Home / Forum / Mein Baby / Phytolacca D1 zum Abstillen

Phytolacca D1 zum Abstillen

8. Februar 2014 um 14:08

Jemand Erfahrung damit???

Mehr lesen

8. Februar 2014 um 14:52

Mamilein
Wie viel hast du vorher denn noch gestillt? Habe heute angefangen, soll allerdings nur 5mal täglich je 5 Kugeln nehmen. Stille noch nachts, will jetzt aber unbedingt abstillen, weils mir zuviel wird ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2014 um 1:26


Hallo.

Habe bei meinem Sohn damals Phytolacca genommen und hatte sehr viel Milch.Habe aber nur sehr langsam abgestillt und 3 Monate dafür gebraucht.Keine Ahnung,ob es auch schneller gegangen wäre...hatte zuviel Angst,da ich damals bereits eine Brustentzündung mit 4 Tagen Kh in der Vorgeschichte hatte.Salbeitee hat auch sehr gut geholfen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Februar 2014 um 8:09

Hallo
Ich hab jetzt auch abgestillt. Musste aber nur noch eine Mahlzeit ersetzen.

Erst hat es gut geklappt mit dem ganz abstillen, aber dann war plötzlich nochmal milch da.
Da ich in der stillzeit oft mit milchstau zu kämpfen hatte, fragte ich lieber meine hebi.
Sie gab mir dann phytolacca D1 und ich sollte die nur an einem tag 35 Stück nehmen. Und dann bei bedarf nochmal.
Sie sagte die müssen niedrig dosiert sein, sonst würde das nicht helfen.

Salbeitee hat mir auch geholfen und viel kühlen.
Wenn die brust sehr weh tut dann etwas abpumpen aber nicht alles.


Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

13. Februar 2014 um 21:43


Super! Glaube, ich muss meine Dosis erhöhen ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

14. Februar 2014 um 8:26


Hab ich natürlich gemacht ...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper