Home / Forum / Mein Baby / Ot: wie halte ich den hund von der couch fern?

Ot: wie halte ich den hund von der couch fern?

14. Juni 2015 um 21:15 Letzte Antwort: 14. Juni 2015 um 23:35

Vielleicht hatte hier schon mal jemand das selbe Problem. Unser Hund ist im Mai zwei Jahre alt geworden. Er testet jetzt immer wieder irgendwelches Verhalten aus. Das liebste Ziel ist die Couch. Anfangs ging er hoch, als keiner zu Hause war, jetzt reicht es, wenn wir den Raum wechseln. Sobald ich es sehe, geht er entweder freiwillig runter oder ich ermahne ihn. Dann geht er in sein Körbchen. Nun habe ich gelesen, man soll es dem Hund unbequem machen. Ich habe also die komplette Couch mit Wäschekörben bestückt. Der Effekt hielt eine Woche, dann lag er einfach im Wäschekorb Hatte schon mal jemand dieses Spray, welches für Hunde so unangenehm sein soll? Bringt das etwas?

Mehr lesen

14. Juni 2015 um 21:31

Konsequentes
Schimpfen bzw. Kommando "runter"/"Nein"/"aus". Da hilft es nur konsequent zu bleiben, damit zeigen das du Rudelführer bist. Ich vermute er will ähnlich wie bei einem Artgenossen seine Grenzen austesten - wie Hunde untereinander dominieren ist dir sicher bekannt. Meine zwei süßen haben untereinander auch ganz klar ihre Rangordnung, dennoch kommt es vor das der eine dem anderen gegenüber frech wird und dann wird er von dem dominierenden selbstverständlich in die Schranken gewiesen Du hast die höchste Rangordnung und musst demzufolge "in die Schranken weisen" und konsequent bleiben. Von dem Spray würde ich daher abraten, weil es dem Hund dadurch nur unangenehm gemacht wird, er wird aber nicht begreifen das du das tust um ihm zu dominieren geschweige denn wissen ib welchem Zusammenhang das mit dir steht - das ursprüngliche Problem wird also nicht behoben und er wird andere Wege finden Zumal ich aber auch ehrlich gesagt nicht verstehe, wieso ein Hund nicht auf die Couch darf... LG

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2015 um 21:38
In Antwort auf jungemami2013

Konsequentes
Schimpfen bzw. Kommando "runter"/"Nein"/"aus". Da hilft es nur konsequent zu bleiben, damit zeigen das du Rudelführer bist. Ich vermute er will ähnlich wie bei einem Artgenossen seine Grenzen austesten - wie Hunde untereinander dominieren ist dir sicher bekannt. Meine zwei süßen haben untereinander auch ganz klar ihre Rangordnung, dennoch kommt es vor das der eine dem anderen gegenüber frech wird und dann wird er von dem dominierenden selbstverständlich in die Schranken gewiesen Du hast die höchste Rangordnung und musst demzufolge "in die Schranken weisen" und konsequent bleiben. Von dem Spray würde ich daher abraten, weil es dem Hund dadurch nur unangenehm gemacht wird, er wird aber nicht begreifen das du das tust um ihm zu dominieren geschweige denn wissen ib welchem Zusammenhang das mit dir steht - das ursprüngliche Problem wird also nicht behoben und er wird andere Wege finden Zumal ich aber auch ehrlich gesagt nicht verstehe, wieso ein Hund nicht auf die Couch darf... LG

Weil
Er einfach alles voll haart und die Couch aussieht wie sau. Er hat sich Liegemöglichkeiten. Sogar einen Sessel.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2015 um 21:38


Wieso darf er nicht auf die Couch?

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2015 um 21:38
In Antwort auf lischenpumpernickel

Weil
Er einfach alles voll haart und die Couch aussieht wie sau. Er hat sich Liegemöglichkeiten. Sogar einen Sessel.

Zich
nicht sich.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2015 um 21:46

Alufolie, wenn du nicht daheim bist
Das hat bei beiden super geklappt.

Wenn du daheim bist, dann lass dich auf den Kampf ein und zeige ihm, dass du das Alphatier bist. Immer wieder auf den Platz schicken, wenn er es versucht...ohne Ausnahme. Er soll es sich gar nicht erst bequem machen...gleich aufschrecken und auf den Platz schicken.
Meine Hunde dürfen aufs Sofa, aber nur, wenn ich das auch sage. Sie haben extra eine Decke, die ich dann hinlege (weil die Alte auch sehr stark haart), aber sie kommen erst, wenn ich das sage. Von allein gibts das nicht.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2015 um 21:48
In Antwort auf lischenpumpernickel

Weil
Er einfach alles voll haart und die Couch aussieht wie sau. Er hat sich Liegemöglichkeiten. Sogar einen Sessel.

Hunde und generell
Haustiere kuscheln sich gerne an ihre Herrchen und Frauchen oder platzieren sich dort, wo sie sich aufhalten.. finde den Gedanken komisch und würde meinen beiden die Couch nie verwehren, trotz dass sie mehrere Kissen, Körbchen und ein kleines überdachtes Körbchen haben, aber das muss ja jeder selbst wissen... Gegen die Haare helfen Fusselrollen ganz gut oder Decken auf der Couch. Wobei mich die eigentlich nicht stören da ich eh jeden Tag staubsaugen muss und wenn ich mit den beiden schmuse, sie streichel oder auf meinem Schoß sitzen habe, bin ich eh voller Haare Aber wie gesagt, die Fusselrolle ist da ein perfekter Helfer

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2015 um 21:56
In Antwort auf jungemami2013

Hunde und generell
Haustiere kuscheln sich gerne an ihre Herrchen und Frauchen oder platzieren sich dort, wo sie sich aufhalten.. finde den Gedanken komisch und würde meinen beiden die Couch nie verwehren, trotz dass sie mehrere Kissen, Körbchen und ein kleines überdachtes Körbchen haben, aber das muss ja jeder selbst wissen... Gegen die Haare helfen Fusselrollen ganz gut oder Decken auf der Couch. Wobei mich die eigentlich nicht stören da ich eh jeden Tag staubsaugen muss und wenn ich mit den beiden schmuse, sie streichel oder auf meinem Schoß sitzen habe, bin ich eh voller Haare Aber wie gesagt, die Fusselrolle ist da ein perfekter Helfer

Er
Ist aber kein Schoßhündchen. Es ist eine Englische Bulldogge, die auch so gestreichelt wird. Er liegt abends vor dem Sofa und wird genauso gestreichelt. Wir alle haben ihn lieb, deswegen muss ich ihn aber nicht mit auf die Couch oder ins Bett nehmen

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2015 um 22:05
In Antwort auf lischenpumpernickel

Er
Ist aber kein Schoßhündchen. Es ist eine Englische Bulldogge, die auch so gestreichelt wird. Er liegt abends vor dem Sofa und wird genauso gestreichelt. Wir alle haben ihn lieb, deswegen muss ich ihn aber nicht mit auf die Couch oder ins Bett nehmen

Da hast du recht
Wenn beide zusammen hier sind, dann geht das bei uns auch nicht. Das sind beides halbe Kälber und da wäre das Sofa voll...auch ohne Mann und mich. Da dürfen sie nie drauf. Nur wenn einer da ist und ich eben allein.
Ich mag das auch im Sommer nicht. Die Alte wird zwar im Sommer rasiert, aber die Haare wachsen auch nach und mir ist das einfach zu warm. Wenn ich eh schon schwitze, dann noch die Wärme derHunde und die Haare
Kuscheln kann man auch vor dem Sofa oder eine Hand hängt immer unten bei den Hunden und sie werden gekrault, wenn sie vor dem Sofa liegen. Die kommen schon nicht zu kurz.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2015 um 23:07

Hihi
wir haben das auch hinter uns...
Wir haben es so vereinbart, dass der Hund nicht auf die Couch oder ins Bett darf.
Diese Regel Stand von Anfang an für die fest.
Und trotzdem hat sie irgendwann angefangen, obwohl wir daheim waren, ständig auf die Couch oder ins Bett zu hüpfen.
Wir haben das einfach konsequent durchgezogen sie runter zu schicken und das auch mal in einem sehr strengen Ton.
Sie hat es dann auch nach ein paar Tagen wieder gelassen.
Wobei sie jetzt auf Kommando auch mal hoch darf. Sie geht aber auch sofort wieder runter wenn wir sie wegschicken und von alleine macht sie das auch nicht.
Auch wenn sie alleine daheim ist hüpft sie nicht drauf.
Ob das jetzt richtig ist was wir machen weiß ich nicht aber es funktioniert.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
14. Juni 2015 um 23:35

Er
guckt dann immer ganz schockiert. So nach dem Motto "Ich habe doch nichts gemacht?! ". Generell ist er eh immer um Kontakt bemüht. Sein Körper MUSS einen immer berühren. Nun haben wir ein Modell mit starken Ausdünstungen aus beiden Öffnungen und eben diesen Haaaaaaaren da ist es halt nicht immer so angenehm.

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
Teste die neusten Trends!
experts-club