Anzeige

Forum / Mein Baby

Postpartale Depression oder andere Ursache?

Letzte Nachricht: 19. Februar 2016 um 15:10
L
lleulu_12527151
13.08.15 um 8:34

Erstmal zu meiner Person. Ich bin 23 Jahre alt und habe vor 10 Wochen ein gesundes Kind zur Welt gebracht. Die Geburt war sehr langwierig und schmerzhaft, es wäre fast zum Notkaiserschnitt gekommen.
Ich merke einfach das mit mir was nicht stimmt.
Meine Tage bestehen nur noch aus Traurigkeit, Tränen und Angst. Dazu kommen noch heftige Stimmungsschwankungen. Meine kleine kann ich gut versorgen aber es ist jetzt nicht so das ich mich freue, dass sie da ist. Dazu kommen noch körperliche Symptome
- sehr schnell gereizt
- weinerlich
-Traurigkeit
- komisches kribbeln in den Beinen
-Ohrgeräusche
-keine Kraft mehr in den Armen und Beinen
-Schwindlig
- keine Konzentration
-Gleichgültigkeit
- Schwitzneigung
-Depression
- Leeregefühl
-kein Antrieb
-ständig müde
- Gewichtszumahme (6kg)
-oft trockene Augen
- ich kann mich über fast nichts mehr freuen
-stumpfe Haare und Kopfhautjucken
-keine Lust mehr auf Nähe
Nervosität, Unruhe
- ich kann nicht mehr abschalten

Mein Mann sagt imm



Mehr lesen

L
lleulu_12527151
13.08.15 um 8:43

Anhang
Ich habe versehentlich auf senden gedrückt.
Mein Mann sagt immer er hätte gerne seine schwangere Frau zurück, weil ich da so ausgeglichen und liebenswert war.
Das einzige was ich möchte ist endlich glücklich zu sein und das ich endlich meine kleine genießen kann. Ich fühle mich richtig schlecht, möchte endlich wieder normal sein und langsam weiß ich nicht mehr weiter.
Ein Blutbild habe ich schon machen lassen, meine Schilddrüsenwerte waren unauffällig.
Wenn jemand einen Rat hat dann bitte nicht zögern. Ich bin für jede Antwort dankbar.

Gefällt mir

A
avis_12696438
23.11.15 um 16:51
In Antwort auf lleulu_12527151

Anhang
Ich habe versehentlich auf senden gedrückt.
Mein Mann sagt immer er hätte gerne seine schwangere Frau zurück, weil ich da so ausgeglichen und liebenswert war.
Das einzige was ich möchte ist endlich glücklich zu sein und das ich endlich meine kleine genießen kann. Ich fühle mich richtig schlecht, möchte endlich wieder normal sein und langsam weiß ich nicht mehr weiter.
Ein Blutbild habe ich schon machen lassen, meine Schilddrüsenwerte waren unauffällig.
Wenn jemand einen Rat hat dann bitte nicht zögern. Ich bin für jede Antwort dankbar.

Hallo
Hey geht es dir den besser?

Gefällt mir

F
fareed_12481383
24.11.15 um 13:37

Hol Dir Hilfe!
Hast Du eine Hebamme? Ich würde sie mal drauf ansprechen. Oder besser gleich zum Frauenarzt und das thematisieren. Klingt schon stark nach einer depressiven Episode. Das haben viele nach der Geburt und man muss das nicht einfach aushalten, es gibt Hilfe. Falls du es allein nicht schaffst, etwas zu unternehmen, hol Dir jemanden dazu, der Dir hilft, etwas zu organisieren, vielleicht Mama, Schwester, Freundin oder natürlich Mann. Mir ging es ähnlich nach der Geburt meines Sohnes, und es ist erst jetzt besser ( er ist inzwischen fast 6 Monate alt).
LG und alles gute

Gefällt mir

Anzeige
A
avis_12696438
24.11.15 um 21:17
In Antwort auf fareed_12481383

Hol Dir Hilfe!
Hast Du eine Hebamme? Ich würde sie mal drauf ansprechen. Oder besser gleich zum Frauenarzt und das thematisieren. Klingt schon stark nach einer depressiven Episode. Das haben viele nach der Geburt und man muss das nicht einfach aushalten, es gibt Hilfe. Falls du es allein nicht schaffst, etwas zu unternehmen, hol Dir jemanden dazu, der Dir hilft, etwas zu organisieren, vielleicht Mama, Schwester, Freundin oder natürlich Mann. Mir ging es ähnlich nach der Geburt meines Sohnes, und es ist erst jetzt besser ( er ist inzwischen fast 6 Monate alt).
LG und alles gute

Baby
Hallo darf ich fragen was du dagegen gemacht hast und wie es besser geworden ist?

Gefällt mir

K
keela_12532595
28.11.15 um 5:18

Mir geht es genauso....
Meine Tochter ist am Montag 12 Wochen alt und meine Tage bestehen auch noch viel aus Traurigkeit, Tränen und Angst. Jetzt ging es mir paar Tage wieder gut aber immer merke ich das es mich wieder einholt. Das schwankt immer so. Hab noch sehr sehr oft ein Stimmungstief.

Gefällt mir

Kannst du deine Antwort nicht finden?

A
avis_12696438
28.11.15 um 20:28
In Antwort auf keela_12532595

Mir geht es genauso....
Meine Tochter ist am Montag 12 Wochen alt und meine Tage bestehen auch noch viel aus Traurigkeit, Tränen und Angst. Jetzt ging es mir paar Tage wieder gut aber immer merke ich das es mich wieder einholt. Das schwankt immer so. Hab noch sehr sehr oft ein Stimmungstief.

.
Geht mir auch so

Gefällt mir

Anzeige
I
ili_11885326
29.11.15 um 19:36

Bei gutem Hausarzt/Internisten abklären lassen!
LIebe emily,

was Du beschreibst, klingt wirklich sehr nach Babyblues bis Postnatale Depression, wobei die Homonumstellung nach der Schwangerschaft eine Rolle spielt.
Insbesondere, wenn Du die Symptome vorher nicht kanntest.
Ist überhaupt keine Schande, ich würde mich nur unbedingt darum kümmern und zu meinem guten!! Hausarzt gehen und ihm alle Symptome erzählen.
Ein paar Symptome klingen z. B. nach Schilddrüsenproblemen, (Gewichtszunahme, Stimmungsprobleme Depression, stumpfe Haare, Schwindel, Schwitzneigung) die Müdigkeit könnte auch durch einen Eisenmangel/mangel an roten Blutkörperchen nach der Geburt kommen, also ich würde das unbedingt erstmal körperlich abklären.
Aber auch wenn es keine rein körperliche Ursache gibt, wird Dir Dein Hausarzt weiterhelfen können! Nur Mut!

Alles Gute, drück die Kleine von mir,
Anima

Gefällt mir

K
keela_12532595
30.11.15 um 0:10
In Antwort auf avis_12696438

.
Geht mir auch so

Es ist echt schlimm...
Ich wäre froh das alles würde mal ein Ende haben

Gefällt mir

Anzeige
A
avis_12696438
30.11.15 um 20:31
In Antwort auf keela_12532595

Es ist echt schlimm...
Ich wäre froh das alles würde mal ein Ende haben


Ich auch

Gefällt mir

L
latina_12341019
19.02.16 um 15:10

Depressionen
Hallöchen, ich hab deinen Beitrag gelesen mir geht es genauso meine Tochter ist 11 Wochen alt. Wie geht es dir jetzt? Ich nehme seit heute Medikamente citalopram. Lg

Gefällt mir

Anzeige