Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies

OT: wie wann wo kauft ihr (oder habt gekauft) die Schulranzen für eure Kinder

7. November 2014 um 8:05 Letzte Antwort: 8. November 2014 um 21:57

ja, es ist noch lange hin, mein kind kommt nächstes jahr nach den sommerferien in die schule.
und ich guck halt grad so ein bissel im internet was es in dieser saison so für neue ranzen und motive auf den markt kommen.

natürlich werde ich nicht jetzt und gleich losrennen und was kaufen.
aber wann genau ist denn ein guter zeitpunkt?

meine schwester hat den für ihre tochter letztes jahr um die weihnachtszeit herum gekauft weil da die alten modelle sehr günstig waren.
ich würde ja eher das frühjahr bevorzugen.

wie sind denn da so die erfahrungen? gibt es da noch von allen modellen, alle motive zur verfügung? oder ist man da schon wieder eingeschränkt?

verändern sich die kinder von größe und körperbau her noch stark im letzten halben jahr vor der einschulung?

wo habt ihr die ranzen gekauft? im fachgeschäft, bei der anprobe, später im internet, auf einer ranzenmesse?

ich muss ja schon sagen das ich da sehr aufgeregt bin. es ist ja doch ein wahnsinnig großer schritt für mein kind und ein neuer lebensabschnitt beginnt.

mein mann hält mich übrigens für bekloppt das ich mir jetzt schon gedanken mach. er sagt immer scherzhaft das kind bekommt ne jutetasche oder so ein lederband um die hefte und bücher zusammenzuhalten... fertig.
ich mach dann große augen und er lacht.

Mehr lesen

7. November 2014 um 8:52

Wir waren im Winter im Fachladen
Dann wußten wir welcher Ranzen perfekt paßt.

Bei meinen Sohn war es ein Mc Neill Ergolight 2.

Gekauft hatte ich dann den Ranzen im Frühsommer, im Internet, er wollte ein bestimmtes Motive Panda, habe Ihn dann für 120 Euro bekommen statt 190.

War aber ein 6 teiliges Set.

lg

Gefällt mir

7. November 2014 um 9:16

Bei uns
gab's im Kindergarten eine "Werbeveranstaltung" da hat der ortsansässige Taschenhändler einen große Auswahl an Modellen mitgebracht, die man dann aufsetzen konnte und testen. Dann hat er den neuen Katalog für die neue Saison ausliegen gehabt, damit man sich NACH dem perfekten Sitz auch eine nette Farbe/Gestaltung aussuchen KONNTE, war kein MUSS.
Das war ganz angenehm, da hate man genug zeit und auch die prüfenden Blicke der anderen eltern/Erzieher. gejauft haben wir dann im I-net

Gefällt mir

7. November 2014 um 9:37


oh... es gibt ne ranzenfee? was es nicht alles gibt.

andererseits... hab jetzt hier mal nach händlern in der umgebung geguckt und da gibt es auch ein laden. mit ranzenthron. da werden die kinder dann fotografiert mit ranzen und können das bild dann mitnehmen und noch ein paar spielerreien.

Gefällt mir

7. November 2014 um 10:16

Naja
was heißt gemein...

man muss auch bedenken das sich vielleicht nicht jede familie jetzt und sofort dann mal ebend 200 euro oder mehr aus dem ärmel schütteln kann.
im internet sind sie ja teilweise schon günstiger, die älteren modelle sowieso. oder man muss auf ratenkauf ausweichen.

klar ist es schade für den ortsansässigen einzelhandel.

wir sind bisher in der glücklichen lage, das wir das ohne großen verlust oder bauchweh finanzieren können.
das sollte man sich immer mal wieder ins gedächtnis rufen und dankbar sein.

Gefällt mir

7. November 2014 um 10:49

Wieso
ICH habe den doch nicht bestellt? Das macht der Händler von sich aus, dann kaufen evtl. ein paar mehr, als wenn er es nicht macht. Dann müssteste Dich auch über die leute beschwehren, die Werbung gucken und dann doch das Billigprodukt kaufen

Gefällt mir

7. November 2014 um 11:14

Bei uns
war einfach die Lage so, dass das Kind sich einen Ranzen aus dem Vor-Vorjahr rausgesucht hatte, wegen des Motives, die hatte LEIDER kein Handler mehr da und wollte/konnte die auch nicht bestellen...

Gefällt mir

7. November 2014 um 11:16

War übrigens teurer
als ein aktuelles Modell... Aber so einen Quitschig bunten Ranzen wollte das Kind nicht haben....

Gefällt mir

7. November 2014 um 11:28

Nein
sollte auch nicht als Rechtfertigung diehnen, denn ich bin eigentlich auch eher so gestrickt, dass ich gerne bei Fachpersonal kaufe. Aber in diesem jahrgang gab es wirklich nur so quitschige farben, da hat mir mein auge getränt und gottseidank auch das unseres Kindes. Wir fragten suchten dann ältere Modelle im I-net und fanden auch ein schönes. Mit diesem Wissen sind war dann zum Fachmann aber der wollte/konnte es uns nicht bestellen.

Gefällt mir

7. November 2014 um 12:34

???
Wer oder was ist denn bitte die Ranzenfee?
Ist mir noch nie begegnet...

Gefällt mir

7. November 2014 um 18:06

Finde ich auch
beraten lassen, anprobieren, fachkundige Meinung einholen und dann im www. wegen ein paar gesparten Euro kaufen... finde ich nicht gut.
Der Einzelhandel lebt von guter Beratung... und leistet diese in den meisten Fällen auch.
Sollte mal was mit dem Produkt sein, bekommt man da noch mal einen viel besseren Service, als im www.
und zum Preis: natürlich ist ein Schulranzen teuer, um es genau zu benennen: unverschämt teuer.
allerdings wird für Spielzeug Unmengen an Geld ausgegeben und am Schulranzen wird gespart.
und ich bin auch der Meinung: man weiß nicht 2 Monate vor Einschulung dass ein Schulranzen benötigt wird... dann legt man eben einige Zeit vorher Geld zurück, als mit unnötiger Sparwut dem Einzelhandel die Existenz zu ruinieren.

vom schulanfang sind wir noch weit entfernt, ich würde aber erst kurz vorher eine Schultasche kaufen. wegen Passform und Design. nicht dass der einst geliebte Schulranzen nicht mehr gefällt.
kinder ändern ja doch hin und wieder ihre Meinung und den Geschmack.

Gefällt mir

7. November 2014 um 19:20

Ahh
Gewährleistung... das hat ich gar nicht auf dem schirm.

denke nun aber auch das es nächstes jahr ab mai mit dem projekt gestartet werden kann.

Gefällt mir

8. November 2014 um 21:57

Wir
Haben unseren im juni gekauft mein sohn kam jetzt im august zur schule ich fand es noch frueh genug.Wir haben unseren im Fachgeschaeft gekauft und haben eine super Beratung gehabt und er wurde uns direkt passend eingestellt.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers