Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / Paukenröhrchen, Polypen und MandelOp

Paukenröhrchen, Polypen und MandelOp

20. Oktober 2010 um 10:31 Letzte Antwort: 20. Oktober 2010 um 11:48

Guten Morgen an alle,

unsere Tochter Stella ist 16 Monate und jetzt muss sie am Freitag operiert werden haben irgendwie totale Angst und es tut mir im Herzilein weh.

Die kleine hat seit 5 Monaten alle 3 Wochen eine Mittelohrentzündung unser alter Kinderarzt hat ihr immer nur Antibiotika verschrieben, hab ihm auch schon mehrmals angesprochen wegen HNO Arzt der meinte nur nein brauchen sie nicht das geht durch Antibiotika weg.

Jetzt haben wir endlich gewechselt, der meinte nur ab zum HNO Arzt, da waren wir dann gleich noch am selben Tag.

HNO Arzt meinte man sieht richtig das die Mittelohrentzündung schon geschadet hat, wir müssen operieren.

Polypen raus, Mandeln raus und Paukenröhrchen rein.

Er kann mir aber nicht versprechen das ihr volles Hörvrmögen wieder kommt.

Ich bin so sauer auf den alten Kia und mache mir riesen sorgen um unsere Tochter und natürlich auch vorwürfe warum hab ich nicht schon früher gewechselt.

Bei wem worde so was schonmal gemacht?
Bekommt die kleine die Ohren dann verbunden und wie ist das wenn sie aus der Narkose aufwachen?

Grüße

Mehr lesen

20. Oktober 2010 um 11:22

Keiner hier
keiner hier der vielleicht das schonmal durchgemacht hat?

bin so nervös und hab angst um meine tochter

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 11:34

Danke
hat dein Sohn verband ums Ohr bekommen ( also Kopf bzw.) Wie alt ist dein Sohn?

die kleine ist 7:15 Uhr dran

durfte er dannach alles wieder essen oder muss ich da besonderes einkaufen gehen wie nur milch oder kein obst usw.

Grüße

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 11:37

Mach dich nicht verrückt...
die OP ist harmlos. Gib deiner Maus ihr lieblingsplüschtier oder Kissen mit in den OP, dann hat sie was was sie kennt.
Bei meinem Sohn wurden im März 2010 die Rachenmandeln rausgenommen und ihm wurden paukenröhrchen eingesetzt.
Er war auch früh um 10 uhr dran, halb 1 kam er wieder raus, und um halb 2 hatte er so einen Durst und Hunger das die Schwestern ihm einen Pudding gegeben haben. und er war fertig ist er auf dem gang rumgerannt wie ein irrer. Ich habe dann um 3 zu den Ärzten gesagt sie sollen ihn noch mal kontollieren und dann sind wir nach hause.

Ich denke aber mal, da deine kleine auch noch so jung ist, das sie gute chancen hat das ihr ohr nicht geschadet hat, denn mein louis hatte auch so oft Mittelohrentzündung.
Und du wirst sehen sie wird sich danach super entwickeln

ich drück dir die Daumen

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 11:41

Hallo
bei meiner maus müssen ende november die polypen rausgenommen werden.

der sohn von meiner freundin ist 15 monate alt und bei ihm wurden jetzt am 15.10 die polypen rausgenommen.

er hatte kein verband, aber da wurden ja auch "nur" die polypen entfernt. er hat es auch gut verkraftet....sie meinte nur, als er aus der narkose erwachte, schrie er wie am spiess, machte sich steif und lies sich einfach nicht beruhigen....das soll bei ganz vielen kindern so sein...leider...
zuhause war er dann auch noch etwas knatschig, aber am nächsten tag war alles wieder ok.

das du sauer bist, das glaub ich dir, man ich würde auch platzen vor wut...man soll doch meinen das ein KIA sowas erkennt

ich drück dir die daumen und deiner klein natürlich auch..

alles gute

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 11:42
In Antwort auf giulia_12492169

Mach dich nicht verrückt...
die OP ist harmlos. Gib deiner Maus ihr lieblingsplüschtier oder Kissen mit in den OP, dann hat sie was was sie kennt.
Bei meinem Sohn wurden im März 2010 die Rachenmandeln rausgenommen und ihm wurden paukenröhrchen eingesetzt.
Er war auch früh um 10 uhr dran, halb 1 kam er wieder raus, und um halb 2 hatte er so einen Durst und Hunger das die Schwestern ihm einen Pudding gegeben haben. und er war fertig ist er auf dem gang rumgerannt wie ein irrer. Ich habe dann um 3 zu den Ärzten gesagt sie sollen ihn noch mal kontollieren und dann sind wir nach hause.

Ich denke aber mal, da deine kleine auch noch so jung ist, das sie gute chancen hat das ihr ohr nicht geschadet hat, denn mein louis hatte auch so oft Mittelohrentzündung.
Und du wirst sehen sie wird sich danach super entwickeln

ich drück dir die Daumen

Danke
bin jetzt schon etwas beruhrigter.

Viele Grüße

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 11:43
In Antwort auf elba_12489933

Danke
hat dein Sohn verband ums Ohr bekommen ( also Kopf bzw.) Wie alt ist dein Sohn?

die kleine ist 7:15 Uhr dran

durfte er dannach alles wieder essen oder muss ich da besonderes einkaufen gehen wie nur milch oder kein obst usw.

Grüße

...
am anfang nur wie meiner etwas Pudding und Tee, und wenn sie alles verträgt kann sie alles wieder essen.

Nur mit dem Baden mußt du dann aufpassen, das kein Wasser in das ohr kommt. Ich habe damals solche Stöpsel bekommen, aber die hat sich louis immer rausgemacht. Also habe ich ganz wenig Wasser rein gemacht und er konnte planschen.
Es kann bis zu einen halben Jahr dauern bis die Röhrchen rausfallen.
Louis hatte im März seine OP und jetzt fallen sie erst raus.

Meiner hatte nicht an seinem Ohr als er rauskam aus dem OP.
Meiner ist jetzt 23 Monate alt und war zur OP auch 16 Monate alt.

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 11:45
In Antwort auf giulia_12492169

...
am anfang nur wie meiner etwas Pudding und Tee, und wenn sie alles verträgt kann sie alles wieder essen.

Nur mit dem Baden mußt du dann aufpassen, das kein Wasser in das ohr kommt. Ich habe damals solche Stöpsel bekommen, aber die hat sich louis immer rausgemacht. Also habe ich ganz wenig Wasser rein gemacht und er konnte planschen.
Es kann bis zu einen halben Jahr dauern bis die Röhrchen rausfallen.
Louis hatte im März seine OP und jetzt fallen sie erst raus.

Meiner hatte nicht an seinem Ohr als er rauskam aus dem OP.
Meiner ist jetzt 23 Monate alt und war zur OP auch 16 Monate alt.

Oh
Ohhh na das wird ja was

die kleine badet so gerne und legt sich auch gerne rein.


na werden wir schon hinbekommen.

Danke für deine Antwort hat mir sehr geholfen.

Gefällt mir
20. Oktober 2010 um 11:48

Das mit dem
rumschreien nach der narkose liegt daran, das die kleinen Zwerge nicht wissen was mit ihnen passiert. Wenn wir aus der narkose munter werden, dann wissen wir, das wir noch sehr müde sind und noch 1 oder 2 sdt warten und dann gehts uns besser.
Aber die kleinen wissen das nicht, woher auch....
Deshalb ruhig bleiben, viel Kuscheln und dann klappt das schon. es können schreckliche sdt werden aber deine kleine Maus hat dann nur angst, und du mußt ihr die nehmen.

Meine große Tochter hatte schon sehr sehr viele OP`s in ihrem kurzen leben, da sie den Grauen Star hat. und sie hat nach jeder OP geschrieen, aber ich durfte immer in den aufwachraum rein und da klappte es dann.

kopf hoch....

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers