Home / Forum / Mein Baby / OT Wie kann ich Nachbarkatzen aus unserem Garten fernhalten??

OT Wie kann ich Nachbarkatzen aus unserem Garten fernhalten??

11. September 2010 um 23:45

Hallo! Frage steht ja schon oben. Wir sind vor 6 Wochen umgezogen und hab ich so gefreut das wir einen schönen Garten haben, vor allem für unseren Mümmel. Nun haben aber die Nachbarn 6 Katzen und 4 dürfen auch den ganzen Tag raus. Das tolle ist sie Kacken alle querbeet durch unseren Garten. So kann ich meine Kleine gar nicht mal einfach so im Gras krabbeln lassen und es nervt mich tierisch. Es bringt ja nicht wirklich was die Nachbarn drauf hinzuweisen, aber hat jemand von euch irgend eine Idee was ich machen kann was sie aus unseren Garten abschrecken könnte?!
Es ist ja schon Gebüsch und Zaun außenrum.

Liebe Grüße

Mehr lesen

11. September 2010 um 23:46


Probiers mal mit der Verpisst dich Pflanze.
Es gibt aber auch entsprechende Sprays zu kaufen.
lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 1:28

Danke...
schon mal für eure Antworten..also probier ichs erst mal mit dem Tiergeschäft.
Ruby...ich kann dich gut verstehen. Die Wut wächst langsam mit der Zeit. Kaum waren wir eingezogen...hatte nen Klappstuhl draußen, war er am nächsten Tag kaputt. Aufgekratzt.
Und jetzt die Kackerei...und von allein wirds sicher nicht besser.
Werds erstmal auf "sanfte" Tour probieren...weil wenn ich mich bei den Nachbarn beschwere, ahnen sie ja, das ich da irgendwas mache..oder ummm, warum evtl. Mieze nass ist, und dann gibts warscheinlich Krieg.

Wie oft musste den der Schlauch dienen, bis Mieze nicht mehr kam?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 2:02

Hund..
dürfen wir keinen halten, und will auch keinen. Aber Nachbarn haben eh auch 2 davon..lol..also würd warscheinlich auch nix bringen. Ja, das mit der Wasserpistole denk ich mir auch schon die ganze Zeit. Muss aber eine große sein, die auf weite Entfernung noch ne gute Ladung abgibt. Finde nur nirgends eine.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 11:32

Huhu
als mein Kater damals noch jung war, hat er in der Wohnung ziemlich viel zerstört. An den Tapeten gekratzt, Blumenvasen umgestoßen, Sofas zerkratzt usw.
Der Tierarzt riet mir damals mir eine kleine Wasserpistole anzuschaffen und das Tier in dem Moment, wo es Unfug anstellt, leicht zu bespritzen. Katzen hassen Wasser in dieser Form.

Und es hat geklappt. Vielleicht wäre dies eine Art, die Katzen in dem Moment, wo sie sich in Eurem Garten aufhalten, sanft zu verschrecken, dass ihnen die Lust vergeht rüberzukommen.

LG
Sandra

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 11:45

Das stimmt natürlich,
vor allem nachts wird das schwierig, weil gerade dann die Miezen herumstreunern....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 12:44

Pfeffer
ich hatte auch das problem das mir die katzen meiner nachbarn den ganzen garten zugesch**** haben.
irgentwann gab es mal bei norma son ein hunde bzw. katzenschreck. kam aber 49 euro und soviel wollte ich dann doch nicht investieren. habe dann angefangen meinen ganzen garten mit pfeffer auszustreuen. mein garten ist so so groß, daher wars kein thema.

das ganze hab ich dann jeden tag gemacht und siehe da, ich hab jetzt keine probleme mehr mit den tierchen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 13:12

Hallo! ich bin Katzenbesitzer
und kann euch echt verstehen dass es eklig ist Katzenkacke im Garten zu haben.
Wir haben extra für unsere 2 Katzen (auch für uns natürlich) ne Wohnung mit Garten gesucht, da sie sehr viel draußen sind. Da die Toilette oft unbenutzt ist gehe ich stark davon aus dass sie ihr Geschäft überall draußen erledigen, manchmal in unserem Garten, aber sicher auch in anderen.
Wenn mich jetzt Nachbarn drauf ansprechen würden??? Keine Ahnung?? Einzige Möglichkeit wäre die Kosten für Katzenschreck o.ä. zu übernehmen, ändern kann ich es nicht.
Einsperren ist ja auch nicht möglich wenn die beiden seit 8 Jahren Streuner sind...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. September 2010 um 23:25

Huhuuu
ich danke euch für eure Antworten. Sind ja doch einige Dinge zusammen getragen worden, die ich mal ausprobieren kann.
Werde dann mal demnächst berichten ob Pfeffer und Co geholfen haben.
Mir ist ja klar, dass die Nachbarn in dem Sinn nix dafür können, deshalb will ichs halt erst mal auf eigene Art probieren sie los zu werden. Das tolle ist ja, bei den Vormietern haben sie es nicht gemacht.
Also bis bald, und nochmals danke!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook