Anzeige

Forum / Mein Baby

PCO Betroffene, wie seid ihr schwanger geworden?

Letzte Nachricht: 29. August 2013 um 10:12
C
chania_12291876
28.08.13 um 10:25

Ich hab vor etwa einer Woche die Diagnose PCO bekommen.
In vier Wochen hab ich einen Termin beim Endokrinologen der schaut wohl nochmal genauer. Mein Gyn hat gesagt das ich dort dann Metformin verschrieben bekomme.
Jetzt möchte ich mal hören wie das bei anderen behandelt wurde und was ihr so an Erfahrungen habt. Ist ja doch ziemlich deprimierend, ich hab angst das es ewig dauern wird oder auch gar nicht klappt...
Ich hab einen Sohn der ist 3 1/2 und da hat
es sofort geklappt

Mehr lesen

lilaweisskariert
lilaweisskariert
28.08.13 um 10:44

Bei meinem Sohn damals
hats auch sofort geklappt...dachte auch nie, dass ich PCO hätte.

Bei mir wurde nach etwas mehr als einem Jahr Hibbelei und 2FG mit Clomifen begonnen, 3 Zyklen lang, im 2.Zyklus wurde ich schwanger, aber obs am Clomifen lag denke ich eher weniger, da der ES erst am ZT40 stattfand, leider erlitt ich eine FG...der 3.Zyklus mit Clomifen brachte nichts...
wurde dann in die Kiwuklinik geschickt und dort hat es dann nach 3 Versuchen mit Hormonstimulation (niedrigste Dosis mit Fostimon) geklappt und im November erwarte ich unseren 2.Sohn

Gefällt mir

C
chania_12291876
28.08.13 um 12:19

...
@ siva84 bei mir ist es so das ich sehr lange Zyklen habe und die ohne Es sind, ich habe zu viele männliche Hormone und wahrscheinlich auch eine Insulin Resistenz.

@peptidase also ich soll ja auch bald Metformin nehmen und bin stark übergewichtig. Wie das bei nicht übergewichtigen ist weiß ich leider nicht.

Gefällt mir

A
ashlee_12277720
28.08.13 um 12:31

Liebes schlawinchen
Ich kann dir leider nicht helfen... aber mir geht es genauso wie dir ..
Habe verdacht auf pco... eine insulinresistenz und hatte zu viele männliche Hormone
Meine Ärztin wollte mir auch metformin und clomifen geben..mal sehen obs dann endlich klappt

Gefällt mir

Anzeige
lilaweisskariert
lilaweisskariert
28.08.13 um 12:42

@ peptidase
als bei mir PCO diagnostiziert wurde war ich nicht übergewichtig, ich hatte normalgewicht, 62kg bei 1.64m.
Ich bekam auch kein Mettformin, obs daran lag weiss ich nicht.

Auch hatte ich nicht vermehrt Körperbehaarung, eben nur soviel wie es für Frauen asiatischer Herkunft üblich ist.

Gefällt mir

C
casey_11887674
28.08.13 um 13:07


Erstmal ist es gut, dass du zu einem Endokrinologen gehst. Gynäkologen sind nämlich meistens keine Experten auf diesem Gebiet.

PCO können verschiedene Ursachen haben. Oft treten PCO zusammen mit Übergewicht auf. Es gibt aber auch noch andere Möglichkeiten.

Ich bin normalgewichtig und habe PCO aufgrund eines genetischen Defekts (late onset AGS). Meine Tage bekam ich durchschnittlich nur alle 3 Monate. Clomifen schlug bei mir nicht an. Deshalb wurde ich mit Gonal behandelt und wurde damit gleich im 1. Zyklus schwanger. Nach der 1. Geburt bekam ich meine Tage plötzlich regelmäßig alle 30 Tage und wurde promt wieder schwanger - dieses Mal ganz ohne Hormontherapie .

Du siehst also, dass solche Hormonprobleme ziemlich unberechenbar sind. Um so wichtiger ist es, dass deine Hormonwerte genau untersucht werden und so die richtige Behandlung für dich gefunden wird.

Viel Glück!

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

C
casey_11887674
28.08.13 um 13:17

@peptidase
Auch dir kann ich nur dringend empfehlen zu einem Experten zu gehen!

Wie gerade schon geschrieben, bin ich ebenfalls schlank und habe PCO aufgrund eines genetischen Defekts (late onset AGS). Beim Endokrinologen kann dazu ein Gentest gemacht werden.

Gefällt mir

Anzeige
G
gowri_11876193
28.08.13 um 21:19

...
Hi du,

ich hab mich auch mit dem Mist geplagt (habe, weil unsere Kinderplanung abgeschlossen ist ).
War insgesamt 4x schwanger, und hab immer ein Jahr warten müssen bis es geklappt hat.
Ich hab Mönchspfeffer und Metformin genommen. Vor der letzten SS hat meine FÄ auch über eine Behandlung mit Cortison nachgedacht, wollte aber noch ein paar Monate warten bevor wir das machen.
Tja, dann musste ich aus anderen Gründen über ein paar Wochen Cortison nehmen - und zack war ich schwanger .
Ich hatte zu dem Zeitpunkt tatsächlich Übergewicht und hab auch recht fix nen SS-Diabetes entwickelt... Nach der letzten SS war ich gewichtsmässig auf einem absoluten Höhepunkt - meine Tage hab ich da allerdings - im Gegensatz zu vorher, unbehandelt - regelmässig bekommen. Nur am Übergewicht kanns also nicht liegen...

Kopf hoch und Geduld (ich weiss, es ist sehr schwer!), das wird schon!!

Tiri

Gefällt mir

L
lela_12725663
28.08.13 um 21:26

Ganz viel Geduld....
Mein Großer ist 2, bei ihm war es ein One-Shot... er war nicht geplant.
Dann sollte Kind Nr. 2 kommen und das so bald wie möglich.... Es klappte und klappte einfach nicht... Ich hab dann gelernt meinen Körper zu beobachten, so dass ich wusste wann ich möglicherweise einen ES haben könnte aber nach 1,5 Jahren habe ich es aufgegeben bzw, den Wunsch auf später verschoben und wollte gerade wieder ins Berufsleben... als es doch noch klappte Da hatte ich gerade die ersten Bewerbungen für einen Nebenjob geschrieben (wollte bis zum 3. Geburtstag vom großen in EZ bleiben) als ich dann den positiven Test in den Händen hielt... Jetzt bin ich in der 30. SSW

Gefällt mir

Anzeige
R
rosy_12119877
28.08.13 um 21:46


Hatte auch die Diagnose, und hab mir das Komplettprogramm gegeben, was ohne Arzt möglich ist (denn anders als dein Frauenarzt hat meine FA betont, dass es eben länger dauern würde als bei anderen, ich schon noch ein Kind kriege und ich schon ein Jahr geübt haben sollte, bevor man was macht):
- Ovaria comp und Pulsatilla eingeworfen
- Fruchtbarkeitsmassage nach Zart
- diverse Tees
- viel hilft viel
- abgenommen (fast 10 %), dadurch auch vermehrt Sport und gesunde Ernährung

Woran es lag? Keine Ahnung, aber irgendwas hat nach kurzen 6 Wochen überraschend geholfen

Also wird schon mit ein wenig Einsatz!

Gefällt mir

C
chania_12291876
29.08.13 um 10:12

Wahnsinn
mit so vielen Antworten habe ich nicht gerechnet. Aber es scheint ja wirklich viele zu betreffen, leider.
Okay, dann werd ich mal mein Kopf ausschalten und die Zeit abwarten.
Ich danke euch und drück allen die auch noch auf ihr Baby warten müssen die Daumen. Wir kommen auch noch dran!

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige