Home / Forum / Mein Baby / Panisch wegen flug

Panisch wegen flug

15. Juni 2016 um 11:27

Morgen fliege ich das erste mal mit baby in den Urlaub. Ich bin schon bestimmt 30x in meinem Leben in einen Flieger gestiegen und wie man sieht immer sicher gelandet. Dabei waren auch Langstreckenflüge mit Ca. 22 std. Nie hatte ich Angst oder Sorge das es etwas passieren könnte und wenn dann hab ich gedacht,ist die Chance zu überleben fast 0. Jetzt ist aber mein Sohn 9 Monate dabei und ich mache mir je näher der Tag des Abfluges kommt,voll die Panik und Vorwürfe. Wenn wir abstürzen,bin ich schuld dass er nur so kurz Leben durfte. Ich nehme dem Vater seinen Sohn. Er fliegt übrigens nicht mit,hat Fluugangst. Ich bestimme für meinen Sohn dass er sich in die Gefahr begibt in ein Flugzeug zu steigen.Er kann nicht sagen,Mama ich habe Angst.Ich fühl mich voll elendig,weil wenn was passiert ich daran schuld habe. Ist das nicht irre? Ich hatte nie solche Gedanken. Könnte ich das alles noch abblasen....würde ich's wahrscheinlich sofort machen

Mehr lesen

15. Juni 2016 um 11:40

Ja
genau dass sage ich mir auch ständig. Wir sind schon superlange strecken gefahren,wo die Gefahr viel größer ist. Dennoch kann ich das Gefühl nicht unterdrücken. Es zermürbt mich. Meinem Freund sage ich natürlich nichts davon,der würde sich nur bestätigt fühlen. Das ich nicht darüber sprechen kann,macht mich glaub ich auch nochmal irre.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 12:17

Mit wem fliegst du denn?
Solange du in keine absolute billugairline einsteigst, wirst du sicher ankommen.
90% der Unfälke passieren zu start und Landung, und rein statistisch gesehen ist der Weg zum Flughafen gefährlicher.
Früher bin ich die 20 mal übrigens pro Woche geflogen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 12:22

Hachja...
Mir geht's ja ähnlich. Nur mein Kind ist schon 6. Letztes Jahr ist die das erste mal bewusst geflogen. Fing alles gut und jetzt hätten wir ne Phase wo sie sagte sie will nicht fliegen, hat Angst abzustürzen. Ich beschwichtigte und alles.
Musste ihr hoch und heilig versprechen, dass nichts passieren wird. Tja und was ist wenn doch...? Dann hab ich mein Kind angelogen. Mit ihrem Leben gespielt.

Naja...das sind so meine bekloppten Gedanken. Ich weiß ja auch das der Flug sehr sehr sicher ist. Und wir freuen uns alle wie Bolle auf den Urlaub.

Hhmmm tja... Doof.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 12:36
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Mit wem fliegst du denn?
Solange du in keine absolute billugairline einsteigst, wirst du sicher ankommen.
90% der Unfälke passieren zu start und Landung, und rein statistisch gesehen ist der Weg zum Flughafen gefährlicher.
Früher bin ich die 20 mal übrigens pro Woche geflogen.
LG

Alleine
mit Baby. Dazu habe ich mich bewusst entschieden. Bin früher auch oft alleine im Urlaub gewesen. Billigairline? mhh....fliege mit einer mir unbekannten,welche aber Tochterunternehmen einer bekannten Airline ist. Aber dass die Billigflieger unsicherer sein sollen,denke ich nicht. Unsicher ist denk ich wenn ich im Australischen Outback von A nach B will und dabei auf ne Fluggans von 1900 zurück greife.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 12:49

Versuche mal zu vergleichen
Das Flugzeug ist eines der sichersten Transportmittel. Es kommen nur wenige Maschinen runter, Auto-, Bus- oder Zugunfälle passieren beinah täglich.

Und wenn du solche Angst vor dem Tod deines Sohnes durch ein Transportmittel hast, dann dürftest du ja Sachbücher mehr vor die Tür gehen, geschweige denn Auto oder Bus fahren. Die Wahrscheinlichkeit eines Unfalls oder dass dich einer samt Kinderwagen umfährt ist VIEL größer.

Beruhigt es dich etwas, wenn du diesen Vergleich ziehst?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 14:42
In Antwort auf klopfklopf12

Alleine
mit Baby. Dazu habe ich mich bewusst entschieden. Bin früher auch oft alleine im Urlaub gewesen. Billigairline? mhh....fliege mit einer mir unbekannten,welche aber Tochterunternehmen einer bekannten Airline ist. Aber dass die Billigflieger unsicherer sein sollen,denke ich nicht. Unsicher ist denk ich wenn ich im Australischen Outback von A nach B will und dabei auf ne Fluggans von 1900 zurück greife.

Ich meinte
Mit welcher Fluggesellschaft?
Lufthansa und ihre Tochter warten häufiger als die europäischen Billigairlines.
Natürluch gaben die auch ihre Vorschriften. Auch komnt nicht jeder Hinzund Kunz, der sich orofilieren will, in die LH Flugschule.
Bin selbst Flugbegleiter.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

15. Juni 2016 um 16:53
In Antwort auf strawberryfieldxxx

Ich meinte
Mit welcher Fluggesellschaft?
Lufthansa und ihre Tochter warten häufiger als die europäischen Billigairlines.
Natürluch gaben die auch ihre Vorschriften. Auch komnt nicht jeder Hinzund Kunz, der sich orofilieren will, in die LH Flugschule.
Bin selbst Flugbegleiter.
LG

Ich
schreib jetzt nicht mit welcher Airline ich fliege. Da ich damit rechnen muss,dass du schreibst. Ooooooohhh Gott,dann viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

16. Juni 2016 um 10:02

Ich danke
euch für die mutmachenden Worte. Ich bin immer noch sehr angespannt,aber muss ich nun durch. Freue mich aber trotzdem auf Sonne und Strand. Bei dem miesen Wetter hier.Wir machen uns nun auf den weg. LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper