Anzeige

Forum / Mein Baby

Physiotherapeuten o.ä. hier?

Letzte Nachricht: 11. Februar 2015 um 16:12
S
sheona_12728171
09.02.15 um 17:18

Ich frage für meinen Papa...
Er hat wegen Bandscheiben Problemen ein Rezept für 6 x Physiotherapie bekommen (gesetzlich versichert).
Hat 3 von den Terminen wahrgenommen und dann keine weiteren mehr ausgemacht. Zu dem Zeitpunkt ist meine Oma/seine Mutter verstorben und er hatte da wirklich anderes im Kopf. Das ist jetzt ca 1 Monat her und er hat eine Privatrechnung von über 100 bekommen.
Kann die Praxis nicht einfach die 3 genommenen termine mit der kasse abrechnen? Ist das rechtens von der Physiotherapie?

Mehr lesen

A
an0N_1195836399z
09.02.15 um 17:33

Nein
das ist meiner Meinung nach nicht rechtens und ich habe sowas auch noch nie gehört. Wir rechnen das Rezept ab. Wenn der Patient nur 3 Behandlungen wahrnimmt, dann wird das Rezept mit den 3 Behandlungen abgerechnet. Dafür unterschreibt der Patient ja vor oder nach jeder Behandlung auf dem Rezept. Wir stellen nur Privatrechnungen, wenn Patienten die Termine versäumen.

Gefällt mir

S
stina_12347685
09.02.15 um 19:03

Wenn er vereinbarte termine nicht wahr genommen hat,
hat die praxis durchaus das recht, diese nicht angetretenen termine privat in rechnung zu stellen.allerdings nur, wenn der patient vor therapieantritt auch darauf hingewiesen wird! In unserer praxis weisen wir sowohl schriftlich als auch mündlich darauf hin.aber es aber wirklich noch nie gemacht! Die PT ist doch kein türkischer basar und die entschädigungssumme scheint schon seeeehr über den eigentlichen verdienst liegen.zudem muss die praxis das auch genau deklarieren, sprich, wie genau setzt sich diese (horrende) summe zusammen?

Ich denke der praxis ist es auch gelegen, deinen vater als patienten nicht zu verlieren und vor allem keine schlechte mundpropaganda zu riskieren.ich rate deinem vater, das persönliche Gespräch mit der praxisinhaberin zu suchen und ihr zu erklären, was vorgefallen ist!

Gefällt mir

S
sheona_12728171
09.02.15 um 19:13
In Antwort auf stina_12347685

Wenn er vereinbarte termine nicht wahr genommen hat,
hat die praxis durchaus das recht, diese nicht angetretenen termine privat in rechnung zu stellen.allerdings nur, wenn der patient vor therapieantritt auch darauf hingewiesen wird! In unserer praxis weisen wir sowohl schriftlich als auch mündlich darauf hin.aber es aber wirklich noch nie gemacht! Die PT ist doch kein türkischer basar und die entschädigungssumme scheint schon seeeehr über den eigentlichen verdienst liegen.zudem muss die praxis das auch genau deklarieren, sprich, wie genau setzt sich diese (horrende) summe zusammen?

Ich denke der praxis ist es auch gelegen, deinen vater als patienten nicht zu verlieren und vor allem keine schlechte mundpropaganda zu riskieren.ich rate deinem vater, das persönliche Gespräch mit der praxisinhaberin zu suchen und ihr zu erklären, was vorgefallen ist!

Huhu
er hat keine termine versäumt, da er gar keine weiteren vereinbart hatte. Er hat halt versäumt, 3 weitere termine zu vereinbaren...aber die können sie doch nicht einfach in Rechnung stellen oder?

Gefällt mir

Anzeige
O
olcay_12636044
09.02.15 um 20:09

Dann geht das Rezept
In die Abrechnung, mit Vermerk -abgebrochen.
Das ist nicht rechtens

Gefällt mir

S
stina_12347685
10.02.15 um 7:43
In Antwort auf sheona_12728171

Huhu
er hat keine termine versäumt, da er gar keine weiteren vereinbart hatte. Er hat halt versäumt, 3 weitere termine zu vereinbaren...aber die können sie doch nicht einfach in Rechnung stellen oder?

Ha ha,
das ist ja noch besser! Was will sie denn in rechnung stellen? Wenn er nicht mal termine vereinbart hat! Das ist ja schon mehr als grenzwertig! Die pt ist sogar VERPFLICHTET das rezept abzubrechen und dann auch nur die bereits erhaltene therapie mit der kk abzurechnen.versäumte termine in rechnung zu stellen, dient ja quasi dem verdienstausfall.diese praxis hatte aber keinen verdienstausfall, weil er keinen terminplatz einnahm! Das ist ja wirklich die Höhe!!!
Auf gar keinen fall zahlen, dies auch der praxis mitteilen (mit berechtigter frage, was und warum sie da berechnen) und auch der kk melden! Das mag keine praxis!

Gefällt mir

S
sheona_12728171
10.02.15 um 22:16
In Antwort auf stina_12347685

Ha ha,
das ist ja noch besser! Was will sie denn in rechnung stellen? Wenn er nicht mal termine vereinbart hat! Das ist ja schon mehr als grenzwertig! Die pt ist sogar VERPFLICHTET das rezept abzubrechen und dann auch nur die bereits erhaltene therapie mit der kk abzurechnen.versäumte termine in rechnung zu stellen, dient ja quasi dem verdienstausfall.diese praxis hatte aber keinen verdienstausfall, weil er keinen terminplatz einnahm! Das ist ja wirklich die Höhe!!!
Auf gar keinen fall zahlen, dies auch der praxis mitteilen (mit berechtigter frage, was und warum sie da berechnen) und auch der kk melden! Das mag keine praxis!

Vielen dank!!!
Er wird das morgen klären

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1195836399z
11.02.15 um 10:24

Also
Rezeptgebühr wird da bestimmt nicht mit eingerechnet, zumal er auch nur für die 3 Behandlungen Rezeptgebühr zahlen muss. D.h. wenn er am Anfang die volle Rezeptgebühr bezahlt hat, muss er sogar von der Praxis die Gebühr, die er zuviel bezahlt hat zurück bekommen.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
an0N_1195836399z
11.02.15 um 10:27
In Antwort auf an0N_1195836399z

Also
Rezeptgebühr wird da bestimmt nicht mit eingerechnet, zumal er auch nur für die 3 Behandlungen Rezeptgebühr zahlen muss. D.h. wenn er am Anfang die volle Rezeptgebühr bezahlt hat, muss er sogar von der Praxis die Gebühr, die er zuviel bezahlt hat zurück bekommen.

Und
ausgehend von der obigen Beschreibung, ist das von der Praxis nicht rechtens, wenn er nur 3 Termine ausgemacht hat. Das kommt durchaus vor, dass man Anfangs nicht gleich alle 6 Termine ausmacht....

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1195836399z
11.02.15 um 10:30
In Antwort auf an0N_1195836399z

Und
ausgehend von der obigen Beschreibung, ist das von der Praxis nicht rechtens, wenn er nur 3 Termine ausgemacht hat. Das kommt durchaus vor, dass man Anfangs nicht gleich alle 6 Termine ausmacht....

Mir fällt gerade ein:
Was stand denn eigentlich un der Rechnung drin? Man bekommt ja nicht einfach eine Rechnung in der nur 100 steht. Die Praxis muss ja auch aufgeführt haben für welche "Leistung" diese 100 gefordert werden...

Gefällt mir

S
sheona_12728171
11.02.15 um 13:35

Also
Der Physiotherapeut war nach diesen drei Terminen im Urlaub. Mein Vater wollte die weiteren Termine nicht so frühzeitig vereinbaren, da meine Oma zu diesem Zeitpunkt Du schon im Sterbeprozess war. Er wollte sich dann telefonisch zur weiteren Terminvergabe melden. Dies tat er allerdings dann nicht, da meine Oma im starb. Mein Vater war heute bei mir und brachte mir das Schreiben des Physiotherapeuten mit. Sie haben ihm das originale Rezept zurückgeschickt mit dem Vermerk : Behandlungsabbruch und der Begründung: aus persönlichen Gründen. Anbei liegt eine Kopie des Rezeptes. In Rechnung gestellt wurden nun nur die drei bereits erfolgten Leistungen. Dreimal manuelle Therapie und dreimal warm Packung. Unten steht der Rechnungsbetrag von 109, 50 Euro.Sonst nichts weiter. Also haben sie doch nicht die drei ausstehenden Termine berechnet sondern die drei bereits erfolgten. Ich finde es nun schon sehr fragwürdig,dass sie das Rezept einfach zurück geschickt haben und nicht in die Abrechnung gegeben haben.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1195836399z
11.02.15 um 14:00
In Antwort auf sheona_12728171

Also
Der Physiotherapeut war nach diesen drei Terminen im Urlaub. Mein Vater wollte die weiteren Termine nicht so frühzeitig vereinbaren, da meine Oma zu diesem Zeitpunkt Du schon im Sterbeprozess war. Er wollte sich dann telefonisch zur weiteren Terminvergabe melden. Dies tat er allerdings dann nicht, da meine Oma im starb. Mein Vater war heute bei mir und brachte mir das Schreiben des Physiotherapeuten mit. Sie haben ihm das originale Rezept zurückgeschickt mit dem Vermerk : Behandlungsabbruch und der Begründung: aus persönlichen Gründen. Anbei liegt eine Kopie des Rezeptes. In Rechnung gestellt wurden nun nur die drei bereits erfolgten Leistungen. Dreimal manuelle Therapie und dreimal warm Packung. Unten steht der Rechnungsbetrag von 109, 50 Euro.Sonst nichts weiter. Also haben sie doch nicht die drei ausstehenden Termine berechnet sondern die drei bereits erfolgten. Ich finde es nun schon sehr fragwürdig,dass sie das Rezept einfach zurück geschickt haben und nicht in die Abrechnung gegeben haben.

Sofern
Er gesetzlich versichert ist, müssen sie das per Rezept mit der Krankenkasse abrechnen. Das würde ich dort klären und auf eine Abrechnung mit der Krankenkasse bestehen. Dafür haben sie ja auch das Rezept bekommen.

Gefällt mir

S
sheona_12728171
11.02.15 um 14:09
In Antwort auf an0N_1195836399z

Sofern
Er gesetzlich versichert ist, müssen sie das per Rezept mit der Krankenkasse abrechnen. Das würde ich dort klären und auf eine Abrechnung mit der Krankenkasse bestehen. Dafür haben sie ja auch das Rezept bekommen.

So es ist geklärt...
Habe jetzt endlich jemanden ans Telefon gekriegt. Sie haben ihn versehentlich für einen Privatpatienten gehalten....fall gelöst.

Gefällt mir

Anzeige
A
an0N_1195836399z
11.02.15 um 16:12
In Antwort auf sheona_12728171

So es ist geklärt...
Habe jetzt endlich jemanden ans Telefon gekriegt. Sie haben ihn versehentlich für einen Privatpatienten gehalten....fall gelöst.

Super.
Das kann natürlich auch mal vorkommen.

Gefällt mir

Diskussionen dieses Nutzers
Anzeige