Home / Forum / Mein Baby / Pflege eines 3.600qm Gartens

Pflege eines 3.600qm Gartens

23. Juni 2013 um 14:38

Ich bin an einer Wohnung dran, die einen Garten hat. Allerdings ist der 3.600 qm groß.
Er hat ein paar Bäume drauf, ansonsten eher nur Wiese.

Ich denke nicht dass dort darauf geachtet wird, dass er penibel gepflegt sein muss, da die Immobilie am Feld- bzw. Waldrand liegt und eher dort die Natur Oberhand hat.

Hat jemand Erfahrung damit? Mit wieviel Arbeit muss man rechnen und wieviel Zeitaufwand?
Was hat es andererseits für Vorteile für Familien mit Kleinkindern?

lg

Mehr lesen

23. Juni 2013 um 14:41

Wir haben
2200qm und ich möchte ehrlich zu dir sein,es ist ne scheiss kack arbeit!!
Von penibel gepflegt kannst du bei so ner größe siwieso nur träumen!
Ich brauche 3stunden zum rasenmähen-wenns gut läuft!
Im hochsommer musst du 1mal die woche mähem,denn glaub mir,je höher das gras desto beschissener die arbeit!!

Lg

3 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 14:51
In Antwort auf elswedy

Wir haben
2200qm und ich möchte ehrlich zu dir sein,es ist ne scheiss kack arbeit!!
Von penibel gepflegt kannst du bei so ner größe siwieso nur träumen!
Ich brauche 3stunden zum rasenmähen-wenns gut läuft!
Im hochsommer musst du 1mal die woche mähem,denn glaub mir,je höher das gras desto beschissener die arbeit!!

Lg

Braucht man dafür einen Spezialrasenmäher?
Es gibt doch so Rasenmäher die aussehen wie ein Quad, auf denen sitzt man und fährt dann um die Wiese herum
Oder einen Rasenmäher-Roboter, den setzt man morgens aus und abends ist die Wiese frisch gemäht

Oh Mann, Du machst mir Angst

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 15:03

Ähm
Ein rasen roboter kannst in die tonne kloppen
Den kannste einsetzen,wenn du 20qm garten hast oder ne woche warten willst bis er dein garten "gemäht" hat!
Wir haben einen aufsitzer -arsch teuer,um die 1300 und einen normalen mäher,es ist nämlich nicht möglich alles mit aufsitzer zu machen!
Dann kommt noch der kantentrimmer,an die stellen wo weder rasenmäher und aufsitzer hin kann etc...
Wenn ich mir vorstelle,ich hätte jetzt nochmal1400qm dazu müsst ich mir die kugel geben-sorry
Hast du mann? Bist du alleine?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 15:07

Vorteile:
Wir haben einen 8meter langen und 5m breiten pool
Ein riesen trampolin,einen halben spielplatz mit kletterturm,rutsche sandkasten etc alles in hackschnitzel usw...

Mein mann sagt immer,wir legen uns schafe zu,dann muss er nicht mehr mähen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 15:11
In Antwort auf elswedy

Vorteile:
Wir haben einen 8meter langen und 5m breiten pool
Ein riesen trampolin,einen halben spielplatz mit kletterturm,rutsche sandkasten etc alles in hackschnitzel usw...

Mein mann sagt immer,wir legen uns schafe zu,dann muss er nicht mehr mähen

Also dann lohnt sich der Einsatz schon oder?
Würdest Du eher ohne Garten sein und dafür ohne die Arbeit oder lieber mit Garte und dafür die ganze Arbeit am Hals?

Thema Mann: Ich gehe mal vom Worst-Case aus, also dass die ganze Arbeit an mir hängen bleibt, immerhin hab ich mir ja nen Garten gewünscht

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 15:11

Welche Marke habt ihr und was hat er gekostet?
Wo bekommt man sowas her?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 15:16

Wenn du wie
Wir den garten wirklich ausnutzt,sprich auch solche vorstellungen hast,wie diese wo ich schrieb dann auf jeden fall!
Wenn du vorne nur 3liegestühlchen hin stellen willst und ein planschbecken dann lass es lieber!
Ich mache bei uns auch den rasen aber es ist dann auch klar,dass ich in den stunden mich nicht um die kinder kümmer sondern mein manm!!
Kleiner tip :
Ich hatte bis vor ein paar wochen einen 17jährigen schüler,dieser kam
Alle 14tage freitags mähte mir das ding in 3stunden und ich drückte ihm 30 in die hand

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 15:19

Ps
Lass das mit dem
Roboter!!
Ich durfte einen hier testen,kannste knicken!
Zu viele hügel,akulaufzeit nur bestimmt möglich etc..
Wir hätten das ding ne woche gebraucht um den rasen zu mähen!

2 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 15:20
In Antwort auf elswedy

Wenn du wie
Wir den garten wirklich ausnutzt,sprich auch solche vorstellungen hast,wie diese wo ich schrieb dann auf jeden fall!
Wenn du vorne nur 3liegestühlchen hin stellen willst und ein planschbecken dann lass es lieber!
Ich mache bei uns auch den rasen aber es ist dann auch klar,dass ich in den stunden mich nicht um die kinder kümmer sondern mein manm!!
Kleiner tip :
Ich hatte bis vor ein paar wochen einen 17jährigen schüler,dieser kam
Alle 14tage freitags mähte mir das ding in 3stunden und ich drückte ihm 30 in die hand

Ja, guter Tipp
Die Kinder haben 2 Cousins die damit gut ihr Taschengeld aufbessern könnten sind 16 und 17 Jahre alt und somit stark genug ...

Nein, ich möchte ihn wirklich ausgiebig nutzen, ich habe zwei Kinder im Alter von 3 und 4, Jungs, die wollen Fußball spielen, ohne dass der Ball auf dem Schrank oder in Nachbars Garten landet. Ich will auch Schaukel, Gerüste und Sandkasten usw. aufstellen
Am liebsten noch mit Holzhäuschen, dass wir selbst bauen können oder einem Baumhaus oder so ... eine Katze will ich dann auch haben

Ich weiß aber nicht inwieweit die Kinder den Garten annehmen werden, das hängt natürlich auch davon ab. Wir hatten noch nie einen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 15:24

Ja, so in etwa habe ich mir das auch vorgesstellt
Ist ja cool. Hühner und Enten

Das ist doch bestimmt echt toll für die Kinder oder?
Da bekommen sie mal richtige Tiere mit und können mithelfen usw., ist auch ein Stück Natur, Feld und Wiesen gleich nebenan ... also nicht wie bei Reihenhäusern oder so, wo dann gleich nebenan Nachbars Garten der argwöhnisch und rentnerschlau beobachtet wie oft man den Rasen mäht

Da kann man auch mal ein Vogelhaus anbringen und die Vögel beobachten oder einfach den Bäumen im Wind lauschen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 16:47

Selbst ist die Frau
Mensch, das ist ja wirklich bewundernswert wie Du das alles wuppst

Wie alt ist Dein Kind?

Ich hätte da so viele Fragen an Dich. Ich hoffe ich trete Dir nicht zu nahe. Aber mich würde interessieren ob Du teil- oder Vollzeit arbeitest und wie lange der Weg zur Arbeit ist.
Ob Du Landstraße oder Autobahn fährst und wieviele qm die Wohnung hat
und auch wieviele Zimmer.

Die Wohnung die ich anvisieren hätte 105qm und drei Zimmer. Dort gibt es auch eine Fläche zum anbauen. Die wollte ich eigentlich nicht nutzen. Aber wenn Du das so erzäählst bekommt man ja richtig Lust darauf.

Was baust Du denn so an.

Wenn Du willst auch per PN, wenn es zu persönlich mit den Antworten wird

lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 17:07

Hallo Mandel
Ich habe einige Ideen ...aber gerade überhaupt keine Zeit.
Ich schreib aber heute Abend

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 17:16

Hast Du selbst einen Garten?
Also ich ja noch nicht. Aber meine Pläne werden immer konkreter, da ich nun eine Wohnung in Aussicht habe, die mir zusagt. Da es per Makler wäre und in der Gegend sich die Leute nicht um die Wohnungen reißen, hab ich nun die Wahl.

Ich hätte da auch solche Ideen ... ich weiß nur nicht wie die Kinder darauf reagieren würden, ob sie es annehmen oder nicht.

Wäre schön doof wenn man extra für die Kinder sich so einen Garten anschafft und die hocken nur in der Bude oder so Ich habe auch Angst dass sie sich langweilen in der Einöde. Es ist ein Zweiparteien-Haus, oben sind auch Kinder, Im Ort selbst auch oder auf dem Feld. Das ist schon toll ...

Dort gibt es gleich 100m weiter eine Pferdeherde und eine Schafsherde Kühe auch ...
Wälder sowieso, man ist auf dem Berg und hat frische Bergluft ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 17:16
In Antwort auf sunshinedaughter

Hallo Mandel
Ich habe einige Ideen ...aber gerade überhaupt keine Zeit.
Ich schreib aber heute Abend

Hallo Spezialistin
ok, freu mich schon

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 19:01

Mandel
Puuuh, auf jeden Fall bedeutet so ein Grundstück Arbeit. Wir haben 2000 qm, ein Stück im hinteren Teil haben wir durch einen kleinen Holzzaun abgetrennt und lassen dort wild wachsen. Diese Fläche beträgt etwa 900 qm. Für die Kinder ist das spitze zum toben und verstecken, gerade jetzt wo dort Mohn und Kornblumen blühen sieht das auch toll aus. Und im vorderen Teil haben wir Rasen (habe gerade gestern etliche Stunden gemäht), ein bissl Gemüse und sonst ein paar Beete mit Pfingstrosen, Rosensträuchern, ganz viel Lavendel, große lila Diesteln, Wasserlilien,etliche Ziersträucher, Bodenrankern... Ich muss halt schauen, dass ich in den Beten immer Unkraut beseitige, den Rasen mähe ich etwa alle 14 Tage. Wir haben keinen Rasentraktor (leider), aber einen sehr großen Bezinrasenmäher mit elektrischer Zündung- ansonsten fault einem der Arm ab, wenn man jedes Mal mit Reißleine zünden muss. Ansonsten haben wir dort einen Holzspielplatz, eine große überdachte Holzterasse, ein großes Trampolien, ein Doppelcarport. Direkt am Haus haben wir auch nochmal eine offene Terasse, die wir aber kaum nutzen- im Moment steht dort der Pool.
Ich werde demnächst unseren Vorgarten platt machen das übermannt mich einfach. Das Unkraut, die Gräser, es wuchert einfach so viel, dass ich nicht nachkomme...

Ich würde das ganz unkompliziert mit viel Rasen und unkomplizierten Zierpflanzen machen- Lavendel geht gut, Rosensträucher auch. Vielleicht für die Kinder ein kleines Beet mit Möhren, Erbsen. Das reicht.

Viele liebe Grüße!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 20:01

Nisa, sally und janboos
Hab gerade von der Idee gelesen im Ort jemanden anzuheuern der einen Trecker hat. Und da haben eigentlich sehr viele einen Trecker mit Rasenmähfunktion, das geht dann sicher ganz easy, so dass ich nur noch die Feinarbeit machen müsste.

Sally, ich habe nicht vor groß etwas anzubauen, das wäre zu kompliziert, es ist ja nicht gekauft sondern nur gemietet auf Zeit, ich will nicht ewig dort bleiben. Da ist das etwas anderes.
Es ist wirklich nur Rasen und ein paar Bäume, sonst nichts, den Vorgarten mit Zierpflanzen übernimmt der Vermieter, da wäre ich überfordert damit.

janboos, genau so habe ich es mir auch vorgestellt, also wirklich nur Rasen, es ist noch eine kleine Fläche zum anbauen vorhanden, da wächst im Moment nichts, ist nur Erde, da würde ich ein paar einfache Sachen reinpflanzen, so als Experiment für mehr reicht einfach die Zeit nicht ...

nisa, wäre toll wenn die kinder es gut annehmen. ich bin mir da noch unsicher. Also Spielplatzmäßig soll es ohnehin sein, eine Terasse mit Freisitzt ist auch vorhanden, also überdacht.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 21:01

Viiiiiel Arbei!!
Wir haben 3000qm. Es ist wahnsinnig viel Arbeit um es bei zu halten.
Natürlich auch wunderschön und toll aber da stecken Stunden Lebenszeit und Schweiß jede Woche drin.
Wir haben viel Rasen große Bäume und Sträucher.
Alleine das Rasen mähen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 21:11

Wie mähst Du den Rasen
?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 21:12
In Antwort auf staubkorn

Wie mähst Du den Rasen
?

Ups
die Frage war an Sally gerichtet

Apropos, in Neuseeland ist es normal zwei Schafe im Garten zu haben, die das Gras aufessen

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 21:25

Aufsitz
Rasenmaeher!

Die gibts auch gebraucht und wenn du dir ein paar mal wen mit trecker kommen laesst, hast du das geld fuer so nen gebrauchten auch schnell ausgegeben!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 22:22

So, jetzt aber
Spezialistin bin ich aber noch lange nicht!! Ich beschäftige mich zwar sehr gerne damit, aber ich übernehme keine Garantie, wenn was schief läuft bei dir

Ok, 3600 ist schon ein ganz ordentliches Stück.
Einen Aufsitzrasenmäher kann ich dir auch nur empfehlen, mein Mann bestand darauf und jetzt sind wir beide sehr froh über diese Entscheidung. Er muss sich nur darauf setzen und den Motor anschalten und ich muss ihn dazu nicht einmal motiveren Er braucht 20 Minuten und dann ist er durch. Die Ecken macht er mit dem Trimmer nach, dauert auch vielleicht so 10-15 Minuten.

Hast du bei dem Grundstück freie Hand? Oder gibt es Bestimmungen, auf die du Rücksicht nehmen musst?
Wenn nicht, dann mach dir erstmal einen Plan, wofür du den Garten nutzen möchtest und dann, wo sich alles befinden soll. Am besten machst du verschiedene Bereiche..berücksichtige die Himmelsrichtungen.
Ein Pool im Schatten wird sich schlecht aufwärmen...

Wir haben für uns eine große Spielwiese in der Mitte gelassen, damit Ballspiele möglich sind. Du kannst ja noch Tore aufstellen, dann wirst du deine Jungs nicht mehr wegbekommen

Hinten wachsen bei uns große Bäume. Das möchte ich noch mehr als Urwald gestalten Wir hatten das früher auch und da wurden Hütten gebaut, sich versteckt...es ist toll für Kinder, wenn sie einen Platz haben, an dem sie für sich sein können. Mit diesem Bereich haben wir keine Arbeit, alles wird wachsen gelassen, ich entferne da nur Brombeerranken, weil die vorher fast die Hälfte des Gartens verwildert haben. Im Sommer bietet so ein Bereich viel Schatten...und der nimmt viel Platz weg. Ein richtiger Baum hat oft schon um die 5-20m Umfang, je nach Art.

Wenn du sowas ähnliches planst, dann empfehle ich dir Weiden (je nach Sorte sehr schnellwüchsig!) Hier siehst du, wie schnell eine Silberweide ist (unter den "Jahresfotos")
http://schweizergarten.blogspot.de/2010/08/katzenschlafchen-und.html

Eine Sandgrube haben wir nun endlich auch
Die habe ich mir von da abgeguckt:
http://schweizergarten.blogspot.ch/2010/01/mai-09-kinderzone.html
Ich hatte die Bloggerin mal angeschrieben...die Länge beträgt ungefähr 5m bei ihnen.Diese Größe haben wir auch....als Kind hatten wir immer gerne mit Sand gespielt, aber der war mini. Und für Jungs ist es toll, mit Bagger und Tunnelbauen
Du solltest aber einen Platz im/am Haus haben, in dem sie sich ausziehen können, denn der Sand ist sonst überall drinnen.

An deiner Stelle würde ich einen Teil als Wildwiese lassen. Die muss 1-2 Mal im Jahr gemäht werden und ich meine, Kleintierhalter sind oft am Gras interessiert...die würden dir das vielleicht auch so mähen.

Wenn ihr Lagerfeuerromantik mögt, wäre eine Feuerstelle toll. Mit großen Sitzsteinen...das macht Kinder einen riesen Spaß. Hier gibts noch mehr Ideen für einen kindertauglichen Garten:
http://pinterest.com/search/pins/?q=natural+garden+play+kids

Ist das Grundstück eingezäunt? Das wäre wichtig, damit dir niemand wegläuft. Wenn nicht, dann kannst du als Alternative zum Zaun eine Wildhecke pflanzen, die muss fast nicht gepflegt werden, braucht viel Platz und ist für Tiere interessant.
Es gibt schon fertige Pakete...
http://www.eggert-baumschulen.de/de/Gestalten-Verwenden/Heckenpflanzen/Heckensortimente

Achte bei der Pflanzenauswahl möglichst auf die Standortbedingungen. Schatten oder Sonne, feucht oder trocken. Kauf nicht einzelne Pflanzen, sondern gleiche mehrere von einer Sorte. Hier sind Pflanzen, die sich schnell ausbreiten:
http://www.pflanzenversand-gaissmayer.de/group_view,Ausbreitungsfreudige+Stau den,5D6B540926AC4284A3BC736D10 FC23BF,de.html

Mmmhh..es ist unmöglich alles in einen Post zu packen, aber die anderen haben ja auch schon viel geschrieben.
Es macht Arbeit, es macht aber auch Freude....es kommt darauf an, was man daraus macht.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 22:29


Wir haben einen 4000qm Garten.
Alles Wiese und am Zaun Bäume, Brombeeren, Tannen, Flieder,...entlang.
Wenn man den Rasen einmal richtug kurz hat, im Frühjahr nicht zu lange warten, dann alle 4-5 Tage. Beim 3./4. Mal ist alles ganz kurz. Dann dauert es bei uns mit nem normalen Rasenmäher (guter Motor, "viel" PS) nur 2 Std. alles kurz zu halten. Das muss man dann aber je nach Wetter alle 7-14 Tage machen.

Unsere Kinder, Nichten, Neffen lieben den Garten! Es gibt für Kinder nichts schöneres als in Hecken, Büschen und sonst wie rumzutoben, Höhlen zu bauen,.....

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 22:36


Ich hatte da letztens drüber nachgedacht, warum mediteran teuer sein muss....Ich habe ja definitiv nicht die Erfahrung, die ein Landschaftsgärtner hat, aber ich vermute, dass es teuer wird, wenn man das wirklich "originalgetreu" haben möchte. Sprich, Natursteine überall, Säulen, die Gemäuer und Statuen, große Olivenbäume...die Pflanzen alleine kosten, denke ich nicht so viel.
Ich habe letztens im Penny 6 Lavendel für 99Cent gekauft, die Zypressen und Mandelbäume kosten auch nicht viel...ich glaube, man muss da schon unterscheiden....deswegen lass dich von diesem einem Satz nicht einschüchtern und schaffe dir dein mediteranes Paradies, wenn dir danach ist

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

23. Juni 2013 um 23:11

Also ich kann den wunsch nach eigenem grün nicht nachvollziehen
Wenn die kinder noch klein sind kann man sie eh nicht alleine rauslassen. Vor allem nicht frei auf 3600qm. Ist das eingezäunt?
Wenn sie in den kiga gehen reduziert sich die gartenzeit, einzig für ferien scheint es interessant zu sein und dann auch nur in den 1,5 brauchbaren sommermonaten...???
Wenn sie dann zur schule gehen lässt das interesse eh stetig nach und im endeffekt hat man soviel dreck, arbeit und geld vergeudet dass man diese zeit auch locker im bad beim relaxen verbringen könnte und danach chillig mit den kindern zum spielplatz/indoor/freibad/see/zugfahrt/freizeitpark/fußballplatz/sportverein/pferdewiese/radtour.... Schlendern kann.
Die möglichkeiten ohne lästige gartenarbeit sind viel größer und man hat nicht zusätzlich den drang im nacken, das alles in schuss halten zu müssen.
Jedenfalls ist das meine erfahrung. Hätte ich einen mann und wäre dieser landschaftsgärtner bzw würde mithelfen, sähe das vielleicht anders aus...
Es ist auch nochmal etwas anderes wenn der garten eigentum ist.
Mein jetziger "garten" ist ca. 5x7 meter groß und der vermieter mäht ihn alle zwei wochen mit.
Meine kinder spielen auf diesem grasstück nicht mehr und nicht weniger als vorher auf 1000qm
Durch die gartenverkleinerung ist ihnen garnix abgegangen. Im gegenteil. Mama ist entspannter und hat mehr sinn und zeit für krimskrams

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. April 2017 um 15:36

Hallo, 
Also das ist wirklich ein Projekt was du dir genau überlgen solltest! 
Kommt natürlich auch darauf an was (oder ob überhaupt noch) du beruflich machst und wie viel Zeit du aufbringen kannst! 
Der "Garten" meiner Mutter ist so ein Monstum mit über 2000qm (frag nicht wie viel genau) und für sie ist das ihre Meditation dort stundenlang in Gummistiefeln zu arbeiten...  
Für den Rasen kann ich noch einen Kreiselmäher ( das ist ihrer: https://www.kreiselmaeher.net/produkt/mtd-wiesenmaeher-und-trimmer-wst-5522-25a-262e678/  empfehlen, gerade wenn ihr daran denkt euch Tiere anzuschaffen. Damit könnt ihr das Heu dann einfacher als Futtermittel benutzten. Aber was soll man auch sonst mit solchen Massen anfangen  
Ach und genau: Die Mähroboter sind wirklich Mist! Kann ich leider meinen Vorängern nur zustimmen. Abgesehen von dem Zeitaufwand, muss dieser so oft geladen werden bei so einer Fläche und geht viel zu schnell kaputt/verstopft... 

Viel Glück bei deinem Projekt und schreib mal wie es ausgegangen ist  
Beste Grüße

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen