Home / Forum / Mein Baby / Pipi Problem, ich verzweifel langsam

Pipi Problem, ich verzweifel langsam

15. Februar 2016 um 20:23

Also mein Großer wird bald 4. Seit mehr als 1,5Jahren ist er die Windel los. Er hat sich damals selbst dagegen gesträubt und daher habe ich den Weg des glücklichen Kindes und der großen Wäscheberge eingeschlagen.
Er machte Fortschritte und bald waren keine Hosen mehr komplett nass, sondern nur noch so 5cm Durchmesser Kreise Pipi in der Hose (also wenn mal was daneben ging).
Nachts hatte er das schnell deutlich besser im Griff.
Bis vor kurzem bin ich davon ausgegangen, dass er einfach keine Lust hat sich um den Rest zu bemühen und einfach immer sehr spät zur Toilette geht. Es war ihm auch schlicht egal ob er nass war oder nicht.
Wir sind nun sämtliche Methoden durch. Wir haben Sticker geklebt in mehreren Varianten, gestempelt nach jedem Toilettengang bei "nass" oder "trocken". Haben mit einem Fahrrad vom Christkind gelockt. Haben gesprochen, ignoriert, geschimpft (ja irgendwann fällt einem nix mehr ein).
Aktuell ist es so, dass wir ihn alle 1,5-2Stunden auf's Klo schicken, von alleine geht er selten bzw. nur wenn er groß muss. Wenn etwas nass ist, bringt er die Hose alleine weg und holt sich ne frische Unterhose. Alles ohne Druck.
Der Kindergarten hat das jetzt auch genauer beobachtet und findet es auch nicht normal. Vorallem ist nach dem Toilettengang erstmal alles gut, aber teilweise schon 10min später ist dieser Pipi-Kreis drin.
Ein 3-wöchiges Pipi Protokoll ergab ganze 3komplett trockene Tage, anonsten meist 1-3 nasse (halt dieser große Fleck) Hosen.
Urin wurde gecheckt, Ultraschall der Blase war auch unauffällig.
Was bleibt denn jetzt noch? Inzwischen ist es ihm auch peinlich und er versucht er zu verstecken, daher will ich ihm auch helfen, denn ich glaube nicht, dass er es selbst ändern kann.
Die Ärztin gibt ihm noch ein viertel Jahr bevor sie weiter schauen will, aber das kann doch nicht die Lösung sein, nicht nach einer so langen windelfreien Zeit ohne Änderung.

Mehr lesen

15. Februar 2016 um 20:38

Mit dem eigentlichen
Problem kann ich dir nicht helfen,
ABER das kind regelmässig auf toilette zu schicken ist nicht gut. Dann wird die blase immer zu früh entleert und ihr volumen nie ausgenutzt, was zum schrumpfen der blase führt und schlussendlich eine dranginkontinenz zur folge hat.


Das ist übrigens auch bei uns erwachsenen so.
Die angewohnheit nochmal zu gehen bevor man los fährt, einkaufen geht etc. ist für die blasengesundheit ganz schlecht.

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 21:03

Ach Mist
Durch das schicken (Rat der Ärztin) wurde es Zeitweise etwas besser, also weniger nasse Hosen.
Ansonsten schicken wir ihn nur bevor wir weg gehen und zur Nacht.

Dann sollten wir da wieder hinkommen.

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 21:15
In Antwort auf leiaf

Ach Mist
Durch das schicken (Rat der Ärztin) wurde es Zeitweise etwas besser, also weniger nasse Hosen.
Ansonsten schicken wir ihn nur bevor wir weg gehen und zur Nacht.

Dann sollten wir da wieder hinkommen.

Für kurze zeiträume ist das auch
Unproblematisch. Wurde uns auch geraten, als die große während der schwangerschaft mit dem bruder wieder vermehrt einnässte.
Aber bei euch klingt das ja eher nach dauerzustand

Echt doof, vor allem wenn das kind drunter leidet.

Sorry dass ich nix hilfreiches habe

Gefällt mir

15. Februar 2016 um 21:34
In Antwort auf yve98

Für kurze zeiträume ist das auch
Unproblematisch. Wurde uns auch geraten, als die große während der schwangerschaft mit dem bruder wieder vermehrt einnässte.
Aber bei euch klingt das ja eher nach dauerzustand

Echt doof, vor allem wenn das kind drunter leidet.

Sorry dass ich nix hilfreiches habe

Das schicken
läuft jetzt auch schon fast 2 Monate. Man hat ihm die Geburt der kleinen Schwester auch angemerkt, da ist dann ein paar Tage nachts das Bett nass gewesen. Aber richtig nass. Denke, dass er durch das Baby Geschrei oft wach wurde, dann passiert sowas natürlich mal. inzwischen ist das aber längst kein Problem mehr.

Gefällt mir

16. Februar 2016 um 2:05

Kann es sein das er einfach zu schnell wieder
die hose hochzieht? bei jungs dauert es doch meist länger... erst kommt doch ein durchgängig laufender strahl und zum schluss tröpfelts noch ein paar sekunden.das er halt die letzten sekunden nicht abwartet und eben diese tröpfchen den pipi-kreis verursachen?

Gefällt mir

16. Februar 2016 um 21:40
In Antwort auf ano100

Kann es sein das er einfach zu schnell wieder
die hose hochzieht? bei jungs dauert es doch meist länger... erst kommt doch ein durchgängig laufender strahl und zum schluss tröpfelts noch ein paar sekunden.das er halt die letzten sekunden nicht abwartet und eben diese tröpfchen den pipi-kreis verursachen?

Nee leider nicht
er sitzt echt lange, schaut auch gerne noch ein Buch (ganz der Papa). Zudem ist ja erstmal alles trocken erst später kommt irgendwann der Kreis rein. Naja, morgen spreche ich es nochmal an. Ich glaube er kann einfach den Harndrang nicht einschätzen und hat sich angewöhnt zu testen ob etwas kommt

Gefällt mir

17. Februar 2016 um 21:38

Danke
Ich hoffe, dass es ein physiologisches Problem ist, damit kann ich glaub besser umgehen. Nächste Woche steht erstmal ein Ultraschall mit Restharn Bestimmung an. Werde Junior mal vorschlagen solche Notfallhosen zu nehmen, will ihm aber nichts aufzwingen.

Gefällt mir

18. Februar 2016 um 2:50

Ach er sitzt da länger??
dann lass ihn bitte stehen beim pipi machen. hier war erst letzte woche noch ein ähnlicher fall... da war es wohl auch so,das es im stehen besser klappte.
im sitzen ist ja sein pipimann ja eher in waagerechter stellung...könnte mir vorstellen das dann nicht alles rauskommt. und das längere sitzen könnte auch ein grund sein ...
wenn ich zb mal länger auf der toilette sitze, hab ich danach auch das gefühl als müsste ich immer noch.

Gefällt mir

18. Februar 2016 um 3:41

Lies mal hier
http://forum.gofeminin.de/forum/bebeestla/__f264258_bebeestla-SOS-Kind-halt-Urin-Stuhl-zuruck-Tipps-gesucht.html#9r

Gefällt mir

19. Februar 2016 um 14:46

Danke für den Link
Stehen will er dummerweise nicht. Ich schick ihn mal mit Papa, dann sollen die Männer das mal klären.
Zur Enspannung haben wir jetzt Damenbinden als Notlösung in die Hose geklebt. Damit muss ich ihn nicht ständig schicken und er kann mal ausprobieren wie lange es wirklich hält. Gestern hat er gute 3,5Stunden nichts gesagt und dann war auch nicht viel in der Binde, also vermutlich wieder der misteriöse Fleck.
Falls sich beim Arzt mal noch was ergibt dokumentiere ich das hier auf jeden Fall für die Nachwelt.

Gefällt mir

20. Februar 2016 um 12:58

Wir haben das selbe Problem
Lösung habe ich keine

Er ist 3,5j und seit Sommer, also seit 6 monaten tagsüber trocken.

Wir haben auch immer,diesen pipi kreis und ich muss auch sicher 1/2x tags über wechseln.
Mir fällt das aber immer nur auf, das der nasse fleck erst lange nach dem Toilettengang kommt, also kurz vor,dem,nächsten.
Wenn er gerade vertieft spielt und nicht gehen,mag, auch wenn wir ihn schicken.
Deshalb kann ich dir keinen rat geben woher das bei euch kommen mag.

Gefällt mir

20. Februar 2016 um 21:57
In Antwort auf redfortune

Wir haben das selbe Problem
Lösung habe ich keine

Er ist 3,5j und seit Sommer, also seit 6 monaten tagsüber trocken.

Wir haben auch immer,diesen pipi kreis und ich muss auch sicher 1/2x tags über wechseln.
Mir fällt das aber immer nur auf, das der nasse fleck erst lange nach dem Toilettengang kommt, also kurz vor,dem,nächsten.
Wenn er gerade vertieft spielt und nicht gehen,mag, auch wenn wir ihn schicken.
Deshalb kann ich dir keinen rat geben woher das bei euch kommen mag.

Es tut schonmal
gut nicht alleine zu sein.

Gefällt mir

25. Februar 2016 um 20:52

Zurück vom arzt
Also, heute wurde die ein Blasen Ultraschall mit Restharn Bestimmung gemacht. Alles unauffällig. Blase war komplett leer. auch zu den Nieren staut sich nichts. Da bin ich echt froh. Unser neuer Kinderarzt hat sich auch echt Zeit genommen und ist alles nochmal mit uns durchgegangen. Es ist wohl so, dass unser Sohn manchmal nicht abwartet und sich

Gefällt mir

25. Februar 2016 um 20:57
In Antwort auf leiaf

Zurück vom arzt
Also, heute wurde die ein Blasen Ultraschall mit Restharn Bestimmung gemacht. Alles unauffällig. Blase war komplett leer. auch zu den Nieren staut sich nichts. Da bin ich echt froh. Unser neuer Kinderarzt hat sich auch echt Zeit genommen und ist alles nochmal mit uns durchgegangen. Es ist wohl so, dass unser Sohn manchmal nicht abwartet und sich

Da hat das baby auf "antwort " gedrückt
Also, es hängt wohl manchmal noch der Harnleiter voll. sind so typisch ca 2ml. passt perfekt zu unseren Kreisen. das läuft dann beim Spielen irgendwann raus und man hat da auch keine Kontrolle drüber. Was hilft ist einfach immer länger sitzen bleiben, ggf. mit "Lesematerial" und vielleicht abschütteln... Wenn er nicht von alleine geht, sollen wir ihn alle 3-4 Stunden schicken bzw. erinnern. Hoffe das haut nun hin. Sohnemann ist hochmotiviert und ich echt froh, dass nix organisches vorliegt.

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Seat alhambra fahrer, hilfe bitte
Von: leiaf
neu
24. März 2016 um 10:44
Teste die neusten Trends!
experts-club

Das könnte dir auch gefallen