Home / Forum / Mein Baby / PDA? Wie ist Eure Erfahrung

PDA? Wie ist Eure Erfahrung

3. Januar 2005 um 23:19

Hallo Ihr Lieben, ich bin es schon wieder. Bin nun in der 22. Woche und durch den Jahreswechsel hab ich nun komischerweise den Eindruck, der Geburt meiner Kleinen viel näher gerückt zu sein. Blödsinn ich weiß. Aber trotzdem mach ich mir Gedanken. Es geht vor allem um die Entscheidung ob PDA oder nicht. Viele haben schon gesagt, es war ihre beste Entscheidung, andere sagen, ja, aber das Risiko und ne Riesenspritze. Ihr, die Ihr es schon geschafft habt, was meint Ihr dazu? Wozu könnt Ihr mir raten oder abraten?

Mehr lesen

4. Januar 2005 um 11:22

Einfach offen lassen!
Hallo,
habe vor 10 Wochen entbunden und habe mir die Möglichkeit der PDA einfach offen gelassen. Du merkst dann schon, ob Du die Betäubung brauchst oder nicht. Ich habe letztlich keine gebraucht, da meine Geburt sehr gut verlaufen ist. Es muss nicht unerträglich sein. Wir als Frauen haben unendliche Kraft und Stärke wenn wir ein Kind auf die Welt bringen, die normalen Gesetze von Schmerz zählen dann für dich nicht mehr, du kannst es verarbeiten und veratmen. Warte es einfach ab, das ist mein Tip, man kann es nicht wirklich planen. Du fühlst dann was du brauchst, wenn es soweit ist und vorher kann man es nicht wissen und daher auch nicht planen. Was für die eine Frau super ist kann für die andere nicht super sein.
Jeder kann dir nur seine Erfahrung sagen und du entscheidest dann was für dich am besten ist.
Alles gute und glaube einfach an dich und an deinen Körper dann klappt das schon alles, mit oder ohne PDA!
Nadine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

19. Januar 2005 um 18:08

Immer wieder !
Hallo fixundfoxy,

ich habe Anfang November entbunden. Nach einem Blasensprung habe ich den Wehencocktail bekommen und die Wehen haben quasi von jetzt auf gleich mit voller Wucht angefangen und kamen auch gleich alle 2 Minuten. Da war also nichts mit dran gewöhnen und so. Nach zwei Stunden hat die Hebamme von selbst vorgeschlagen, eine PDA zu machen (ich hatte Glück, dass der Muttermund da schon 3cm offen war). Ich kann die Wehen nicht mehr beschreiben, ich weiss nur noch, dass die PDA - obwohl sie rechts komplett und links leider nur zu 50% gewirkt hat - eine unglaubliche Erleichterung für mich war ! Das Setzen tut nicht weh, da die Einstichstelle ja betäubt wird, ich habe nur einen Druck gefühlt. Ich habe die Wehen zwar links noch gespürt, das Ganze war aber wesentlich erträglicher und ging dann auch sehr schnell - nach insgesamt 5 Stunden war unser Süsser da

Lass es einfach auf Dich zukommen.
Vielleicht brauchst Du keine PDA, aber es ist doch auf jeden Fall gut zu wissen, dass man diese Hilfestellung noch in der Hinterhand hat. Lass Dir nur von niemandem einreden, Du wärst ein Weichei oder keine richtige Frau, nur weil Du eine PDA möchtest. Kein Mensch kann beurteilen, welche Schmerzen Du hast und ob eine PDA notwendig ist oder nicht - das entscheidest nur Du !

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2005 um 22:07

Keine Angst vor der PDA
Hallo fixundfoxy!

Ich habe letztes Jahr Weihnachten meine Tochter entbunden und habe mir eine PDA setzen lassen. Zuerst war ich skeptisch, weil ich schon viele negative Sachen darüber gehört habe, wie zum Beispiel starke Kopfschmerzen. Aber die Angst war vollkommen umsonst. Den Einstich spürst du gar nicht und durch die PDA wird die Entbindung wirklich viel angenehmer. Im Gegensatz zu den Wehenschmerzen ist die PDA echt harmlos!!
Du musst also wirklich absolut keine Angst davor haben. Und das saht jeman, der eigentlich ein totales Weichei im Bezug auf Spritzen ist. Es tut wirklich nicht weh!!!

Schmetterling22

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Januar 2005 um 22:19
In Antwort auf asifa_12283951

Keine Angst vor der PDA
Hallo fixundfoxy!

Ich habe letztes Jahr Weihnachten meine Tochter entbunden und habe mir eine PDA setzen lassen. Zuerst war ich skeptisch, weil ich schon viele negative Sachen darüber gehört habe, wie zum Beispiel starke Kopfschmerzen. Aber die Angst war vollkommen umsonst. Den Einstich spürst du gar nicht und durch die PDA wird die Entbindung wirklich viel angenehmer. Im Gegensatz zu den Wehenschmerzen ist die PDA echt harmlos!!
Du musst also wirklich absolut keine Angst davor haben. Und das saht jeman, der eigentlich ein totales Weichei im Bezug auf Spritzen ist. Es tut wirklich nicht weh!!!

Schmetterling22

So ein Weichei
bin ich auch. Gewöhne mich nur langsam an die Blutabnahme beim FA und bin echt stolz auf mich, daß ich das so über mich ergehen lasse. Einem wird schon mulmig, wenn man auf dem Bild die Nadel der PDA sieht. Habe aber von vielen schon gehört, daß es nicht weh tut. Das beruhigt mich sehr.
Habe auch die Erfahrung gemacht, daß ich in Extremsituationen (hatte mir mal den Arm ausgekugelt)darauf pfeiffe, wieviele Nadeln mich pieken. Will dann nur die unerträglichen Schmerzen loswerden. So stell ich mir das bei der Geburt auch vor. Soll heißen: Nehme den Pieks in Kauf, auch wenn man ihn doch spüren sollte, nur um die heftigen Wehenschmerzen los zu werden, denke ich mal.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. März 2005 um 20:40

Ich würde sie immer wieder nehmen
hi
ich habe vor 10 tagen mein Sohn zu welt gebracht
und hatte auch eine PDA
ich würde sie immer wieder
die PDA ist eine erleichterung
und die schmerzen sind nicht mehr so stark du hast dann nur noch ein Drücken
und das brauchst du zum bressen
ich wünsche dir viel viel Glück

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

10. März 2005 um 9:12

PDA
hallo...

nach 16 stunden wehen ohne schmerzmittel,hat man mir einen kaiserschnitt nahegelegt.eigentlich hatte ich echt schiss vor der spritze!hatte schon so viele horror storys gehoert.
aber in dem moment,war es mir sowas von egal,hauptsache das kind kommt endlich,ich haette dem arzt alles unterschrieben...kredit,auto-kauf...alles!!!!
ich wollte es nur noch vorbei haben.
und dann die grosse ueberraschung,es war nicht mal halb so wild wie ich es mir schon ausgemalt hatte.
aber letztendlich kommt es auf jede frau an,den jeder hat ja ein anderes schmerzempfinden.
was fuer die einen,ein klacks ist,ist fuer andere vielleicht der horro schlecht hin.
ich wuensche dir auf alle faelle weiterhin eine schoene schwangerschaft,lass am besten alles mal auf dich zukommen.du wirst ueberrascht sein,wie viel man aushalten kann!!!
ich haette nieeeee gedacht das ich es so lange ohne schmerzmittel ueberhaupt durchhalte.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

11. März 2005 um 17:03

PDA
hallo,
ich habe am 01.03.05 meine Tochter zur Welt gebracht. Insgesamt lag ich 24 Stunden in den Wehen, sie wurden nach 12 Tagen über der Zeit eingeleitet. Ich hatte immer Angst vor der PDA und wollte mir nie und nimmer eine geben lassen, aber als die Schmerzen nicht merh zum aushalten waren und mein Mumu immer noch nur 2 cm offen wollte ich eine PDA und war positiv überrascht, würde sie jedem enpfehlen. Sie tut nicht weh und ist sehr erleichternt, habee mich gefühl als wäre ich im siebten Himmel auf einmal ohne Schmerzen. Hatte es mir so schlimm vorgestellt und bin so froh das ich es mir habe machen lassen.
hoffe konnte dir ein wenig helfen.
wünsche dir eine schöne Geburt.

lg hertzl

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen