Home / Forum / Mein Baby / Partner gegen Sonnenschutz

Partner gegen Sonnenschutz

10. April um 13:45 Letzte Antwort: 11. April um 19:23

Hallo,

Mein Partner und ich haben manchmal andere Meinung was das wohl unseres 3 Monate alte Babys angeht.

Wenn ich etwas sage, egal um was es geht, glaubt er mir es nicht aber sagt es der Arzt dann stimmt es.

Nun meine Frage zu diesem doch wsrmrm Wetter. Gerne sagt mir bitte ob ich falsch liege oder wie ihr es machen würdet.

Und zwar mein Partner meint, dass es nicht schadet wenn der kleine etwas Sonnenstrahlen beim Spaziergang abbekommt. Und macht dann immer den Schutz nach hinten. Unser kleiner hat dann z.b. auch keine Mütze an und er meckert dann, weil die Sonne in sein Gesicht scheint aber laut meinem Partner soll er ja Ruhig mal etwas Sonne abbekommen damit er Farbe im Gesicht bekommt. 

Für mich totaler Blödsinn. 
Ich würde den Schutz oben lassen, selbst da würde er genug von der Umgebung mitbekommt. Ich würde ihm auch eine Sommermütze aufziehen, hab gehört wegen den Fontanellen, soll es besser sein wenn es geschützt ist. Wenn die Sonne in sein Gesicht scheint, würde ich am liebsten noch ein Tuch drüber legen. Weil er mag die pure Sonne nicht und man sagt ja auch das die kleinen Grad im ersten Jahr Schutz vor Sonne brauchen.

Sonnencreme soll angeblich auch nicht so gut sein aber besser als nichts. Ich habe ihm das noch nicht aufgetragen aber mit meinem Partner gibt's bei dem Thema nur Stress und er versteht es nicht. Er kann sich doch nicht mit dem kleinen vergleichen. 

Wie seht ihr das?

weiß auch gar nicht was ich machen soll  weil wenn es nicht gemacht wird wie er es sagt ist er gleich schlecht drauf und Aggro. 

Viele Dank und sonnige Grüße. 

Mehr lesen

10. April um 14:01

Mir scheint, ihr müsst beide noch viel lernen, was aber erstmal normal ist beim ersten Kind.

Ich kann dir aber versichern, auch Ärzte haben nicht immer recht, denn was sie "glauben", ist völlig von ihrer eigenen Einstellung abhängig.

Man sollte im ersten Jahr tatsächlich auf Sonnencreme verzichten (warum bitte selber informieren, mag hier nicht immer wieder das selbe niederschreiben), danach gibt es auch "gute" Cremes, frei von giftigen Inhaltstoffen. Auch hier muss man sich etwas Zeit nehmen und sich in das Thema einlesen. Früher waren die "guten" Cremes sehr dickflüssig, schwer zu verteilen und daher war es vielen einfach zu "mühsam". Heute ist das zum Glück nicht mehr so.

Zur jetztigen, aktuellen Situation: Frag doch deinen Mann mal, wie toll er es finden würde, wenn ihm die Sonne ohne Brille und nix ins Gesicht scheinen würde mit offenen Augen. Also bitte ja, Kopfschutz auf und natürlich ist es keine Tragödie, wenn das Baby ein paar Sonnenstrahlen auf dem Körper hat. Aber bewusst in die Sonnen legen, nein.

Alles Gute

Gefällt mir 4 - Hilfreiche Antworten !
11. April um 7:36

Also im ersten Jahr sollen sie nicht in direkter Sonne liegen, wobei da ein paar Frühlingssonnenstrahlen für kurze! Zeit nicht schaden. Ansonsten gibt es in der Apotheke gute Sonnencreme für Babys, da man im Hochsommer natürlich manchmal doch eincremen muss. Selbst im Schatten liegend, kann man da ja nen Sonnenbrand riskieren. Ich bin dann eher früh morgens mit Baby raus und Spätnachmittags, aber beim 2. Kind ist ja auch das nicht immer umsetzbar. Sommermütze sowieso. Am besten eine mit Lichtschutzfaktor im Sommer. Aber kurze Sonnenstrahlen sind auch gesund aufgrund Vitamin D. Aber ich glaube das gibt man eine gewisse Zeit eh den Babys als Schmelztabletten oder? 

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April um 11:11

also ich kann jetzt nur mal aus meiner eigenen erfahrung sprechen. ich würde so kleine babys nicht dem direkten sonnenlicht aussetzen, schon gar nicht ohne mütze. also bitte lasst den sonnenschutz vom kinderwagen ruhig vorgeklappt. aber auchtung: keine Stoffwindel vorspannen, darunter wird es extrem heiß und kann zu überhitzung führen!! zur sonnencreme: ja, es stimmt, dass man es eher vermeiden soll, sie für die ganz kleinen zu benutzen ABER: gerade bei starker sonneneinstrahlung kann man es nicht immer vermeiden, dass das kind angestrahlt wird. da ist es sicherlich besser, ein wenig zu cremen, als einen sonnenbrand zu riskieren! mein zweiter sohn ist ein frühlingskind und ihn habe ich dann im sommer sehrwohl ein wenig eingecremt, da war er wenige monate alt. da ist es halt auch wichtig eine gute sonnencreme zu kaufen, evtl. in der apotheke beraten lassen. wir hatten eine ganz natürliche, weiß gerade nichtmehr wie die geheißen hat!

Gefällt mir Hilfreiche Antworten !
11. April um 15:18
In Antwort auf pustew

Also im ersten Jahr sollen sie nicht in direkter Sonne liegen, wobei da ein paar Frühlingssonnenstrahlen für kurze! Zeit nicht schaden. Ansonsten gibt es in der Apotheke gute Sonnencreme für Babys, da man im Hochsommer natürlich manchmal doch eincremen muss. Selbst im Schatten liegend, kann man da ja nen Sonnenbrand riskieren. Ich bin dann eher früh morgens mit Baby raus und Spätnachmittags, aber beim 2. Kind ist ja auch das nicht immer umsetzbar. Sommermütze sowieso. Am besten eine mit Lichtschutzfaktor im Sommer. Aber kurze Sonnenstrahlen sind auch gesund aufgrund Vitamin D. Aber ich glaube das gibt man eine gewisse Zeit eh den Babys als Schmelztabletten oder? 

Es ist quasi unmöglich, genügend Vit D über die Sonne aufzunehmen, da müsste man sich täglich in die Mittagssonne legen. Babys bekommen i.d.R. Vit D Tropfen direkt im Krankenhaus. Wie lange, das hängt dann eben von der "Gesinnung" des Kinderarztes ab.

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
11. April um 19:23

Im ersten Jahr hat die Haut quasi keinerlei Eigenschutz gegen die Sonnenstrahlen. Deshalb sollen Babies in dieser Zeit vor der Sonne geschützt werden. Klar etwas Sonne wird jedes Baby mal abbekommen, aber wenn man es merkt bzw es verhindert werden kann, sollte man es auch machen. Dafür gibt es ja bei jedem Kiwa so ein Dach zum darüber klappen.
Habe gerade in der Verwandtschaft einen Fall von sehr aggressivem Hautkrebs. Das kann wirklich keiner für sein Kind wollen. Aber die Hautschädigung geht schon früh los und die Folgen zeigen sich erst Jahrzehnte später. Also bitte die Haut gut schützen! Gerne auch mit Kleidung. 

Gefällt mir 1 - Hilfreiche Antworten !
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club
Haar Vitamine
Teilen