Home / Forum / Mein Baby / Permanentes schreien nach 1. Impfung

Permanentes schreien nach 1. Impfung

30. Januar 2013 um 17:33

Mein Sohn hat heute seine erste Impfung bekommen. Einmal die 6-fachimpfung und die Pneumokokken! Ca. 2 Stunden später, also 13 Uhr fing er an zu schreien und lässt sich mit nichts beruhigen. Es kommt mir so vor als wenn er schmerzen hat. Sonst ist et ein ganz ruhiger und
meckert nur wenn das Essen zu lang auf sich warten lässt. Es ging jetzt 4 Stunden ohne Pause!!! Ich habe schon mitgeheult, habe ihm einfach ein zäpfchen gegeben. Nun ist Ruhe. Habe jetzt voll das schlechte Gewissen, weil wir es erst bei Fieber geben sollten! Hat jemand ähnliche Erfahrungen?

Mehr lesen

30. Januar 2013 um 18:30


Er schläft nun seit 1,5stunden und hat nichtmal Lust zu trinken, weil er so fertig ist. Die injektionsstellen habe ich mir jetzt nicht genau angeschaut, werde es aber später mal tun!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 18:33


War bei uns auch so und sie hat auch erst am nächsten Tag wieder normal getrunken. Ich hatte ihr für die Nacht ein Zäpfchen gegeben auch ohne Fieber. Damit konnte sie gut schlafen und am nächsten Tag war alles vergessen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 19:23

Was ist bitte an einer 6fach Impfung
das richtig und dazu noch eine weiter Impfung?!?!?!?! Hallooo!??!?!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 19:24

Also ich muss mich echt aufregen
über soviel Unaufgeklärtheit und Ignoranz!!!!
Normalerweise - wie gesagt, müsstest du deinn Kiarzt informeiren denn das ist eine schwere Impfreaktion. Und wenn er alle Tassen im Schrank hat und verantwortlich handelt, rät er dir von weiteren 6fach imfpungen ab.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 19:28


Reiß dich mal zusammen und mach der Te keine Angst!
Das ist deine Meinung heißt noch lange nicht das es alle so sehen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 19:31


So ein Blödsinn!

Wenn ein Kind sich erst mal was davon eingefangen hat, ist damit echt nicht zu spaßen.

Ich bin und werde immer FÜRs Impfen sein.

Jemanden dermaßen anzugreifen und ja fast als schlechte Mutter hinzustellen ist unter aller Sau.
Also halte mal die Füße still, wenn du dein kind nicht impfen lässt ist das dein Ding.
Die TE hat nicht danach gefragt!

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 19:58

Hallo
Mach dir keine großen Sorgen, du hast richtig gehandelt, liebe TE. Nach der ersten Impfung war meine Kleine auch durch den Wind und als Mama ist man da auch man unsicher. Ich glaube auch, ab der nächsten Impfung wird es besser.
Ignoriere Tambosi einfach, die findet für ihre Frustration einfach kein anderes Ventil und das hier scheint ihre Beschäftigungstherapie zu sein

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 20:05

Liebe fussel
Meine hat bei der ersten Impfung auch so reagiert. Nach dem Zäpfchen war alles gut. Seither bei keiner Impfung Fieber, Weinen oder sonst irgendwas.
Alles gute.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 20:18


Du bist ja süß.

Und sonst so?



Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 21:14

Danke ihr lieben!!
Er ist jetzt wieder das liebste Kind, als wäre nichts gewesen! Habe mir auch Anfang 2012 diese Impfungen geholt und mir ging es selber nicht viel besser - musste mich sogar krankschreiben lassen.
Mein kleiner wird auf alle Fälle weitergeimpft, da ich es für richtig erachte. In manchen Ländern gibt es solche Untersuchungen und Impfungen nicht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. Januar 2013 um 21:23

Haben gestern auch..
...das erste mal geimpft. die kinderaerztin meinte zu mir,dass ich ihm,wenn er schreien sollte ruhig ein zaepfchen geben soll weil die impfung schmerzhaft sein kann. bei uns war aber nix mit geschrei. hast richtig gehandelt.

1 LikesGefällt mir 1 - Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2013 um 17:55

Ach erzähl mir nix.
wie genau hast du dich denn überhautp mit dem Thema auseinandergesetzt? Lass mich raten, EIN ARzt hat dich beraten u du hast sofort alles geglaubt... typisch. Schrilles schreien gehört bereits zu den schweren Impfreaktionen!!!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2013 um 17:57

Ich bin gegen Tetanus geimpft worden
einmal sogar simultan und DAS soll (laut Arzt) sehr wehtun weil es 1,5 ml sind. Aber es hat sicher nicht SO weh getan!!! Es tut an der Einstichstelle etwas weh (wie Muskelkater) und hinterher etwas mattigkeit u kopfweh...
Eine sechsfachimpfung ist eine BOMBE, die eigentlich kein normaler Mensch seinem Kind antun sollte!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2013 um 18:00
In Antwort auf karyna_11946390


So ein Blödsinn!

Wenn ein Kind sich erst mal was davon eingefangen hat, ist damit echt nicht zu spaßen.

Ich bin und werde immer FÜRs Impfen sein.

Jemanden dermaßen anzugreifen und ja fast als schlechte Mutter hinzustellen ist unter aller Sau.
Also halte mal die Füße still, wenn du dein kind nicht impfen lässt ist das dein Ding.
Die TE hat nicht danach gefragt!

Ich bin auch in begrenztem Ausmaß für das Impfen
aber doch nicht auf diese Art u weise mit 6fach Impfung!!!!
Es gibt andere Wege sich die gewünschten Impfungen zu holen die weitaus weniger Gefährlich sind!
Abgesehen davon ist es sehr fragwürdig ob der Organismus gleichzeitig gegen 6 (!!!) verschiedene Erreger die GLEICHZEITIG in den Organismus gespritzt werden überhaupt einen ausreichenden Schutz aufbauen kann.
Mir ist doch echt egal ob du FÜR das Impfen bist!
Ich bin auch fürs Autofahren aber halt nurnoch für Raser die mit 260 auf der Autobahn drängeln!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2013 um 18:09

Apoline ich brauch mit dir nicht diskutieren
beschäftige dich mit der Literatur dann weißt du wie das Schrille schreien einzuordnen ist.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2013 um 18:10
In Antwort auf tambosimum

Apoline ich brauch mit dir nicht diskutieren
beschäftige dich mit der Literatur dann weißt du wie das Schrille schreien einzuordnen ist.

...
Schreianfälle/Cri encéphalique(meist äusserst durchdringend und schrill) = Zeichen für eine mögliche Hirnschädigung

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. Februar 2013 um 21:24
In Antwort auf tambosimum

Ich bin auch in begrenztem Ausmaß für das Impfen
aber doch nicht auf diese Art u weise mit 6fach Impfung!!!!
Es gibt andere Wege sich die gewünschten Impfungen zu holen die weitaus weniger Gefährlich sind!
Abgesehen davon ist es sehr fragwürdig ob der Organismus gleichzeitig gegen 6 (!!!) verschiedene Erreger die GLEICHZEITIG in den Organismus gespritzt werden überhaupt einen ausreichenden Schutz aufbauen kann.
Mir ist doch echt egal ob du FÜR das Impfen bist!
Ich bin auch fürs Autofahren aber halt nurnoch für Raser die mit 260 auf der Autobahn drängeln!

Du bist echt süß
Mir ist auch buggie ob du GEGEN das Impfen bist

Ich hingegen kann meine Meinung äußern ohne jemanden anzugreifen

Schönes Wochenende

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Angeschwollene Lymphknoten
Von: fussel1401
neu
20. Februar 2017 um 13:55
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper

Das könnte dir auch gefallen