Home / Forum / Mein Baby / Polyhydramnion/Fruchtwasser brauche Rat!!

Polyhydramnion/Fruchtwasser brauche Rat!!

1. Mai 2009 um 19:00

Entschuldigt, gehört ja nicht so ganz hier her... Habe es auch schon im Schwangeren Forum gepostet. Aber vllt hatte es auch einer in der Schwangerschaft und kann mir etwas weiter helfen!!


Bei mir wurde vor über einer Woche von meinem Gyn zu viel Fruchtwasser festgestellt, er meinte auch die linke Niere würde gesprenkelt aussehen und er wäre zu groß....Der Et stimmt aber....

Naja, ich habe dann eine Überweisung ins UK bekommen, dort wurde bei mir/dem Baby ein Organuschall vorgenommen. Dabei ist herausgekommen, der kleine wiegt schon 2500 g(32SSW), hat nix an der Niere so weit man es beurteilen kann, Fruchtwasser ist eindeutig zu viel, also Polyhydramnion. Die Ärzte im UK haben dann erstmal gemeint, Schwangerschaftsdiabetes ausschließen, istwohl einer der häufigsten Ursachen da für. Wurde ausgeschlossen.

Dann meinten die Gynäkologen dort soll jetzt zu Kontrolle immer dahin kommen, sogar da entbinden, weil man ja nicht weiß was mit dem Kind ist wenn es auf die Welt kommt... Wenn ich so googel, kommen auch einige unschöne Sachen. Es war zwar im Uschall nix zu erkennen, aber man kann ja nicht alles erkennen, meinten sie zu mir. Eine Babyintensiv usw ist gleich mit im Haus, wollte ja eigentlich zuhause entbinden, aber nungut, gibt auch schlimmeres der kleine und seine Gesundheit gehen vor!! Ich bin aber etwas besorgt, weil sie mit mir über eine Sectio sprechen wollen, ich will das ja eher nicht, aber wenn bei einem großen Kind die Geburt stressig für den kleinen und für mich ist, so haben mir die ärzte und auch die Hebi erklärt... Eine Sectio wäre ehrlich gesagt mein größter Albtraum, hatte jemand die selbe Diagnose und wie hat wurde entbunden. Wie groß waren die Kinder? Vllt, nimmt er ja auch nicht mehr viel zu....Ichhabe so eine Angst was er evtlmit ihm könnte...Ich mache mir den ganzen Tag nur Gedanken... Ich weiß es muss ja nix sein, aber es kann

Über Antwort bin ich wirklich froh

LG

Mehr lesen

1. Mai 2009 um 20:59


Hat keiner Erfahrungen?

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

2. Mai 2009 um 15:42


Danke dir für die Antwort!!!

Finde es auch komisch, dass ich in der UK entbinden soll, die Ärzte, mein Gyn und meine Hebamme meinen es zwar, was mir wieder etwas sorgen bereitet. Aber wenn doch etwas mit dem Baby wäre, auch nur verdacht, müssten sie es mir doch sagen.

Noch ein Grund wäre wohl auch meine größe. bin relativ klein und eigentlich recht schmal gebaut, obwohl ich schon meine, dass ich ein breites Becken habe wo ein "großes" Kind durchpassen würde. Habe ja schon eins bekommen,.mit 49 cm und 3530g. Auch meinten sie zu mir, durch das viele Fruchtwasser ist das Risiko einer "Frühgeburt höher"

LG

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram