt sich jemand aus

Ot: werkstatt - kennt sich jemand aus

29. August 2016 um 11:53

Hallo ihr Lieben,

mein Auto war jetzt knapp 2 Wochen in der Werkstatt, mir ist der Schlüssel im Zündschloss abgebrochen. Die haben dort versucht den Schlüssel zu entfernen, was nicht ging - also Schloss rausbohren und neuen Schließzylinder einbauen. Dieser musste codiert werden. Jetzt aber eine Frage zum Preis. Die wollen dafür jetzt knapp 500 EUR haben. Mein Auto ist ein 17 Jahre alter Zafira. Mir erscheint der Preis viel zu hoch. Es ist eine Vertragswerkstatt und die ist nunmal super teuer, das weiß ich schon. Mir blieb zwecks Abschleppen aber leider nichts anderes übrig als ihn dorthin zu bringen

Ich lese überall von Kosten um die 150-200 EUR. Ist das echt angebracht, so viel dafür zu verlangen? So viel ist das Auto ja eigentlich nicht mal wert

Mehr lesen

29. August 2016 um 12:02

Oh Mist...
Wir wollten mal einen Schlüssel für ein Auto nachmachen lassen, weil beim Kauf nur einer dabei war (gebraucht aus der Familie). Damals hätte dieser eine Schlüssel alleine schon um die 180 Euro gekostet.

Uns ist das Zündschloss auch mal kaputt gegangen. Der Schlüssel steckte aber nicht mehr drin. Da wurde ein zu den vorhandenen Schlüsseln passendes Schloss eingebaut. Dir Kosten waren auch sehr hoch, aber ich meine, etwas unter deinen. Um die 350-400 Euro meine ich. Haben damals noch eine andere Reparatur gehabt, daher weiß ich es nicht mehr ganz genau.

Gefällt mir

29. August 2016 um 12:58

Je nach arbeitsaufwand
was ist denn alles auf der rechnung aufgeführt?
das schloss kann sicherlich bedeutend weniger kosten.dazu kommt aber dann die arbeitszeit,eventl. das abschleppen,zusätzliche ersatzteile...
du schreibst das der wagen dort 2 wochen stand,wieso? so ein schloss braucht doch keine 2 wochen bis es bestellt, geliefert und eingebaut wird,
unser wagen war 3 mal in der werkstatt innerhalb von 10 tagen. es wurden mehrere sachen auf verdacht ausgetauscht, erst beim 3.versuch fanden sie den fehler. bezahlen musste ich trotzdem auch die unnützen sachen,die die gemacht haben.
als laie blickt man da echt nicht durch. beim nächsten mal frag im voraus, wieviel das kosten wird.

Gefällt mir

29. August 2016 um 14:55


Abschleppdienst musste ich nicht bezahlen, das lief über meinen Schutzbrief.

260 EUR nur fürs aufbohren (Stundenlohn laut Meister 105 EUR) - beim besten Willen, aber das kann ich mir echt nicht vorstellen

115 EUR für Schloss und Schlüssel (ohne Zentralverriegelung)

30 EUR Carpass - das ist ok, wusste ich vorher

80 EUR Einbau Schloss

Ich finde das echt nicht gerechtfertigt zumal der Oberhammer ja noch kommt: ich hab 2 Mal angerufen, beim 2. Mal sagte man mir, dass sie anrufen, wenn das Auto fertig ist. Heute sagte der Meister dann: die Kollegin habe eingetragen, dass die Kundin über die Abholbereitschaft informiert worden sei - LETZTE WOCHE!!!! Jetzt ist die Tante natürlich im Urlaub und ich hab 1 Woche umsonst auf mein Auto gewartet

Naja, bezahlen musste ich es jetzt, kann ja den Arbeitsaufwand nicht beweisen

Gefällt mir

29. August 2016 um 15:38

Also
mein Bruder wollte sich mal einen neuen Schlüssel machen lassen und sollte dafür schon 150 Euro zahlen, wegen der Zentralveriegelung.

Gefällt mir

29. August 2016 um 20:22


Ich habe mich nochmal in der Hauptzentrale beschwert, da mir jetzt mehrere Leute - darunter auch KFZler versichert haben, dass der Preis zu hoch ist. Die werden das jetzt klären.

Mir wurde auch gesagt, dass der Herr 2,3 Std am Auto verbracht hat - also weniger als berechnet und dennoch für solch eine "Kleinigkeit" - zumindest für einen Fachmann - zu viel. Er hat dann auch noch so kackfrech zusätzlich zu den Stunden die Tätigkeit an sich aufgelistet

Klar, für die ist das Alter erstmal nicht relevant. Mir ging es nur drum, dass es 1: kein superkompliziertes neues System ist, sondern ein einfacher Schließzylinder und ich bzgl des Alters eben einen Kostenvoranschlag wollte, da sich nicht jede Reparatur mehr gelohnt hätte.

Er meinte, wenn er die Lenksäule beschädigt hätte, wäre mich das 1100 EUR teuer geworden. Da konnte er den Preis plötzlich ganz genau sagen und auch hier wäre es wucher gewesen.

Ich will ja niemanden um sein Geld prellen, Arbeit sollte auch fair bezahlt werden - keine Frage und Werkstätten haben auch ihre Ausgaben. Aber ich bezahle nicht für etwas, das nicht geleistet wurde und dann werde ich noch derart dreist behandelt.

Naja, abwarten was da jetzt rauskommt

Gefällt mir

29. August 2016 um 20:24
In Antwort auf eule20151

Also
mein Bruder wollte sich mal einen neuen Schlüssel machen lassen und sollte dafür schon 150 Euro zahlen, wegen der Zentralveriegelung.


Normal sind dafür 80 EUR veranschlagt. Zumindest bei meinem. Hatte mal nachgefragt, weil der Knopf für die ZV nicht ging. Der Neue ist ohne, also nur der Teil der ins Schloss kommt plus Transponder.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Bin ich bereit?
Von: nattie123
neu
29. August 2016 um 19:42
Mache mir sorgen
Von: zimtschnecke24
neu
29. August 2016 um 8:54

Diskussionen dieses Nutzers

Beliebte Diskussionen

Hydro Boost

Teilen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen