Home / Forum / Mein Baby / Plazenta-nosoden

Plazenta-nosoden

9. Mai 2012 um 10:32

Moin moin zusammen,
hat jemand von Euch Plazenta-Nosoden machen lassen?
Könnt ihr Erfahrungsberichte was zB Erkältung, Zahnen etc angeht preisgeben?

Hab bei der Engel-Apotheke schon alles angefordert, aber eins ist mir noch nicht ganz klar: Dort steht "zu verwenden für die Mutter" und irgendwo dann noch "auch für Geschwister"...?!
Wenn, würde ich es in erster Linie für meine Kinder machen!

Bin über Antworten seeehr dankbar, Lg

Mehr lesen

9. Mai 2012 um 10:34

Wir
haben es machen lassen.

Habe es fürs Stillen benutzt, bei (beginnender) Windeldermatitis vom Kleinen und bei Erkältung.

Wir sind sehr zufrieden gewesen.

Würde es jederzeit wieder machen lassen.

Die Mieze

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 10:42
In Antwort auf daskaetzchen

Wir
haben es machen lassen.

Habe es fürs Stillen benutzt, bei (beginnender) Windeldermatitis vom Kleinen und bei Erkältung.

Wir sind sehr zufrieden gewesen.

Würde es jederzeit wieder machen lassen.

Die Mieze


Kannst Du mir sagen, was es Dir beim Stillen gebracht hat, das klingt sehr interessant!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 11:13
In Antwort auf judi0505


Kannst Du mir sagen, was es Dir beim Stillen gebracht hat, das klingt sehr interessant!

Mein Sohn
hatte eine durch das KH antrainierte Saugverwirrung. Er hat dort am 3. Tag für 24 h unter der Lampe gelegen wegen Gelbsucht und in dieser Zeit habe ich ihn nur ein einziges Mal zum Stillen bekommen, der Rest wurde mit Flasche gefüttert. Und da mein Kind nicht doof war denn wer geht schon freiwillig zur Brust zurück, wo man mehr für sein Essen "arbeiten" muss, wenn man mit der Flasche mit weniger Aufwand mehr bekommen kann, habe ich ihn auch nicht wieder an die Brust zurück bekommen.

Ich habe allerdings durch die Nosoden den Verlust meiner Milch (was sich durchs Abpumpen zwangsläufig einstellt) zumindest für die ersten 11 Wochen aufhalten können, sodass ich wenigstens in dieser Zeit noch abpumpen und mit der Flasche geben konnte. Gereicht hat es allerdings nicht komplett, wir mussten schon Milch zufüttern.

Die Nosoden kamen aber vermutlich auch zu spät zum Einsatz, da sie schlichtweg erst nach 2-3 Wochen zu uns kamen, wo alles schon zu spät war...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 11:17

Diese Liste
habe ich damals leider nicht bekommen, ich musste jedesmal in der Apotheke anrufen.

Vielleicht, wenn du sie findest: ich hätte auch Interesse!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

9. Mai 2012 um 11:23
In Antwort auf daskaetzchen

Mein Sohn
hatte eine durch das KH antrainierte Saugverwirrung. Er hat dort am 3. Tag für 24 h unter der Lampe gelegen wegen Gelbsucht und in dieser Zeit habe ich ihn nur ein einziges Mal zum Stillen bekommen, der Rest wurde mit Flasche gefüttert. Und da mein Kind nicht doof war denn wer geht schon freiwillig zur Brust zurück, wo man mehr für sein Essen "arbeiten" muss, wenn man mit der Flasche mit weniger Aufwand mehr bekommen kann, habe ich ihn auch nicht wieder an die Brust zurück bekommen.

Ich habe allerdings durch die Nosoden den Verlust meiner Milch (was sich durchs Abpumpen zwangsläufig einstellt) zumindest für die ersten 11 Wochen aufhalten können, sodass ich wenigstens in dieser Zeit noch abpumpen und mit der Flasche geben konnte. Gereicht hat es allerdings nicht komplett, wir mussten schon Milch zufüttern.

Die Nosoden kamen aber vermutlich auch zu spät zum Einsatz, da sie schlichtweg erst nach 2-3 Wochen zu uns kamen, wo alles schon zu spät war...


Oh, das ist schade!
Danke Dir!

Dann warten wir mal auf die Liste, super, freut mich!!!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Lust auf mehr Farbe in deinem Leben?
wallpaper