Home / Forum / Mein Baby / Pflegekind. Ja oder nein?

Pflegekind. Ja oder nein?

27. April 2006 um 15:49

hallo
ich befaße mich zu Zeit mit Thema" Pflegekind"
Wer hat schon Erfahrung damit? Wie schwer ist das? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit das das Kind nicht weg genommen wird und und und
danke

Mehr lesen

30. April 2006 um 9:10

Ich bin ein Pflegekind!!!
Hallo!
Ich lebe seit meinen 3. Lebensjahr in einer Pflegefamilie (naja, jetzt nicht nicht mehr, jetzt habe ich selbst eine kleien Familie) und bin unendlich dankbar darüber, dass es so Menschen gibt. Meine richtige Mutter wollte mich damals nicht und hat mich beim Jugendamt abgegeben. Wenn ein Kind erstmal in einer Pflegefamilie ist, dann bleibt es in der Regel auch dort, es sei den es kann selbst frei entscheiden, wo es leben möchte. Das Jugendamt versucht das BESTE für ein Kind zu wollen, deshalb nehem sie das Kind nur wieder aus der Familie, wenn es nicht gut verpflegt wird usw. Ihr habt dann fast jeden Monat (vielleicht auch nur 1-2 mal im Jahr, je nach Situation ds Kindes) Gespräche mit der Betreuerin. Was für alle aber nur zum Vorteil ist. Ich gleaube, dass es für alle am Anfang schwierig wird. Nicht jedes Kind ist einfach. Sie werden ja nicht ohne Grund aus der Familie genommen. Man weiß nie genau, was dieses Kind Kind erlebt hat. Aber informiere dich doch einfach mal selbst beim Jugendamt.
Später möchte ich auch ein Pflegekind oder Adoptivkind haben....

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

30. April 2006 um 13:23
In Antwort auf jaiden_12771321

Ich bin ein Pflegekind!!!
Hallo!
Ich lebe seit meinen 3. Lebensjahr in einer Pflegefamilie (naja, jetzt nicht nicht mehr, jetzt habe ich selbst eine kleien Familie) und bin unendlich dankbar darüber, dass es so Menschen gibt. Meine richtige Mutter wollte mich damals nicht und hat mich beim Jugendamt abgegeben. Wenn ein Kind erstmal in einer Pflegefamilie ist, dann bleibt es in der Regel auch dort, es sei den es kann selbst frei entscheiden, wo es leben möchte. Das Jugendamt versucht das BESTE für ein Kind zu wollen, deshalb nehem sie das Kind nur wieder aus der Familie, wenn es nicht gut verpflegt wird usw. Ihr habt dann fast jeden Monat (vielleicht auch nur 1-2 mal im Jahr, je nach Situation ds Kindes) Gespräche mit der Betreuerin. Was für alle aber nur zum Vorteil ist. Ich gleaube, dass es für alle am Anfang schwierig wird. Nicht jedes Kind ist einfach. Sie werden ja nicht ohne Grund aus der Familie genommen. Man weiß nie genau, was dieses Kind Kind erlebt hat. Aber informiere dich doch einfach mal selbst beim Jugendamt.
Später möchte ich auch ein Pflegekind oder Adoptivkind haben....

Lg

Danke
danke dir für dein Antwort
gehen am Dienstag zu JA. Hoffe es klappt

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Juni 2006 um 16:14

Pflegekind
Hallo,

ich bin eine Pflegemutter, unser Pflegekind kam mit knapp 3 Monaten zu uns und wurde mit 1,5 Jahren wieder in seine Herkunftsfamilie zurückgeführt. Bei unserem JA ist es beispielsweise üblich, Kinder hin- und herzureißen. Alles zielt auf Rückführung, nur die ganz harten "Fälle", z.B. sexueller Mißbrauch werden zu Dauerpflegeverhältnissen. Die Jugendämter arbeiten unterschiedlich. Ich würde mich mal bei Plfegeeltern aus Deiner Region informieren, wie diese mit der Zusammenarbeit mit dem Jugendamt zufrieden sind. Lass Dir vom JA Kontaktadressen geben. Weitere Informationsquellen: Moses-online im Internet, Pflegeelternschule-bawue, Stiftung zum Wohl des Pflegekindes. Gerne kann ich Dir auch Bücher empfehlen, wenn Du willst. Falls ja, nimm einfach Kontakt mit mir auf.

Ich persönlich finde es sehr schwer, Pflegeeltern zu sein, denn es ist nicht nur das Kind, das zum Betreuen da ist, nein, die ganz großen Schwierigkeiten sind die, dass Du als Pflegeeltern das ganze Behördliche und die Herkunftsfamilie Deines Pflegekindes unter einen Hut bringen musst. Da kann es zu sehr unterschiedlichen Meinungen kommen. Man muss als Pflegeeltern immer das Wohl des Kindes in den Mittelpunkt stellen und danach handeln, wenn die Fachleute dies genauso sehen und die Herkunfsteltern könnte groß nichts schief laufen, aber in der Realität sieht dies leider oft genug anders aus. Ich habe viele Pflegeeltern kennengelernt und spreche aus Erfahrung. Trotzdem, Kopf hoch und Mut dazu, denn es muss solche Menschen wie Dich und mich geben, die bereit sind, ein pflegekind bei sich aufzunehmen, da sonst alle diese benachteiligten Kindern in Heimen landen würden.

Wenn Du Fragen hast, nimm Kontakt zu mir auf. Alles Gute für die Zukunft.

Viele Grüße

Laudi

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

1. November 2006 um 22:17

Pflegekind
Hallo, ich habe 2 Pflegekinder. Zwei Mädchen. Die Große ist nun 3,5 Jahre und die Kleine 11 Monate. Es ist bei Babys einfacher, da die kleinen Kinder noch nicht allzu viel erlebt haben. Schwierig war nur, die Bindung aufzubauen, denn die Kinder waren vorher schon zur Kurzzeitpflege, jetzt zu uns in Dauerpflege. Da haben die Kinder innerlich Angst sich zu binden, und Ängste wieder weg zu müssen. Meine beiden dürfen nun bleiben, und werden nicht mehr weggenommen.

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. November 2006 um 10:38
In Antwort auf gaia_12662288

Pflegekind
Hallo, ich habe 2 Pflegekinder. Zwei Mädchen. Die Große ist nun 3,5 Jahre und die Kleine 11 Monate. Es ist bei Babys einfacher, da die kleinen Kinder noch nicht allzu viel erlebt haben. Schwierig war nur, die Bindung aufzubauen, denn die Kinder waren vorher schon zur Kurzzeitpflege, jetzt zu uns in Dauerpflege. Da haben die Kinder innerlich Angst sich zu binden, und Ängste wieder weg zu müssen. Meine beiden dürfen nun bleiben, und werden nicht mehr weggenommen.

Wir möchten auch
gerne ein pflegekind bei uns aufnehmen!
Wir haben ein eigenes sie wird im Januar 3. Jetzt wo wir gebaut haben haben wir uns überlegt ein Pflegekind aufzunehmen!
Auch als Dauerpflege.
@ flowersammy:
Kannst du mir evtl. mal erzählen wie lang sowas ungefähr dauert und den ablauf? Was mußtet ihr vorher alles machen bis ihr als geeignet gewertet worden sind?
Das iteressiert mich wirklich brennend und würde mich sehr über eine Antwort freuen!
Gruß dinedan

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 21:45

Pflegekind ja oder nein? die Antwort.
Also da ich selber seit 15 Jahren Pflegekind bin und meine Pflegeelter selber noch zwei Pflegekinder haben weiß ich doch gut bescheid. Kein Kind wird einfach so einer Familie weg genommen da müßen schwere Gründe sein. Und wenn erstmal so eien Pflegschaft zu stande kommt ist es den Eltern ganz schwer Sie wieder zu bekommen die Kinder kommen meist aus ganze schlimmen Familien wo die Kinder nicht mehr zurück kommen können.
Es gibt auch zwei Arten einmal die Adoption das heißt sie werden der Vormunt und eimal dei Pflegschaft das heißt das Jugenamt ist das Vomunt so wie bei mir auch gewesen ich weiß das meine Eltern es versucht hatten aber es nich geklappt hatte weil sie mich nicht ernähren hätten konnten!Die warscheinlichkeit ist sehr niedrig das die Eltern ihr Kind zurück bekommen ich würde sagen eins zu tausend weil warum geben die Eltern ihre Kinder ab weil sie, sie nicht mehr für Sie sorgen können? Machen sie sich nicht so ein Kopf das klappt!
Lieben Gruß sommer571 ( Nicole ) können sich gern melden! schönen Abend noch

Gefällt mir 2 - Hiflreiche Antwort !

28. Dezember 2006 um 23:42
In Antwort auf trina_12636563

Pflegekind ja oder nein? die Antwort.
Also da ich selber seit 15 Jahren Pflegekind bin und meine Pflegeelter selber noch zwei Pflegekinder haben weiß ich doch gut bescheid. Kein Kind wird einfach so einer Familie weg genommen da müßen schwere Gründe sein. Und wenn erstmal so eien Pflegschaft zu stande kommt ist es den Eltern ganz schwer Sie wieder zu bekommen die Kinder kommen meist aus ganze schlimmen Familien wo die Kinder nicht mehr zurück kommen können.
Es gibt auch zwei Arten einmal die Adoption das heißt sie werden der Vormunt und eimal dei Pflegschaft das heißt das Jugenamt ist das Vomunt so wie bei mir auch gewesen ich weiß das meine Eltern es versucht hatten aber es nich geklappt hatte weil sie mich nicht ernähren hätten konnten!Die warscheinlichkeit ist sehr niedrig das die Eltern ihr Kind zurück bekommen ich würde sagen eins zu tausend weil warum geben die Eltern ihre Kinder ab weil sie, sie nicht mehr für Sie sorgen können? Machen sie sich nicht so ein Kopf das klappt!
Lieben Gruß sommer571 ( Nicole ) können sich gern melden! schönen Abend noch

Bin Pflegemutter
.....kannst Dich jederzeit bei mir melden

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

3. Januar 2008 um 20:58
In Antwort auf lyall_12038527

Bin Pflegemutter
.....kannst Dich jederzeit bei mir melden

Pflegekind
Seit längerem wünschen wir uns für ein Pflegekind eine Familie zu sein.Da wir schon ein Mädchen (8) haben und Söhne meines Mannes erwachsen sind(seid sie 9 und 11 waren kümmerten uns gemeinsam um sie),würden wir genug Zeit,Aufmerksamkeit und Platz für ein bedürftiges Kind haben.Nur wissen wir nicht,ob wir von Behörden als"geeignet" angesehn werden,so wollen uns erst per internet informieren.Danke

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

7. Juli 2008 um 19:50

Wir befinden uns gerade im Prozedere ...
Mein Mann und ich machen gerade unsere Bewerbungsunterlagen für ein Pflegekind fertig.Inhalt:Lebensbericht, Fotos, Polizeiliches Führungszeugnis, Ärztliche Atteste, Fragebögen des JA.
Es geht schon um einen konkreten Fall, Tendenz zur Dauerpflege.Im Moment ein Hin & Her, nur schwer auszuhalten, da wir schon eine Beziehung zum Kind aufgebaut haben.Haben selbst noch keine Kinder, wünschen uns aber noch eigene.Wir vertrauen auf Gott und erhoffen für alle Beteiligten das Beste.Es ist sicher keine leichte Aufgabe und alles sollte gut durchdacht sein.Alles Gute und viel Glück!!!

1 LikesGefällt mir Hiflreiche Antwort !

21. Juli 2008 um 20:35

Pflegekind
Hallo,
bin gerade über eure anfrage gestolpert und weiss leider nicht aus welchem jahr sie stammt. ich hoffe ihr habt euch für ein dauerpflegekind entschieden. ich selbst bin in einer pflegestelle mit groß geworden. am mittwoch feirn wir den

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

24. November 2008 um 15:20

Ich bin dafür
Hallo ich bin Vanessa war selbst ein Pflegekind ich weiß es ist nicht immer ganz leicht für eltern ein Kind anzunehmen ich persönlich währe dier sehr dankbar wenn du ein Kind aus dem Heim nimst meist haben deise kinder eine schlechte vergangenheit da macht es sinn sie aufzunehmen und ein leibevolles zu hause zu geben wenn sie noch fragen haben können sie mir auch schreiben **

Tiere08@web.de

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. März 2010 um 13:42
In Antwort auf lyall_12038527

Bin Pflegemutter
.....kannst Dich jederzeit bei mir melden

"Pflegekind"
Hallo Claudia,

dein Eintrag liegt zwar schon einige Zeit zurück, würde trotzdem gerne mit dir Kontakt aufnehmen. Hast du Interesse daran?

Ich würde mich über eine Antwort von dir sehr freuen.

Viele Grüße aus Bayern, Ulrike

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Teste die neusten Trends!
experts-club