Home / Forum / Mein Baby / Pferdebesitzende/reitende mamis hier?

Pferdebesitzende/reitende mamis hier?

14. Juli 2012 um 15:08

Würde mich freuen, andere Mamis hier zu finden, die auch reiten und/oder Pferde haben! Speziell Selbstversorger

Wir haben 5 Pferde, ein eigenes Stallareal auf unserer Finca mit Paddockboxen, Auslauf, Weiden und 20x40 Reitplatz. Wir machen alles selber, füttern& misten, reparieren, Heu und Stroh einfahren.

Ich war lange Zeit ne Turnierzirkelgurke aber ich hatte irgendwann keine Lust mehr auf den Druck und bin jetzt nurnoch freizeitmässig unterwegs.
Unsere 5 Pferde sind bis auf eins reinrassige PREs, die Ausnahme ist eine Apaloosa-PRE. 2 Vollrentner, 2 Halbrentner und eine 2,5jährige.

Speziell wegen meiner Kleinen ist es mit der ganzen Arbeit schon schwer, aber leider ist ein Stallbursche nicht drin, DAS Lottolos war noch nicht dabei bisher


Würde mich freuen, mal mit anderen pferdemamis zu quatschen

Mehr lesen

14. Juli 2012 um 15:12


Musste letztes Jahr beim Umzug mein letztes Pferd verkaufen Mit Kind, Haus und nur Elterngeld hätte ich das nicht mehr geschafft...
Ein Jahr davor ist mein Westfalen Opi gestorben und das Jahr davor die Omi
War auch mal Turnierhoppler Dressur bis M und Springen bis L
Vermisse Alles schon, aber ich hab jetzt wieder 2 Berittpferde 2x in der Woche. Da klappt auch so ganz gut!
Aber ich vermisse die Zeit schon sehr

Gefällt mir

14. Juli 2012 um 15:13

Halliha.lo
Hi, ich heiße Melanie, habe eine 20 Tage alte Tochter und einen 12 Jährigen Oldenburger Wallach =)
Zwar bin ich keine Selbstversorgerin, aber das ist denk ich ja nich sooo schlimm oder?

Lg Mel

Gefällt mir

14. Juli 2012 um 16:15

Gleichgesinnte!!
Hallo!

Wir sind auch selbstversorger
Haben monentan 5 quarter horse stuten im alter zwischen 1 und 22 jahren. Wir züchten selbst.
Bis vor 7 jahren war ich aktiv im turniersport (reining), jetzt wird nur noch freizeitmäßig rumgehoppelt und gezüchtet
Sohnemann (11 monate) findet reiten auch schon ganz super!

Freu mich über nen austausch mit euch!!

Gefällt mir

14. Juli 2012 um 17:59

Bin gerade auf pferdesuche
mein kleiner ist jetzt 10 Monate.
Hatte bis ich schwanger geworden bin ein Berittpferd das dann leider verkauft wurde.
Nun möchte ich mir den Traum von eigenen Pferd erfüllen!
Junior ist jetzt in dem Alter wo ich ihn auch mal ein paar Stunden bei Oma abgeben kann.
Aber das Pferd soll dann bei uns im Dorf in einem Reitstall eingestellt werden. Selbstversorger stell ich mir sehr stressig vor!

Gefällt mir

14. Juli 2012 um 18:31

Na, sind ja doch einige!
Jetzt grade sind wir auf der Finca und machen den Obstgarten sicher. Eine Reihe mallorquinischer Sandstein, 1m Maschendrahtzaun und oben eine Litze mit Saft .75meter. Und das bei plus 30Grad

Meine Tochter derweil mit Oma am Strand!

Ja, geritten bin ich vorgestern 3min um meinen neuen Sattel ( Stübben Merlin IX) zu testen. Mein Pferd hat Kammerweite 36! Richtig reiten.....puh, auch lange her! Scheisse schippen erst heute morgen!

Wie macht ihr das mit euren Kindern wenn ihr Stallarbeit macht?

Gefällt mir

14. Juli 2012 um 18:36

In
Meinen Alben sind viele Bilder!

Gefällt mir

14. Juli 2012 um 18:43

Oh mann!
Ihr seid ja alle richtig gut
Ich habe einen quarter-mix- wallach, er ist 13.
Leider bin ich auch kein selbstversorger, aber ein haus mit offenstall und koppel wär mein traum...
ich bin nicht wirklich gut, als kind hat immer das geld gefehlt und seit ich mit 20 wieder angefangen hab, hab ich immer ewig mach einem trainer gesucht. Kaum hatte ich einen, bin ich wieder umgezogen
Es ist sauschwer einen westerntrainer zu finden.
Wie oft geht ihr reiten?

Gefällt mir

14. Juli 2012 um 19:32

Ich
vermisse es sooooo sehr... Denke Täglich an die Zeit zurück. War 5 Jahre lang Reitlehrerin in einem Verein und habe dort wegen meinem Ex gekündigt und bin zurück ins Büro Nieeeee wieder tu ich Sowas für nen Mann!
Hatte zwar nie viel Kohle aber es war halt mein Lebenstraum

Gefällt mir

14. Juli 2012 um 19:57

Also
Ich vermisse das TrainerDasein überhaupt nicht

Ab einer bestimmten Klasse gibt es leider nur zu viel Ergeiz u d weniger Pferdeliebe. Als ich dann auch irgendwie unmerklich so wurde, hab ichgrad noch so die Kratze gekurvt und mich aus allem zurückgezogen und bin hierher ausgewandert.

Jetzt mach ich eher klassisch, Doma Vaquera und Rejoneo Hab ein Berittpferd pro Jahr und mach ein paar Lehrgänge hier bei mir.

Heute morgen füttern und misten 1,5h
Heute abend zaun machen und füttern und alle Pferdebeine kontrollieren 4h

Wir sind also schon täglich sehr eingespannt. Ich bin noch in "Elternzeit" und mein Mann, übrigneds auch Reiter, arbeitet nur von 8-15h mo-fr
Wenn ich wieder arbeiten geh, wirds ganz schön eng!

Gefällt mir

15. Juli 2012 um 8:01

Ich auch,ich auch,ich auch!
Ich hab ne 6jährige Rh.deutsche Kaltblutstute,die leider bislang noch nicht wirklich ausgebildet ist,da mir die Schwangerschaft nen Strich durch die Rechnung gemacht hat.
Momentan reitet meine Tochter sie anner Longe oder wir machen was vom Boden aus.
Da mein Kleener nun 10 Wochen alt ist und es sich zuhause gut eingespielt hat,schaff ich's immerhin schon wieder 3x inner Woche zu ihr...*freu*
Ich muss aber auch kein schlechtes Gewissen haben,da sie in nem großen Lauf-/Offenstall steht und gigantische Weiden hat.
Ausserdem guckt meine Freundin täglich drauf...

LG

Gefällt mir

15. Juli 2012 um 13:53

@madue
Schwarzwälder Traki hört sich ja toll an!
Ich hatte mal einen Isi-PRE Das war ein 600kg schwerer, teddyfelliger, fuchsfarbener, töltender und auf der Stelle galoppierender sturer Esel

Also Kanister schlepp ich nun nicht, wir haben schon einen ordentlichen Stall mit Licht und laufendem Wasser, sogar warmen
Nur müssen wir halt die gesamte Arbeit machen.

Ich hab meiner Tochter grad einen Heithelm gekauft, OHNE IS NICH

ich reite schon immer ohne...

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 12:58


heho,
ich hab mal ne Frage an euch...
meine kleine ist ja erst 3 1/2 Wochen alt, und ich möchte langsam aber sicher wireder aufs Pferd,
wie macht ihr das, wenn ihr eure Pferde führt?
Laufen sie neben dem Kinderwagen her?
Und wenn ihr die Pferde von der Koppel holt, wo lasst ihr die kleinen?
Und beim reiten???

Liebe Grüße
Mel+ Leni

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 13:19
In Antwort auf nachtvvandlerin


heho,
ich hab mal ne Frage an euch...
meine kleine ist ja erst 3 1/2 Wochen alt, und ich möchte langsam aber sicher wireder aufs Pferd,
wie macht ihr das, wenn ihr eure Pferde führt?
Laufen sie neben dem Kinderwagen her?
Und wenn ihr die Pferde von der Koppel holt, wo lasst ihr die kleinen?
Und beim reiten???

Liebe Grüße
Mel+ Leni

Also
Wenn ich mein kind mitnehm, kommt er in die trage.
Am anfang vor dem bauch,jetzt auf dem rücken. So kann ich putzen, longieren und sonstige bodenarbeit machen oder spazieren gehen.
Reiten geht halt nicht wenn ich allein bin. Nur wenn mein mann mitkommt, oder ich allein gehe kann ich reiten.
Bin dann sobald sich ein rythmus eingependt hatte immer abends gefangen,wenn der kleine geschlafen hat.
Funktioniert immernoch ganz gut

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 14:30

Hui iguazou
Du bist ja mutig! Ich würde das niemals so machen.

Ich hab es immer so gemacht, als sie gaaanz klein war, hab ich den Maxicosi an einer wirklich sicheren Stelle abgestellt in Sichtweite und bin immer wieder zu ihr hin. Ich hab sogar den Stall umgebaut, damit ich kurze Wege habe und immer einen kurzen Weg zur Sattelkammer/Eingangsbereich/Futterkammer. Man kam vorher nur von vorne/draussen in die Boxen, ich hab die Wand vom Eingangsbereich zur 1. Box durchgebrochen und eine Boxentür eingebaut und dasselbe bei allen Boxenwänden. Jetzt kann ich von der Futterkammer, also dem Eingang direkt in die erste Box rein und von eine Box direkt in die Nächste gehen! Und meine Tochter kann ich so immer hören und kann schnell zurück, falls es nötig ist. Die Pferde werden solange in die Paddocks gesperrt, damit diese nicht durch alle Zwischen-Boxentüren laufen können.

Putzen, ich stelle erst meine Tochter wo ab, eo sie mich dann sehen kann und sicher ist, also
Mind 3m vom Pferd! Dann hole ich das Pferd ( Durch die neuen Türen geht das fix) und
Putze dann.
Was ein sicherer Platz ist...Wenn man die Psyche eines Pferdes kennt, weiss man, wohin es flüchtet, sollte es sich mal losreissen etc, eher in Richtung wo es offen und weit aussieht. Ich stelle also meine Tochter eher in die andere Ecke, wo ein Baum steht, eher eine Sackgasse...Und dort dann eher in eine Ecke an eine Wand als in die Mitte dieser "Stelle".

Auf die Weiden muss ich nicht führen, das habem wir auch so umkonzipiert, dass die Pferde alleine rauslaufen können. Ich muss nur vorher eben aufmachen, aber da ja noch keine Pferde im Spiel sind, nehm ich meine Tochter da auf dem Arm mit.

Misten: Pferd komplett raus, Karre rein, Kiwa rein, loslegen. Das geht auch mit Baby im Tuch oder Trage.

Reiten. Meine Tochter ist ja jetzt 20m, ich habe aus 3m langen, 1m hohen Gartenzaunelementen einen grossen "Laufstall" gebaut, mit Sandecke, einem Häuschen, Spielsachen
Direkt am Reitplatz unter einem Baum. Ich reite ja jede Runde direkt an ihr vorbei. Ein Weilchen geht das vorher hab ich den Kiwa da reingedtellt.

Ich habe ja auch ein Jungpferd, was ja theoretisch aus dem Reitplatz raushüpfen könnte ( bisher ist sie aber sehr lieb), der ist nur 40cm hoch eingefriedet, deswegen die Stelle unterm Baum; kein Pferd springt gegen einen Baum


Ich würde NIE NIE NIEMALS mit Kiwa und dem Pferd spazieren gehen! Und auch nicht mit Kind in der Trage longieren oder ein Pferd führen!
Eine Freundin, ebenfalls Reitlehrerin wie ich, schon 30jahre lang dabei, hat ihr Pferd longiert, das ist erschreckt und hat sie so doof total überraschend an der Longe geruckt( sie hatte diese nicht um die Hand gewickelt), sie ist hingefallen, hat sich Nase und Schlüsselbein und beide Handgelenke gebrochen
Ein Baby am Bauch festgebunden hätte ganz schlimm ausgehen können!

Ist halt alles echt kompliziert, aber ich würde es mir nie verzeihen, wenn ich aus Faulheit ( nicht 2x laufen wollen zb), oder falscher Vertrautheit zum Pferd meiner Tochter etwas passieren eürde!!!!! Ich mein, ein Pferd wiegt ca 500kilo, stell dir vor, wie leicht ein kleines Baby zertreten erden kann oder erdrückt, der Kiwa umfallen kann etc

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 14:56

Also
Das mit dem longieren und putzen mach ich erst, seit ich den kleinen auf dem rücken trage.davor hab ich mich nicht beweglich genug gefühlt.
Spazieren gegangen bin ich auch mit baby vor dem bauch, aber da kann ich den strick ja jederzeit los lassen.
Ehrlich gesagt hab ich das noch nie als gefährlich gesehen...
Ich fänd es viel gefährlicher das kind im kiwa oder maxi cosi stehen zu haben. Ist natürlich super praktisch wenn du dir deinen stall so umbauen kannst wie du es brauchst, als einstellerin geht sowas halt nicht.
Ich bin einmal beim spazieren gehen mit den hunden ausgerutscht und nach vorne gefallen mit kind in der trage, das war echt gefährlich. aber ich hatte beim pferd noch nie das gefühl, dass ich mein kind in gefahr gebracht hab.
Wenn mir nicht wohl damit wäre, würde ich es natürlich auch lassen.
Hm, jetzt hast du mich verunsichert....

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 17:00

Ja also
Als ich mein Baby noch nicht hatte, dachte ich auch, dass das alles geht, aber meine Bekannte hätte ja auch einfach loslassen können!

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 18:09

Bei
mir ist der Vorteil, dass Oma, Opa und Onkel nicht weit weg wohnen! Fahr ich zum Pferd, lass ich die Kleine eben da. Wir sprechen das dann eben so ab, dass Jemand da ist, der sie nehmen kann!
Oder ich warte bis Abends der Papa da ist!

Oh doch ich vermiss das Trainer Dasein und das Bereiten und Anreiten beim Züchter
Trainier hab ich nur bis L und da wir hier etwas Ländlich wohnen, war der Druck da auch auf Turniern nicht so hart!
Aber das Anreiten und mit den Jungen aufs Turnier, dass vermiss ich schon doll! Würde ich aber Heute mit Kind aber nicht mehr unbedingt mehr machen - da waren schon ein paar Situationen bei, bei denen ich mir locker 1,2,3 Knochen hätte brechen können. Das ist es mir mit Baby auch irgendwie nicht mehr wert.
Und wenn ich mal wieder Arbeiten geh, kann ich den Trainerjob ja immer noch mal so neben bei machen

Gefällt mir

19. Juli 2012 um 20:37

Ich bin auch
eine reitende Mami

Ich bin so froh, endlich wieder reiten zu können. Ich habe das Glück, das ich eine nette Besiterin von meiner RB habe. Also sie sind alle so Kinderlieb. 2 Mal die Woche geht meine ( fast 2 jahre) zur Tagesmutter und ich dann reiten, am Mittwoch gebe ich der Tochter der Besitzerin auf dem Pferd unterricht, dann kümmern sich die Mädels oder die Besitzerin um die Kleine und wenn ich so mal zum Stall will, meistens ist immer jemand da der sie aufpasst. Das alles würde nicht klappen, wären sie nicht so kinderlieb :P

Es liegt dran wo wir das Pferd trainieren, entweder sitzt sie dann bespaßt im Kinderwagen am Rand vom Reitplatz, in der Halle kann sie am Hallenrand rumrennen und hat da Spaß. SOLANGE sie danach auch aufs Pferd darf und danach putzen darf.
Ich lasse sie mithelfen so gut es geht, auch wenn ich manchma bedenken habe. Das Pferd ist zwar super lieb, aber kann auch anders. Bislang klappt es aber super. Liebes Pferd

Also, ich hoffe das es so bleibt und ich weiterhin reiten kann :P Die Kleine wird so an das reiten spielerisch rangeführt und das finde ich super. Aufdass wir bald zusammen reiten

Gefällt mir

26. Juli 2012 um 19:24


hallo Mädels, alles klar bei euch?
Ich saß heute, das erste mal seir 6 Monaten wieder aufm Pferd
Es war sooooo schön, zwar nur kurz, weil ich das ganze nicht überstrapazieren wollte und man bei dem Wetter ja zerfließt, aber es war sooooo schööön
Haztte am anfang etwas angst wegen der Narbe (bin ordentlich gerissen) war aber garkein Problem =)
Meinn Lebensgefährte musste mit und hat solang die kleine genommen =)

lg mel+lenchen 32 tage alt *-*

Gefällt mir

26. Juli 2012 um 22:58


Skadi: Ist das Wetter so mies? Bei mir ist alles total vertrocknet, schick mir den Regen

Ich mach schon tagelang nur Svhnelldienst Es ist so unerträglich heiss hier, sogar abends um 20h ist es zu heiss zum Misten, dementsprechend sehen die Paddocks aus
Aber die Pferde sind da eh nur ein paar Std drin, wenn es so heiss ist.

Ich suche übrigens einen Pferdesitter für 10-15 Tage so ca Ende September Oktober. Im Gegenzug bieten wir Aufenthalt in unserer Ferienfinca mit beheiztem Pool ( Baden im Okt kein Problem) derweil. Hat wer Lust? Zu versorgen sind 5 Pferde und ne Schar Hunde. Nur an Leute, die sich mit Selbstversorgung auskennen.

Ich bin immernoch nicht dazu gekommen, mal meinen neuen Sattel ordentlich zu testen

Avh, mal ne Frage, ich hatte damals so fiese Schmerzen beim Reiten wegen meiner Stilltities ist das normal oder bin ich zimperlich gewesen( stille jetzt zum Glück nicht mehr )

Gefällt mir

26. Juli 2012 um 22:59


Skadi: Ist das Wetter so mies? Bei mir ist alles total vertrocknet, schick mir den Regen

Ich mach schon tagelang nur Svhnelldienst Es ist so unerträglich heiss hier, sogar abends um 20h ist es zu heiss zum Misten, dementsprechend sehen die Paddocks aus
Aber die Pferde sind da eh nur ein paar Std drin, wenn es so heiss ist.

Ich suche übrigens einen Pferdesitter für 10-15 Tage so ca Ende September Oktober. Im Gegenzug bieten wir Aufenthalt in unserer Ferienfinca mit beheiztem Pool ( Baden im Okt kein Problem) derweil. Hat wer Lust? Zu versorgen sind 5 Pferde und ne Schar Hunde. Nur an Leute, die sich mit Selbstversorgung auskennen.

Ich bin immernoch nicht dazu gekommen, mal meinen neuen Sattel ordentlich zu testen

Avh, mal ne Frage, ich hatte damals so fiese Schmerzen beim Reiten wegen meiner Stilltities ist das normal oder bin ich zimperlich gewesen( stille jetzt zum Glück nicht mehr )

Gefällt mir

26. Juli 2012 um 23:04


thihi, jaaa meine Möppes taten nach der viertel stunde reiten auch weh,, aber es war auszuhalten^^ da nehme ich das doch in Kauf, um endlich wieder aufs Pferd zu kommen

Gefällt mir

27. Juli 2012 um 8:58


@skadiru
was für ne Brustgröße hast du denn?
das mit dem Sportdingens werd ich mal ausprobieren.

aber meine Brust ist sowieso riiiieeeeesig geworden,... von 90b zu 90e-.- das ist dann sowieso ne umstellung...

Gefällt mir

27. Juli 2012 um 8:58


@skadiru
was für ne Brustgröße hast du denn?
das mit dem Sportdingens werd ich mal ausprobieren.

aber meine Brust ist sowieso riiiieeeeesig geworden,... von 90b zu 90e-.- das ist dann sowieso ne umstellung...

Gefällt mir

27. Juli 2012 um 9:33

Hey
Bei mir direkt neben dem haus auf dem hof ist unser stall, wo drei von meinen nachbarn, die auch hier im haus ihre pferde stehen habn und meins natürluch . Wir haben jetzt die letzten tage heu gemacht, ich kann euch sagen, es war suuuuuuper anstrengend, habn insgesamt 7 pferde im stall, davon 1 rentner und eins, dass gerade eingeritten wird , haben 1700 heuballen reingefahren von montag bis mittwoch. Am mtteoch haben wir ganze 100 ballen geschafft, das ist der neue ein-tages-heu-einfahr-rekord .
Ich reite auch nur freizeitmäßig, obwohl ich mich schon seit meiner kindheit fürs springreiten interessiere. Aber meinem pferd das springen beizubringen wäre wie einem elefant beitubringen ohne schaden einen porzellanladen zu durchqueren!! Er ist 1. viel zu faul und 2. viel zu schluderhaft, er stolpert auf einer geraden strecke im schritt über einen kleinen stein!! Weit und breit freie bahn, aber mein kleiner (1,75 m stockmaß) tollpatsch findet den einzigen stein der da ist, und stolpert

Gefällt mir

27. Juli 2012 um 10:04

@vanessa
Also wenn du niemanden findest, ich würde sowas wirklich gerne machen, hab leider keine erfahrung mit selbstversorgung. Aber ich würde meine freundin mit einpacken, sie hat auch ein pferd, und wenn du uns sagst was dir wichtig ist, bekommen wir das sicher hin.
Ich kann aber auch ne andere freundin fragen ob sie lust hat sowas mit ihrem mann zu machen. Sie betreibt mit noch einer bekannten einen ponyhof,mit einstellbetrieb, gibt da auch reitstunden. Sie kennt sich also wirklich aus, was pferdehaltung usw angeht.
Liebe grüsse!

Gefällt mir

27. Juli 2012 um 10:31


thihi, ich auchj, meine maus ist ja auch erst 5 wochen alt^^


lg mel

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen