Home / Forum / Mein Baby / Pädophiler Mann "outet" sich

Pädophiler Mann "outet" sich

20. Februar 2014 um 19:13 Letzte Antwort: 20. Februar 2014 um 22:18

http://blog.neon.de/2014/02/der-nicht-gelebte-sex/?utm_source=extern_facebook&utm_medium=facebookeintrag&utm_campaign=magazin

Ist etwas alter, ich las es grade bei Facebook.
Es ist eine Art Interview mit einem Pädophilen, der sich aber GEGEN sexuellen Missbrauch an Kindern einsetzt und eine Organisation gegen genau diese gegründet hat. Er hat und würde sich niemals an Kindern vergreifen, sagt er.

Lest es euch durch wenn ihr Lust habt. ich muss sagen, ich finde es mutig, dass Öffentlichkeit zu machen und habe Respekt vor ihm, dass er sich so bewusst ist, dass es eine Störung ist, die anderen Leid zufügt andererseits krieg ich den blanken Hass, wenn ich da lese, er masturbiere zu Katalogfotos von kleinen Jungen in Badeshorts.

Wie steht ihr zu diesem Schritt? Ich denke auch, so was muss vielmehr Öffentlichkeit gemacht werden, um die Kinder zu schützen.

Schreibt mal eure Meinung, Lg

Mehr lesen

20. Februar 2014 um 19:22


ICH HAB FAST ALLES DURCHGELESEN, ubbs, also ich würde mein Kind ihm bestimmt nicht anvertrauen. Ich denke nicht das er das für immer trennen kann, denn er masturbiert ja auch auf bzw zu Kinder Fotos ob ihm das reicht für immer ?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2014 um 19:32

Du solltest mal den
lesen wo einer sich auf FB eine Kinderschutz seite gemacht hat, und seine 2 Jährige Tochter Vergewaltigt hat. er war ja auch dagegen, weil sein Bruder auch pädophil ist und sogar im Knast sitzt.
Mir sind solche Menschen unheimlich, das ist der Wolfs im Schafspelz

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2014 um 19:37

Ja, wie die meisten sagen würden.
ein so netter Kerl, das hätten wir nie gedacht, das er sowas tut

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2014 um 19:40

Dinos und Co
Ich wollte nicht damit ausdrücken, dass ich ihn für seinen Mut bewundere und ihn als " netten Pädophilen" sehe. ich verabscheuen so was, wirklich zutiefst und jeder, der irgendwie über griffig wird, gehört weg gesperrt und nie wieder rausgelassen. Allerdings rechne ich ihm sozusagen an, dass er sich dieser Störung bewusst ist und nicht rubterspielt wie dieser Politiker. Kalt kotzen muss ich da.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2014 um 21:13

Bevor
ich selbst Mutter war, dachte ich, dass der Typ recht vernünftig ist. Jetzt sehe ich das aber komplett anders, v.a. weil er nichts dafür tut, seinen Trieb zu hemmen und dann auch noch mit Kindern zusammenarbeitet Insbesondere Letzteres finde ich absolut erschreckend und wenn dieser Marco tatsächlich so hehre Ziele hätte, würde er sich nicht diesem ständigen Reiz aussetzen. Keiner kann garantieren, dass er sich für immer beherrschen kann. Und bei dem Gedanken schüttelt es mich.
Schlimm finde ich auch, dass er die Pädophilie als Grund nimmt, den Kindern nichts zu tun, schließlich liebt er Kinder ja. Damit beschönigt er seinen perversen Trieb auch noch, Pädophilie hat mMn keine positiven Aspekte. Und wie man liest, scheint ihm seine Sexualität ja doch noch wichtig zu sein, sonst würde er sie nicht täglich befriedigen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
20. Februar 2014 um 22:18

Ich habe es gelesen
und ich traue ihm kein stück....und es regt mich tierisch auf ,dass er sowas wie Verständnis erwartet...
schlimm ist auch das er in einem Schachclub mit Kinder zusammen ist und der Vorstand vom Club weiß es!! und die schmeißen ihn nicht raus? ne sorry da habe ich kein Verständnis für....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !
Noch mehr Inspiration?
pinterest