Home / Forum / Mein Baby / Pflegeeltern werden

Pflegeeltern werden

26. Juni 2014 um 21:51

Wir haben eine 4 jährige Adoptivtochter und wir wünschen uns noch ein weiteres Kind. Auch unsere Tochter wünscht sich sehr eine Schwester und wenn es nicht anders geht ein Bruder
Da wir ja im regelmässigen Kontakt mit dem Jugendamt sind, wissen wir, dass unsere Chancen derzeit (laut deren Aussage) leider sehr gering sind.

Unsere Überlegung ist derzeit , dass wir uns mit dem Thema Pflegekind auseinander setzten. Es geht dann um Dauerpflegestelle nicht um Bereitschafpflege
Wer von euch ist den Weg Pflegekind gegangen ?
Und kann was erzählen?

Mehr lesen

12. Juli 2014 um 19:18

Hallo
Respekt an euch. Also ich bin allein erziehnd habe 2 Pflegekinder .die auch gleich zeitig meine Nichten sind. Ich musste mich auch als Pflegemutter bewerben. Erlich gesagt ich weiß nicht wie das bei Adoption ist das wäre so mein nächster Schritt. Jetzt Wenn mann Pflegemutter ist heißt das ja Ersatz Mutter vorübergehend kommt ja immer drauf an. Hab die kinder 1 Jahr und jedes Mal diese hinter Gedanken das die Eltern die wieder abholen kommen on wohl das meine Schwester war das war Höhle die eltern haben ja Anspruch die kinder zu sehen . Die haben eigene Kinder so eingeschüchtert das die angst hatten. Bei Adoption verscheinlich anders abläuft

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

12. Juli 2014 um 20:42


Bei Adoption hat man in der Regel ein Jahr Adoptionspflegezeit, erst dann wird beim Notar ein Antrag gestellt das geht dann ans Amtsgericht.
Es gibt aber , natürlich auch Faktoren , die das Ganze verzögern können. Mutter taucht nicht beim Notar auf um in die Adoption einzu willigen, Mutter taucht unter oder oder oder

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. August 2014 um 22:00


Danke für deine ausführliche Antwort.
Wir sind ja immer wieder im Kontakt mit dem Jugendamt, aber da haben wir noch nicht mit dem Thema Pflgekind angefangen, weil dann der Adoptionsantrag auf Eis gelegt wird.
Wir sind beide Krankenschwester/-pfleger, mein Mann als Fachpflegekraft in der Anästhesie ich arbeite in der geschlossenen Psychiatrie

Ein behindertes Kind stellt erstmal kein problem für uns da , das war schon für uns bei der Adoption kein Grund ein Kind nicht zunehmen.
Das ein behindertes Kind aufwendiger etc ist, kann ich mir vorstellen

Wir werden aktuell noch abwarten und dass dann mit dem Jugendamt besprechen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Kind will nicht mehr zum Papa
Von: kleene0907
neu
29. Mai 2017 um 16:39
Noch mehr Inspiration?
pinterest

Das könnte dir auch gefallen