Home / Forum / Mein Baby / OT: wohnung vermieten u. vollzeit arbeiten

OT: wohnung vermieten u. vollzeit arbeiten

11. Oktober 2011 um 22:35

hallo,
mein partner u. ich überlegen ein haus zu kaufen, um es zu vermieten u. zum teil selbst zu nutzen.
das haus steht auf dem land in einem dorf (nächste kleinstadt ca. 10km; nächste großstadt ca. 30km entfernt) in dem dorf gibt es kiga, pizzeria aber sonst nix besonderes. wir müssen logischerweise einen kredit für das haus aufnehmen. würden die ersten monate für das haus nicht viel abbezahlen und später dann mehr (ca. 1000 euro/monat) und haben eigentl. geplant, dass die mietseinnahmen das ziemlich abdecken.

jetzt sind wir unsicher, ob wir es nicht lieber sein lassen, weil wir fürchten, keine mieter zu finden.

kennt sich da jmd. aus, ob sich wohnungen auf dem dorf einigermaßen vermieten lassen oder ehr nicht so bzw. hat da jmd. erfahrungen?

mein partner meinte, dass er den kauf davon abhängig macht, ob ich wieder voll arbeiten würde, wenn es hart auf hart kommt u. unser "plan" nicht aufgeht u. wir zahlungsschwierigkeiten hätten.
aber das kommt für mich eigentl. nicht in frage
mein kleiner ist gerade 6 monate alt u. wir hängen sehr aneinander. wollte erst wenn er 2 ist wieder teilzeit arbeiten.
ich könnte es einfach vom herzen her nicht. meine arbeit ist halt auch 35km weit weg und vollzeit heißt in meinem job dass ich gehe, bevor mein sohn wach wird u. meist erst komme, wenn er schon wieder schläft. ich kann viel zurückstecken, aber mein kind soll nicht zurückstecke müssen.
das sag ich halt, wär mir dieses haus nicht wert. da würd ich es lieber bleiben lassen.

versteht ihr mich? oder wie würdet ihr reagieren?

glg

Mehr lesen

11. Oktober 2011 um 23:34

Schieeeeeeeeeeeb
...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 10:14

Mhh...
Also du darfst halt auf keinen fall damit rechnen, dass du die kompletten mieteinnahmen zum
Abzahlen nehmen kannst.
Wenn ihr zb. 500 eur bekommt wuerde ich mind. 100 eur jeden monat weglegen fuer reparaturen, erneuerungen, neuen boden usw.

Lg catsy

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Oktober 2011 um 10:41


habe jetzt bis vor kurzem noch in der immobilienbranche gearbeitet und wenn man das geld liegen hat und sich damit eine immobilie kauft, die man dann vermietet sage ich
da kann man wirklich kaum was verkehrt machen.

aber wenn ihr das selbst noch finanzieren müsst dann rechnet sich das in denn ALLER seltensten fällen!!!

würde es nicht machen.

damit ist viel verantwortung verbungen und man muss auch mal unvorhergesehene kosten übernehmen, wenn mal dies oder das mit dem haus ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper