Home / Forum / Mein Baby / Peg perego pliko und kiddyboard oder anderen buggyß<

Peg perego pliko und kiddyboard oder anderen buggyß<

8. September 2009 um 15:05

hi, ich habe ien quinny buzz mit kiddyboard .. das ist aber so doof das ich immer soweit weg vom kiwa gehen muss und mich über meine tochter zum wagen lehnen muss zum schieben . ich hoffe ihr wisst wie ich das meine....bin jedes mal vom schiebne total k.o..

wie ist das mit dem pliko ? geht da ein kiddyboard gut ß kann man normal hinter dem kind laufen ohne ein krampf zu kriegen ?.........würde nämlich dan evt. den buzz verkaufen und mir den pliko zulegen

oder gibts noch andere buggys wo man gut das board befestigen kann (und es auch der buggy aushält )
hat jemand erfahrung mit dem gesslein swift oder gesslein s1?

danke für die antworten shconmal .

Mehr lesen

8. September 2009 um 17:20

Schubsi
hoffe jemand hat erfahrung damit

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

8. September 2009 um 20:04
In Antwort auf siran_830427

Schubsi
hoffe jemand hat erfahrung damit


hilfe

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 9:57


also das trittbrett vom peg find ich etwas lächerlich. kann da wirklch ein kind sthene? da ist doch das verdeck total im weg... find das irgendwie nicht praktisch vom ansehen. hat noch jemand ne idee?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 10:36

Hab auch den Peg
und muss dir recht geben, das Trittbrett ist echt ein Witz. habens mal mit ner Kumpeline von Lotte ausprobiert. Kannste vergessen. 1. stört, wie du schon sagtest das Verdeck und 2. kann sich das Kind kaum festhalten ohne rückwärts vom Brett zu kippen.

Wie es jetzt mit nem Kiddyboard aussieht kann ich dir leider nicht beantworten. Nur ich finde der Schieber vom Wagen is auch nicht unbedingt der längste. Verstehste wie ich meine? Vielleicht einfach mal direkt im Geschäft ausprobieren oder?!

LG Janine

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. September 2009 um 14:13

Hab den Peg Perego
Also ich find den echt toll. Ich hab echt überlegt, ob ich schon noch nen Buggy zum normalen Kinderwagen und zum Geschwisterwagen brauchte. Bin jetzt so dankbar, dass ich den gekauft hab.

Also seit mein Sohn 1 Jahr und 7 Monate ist, fährt er da mit. Ich dachte erst, nen Buggyboard muss trotzdem noch dran, weil er ja noch eher recht jung ist. Haben das aber schonmal ausprobiert auf dem Weg zum Spielplatz, weil ich noch nicht dazu gekommen war.

Es hat von anfang an wunderbar geklappt. Ich hab ihm bei gebracht, dass er die Arme über das Gestnge nimmt und die Hand dann dadrauf und so festhält. Hoffe du verstehst, wie ich das meine. Einfach von unten nur festhalten ist wirklich schlecht.

Der Tritt reicht locker für ne kurze Strecke. Also halbe Stunde geht gut. Meist hält mein Sohn aber eh nicht so lange durch, weil er jetzt nur laufen möchte.
Das Verdeck schieb ich nen bischen vor. ganz zuammen geklappt stöhrts ein bischen, aber nen kleines bischen vor ziehen reicht. Er kann da drüber gucken, guckt aber meistens zur Seite und mag das gerne.

Ich find das zum Schieben echt angenehm. Deutlich leichter als der Geschwisterwagen.

Den Hartan haben wir uns auch angesehn, aber ich fand, wenn vorne keiner drin sitzt, kippt der leichter.


Einen wirklich komfortablen für nen Buggyboard wirst du nicht finden, weil die einfach alle nicht gebaut werden für so etwas. Damit müsstest du ja nen ganzes Stück weiter hinter den Wagen. Es gibt zu wenig, die das wirklich brauchen, als dass die Hersteller da richtig Rücksicht drauf nehmen wollen.

Ich lieber meinen Buggy. Klar, bei nen langen Ausflug kommt der Geschwisterwagen, aber sonst immer Buggy. Schön leicht und schnell aufgebaut. Besonders toll find ich das Gurtsystem fürs sitzende Kind.

Geh einfach mal in einen Laden und lass dich beraten. Jeder legt wert auf andere Dinge. Und die können dir auch nen paar zeigen, an denen sie voher nen Board dran machen. Dann siehst du direkt, wie das so passt zum lenken.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen