Home / Forum / Mein Baby / Plötzlicher kindstod?

Plötzlicher kindstod?

29. Dezember 2013 um 8:31

Heute Nacht, mein Kleiner war in meinem Arm eingeschlafen (ÜBER meiner Decke - also kann nix passieren!) er schlief ca ne Stunde ganz fest und zufrieden und plötzlich schrie er von einer Sekunde auf die nächste ganz furchtbar. Hab ihn noch nie so schreien gehört!!
Normalerweise wenn er wegen Hunger aufwacht und weint, dann ist das nicht so plötzlich, er wird erstmal langsam wach, steckt die Fäuste in den Mund und wenn ich nicht in ein paar Minuten reagiere fängt er an zu weinen.
Aber heute Nacht war das ganz anders.
Ich hab Angst, dass er vielleicht aufgehört hatte zu atmen und fast erstickt ist und deswegen dann so geschrien hat, bzw das er fast am plötzlichem Kindstod gestorben ist

Jetzt hab ich so Angst! Ich konnte die ganze Nacht nicht mehr schlafen. Was mach ich denn jetzt?

Mehr lesen

29. Dezember 2013 um 8:41

Klingt
Nach Nachtschreck. Das hatte mein Sohn auch ein paarmal. Googel das doch einfach mal.
Ich glaube beim plötzlichen kindstod ist es so dass nach einem atemaussetzer der ja ganz normal ist einfach der Impuls zum weiteratmen fehlt weil babys diesen Reflex noch nicht so wie Erwachsene ausgebildet haben. Glaube nicht dass er da so geschrien hätte. Ich denke dann atmen sie entweder weiter oder halt nicht sozusagen. Das passiert aber soo selten. Ich hab mich auch immer verrückt gemacht :/
Mach dir keine sorgen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 8:45

Wir hatten das auch letztens
War auch so panisch...
Versuch den kleinen zu beruhigen, meiner half es meinen Herzschlag zu hören und ich hab beruhigend gesungen und geredet. Danach hat sie geschlafen wie immer,nur ich nicht.
War er verschwitzt? Hat er schlecht geträumt? Oder Bauchschmerzen? Saß vielleicht ein rülps quer?

Alles gute

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 9:22

Meine
Hebamme meinte neulich,dass die Zwerge das machen,wenn sie Zähne bekommen.Das ist so ein abrupter Schmerz,dass sie aufschreien.Das hatten wir letztens auch,weil im Moment wirklich die Zähne kommen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 9:36

.
Hab mir die Antworten jetzt nicht gelesen, aber ich will dir sagen das meine Kleine das auch ein Monat regelmässig gemacht hat! Es gab Nächte da hat sie im Schlaf 5-6 mal richtig geweint!
Schnuller rein und gut wars!

Hoff ich konnt dich bissl beruhigen!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 10:59

Trotzdem
Sollte Man die Sorgen anderer Mütter nicht ins lächerliche ziehen. Als mir das passiert ist, dachte ich auch sie stirbt jeden Moment, obwohl ich wusste,dass Babys lautlos ersticken etc.pp.
Man hat Panik und denkt,dass das größte Glück vorbei ist.
Da sollte man echt nicht so drüber reden.
Es passiert alles das erste mal. Bei der ersten beule rennt man schließlich auch noch ins Krankenhaus...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 11:04

Reizüberflutung lösen oft solche reaktionen aus
Ich verstehe die sorge die in dir steckt. Ich hab das auch ganz oft gehabt! Aber gerade in der ersten Zeit müssen sie soviel neues verarbeiten, das wirkt sich einfach auf den Nacht schlaf aus, dazu kommen bauchweh vielleicht ein Infekt?

Lg

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 11:53

Beruhig dich
Mein Kleiner (5 Wochen) schläft jede Nacht bei mir im Bett - im eigenen wacht er sofort auf, dabei steht es genau neben meinem. Die ersten Nächte hatte ich auch total Angst vor SIDS. Mein Großer hat deswegen NUR in seinem Bettchen geschlafen, überwacht vom Angelcare, ich hab mich damals garnicht getraut ihn bei mir schlafen zu lassen, weil ich so panik hatte das was passiert. Heut weiß ich aber das ich mir da eigentlich keine Sorgen machen brauch. Ein Kind stirbt nicht an die Mama gekuschelt an SIDS! Sowas passiert fast ausschließlich bei Kindern die im eigenen Bett, möglichst noch allein in einem Zimmer schlafen. Bei Naturvölkern gibt es sowas nicht... und die kennen auch keinen "plötzlichen Kindstot"

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 12:08

Klingt eher nach nachtschreck
Mach dir keine Sorgen.
LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 12:41

Du
bist ja drauf wie kann ich denn gleich so hochfahrn? Nich jede Mutter ist so supercool wie du!
Denk dir h doch das dus lächerlich findest aber stell andere nicht hin sls wenn sie blöd wärn!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 12:48

Ich..
denke nicht, dass es ein Anflug von plötzlichem Kindstod war, die Kleinen schlafen da eher friedlich durch Herz/Atemversagen ein.

Unsere Maus schläft oft auf mir ein, irgendwann später lege ich sie dann ins Beistellbett. Manchmal auch auf meinen vorgewärmten Platz, Stillkissen als Abgrenzung außenrum und ich wandere auf die andere Betthälfte zu meinem Mann kuscheln

Mir haben Hebamme und Arzt gesagt, dass Kinder, die bei / auf Mama liegen seltener an SiDs sterben, da sie durch die Geräusche und Bewegungen quasi ans Atmen erinnert werden.

Als wir auf der Neo waren hatte die Kleine bspw auch kaum Puls- und Sättigungsabfälle, wenn sie beim Kuscheln auf mir schlief. Selbst in Bauchlage. Die Monitore gingen im Brutkasten/Wärmebett viel öfter an.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 13:52


Das mit dem Impfen soll jetzt ironisch sein, oder?

Das mit SIDS ist einfach Schicksal, und wenn eine Studie besagt, dass 30 % der Kinder in Bauchlage sterben, heißt das schlichtweg, dass 70% in einer anderen Lage sterben- das nennt man dann wohl Normalverteilung. Aber es wird ja heute aus allem ein Geschäft gemacht, vor allem mit der Angst.

Dass sich Rauchschwaden negativ auswirken, dürfte jedem klar sein, aber sorry- Impfen? Da könnte man jetzt eine Abhandlung über die Verantwortungslosigkeit der Impfgegner starten, wenn man wollte und umgekehrt über die Ahnungslosigkeit derer, die impfen lassen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 17:11

Mein kleiner hatte das auch manchmal
Die kleinen verarbeiten nachts auch die Geschehnisse vom Tag....vielleicht liegt es daran...

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 17:59

.
Vielleicht schlecht geträumt...?!

Mit SIDS hatte das nichts zu tun.
Dein Kleiner verarbeitet im Schlaf seinen Tag. Vielleicht gab's da etwas Einschneidendes.

Ich kann deine Sorge verstehen, aber bzgl. dem Plötzlichen Kindtod musst dir deswegen keine Sorgen machen.

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 21:02

...
@Sommerfreuden: Ich glaube sie meinte mit ihrem Beitrag nicht, das sie in dem Moment wo ihr Kleiner so schrie glaubte er würde am plötzlichen Kindstod sterben, sondern eher das der Grund für dieses Schreien evtl. ein vorangehender langer Atemaussetzer war. Wie kann man sich denn über die Sorgen anderer Mütter lustig machen??

@Carmen: Mach dir nicht zu viele Sorgen, Paula schreit auch manchmal ganz plötzlich und schrill, obwohl sie vorher noch seelenruhig geschlafen hat. Hört sich dann so an wie das Schreien wenn sie Schmerzen hat. Meist hat sie dann auch extreme Blähungen. Manchmal denke ich auch, das sie einfach nur schlecht geträumt hat. Mit deinem Joni wird schon alles i.O. sein Und wenn du weiterhin zu große Sorge hast, ich hatte auch Angst vorm plötzlichen Kindstod und seit wir den Angelcare Bewegungsmelder haben kann ich wieder ruhiger schlafen und mache mir nicht mehr zu sehr Sorgen

Liebe Grüße
Kerstin mit Paula

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 21:37

Mellifee
Mein Beileid

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 21:39
In Antwort auf unity_12575914

Mellifee
Mein Beileid

Mellifee
Ups.. sorry,falsch gelesen

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

29. Dezember 2013 um 23:05
In Antwort auf jungemami2013

...
@Sommerfreuden: Ich glaube sie meinte mit ihrem Beitrag nicht, das sie in dem Moment wo ihr Kleiner so schrie glaubte er würde am plötzlichen Kindstod sterben, sondern eher das der Grund für dieses Schreien evtl. ein vorangehender langer Atemaussetzer war. Wie kann man sich denn über die Sorgen anderer Mütter lustig machen??

@Carmen: Mach dir nicht zu viele Sorgen, Paula schreit auch manchmal ganz plötzlich und schrill, obwohl sie vorher noch seelenruhig geschlafen hat. Hört sich dann so an wie das Schreien wenn sie Schmerzen hat. Meist hat sie dann auch extreme Blähungen. Manchmal denke ich auch, das sie einfach nur schlecht geträumt hat. Mit deinem Joni wird schon alles i.O. sein Und wenn du weiterhin zu große Sorge hast, ich hatte auch Angst vorm plötzlichen Kindstod und seit wir den Angelcare Bewegungsmelder haben kann ich wieder ruhiger schlafen und mache mir nicht mehr zu sehr Sorgen

Liebe Grüße
Kerstin mit Paula

Hey kerstin!
Ja genau, so meinte ich das!

naja hier im Forum, immer das selbe, srändig wird man von irgendeiner hier "dumm angemacht"... Egal


Tja diese Ängste, wird wohl nicht besser, schon in der Ss hab ich vor jedem US Angst gehabt das Herz schlägt nicht mehr. Und jetzt wenn er friedlich schläft guck ich ständig ob er noch atmet.. Und dieses merkwürdige Schreien letzte Nacht, hat mir halt auch erstmal total Angst eingejagt.

Aber gut das es kein "fast-plötzlicher Kindstot" war!

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Diskussionen dieses Nutzers
Alleinerziehende Mamis...
Von: carm151
neu
18. Juni 2015 um 13:33
Teste die neusten Trends!
experts-club