Home / Forum / Mein Baby / Postpartale depression nach erstem kind jetzt wieder ss

Postpartale depression nach erstem kind jetzt wieder ss

2. September 2013 um 11:48

Hallo ihr Lieben,

Bin neu hier und brauche dringend Rat oder paar aufmunternde Worte, von mamis die es trotz Depression geschafft haben!
Ich versuche mich kurz zu halten! Habe vor zwei jahren meinen Sohn bekommen! War ein absolutes Wunschkind! Alles war prima bis er ca ein halbes Jahr alt war! Da kam die Panik und die Depression wieder! (Hatte schon vor der ss immer wieder damit zu kämpfen) konnte aber in der ss medis problemlos absetzen! Bekam dann also wieder medis die ich aber nicht mehr vertagen habe! Konnte nicht mehr aus dem Haus vor lauter Panik! Musste mich morgens übergeben wegen der starken Unruhe usw es war einfach schrecklich! War mit dem kleinen in Reha auch das hat nix gebracht! Im Moment hatte ich es ganz gut im Griff konnte meine alltäglichen Dinge erledigen und auch wieder arbeiten! Bin zwar nicht hundert prozent gesund aber alles war machbar! Bin in Therapie und sehe auch Erfolge! Doch jetzt bin ich wieder ss obwohl ich eigentlich kein Kind mehr wollte, aus Angst vor einer erneuten schlimmen Depression! Weiß nicht was ich tun soll, abtreiben kommt eigentlich bicht in Frage aber meine Beziehung zerbricht auch gerade! Kann mit ihm einfach nicht mehr, er denkt nur an sich! An sein studium usw,,,, seid der kleine da ist muss ich mich um alles wirklich alles selber kümmern selbst Geld verdienen um meine kleine Familie zu ernähren hängt an mir! Seid mein Engel 3 Wochen alt ist musste ich schon wieder arbeiten, damit Miete und laufende Rechnungen gedeckt sind! Null unterstützung von ihm! Ausser das er auf ihn aufpasst, wenn ich arbeite!In jedem Streit noch beschimpfungen! Jedes Wochenende seine kinder aus erster Beziehung hier! Denke das war mir alles zu viel! Und jetzt soll nur ein zweites Baby kommen !!!???? Weiß nicht wie ich das schaffen soll! Habe Angst das ich es nicht lieben kann! Als es mir so schlecht ging war ich nicht in der Lage Gefühle zu zeigen oder zu zulassen! Bin ich heute noch manchmal nicht! Habe wie eine Mauer aufgebaut! Zweifle an allem, was ich tue, mache mir selbst immer Schuldgefühle! Tue alles für meinen kleinen und ich weiß das ich ihn über alles liebe, aber kann es irgendwie nicht spüren! Ist schwer zu beschreiben! Vielleicht mache ich mir auch zu viele gedanken darüber! Mir ist auch klar das man nicht immer Schmetterlinge im Bauch hat, wenn man sein Kind sieht, aber ich denke immer ich liebe ihn nicht genug und bin eine schlecht Mutter! Fühle mich manchmal wie in einem Traum und funktioniere nur wie ein Gefühlloser Roboter! Weiß echt nicht wo das hinführen soll.....

Mehr lesen

26. September 2013 um 20:41

Kopf hoch
Hey also zuerst einmal ich habe keine Depressionen und kann vielleicht nicht gut nachempfinden aber ich habe ein Kind und ich würde dir dringend raten: Raus! Fahr ein paar Tage weg mit deinem Kind zu deiner Mutter oder einer Freundin. Und mit deinem Partner musst du offen reden sag das du an Trennung denkst und wie du dich fühlst. Nehm erstmal Abstand und bekomm den Kopf frei, genieß mal Zeit mit deinem Kind zb in einem Zoo oder im Hallenbad einfach was schönes wo du sehen wirst was du ihm für eine Freude bereiten kannst. Wenn man in so einem trott hängt dann ist man natürlich verzweifelt du musst dir auszeiten nehmen. Vielleicht eine Mutter Kind kur ? Und natürlich wirst du deinaby lieben ds ist dein urinstinkt , du brauchst einfach mal ne Pause. Ich hoffe ich konnte dir ein wenig helfen Das Leben ist zu wertvoll um sich solche Gedanken zu machen. Genieß es deine Kinder zu haben und 2 Kinder sind einfacher als 1 gaaaanz Liebe grüße und jetzt schnapp deinen kleinen und knutsch ihn gründlich ab :P

Gefällt mir Hiflreiche Antwort !

Frühere Diskussionen
Wir machen deinen Tag bunter!
instagram

Das könnte dir auch gefallen