Home / Forum / Mein Baby / OT: Wie viel Lärm muss man tolerieren???

OT: Wie viel Lärm muss man tolerieren???

6. März 2015 um 20:00

Huhu

Wir sind aufgrund von Schimmelbefall in unserem Haus wieder in unsere alte Wohnung gezogen.

Wir wohnen im dritten Stock. Vor ein paar Wochen ist scheinbar eine Familie ins EG gezogen.



Diese Menschen nerven. Egal zu welcher Tageszeit geht die Musik dort an, dabei ist es nicht mal die Lautstärke die mich stört, sondern die Intensität des Basses. Ich bin schon mehrfach runter gegangen und habe die Dame gebeten, leiser zu machen. Das tut sie auch. Für ca 5 Minuten. Dann geht's wieder los.

Außerdem sind ihre Kinder wahnsinnig laut. Also nichts gegen Kinderkrach, das ist nun mal so.
Aber die zwei machen Krach für 20. Komm mir immer vor, als säße ich direkt neben ihnen....irgendwann ist auch das belastend. Vor allem dann, wenn mein eigenes Kind keine Ruhe findet..

Jedenfalls ging vorhin die Musik wieder an. Erst ruhig, jetzt ist sie wieder so intensiv, dass meine Anbauwand vibriert...


Wieviel muss ich tolerieren? Ist das schon Ruhestörung oder Lärmbelästigung?

Mehr lesen

6. März 2015 um 20:48

Lass sie selbst hören, wie laut es ist.
Wir hatten auch mal solche Nachbarn, die ständig Party gemacht haben.
War mehrmals klingeln, weil die Kids nicht schlafen konnten.
Hab die beiden dann mal gebeten, die Musik mal so zu lassen und kurz zu uns rüber zu kommen.
Die haben die Lautstärke einfach unterschätzt und dachten, ich wär so ne typische meckertante.
Danach hielt sich's wirklich in grenzen.
Einen Versuch isses wert.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

6. März 2015 um 21:43

Wie
Alt sind denn die Kinder?
Wir haben auch solche Nachbarn über uns-es ist furchtbar und anstrengend und wenn das eigene Kind dann noch nicht schlafen kann oder ständig wach wird ist es nicht zum aushalten.
Bei uns ist es die Musik und das permanente trampeln und ständig hört es sich an als würden die Bowling spielen...
Das Kind von ihnen ist 1,5Jahre alt und ist wenn die Zuhause sind nur am brüllen-nein nicht schreien es brüllt heute mal nur 3Std am Stück.
Ich hatte auch ein SchreiBABY aber nicht mehr in dem alter.
Das Kind brüllt wirklich ständig ich brauch keinen Wecker mehr ich wach eh auf sobald es anfängt.
Mit der Mutter verstehe ich mich gut aber alle vorsichtigen Andeutungen wurden mit großen Augen nicht ernst genommen...manchmal denk ich mir die rennen bestimmt mit Ohropax rum *Ironie*
Sie braucht auch ein Babyfon um ihn nachts zu hören während ich alle pupse von ihm dokumentieren könnte...
Naja ich hoffe es bessert sich bald


Leider weiß ich auch nicht weiter und hab leider keinen Rat für dich.
Aber du bist nicht alleine

Bin gespannt wie es hier wird wenn unser Nachwuchs zur Welt kommt ob die sich dann auch so über uns aufregen-ach ich will es garnicht wissen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. März 2015 um 17:00

Verstehe ich das richtig
der Lärm dröhnt vom Erdgeschoss in den 3. Stock hoch Was sagen denn die Nachbarn dazwischen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Noch mehr Inspiration?
pinterest