Home / Forum / Mein Baby / Nach der Geburt, Babies / PRE-NAHRUNG FÜR BABY MIT NEURODERMITIS???

PRE-NAHRUNG FÜR BABY MIT NEURODERMITIS???

19. April 2007 um 11:47 Letzte Antwort: 20. April 2007 um 21:17

Hallo,
bitte um Eure (zahlreichen) Tips:

Meine Maus ist 3 Monate alt, das Stillen klappt leider nicht! Bisher hab ich ihr normale PRE Nahrung gegeben, in der jedoch Lactose u. Milcheiweiß drin sind. Da sie an leichter Neurodermitis leidet, frage ich mich, welche Nahrung ich ihr geben kann, wo dieses Zeug nicht drin ist? Habt Ihr Erfahrung damit???
Vielen Dank für Eure Hilfe!
lg
Helga & Lilly

Mehr lesen

19. April 2007 um 12:18

Ist
es wirklich Neurodermitis oder meinst du Neugeborenenakne?
Normalerweise kannst du Prenahrung geben, falls aber bei dem Kind ein Allergierisiko besteht, weil du oder dein Mann eine Allergie hast/hat, dann solltest du HAprenahrung geben...

Gefällt mir
19. April 2007 um 20:27

Es gibt
Babymilch soweit ich weiss auch aus Soja.. also völlig Milcheiweis und Lactose frei..

Gefällt mir
19. April 2007 um 20:32

Wir hatten
mal unserem Sohn Spezial Nahrung aus der Apotheke gegeben, da er Gedeihstörungen hatte und man auch vermutete das es wegen der Lactose und den Milcheiweisen sei (habe selber eine Lactoseintoleranz)Leider weiß ich den Namen der Milch nicht mehr, würde an deiner Stelle mal in der Apotheke nachfragen.
Es gibt auch in den Drogerie- und Supermärkten Soja und Spezialmilch, aber die schmeckt absolut nicht und spuckte unserer damals im hohem Bogen hinaus.
Wenn es mir wieder einfällt wie die Milch heißt, schreibe ich es dir gern.

Lg Eva

Gefällt mir
19. April 2007 um 20:38

Habs
Novalak Bk 1 heißt die Milch. Ist allerdings schon eine Folgemilchnahrung, weiß nicht ob es diese auch als Pre gibt.
Unserem Sohn hat diese Milch damals gut geholen. Ist allerding sehr teuer, ich glaube 800 g, bei 11-12 Euro.

Lg Eva

Gefällt mir
20. April 2007 um 21:17

Hi,
hmm.. ist ja sehr ungewöhnlich das in Baby schon an Neurodermitis leidet. Hat Dir das ein Arzt bestätigt??
Oder ist es , wie lexi76 schon sagt, eine Ng Akne?? WEnn Allergien in der Familie sind sollte und es mit dem Stillen nicht klappt, sollte man auf HA NAhrung zurückgreifen. In diesen NAhrungen ist das Kuhmilcheiweiß gespalten, welches oft Allergien auslöst. Soja NAhrung und spezielle Nahrungen aus der Apotheke sollte man nur bei einer Kuhmilcheiweißintoleranz geben und dann auch nur nach rücksprache mit dem Arzt. Soja Produkte lösen ebenfalls oftmals Allergien aus. Und semielementare Nahrung ist hochgeradig gespalten das es nur noch ekelig bitter schmeckt und die Hersteller diesen ekeligen Geschmack mit Zucker überdecken. Also ich würde vorschlagen bevor Du hier herumexperimentierst gehe zum Kinderarzt und rede mit ihm darüber. Für deine kleine Lilly, weil ständig Nahrung wechseln ist auch für den kleinen Magen Darm Trakt der kleinen eine Belastung. Alles Gute für DIch und die kleine MAus

Gefällt mir
Diskussionen dieses Nutzers