Home / Forum / Mein Baby / Plötzlich weniger Milch!!

Plötzlich weniger Milch!!

11. September 2009 um 12:56

Hallo Mädels!

Ich mache mich grad etwas Sorgen...
Mein Sohn ist jetzt 3,5 Monate alt und seit zwei Tagen habe ich spürbar weniger Milch.
Ich merke das weil die Brüste nie spannen, auch nachts nichts ausläuft, ich keine Einlagen brauche.

Wenn ich stille läuft ihm auch nichts aus dem Mund, er versabbert nichts und er hört nach ein paar Zügen auf zu trinken (ich vermute eben weil nichts kommt).

Habe es jetzt mit PRE versucht, die verweigert er total.
Komisch ist auch dass er ganz zufrieden scheint, also satt, kann aber kaum sein wenn er nur 5 Züge nimmt.

Hatte Magen-Darm-Probleme Anfang der Woche, kann es da einen Zusammenhang geben?

Was kann ich jetzt tun, ich lege sehr oft an (eben nur kurz) und trinke viel....??

Vielen vielen Dank für eure Tipps!!

LG Nora

Mehr lesen

11. September 2009 um 13:32

Hm.....
... Milchbildungstee und Malzbier..... hinein damit.....dann nach Möglichkeit keine Rohkost, nur gekochtes. Keine Petersilie, keinen Knoblauch. Brust schön warm halten. Hängt bestimmt mit dem Infekt zusammen...... dann wird es ganz bestimmt fix wieder.

Gutes Gelingen und viele Grüße, Nicole

Gefällt mir

11. September 2009 um 13:44

Hmmmm..
Hallo,

bist du dir wirklich sicher, dass du weniger Milch hast? Dann müsste dein Kleiner eigentlich meckern, wenn er noch HUnger hätte...

Ich hab von vielen anderen Mamas gehört, dass viele nach 2-3 Monaten keine Stilleinlagen mehr brauchen, weil sich die Brust auf den Bedarf einstellt... (Kann es leider von mir nicht behaupten, ich laufe immer noch aus, und mein Sohn ist vier Monate alt.)

Allerdings, was mir aufgefallen ist, dass mein Kleiner seit ein paar Wochen offensichtlich weniger trinkt, d. h. er kommt seltener (davor wollte er meist schon nach zwei Stunden etwas, jetzt hält er öfter 3,5-4 Stunden durch ohne zu jammern) und auch dann trinkt er meist nur ca. 5 Minuten lang, früher waren es schon mindestens 10 Minuten...
Da hab ich mir anfangs auch Sorgen gemacht, ob er denn zu wenig trinkt, aber einerseits könnte es an dem "19-Wochen-Schub" liegen, der sich schon ankündigt und außerdem hab ich mir überlegt, ob er vielleicht inzwischen deutlich schneller trinken kann und dadurch einfach schneller satt ist? Ich meine, er schluckt, und schluckt und schluckt... und dann ist er fertig und zufrieden!

Ansonsten kann ich dir auch nur Stilltee oder eben FEnchel-KÜmmel-Anis-Tee empfehlen und ihn anzulegen, wenn er es möchte... Ich hab zuerst auch den Fehler gemacht, ihn ständig versucht anzulegen, aber da wollte er noch weniger....

Und die Tatsache, dass er PRE auch nicht trinken will, deutet für mich darauf hin, dass er wirklich satt ist! Ich würde, wenn der Kleine sonst fit und munter ist mir wenig Gedanken machen, er wird sich schon melden, wenn er Hunger hat!

LG und alles Gute!
Judit

Gefällt mir

11. September 2009 um 14:14
In Antwort auf louisa08

Hm.....
... Milchbildungstee und Malzbier..... hinein damit.....dann nach Möglichkeit keine Rohkost, nur gekochtes. Keine Petersilie, keinen Knoblauch. Brust schön warm halten. Hängt bestimmt mit dem Infekt zusammen...... dann wird es ganz bestimmt fix wieder.

Gutes Gelingen und viele Grüße, Nicole

Danke
euch für eure Antworten.
ER hat jetzt ein paar Schluck pre getrunken und ist eingeschlafen (aber nicht viel)!

Das kann doch nicht sein dass man einfach so nicht mehr stillen kann. Es sieht schon anch weniger Milch aus, denn wenn er trinkt hab ich sonst immer die MIlch in seinen Mundwinkeln gesehen.....

Gefällt mir

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers

Geschenkbox

Teilen
Du willst nichts mehr verpassen?
facebook

Das könnte dir auch gefallen